DSL Forum  

Anfängerfrage: LAN und WLAN über Fritz!Box 7170

Forum Netzwerke und Sicherheit - DSL Hardware; Hallo, bin neu hier, kein Techniker und verzweifle gerade, weil ich schon -zig Foren durchgelesen habe, aber immer noch nicht ...


  DSL > DSL Hardware > Netzwerke und Sicherheit
+1 für unser Forum
+1-Button einblenden. Dadurch werden Daten an Google übermittelt.

 

Wiki Registrieren Heutige Beiträge Suchen
Unsere Tools:
Unsere Hilfe-Foren:
Unsere Hotline:
  • Kostenlose Beratung
    0800 - 93 000 110
    (täglich von 8:00 - 22:00 Uhr, auch am Wochenende)

    Wir freuen uns auf Ihren Anruf
23. 12. 2011, 16:22   #1
fahrinho
neuer Benutzer
Themenersteller
 
Registriert seit: Dec 2011
Beiträge: 5
 
Anfängerfrage: LAN und WLAN über Fritz!Box 7170

Hallo,

bin neu hier, kein Techniker und verzweifle gerade, weil ich schon -zig Foren durchgelesen habe, aber immer noch nicht genau weiß, was ich an Hardware/Software brauche, um folgendes zu erreichen:

Zusätzlich zum Heimnetzwerk über LAN, das bei uns derzeit in alle Räume verlegt ist, möchte ich wg. Anschaffung eines iPad WLAN installieren.

Derzeitige Situation: Telekom ISDN + DSL 16.000 über Splitter und Fritz!Box 7170 und Switch in allen Räumen. Auerswald 4410 Telefonanlage am S0 der Fritz!Box.

1. Frage: kann man überhaupt LAN und WLAN gleichzeitig über die eine Box betreiben?

2. Frage: Die Fritz!Box ist im Souterrain hinter Mauern und Türen, also vermute ich, dass die WLAN-Reichweite nicht allzu groß sein wird - zumal nicht durch die Decke (Stahlbeton) ins Erdgeschoss, wo ich aber auch mit iPad und Laptop ins Internet will. (oder kann das trotzdem gehen?)

Meine Famiile ist "strahlophob" - die dauerhafte Strahlungsbelastung durch WLAN solte also so gering wie möglich gehalten werden - zumal ein Kinderzimmer direkt neben dem Technikraum mit der Fritz!Box ist.

3. und entscheidende Frage: wie bekomme ich stabiles WLAN ins EG? Gesehen habe ich mal einen AVM Repeater und dLAN-Lösungen (Devolo?). Kann man z. B. einen zusätzlichen Router an einer LAN-Buchse im EG anschließen und von da aus ein WLAN aufbauen? Was müsste man beachten?

4. Frage: Wie ist bei den o. g. Lösungen die Strahlungsbelastung und die Empfangsqualtät?

Wie gesagt, ich habe kaum technische Ahnung - ein paar Einstellungen an der Box kriege ich aber hin...

Ich danke schonmal für Meinungen / Hinweise!

Und... frohe Weihnachten!

Holger
 
Buttons einblenden. Dadurch werden Daten an Google, Twitter und Facebook übermittelt.
23. 12. 2011, 18:06   #2
chk
erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: Nov 2006
Beiträge: 2.109
 
AW: Anfängerfrage: LAN und WLAN über Fritz!Box 7170

Zu 1: Ja selbstverständlich

Zu 2/3/4: Souterrain ist suboptimal, besser wäre es, die Box an eine zentrale Stelle im Haus zu verfrachten. Ob und wie WLAN funktioniert, muss man probieren.
Jeder Repeater erhöht die Stahlenbelastung, auch Devolo-Lösungen strahlen ab.
Zusätzlich kann man das WLAN nach Zeitplan automatisch abschalten lassen.
Verglichen mit der Strahlung, die von einem Handy ausgeht, ist die WLAN-Strahlung wirklich zu vernachlässigen.
 
23. 12. 2011, 18:16   #3
45grisu
erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: Jan 2008
Ort: Villmar
Beiträge: 4.897
 
AW: Anfängerfrage: LAN und WLAN über Fritz!Box 7170

Hallo Holger
Zitat:
Zitat von fahrinho Beitrag anzeigen
1. Frage: kann man überhaupt LAN und WLAN gleichzeitig über die eine Box betreiben?
Ja, das ist gar kein Problem.

Zitat:
Zitat von fahrinho Beitrag anzeigen
2. Frage: Die Fritz!Box ist im Souterrain hinter Mauern und Türen, also vermute ich, dass die WLAN-Reichweite nicht allzu groß sein wird - zumal nicht durch die Decke (Stahlbeton) ins Erdgeschoss, wo ich aber auch mit iPad und Laptop ins Internet will. (oder kann das trotzdem gehen?)
Das musst du ausprobieren. Bevor du irgendetwas käufst, würde ich erstmal WLAN in der Fritzbox anschalten und schauen wie der Empfang im ganzen Haus ist.

Zitat:
Zitat von fahrinho Beitrag anzeigen
Meine Famiile ist "strahlophob" - die dauerhafte Strahlungsbelastung durch WLAN solte also so gering wie möglich gehalten werden - zumal ein Kinderzimmer direkt neben dem Technikraum mit der Fritz!Box ist.
Das WLAN kann man Zeitgesteuert ein und ausschalten, sodas man z. B. in der Nacht das WLAN ausschalten kann. Schau mal in die Bedienungsanleitung.

Zitat:
Zitat von fahrinho Beitrag anzeigen
3. und entscheidende Frage: wie bekomme ich stabiles WLAN ins EG? Gesehen habe ich mal einen AVM Repeater und dLAN-Lösungen (Devolo?). Kann man z. B. einen zusätzlichen Router an einer LAN-Buchse im EG anschließen und von da aus ein WLAN aufbauen? Was müsste man beachten?
Ich würde dir da zu einer Fritzbox an dem LAN raten. Damit bist du unabhängig von der Reichweite der 1. Fritzbox.
Anleitungen gibt es auf der Seite von AVM

Zitat:
Zitat von fahrinho Beitrag anzeigen
4. Frage: Wie ist bei den o. g. Lösungen die Strahlungsbelastung und die Empfangsqualtät?
Die Strahlenbelastung ist meiner Meinung nach vernachlässigbar.
Ich weiß nicht ob es bei euch auch schnurlose Telefone gibt. Diese strahlen um einiges mehr als das WLAN. In er Fritzbox kann man aber auch die WLAN-Leistung einstellen. Das muss man dann aber ausprobieren.
Wenn du im EG noch eine Fritzbox aufstellst, muss die Fritzbox im OG dann nicht mehr mit soviel Sendeleistung abstrahlen, wie wenn die Fritzbox im OG das ganze Haus versorgen muss.
 
23. 12. 2011, 21:32   #4
fahrinho
neuer Benutzer
Themenersteller
 
Registriert seit: Dec 2011
Beiträge: 5
 
AW: Anfängerfrage: LAN und WLAN über Fritz!Box 7170

Hallo,

vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten. Ich bin erstmal ermutigt, nachdem ich bisher in Foren nur von Problemen gelesen habe (liegt ja auch in der Natur der Sache). Die Weihnachtsbeschäftigung ist gesichert!

Und wenn's denn doch Probleme gibt, weiß ich ja, wo ich Hilfe finde

Merry XMas!

Holger
 
26. 12. 2011, 11:56   #5
fahrinho
neuer Benutzer
Themenersteller
 
Registriert seit: Dec 2011
Beiträge: 5
 
AW: Anfängerfrage: LAN und WLAN über Fritz!Box 7170

So, Feedback und Alarm... Ach ja, und frohe Weihnachten!

Also... WLan geht jetzt, ich tippe gerade auf dem iPad... ABER heute Morgen mussten wir mal kurz die gesamte Anlage stromlos schalten und seither geht das LAN nicht mehr und ich erreiche ergo die Fritz!Box nicht mehr ueber meinen normalen PC.

Fehlermeldung des Netzmanagers lautet Das Modem (oder ein anderes Geraet) hat einen Fehler gemeldet. Im W7 Netzwerkcenter zeigt er ein nicht identifiziertes Netzwerk an, unter LAN-Verbindung keinen Netzwerkzugriff, und in der Diagnose sagt er "LAN-Verbindung" verfuegt über keine gültige IP-Konfiguration.

Weiß irgendjemand Rat???

Dank und Gruss
Holger
 
26. 12. 2011, 14:49   #6
fahrinho
neuer Benutzer
Themenersteller
 
Registriert seit: Dec 2011
Beiträge: 5
 
AW: Anfängerfrage: LAN und WLAN über Fritz!Box 7170

Noch eine Konkretisierung hinterher...

Mein Wohnzimmer-PC HAT LAN-Verbindung. WLAN funktioniert auch tadellos vom iPad aus.

Aber alle weiteren PCs im Haus kommen nicht an die Fritz-Box ran... Nun bin ich völlig ratlos... Scheint eine Sache der individuellen Netzwerk-Einstellungen auf den einzelnen PCs zu sein, die ich aber seit gestern, als alles noch ging, nicht verändert habe.

Nochmal die Bitte um HILFE, falls jemand eine Idee hat. Danke!
 
26. 12. 2011, 17:51   #7
45grisu
erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: Jan 2008
Ort: Villmar
Beiträge: 4.897
 
AW: Anfängerfrage: LAN und WLAN über Fritz!Box 7170

Du musst mal in den Netzwerkverbindungen der einzelnen PC schauen, welche IP-Adresse dort eingetragen ist.
Evtl. ist dort eine feste IP-Adresse vergeben, die jetzt durch ein anderes Gerät belegt ist.
Wenn du per WLAN an die Fritzbox kommst, kannst du auch dort das Konfigurationsprogramm aufrufen und nachschaun, welche LAN-Ports verbunden sind.
 
26. 12. 2011, 18:35   #8
fahrinho
neuer Benutzer
Themenersteller
 
Registriert seit: Dec 2011
Beiträge: 5
 
AW: Anfängerfrage: LAN und WLAN über Fritz!Box 7170

Hallo Grisu,

herzlichen Dank für die weihnachtliche Hilfe... so langsam verliere ich den Anfängerstatus - nachdem ich mich zwei volle Tage mit meinem Netz beschäftigt habe. Das spart hoffentlich den Telefontechniker im neuen Jahr .

Jedenfalls habe ich es jetzt geschafft, WLAN und LAN gleichzeitig wieder zum Laufen zu bringen und nach und nach

- meinen iPad (WLAN)
- den iPod meines Sohnes (WLAN)
- den Laptop meiner Tochter (WLAN)
- meinen Arbeits-PC (LAN)
- den Wohnzimmer-PC (LAN)

ins Netz zu holen.

Um die Ausgangsfrage auch noch zu klären, das WLAN funktioniert trotz schlechter Positionierung der FBF 7170 (im Souterrain) im ganzen Haus - auf der Terrasse ist aber definitiv Schluss, so dass ich vielleicht doch einen Repeater dazwischenbaue, damit ich auch beim Rauchen surfen kann - oder im Sommer beim Sonnenbaden! Man muss das Ding ja nicht die ganze Zeit laufen lassen.

Wenn es jetzt morgen auch noch mit der Einbindung der IP-Kamera in Netz klappt, die auf dem Geschenketisch lag, führe ich einen Freudentanz auf!

Nochmals Dank für Eure Hilfe - hat wunderbar geklappt!

Beste Grüße
Holger
 
Antwort

Ähnliche Themen für: Anfängerfrage: LAN und WLAN über Fritz!Box 7170

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FRITZ!Box Fon WLAN 7170 mit FRITZ!Box Fon WLAN 7113 koppeln
Hallo, ich weiß ich hab schon ne ganze Weile im Forum gestöbert und geschaut ob ich eine Lösung zu meinem Problem finde, doch irgendwie komm ich...
lucifer007 DSL Router 1 08. 12. 2008 10:42
Alice (IAD WLAN 3231) nutzen mit FritzBox 7170 und Nokia E51
Hallo Freunde der Technik, ich bin jedes Mal aufs Neue überrascht was manche Firmen den Kunden alles zumuten :mad: ! Hatte Gestern das Glück...
Rookie@Hansanet-DSL Hansenet 1 03. 10. 2008 21:50
FRITZ!Box Fon WLAN 7170 aus der ferne konfigurieren
Hallo, ich bin an der Rufumleitung der Fritzbox interessiert. Da ich aber in verschiedene Orte unterwegs bin, müsste ich jedesmal die Rufumleitung...
Mical DSL Router 3 24. 04. 2007 21:22
noch eine Fritz!Box Fon WLAN 7170 als repeater
Hallo Also ich habe eine Fritz!Box Fon WLAN 7170 mit Freenet 6000 komplet (ohne fastpath) diese steht im erdgeschoss weil nur dort ein...
lucay Wireless LAN 4 22. 04. 2007 16:23
FritzBox Fon WLAN 7170 keine DSL-Verbindung
Hallöchen, habe auch ein Problem und weiß grad nicht mehr weiter. Ich habe die FritzBox Fon WLAN 7170 neu und an mein laptop angeschlossen und...
Hedwig Technische Fragen 8 13. 10. 2006 15:39

 

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:59 Uhr.