Verkabelungen und Co.

6Antworten
  1. #1
    Avatar von Verzweifelte
    Verzweifelte ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    02.08.2010
    Ort
    im schönen Saarland
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Unglücklich Verkabelungen und Co.

    Hallo allerseits,

    in meinem Keller befindet sich der Hauptanschluss der Telekommunikation und da ich aber in meiner Wohnung keine TAE Dose habe, hat der Techniker mir eine Dose in den Keller direkt neben den Hauptverteiler (oder wie das Ding eben heißt) gesetzt.

    Bislang hatte ich dann das graue DSL Kabel in der Dose im Keller und an das DSL-Kabel (weil das ja nur 1,5 m lang ist) ein ISDN-Verlängerungskabel geklemmt, das ISDN Kabel ging dann in meine Fritz-Box (7270). Nun habe ich aber Störungen in der Telefonie. Daher wurde mir gesagt, ich könne die TAE Dose "umziehen" sprich die 2 Kabel die vom Hauptkasten in die TAE Dose gehen einfach mit denen 2 aus dem ISDN Kabel verdrillen, abisolieren und dann die Dose in die Wohnung setzen und das ISDN Kabel in die TAE Dose (Belegung 1 +2) und dann das graue DSL Kabel in die Dose und in die Fritz Box.

    Tja, wie sich heute herausgestellt hat, hat das ISDN Kabel 8 innenliegende Kabel.

    Was muss ich jetzt nun wie verklemmen. Ich habe quasi 2 Kabel vom Hauptverteiler und als Gegenpart die 8 aus dem ISDN Kabel.

    Zur Info. Ich habe keinen analogen Anschluss, sondern VOIP. Und bitte, ich weiß, dass das Verdrillen, etc. nicht gerade die schönste Lösung ist.

    Also wer kann mir helfen? Und wie sieht es dann aus, wenn ich die 8 Kabel vom ISDN Kabel in die umgezogene TAE Dose klemmen muss? Welche Kabel gehören wohin?

    Ich bin immer von 2 Kabeln ausgegangen und da klang das ganze ziemlich simpel, aber nun stehe ich hier mit 8 Kabeln.

  2. #2
    Avatar von scolopender
    scolopender ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    16.12.2006
    Beiträge
    6.038
    Danke
    346

    Standard AW: Verkabelungen und Co.

    Zitat Zitat von Verzweifelte
    ... aber nun stehe ich hier mit 8 Kabeln...
    Sagen wir mal: mit 8 Drähten (die in einem Kabel zusammengefasst sind).
    Wenn die 8 Drähte paarweise gegeneinander verdrillt sind (also vier Paare), suche Dir das Paar aus, das Dir am besten gefällt . Dieses verbindest Du im Keller mit dem Drahtpaar, an dem Die TAE-Dose angeschlossen war, in der Wohnung klemmst Du dieses Paar in der TAE-Dose bei "1" und "2" an. Die drei übrigen Paare bleiben unbenutzt und werden auch nirgendwo angeklemmt.

    G., -#####o:

  3. #3
    Avatar von Verzweifelte
    Verzweifelte ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    02.08.2010
    Ort
    im schönen Saarland
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard AW: Verkabelungen und Co.

    Juhu eine Antwort

    Ich musste jetzt gerade schmunzeln - ich kann mir die Drähte aussuchen? Also das Drahtpaar? Prima, dann kann ich ja morgen mal "ene mene Muh" spielen.

    Vielen Dank für deine Antwort.

    Ich werde berichten (sollte ich nicht aus Versehen die komplette Leitung abschießen... haha)

    Schönen Abend noch.

    Liebe Grüße - die nicht mehr ganz so Verzweifelte.....

  4. #4
    Avatar von chk
    chk ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    12.11.2006
    Beiträge
    2.762
    Danke
    293

    Standard AW: Verkabelungen und Co.

    Drahtpaare sind immer miteinander verdrillt. Wenn die "Verzwirbelung" am Stecker nicht mehr erkennbar ist, kann man den Mantel des Kabels etwas weiter abisolieren. Je nach Kabeltyp kann man die Paare auch an den Farben erkennen. Bei mehradrigen Kabeln gehört meist Farbe+Weiss oder Farbe+Weiss_mit_Strich zusammen.
    Falls es sich bei dem Verlängerungskabel um ein Flachbandkabel handelt, würde ich gegen ein Telefon-Verlegekabel aus dem Baumarkt austauschen. Flachbandkabel sind Ok für Telefone aber für einen DSL-Anschluss weniger geeignet.

  5. #5
    Avatar von Verzweifelte
    Verzweifelte ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    02.08.2010
    Ort
    im schönen Saarland
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Daumen hoch AW: Verkabelungen und Co.

    Hallo ihr fleissigen Helfer,

    es hat geklappt, hab mir heute ein stinknormales Telefonkabel und eine TAE Dose gekauft und die ganze Geschichte "fachmännisch" verkabelt

    Die Telefonie läuft nun stabil.

    Vielen Dank für eure Hilfe.

  6. #6
    Avatar von elo22
    elo22 ist offline

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    20.11.2006
    Beiträge
    19
    Danke
    0

    Standard AW: Verkabelungen und Co.

    Zitat Zitat von Verzweifelte
    in meinem Keller befindet sich der Hauptanschluss der Telekommunikation und da ich aber in meiner Wohnung keine TAE Dose habe, hat der Techniker mir eine Dose in den Keller direkt neben den Hauptverteiler (oder wie das Ding eben heißt) gesetzt.
    APL = AnschlussPunktLinine

    Zitat Zitat von Verzweifelte
    Daher wurde mir gesagt, ich könne die TAE Dose "umziehen" sprich die 2 Kabel die vom Hauptkasten in die TAE Dose gehen einfach mit denen 2 aus dem ISDN Kabel verdrillen, abisolieren
    Das ist Unsinn, erst abisolieren und dann verdrillen.

    Zitat Zitat von Verzweifelte
    und dann die Dose in die Wohnung setzen und das ISDN Kabel in die TAE Dose (Belegung 1 +2) und dann das graue DSL Kabel in die Dose und in die Fritz Box.
    Einfacher und sicherer ist es an die Klemmen 5 und 6 eine neue Dose in der Wohnung anzuschliessen.

    Lutz

  7. #7
    Avatar von scolopender
    scolopender ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    16.12.2006
    Beiträge
    6.038
    Danke
    346

    Standard AW: Verkabelungen und Co.

    Zitat Zitat von elo22
    APL = AnschlussPunktLinine...
    Fast richtig.
    Zitat Zitat von elo22
    Zitat Zitat von Verzweifelte
    ...verdrillen, abisolieren...
    Das ist Unsinn...
    Funktioniert aber so bei Verzweifelte.
    Zitat Zitat von elo22
    Einfacher und sicherer ist es an die Klemmen 5 und 6 eine neue Dose in der Wohnung anzuschliessen.
    Damit handelt man sich zusätzlich die Kontakt-Übergänge in der TAE-Buchse (von 1 nach 6 und von 2 nach 5) ein. Man kann die Dose als "Lüsterklemmenersatz" verwenden, in dem man ankommende und abgehende Leitung jeweis bei 1 und 2 anklemmt (und die Dose für sonst überhaupt nichts mehr benutzt).

    G., -#####o:

Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz