DSL Forum  

DSL-Verbindung kommt nicht zustande

Forum Hansenet - DSL Anbieter und Tarife; Hallo zusammen, hatte am 25.04.10 bei Alice einen Fun Max Flat-Auftrag erteilt, weil von Seiten Alice bei der Verfügbarkeitsprüfung eine ...


  DSL > DSL Anbieter und Tarife > Hansenet
+1 für unser Forum
+1-Button einblenden. Dadurch werden Daten an Google übermittelt.

 

Wiki Registrieren Heutige Beiträge Suchen
Unsere Tools:
Unsere Hilfe-Foren:
Unsere Hotline:
  • Kostenlose Beratung
    0800 - 93 000 110
    (täglich von 8:00 - 22:00 Uhr, auch am Wochenende)

    Wir freuen uns auf Ihren Anruf
12. 05. 2010, 11:59   #1
KarlderKleine
neuer Benutzer
Themenersteller
 
Registriert seit: May 2010
Ort: Blackforrest
Beiträge: 3
 
DSL-Verbindung kommt nicht zustande

Hallo zusammen,

hatte am 25.04.10 bei Alice einen Fun Max Flat-Auftrag erteilt, weil von Seiten Alice bei der Verfügbarkeitsprüfung eine Geschwindikeit von 1500 bis 5000 kB/s offeriert wurde. Onlinebestätigung kam noch am gleichen Tag. Bestätigung per Email mit PDF am 26.04.10, worin mitgeteilt wurde, dass ich eine Auftragsbestätigung mit Zugangsdaten für Alice-Lounge und weitere Informationen erhalten würde.
Diese Auftragsbestätigung kam nicht, dafür am 29.04.10 eine Email mit PDF, in dem der Technikertermin mitgeteilt wurde. Demzufolge sollte ich am 10.05.10 zwischen 0800 und 1200 anwesend sein, damit der Techniker sowohl an meinem Anschluss als auch am Hausanschluss messen könne.
Am 07.10.10 kam das Modem 1111 und der Splitter. Ich bereitete alles vor, damit ich am 10.05.10 nur noch einzustekcen brauchte.
Der Techniker (Telekom) kam aber nicht, sondern rief um 1130 auf der neuen Leitung an und teilte mit, dass die Verbindung nun geschaltet sei. Ich reklamierte, dass am Modem die DSL-Diode nur blinken würde, also DSL nicht funktionieren würde. Er sagte daraufhin, dass er noch was nachlöten müsse und mir dann Bescheid geben würde.
Beim zweiten Anruf teilte er mir mit, dass nun von Seiten der Telekom alles erledigt sei. Die DSL-Verbindung kam aber auch bis 1600 nicht zustande, worauf ich bei der Hotline anrief. Der Hotliner bat um Trennung des Modems vom Stromnetz und um Bescheid, wann die Power-Diode wieder dauerhaft leuchten würde, nachdem ich die Stromverbindung wieder hergestellt hätte.
Auch diese Maßnahme führte nicht zum Erfolg und so kündigte er einen Anruf eines Alice-Technikers an.
Um 2000 rief der Techniker an und sagte, dass er an meiner Leitung nichts machen könne, weil die Leitungslänge 7,5 km und die Dämpfung bei dem vorhandenen Leitungsquerschnitt 66 dB beträgt und aus diesem Grund keine DSL-Verbindung zustande kommen würde.
Ich sagte ihm, dass ich bis 2008 einen DSL-Light hatte, den ich damals kündigen musste. Er meinte, dass ich es doch mal mit dem Modem von damals versuchen solle. Ich erwähnte, dass ich auch eine Fritz!box 3270 hätte, woraufhin er meinte, ich solle es mal mit dieser versuchen und dabei die Einstellungen (max. Performance oder max. Stabilität) variieren solle.
Dies versuchte ich, aber es kam keine DSL-Verbindung zustande.
Am 11.05.10 teilte ich Alice den Sachverhalt per Email mit, woraufhin mir eine schriftliche Stellungnahme angekündigt wurde.
Heute kam endlich die bereits am 26.04.10 angekündigte Auftragsbestätigung, in der folgendes erwähnt wird:
"An Ihrer Anschlussadresse können Sie voraussichtlich mit einer Bandbreite zwischen 1.500 und 5.000 kBit/s im Internet surfen."
Es steht aber auch drin, dass die Geschwindigkeit von der Leitungslänge abhängen würde.

Meine Frage wäre, was ich nun tun kann. Telefon funktioniert, aber kein DSL. Damit ist der Vertrag für mich nicht vollständig erfüllt, da ein wesentlicher Bestandteil, nämlich die DSL-Verbindung, nicht funktioniert.
Mir ist natürlich klar, dass Alice nichts dafür kann, ebensowenig aber ich.

Wäre für jeden Rat dankbar.

Gruß KarlderKleine
 
Buttons einblenden. Dadurch werden Daten an Google, Twitter und Facebook übermittelt.
12. 05. 2010, 13:57   #2
kerberos
erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von kerberos
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 1.101
 
AW: DSL-Verbindung kommt nicht zustande

Der Techniker von Alice hat leider recht. Bei einer Dämpfung von 66 dB und einer Länge von 7,5 km ist DSL eigentlich gar nicht möglich.

Wieso musstest Du den DSL light Anschluss kündigen? Auch der war nämlich an der Leitung schon grenzwertig (Telekom DSL light max. 55 dB).Auch verstehe ich nicht so ganz, wie der Techniker das bei den Leitungsdaten überhaupt schalten konnte.

Auch wenn Alice erstmal nix dafür kann, so sind sie doch Dein Vertrags- und damit Ansprechpartner und nicht die Telekom.

Du musst Dich also an Alice wenden.
 
12. 05. 2010, 17:46   #3
KarlderKleine
neuer Benutzer
Themenersteller
 
Registriert seit: May 2010
Ort: Blackforrest
Beiträge: 3
 
AW: DSL-Verbindung kommt nicht zustande

Zitat:
Zitat von kerberos Beitrag anzeigen
Der Techniker von Alice hat leider recht. Bei einer Dämpfung von 66 dB und einer Länge von 7,5 km ist DSL eigentlich gar nicht möglich.
Das habe ich mir auch gedacht, als er es mir gesagt hat.
Die müssen die Kabel aber ziemlich im Kreis gelegt haben damals, denn die Straßenentfernung beträgt nur 4 km und die Straße ist auch nicht unbedingt gerade.
Zitat:
Zitat von kerberos Beitrag anzeigen
Wieso musstest Du den DSL light Anschluss kündigen? Auch der war nämlich an der Leitung schon grenzwertig (Telekom DSL light max. 55 dB).Auch verstehe ich nicht so ganz, wie der Techniker das bei den Leitungsdaten überhaupt schalten konnte.
Ich denke mal, dass damals noch andere Leitungsbedingungen geherrscht haben. Mittlerweile hat nämlich angeblich die Gemeinde einen Zwischenverteiler - oder gergleichen - installieren lassen, der aber inzwischen auch vollständig belegt zu sein scheint. Nehme an, dass jetzt nur noch eine vom Querschnitt her noch schwächere Leitung zur Verfügung steht.
Kündigen musste ich, weil der Vertrag an ein Konto gekoppelt war und nachdem ich das Konto auflösen musste, fiel auch DSL-Light flach.
Zitat:
Zitat von kerberos Beitrag anzeigen
Auch wenn Alice erstmal nix dafür kann, so sind sie doch Dein Vertrags- und damit Ansprechpartner und nicht die Telekom. Du musst Dich also an Alice wenden.
Ja, das ist mir klar, dass die Telekom nicht mein Ansprechpartner ist. Ich habe mich deshalb auch bereits an Alice gewandt.
Aber was mache ich, wenn die auf dem Vertrag bestehen, weil Telefonie ja funktioniert?
Gruß KarlderKleine
 
12. 05. 2010, 19:35   #4
45grisu
erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: Jan 2008
Ort: Villmar
Beiträge: 4.795
 
AW: DSL-Verbindung kommt nicht zustande

Hallo
Es kann auch noch sein, das der neue Verteiler von der Telekom aufgebaut wurde, und deshalb die Telekom ein zeitlich befristetes alleiniges Nutzungsrecht hat.
Andere Anbieter können dann erst nach dieser Zeit auf diese Ports zugreifen.

Durch diesen neuen Verteiler werden, durch den höheren Pegel, die bisherigen "schwachen" Signale noch mehr gedämpft, sodas an Punkten, wo früher noch DSL-Light möglich war nun kein DSL mehr möglich ist.
Zitat:
Die müssen die Kabel aber ziemlich im Kreis gelegt haben damals, denn die Straßenentfernung beträgt nur 4 km und die Straße ist auch nicht unbedingt gerade.
Die Kabel werden halt nicht unbedingt an der Strasse entlang gelegt. Da sind auch andere Aspekte zu berücksichtigen.
 
12. 05. 2010, 20:25   #5
KarlderKleine
neuer Benutzer
Themenersteller
 
Registriert seit: May 2010
Ort: Blackforrest
Beiträge: 3
 
AW: DSL-Verbindung kommt nicht zustande

Zitat:
Zitat von 45grisu Beitrag anzeigen
Hallo
Es kann auch noch sein, das der neue Verteiler von der Telekom aufgebaut wurde, und deshalb die Telekom ein zeitlich befristetes alleiniges Nutzungsrecht hat.
Andere Anbieter können dann erst nach dieser Zeit auf diese Ports zugreifen.
Bei der Verfügbarkeitsprüfung auf der Telekom-Site wird für meine Adresse "nicht verfügbar" ausgewiesen, wie ich vor kurzem gesehen habe. Also müssen doch die Ports alle schon belegt sein, oder nicht? Bis vor einem 3/4-Jahr oder so war für meine Adresse lt. Telekom-Verfügbarkeitsprüfung sogar 16000 möglich.
Zitat:
Zitat von 45grisu Beitrag anzeigen
Die Kabel werden halt nicht unbedingt an der Strasse entlang gelegt. Da sind auch andere Aspekte zu berücksichtigen.
War ja auch nur als Witz gedacht.
Gruß KarlderKleine
 
12. 05. 2010, 20:32   #6
45grisu
erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: Jan 2008
Ort: Villmar
Beiträge: 4.795
 
AW: DSL-Verbindung kommt nicht zustande

Es kann natürlich auch sein, das alle Ports inzwischen belegt sind.
 
Antwort

Ähnliche Themen für: DSL-Verbindung kommt nicht zustande

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Absurdes DSL Problem.
Hallo, ich habe ein ziemlich absurdes DSL Problem. Beides reproduzierbar: - Sobald ich die Internetseite "studiVZ.net" besuche, bricht meine DSL...
qcon Technische Fragen 7 02. 04. 2010 22:58
DSL-Problem
Hallo Ich bin neu in diesem Forum da ich ein sehr nerviges Problem habe. Seit dem 21 Juni 2008 habe ich das Speedport W701V.(Vorher ein normales...
DustiN92 DSL Router 4 28. 07. 2009 19:07
Leitungsschwankungen am laufenden Band
Hallo, erstmal sollte ich viell. ein bisserl erklären damit ihr mir besser helfen könnt ... Seit März 2007 habe ich bei Arcor das All Inclusive...
fuzzl Arcor 1 06. 09. 2007 21:42
DSL Verfügbarkeit? Schnellere DSL Verbindung als DSL 3000?
Folgendes, ich wohne in 22359 Hamburg. Und beim T-Online Verfügbarkeitscheck bekomme ich immer die Information, dass ich nur maximal DSL 3000 :o...
Pierce Allgemeine Fragen 1 10. 07. 2007 21:28
DSL Modem bekommt keine Verbindung zum DSL
Hallo zusammen. Habe derzeit bei einem bekanntem mit seinem DSL Anschluss zu kämpfen. Er hatte bisher einen ISDN Anschluss bei der T-Com und hat...
christian1706 Technische Fragen 2 13. 08. 2006 11:26

 

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:02 Uhr.