Thema: Internetzugang unter Linux Suse 10.2 mit D-Link DSL-3218B

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

  1. Internetzugang unter Linux Suse 10.2 mit D-Link DSL-3218B # 1
    hsc
    hsc ist offline

    Beiträge
    1
    seit
    04.05.2011
    Hallo Experten,

    ich komm nicht mehr weiter!
    Unter Windows XP habe ich den Internetzugang (T-Online im Bridge-Modus) problemlos hinbekommen.
    Ich habe noch eine Suse-Linux 10.2 - Installation auf meinen Rechner, da klappt der Internetzugang allerdings nicht.

    Wenn ich unter Windows, nach dem Verbingsaufbau, ipconfig eingebe, dann werden mir 3 Schnittstellen angezeigt:

    Ethernetadapter LAN-Verbindung:
    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    IP-Adresse. . . . . . . . . . . . . . : 192.168.1.2
    Subnetzmaske. . . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
    Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.1

    PPP-Adapter DSL:
    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    IP-Adresse. . . . . . . . . .. . : 93.205.252.65
    Subnetzmaske. . . . . . . . . : 255.255.255.255
    Standardgateway . . . . . . . : 93.205.252.65
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    Standardgateway . . . . . . . : 93.205.252.65
    DNS-Server. . . . . . . . . . . : 217.0.43.177
    217.0.43.161
    NetBIOS über TCP/IP . . . . : Deaktiviert

    Unter Linux erscheinen bei ifconfig aber nur neben "lo" nur "etho"

    Unter Linux habe ich unter /etc/resolv.conv die Adresse vom Nameserver eingetragen
    /etc/resolv.conf
    nameserver 217.0.43.177
    nameserver 217.0.43.177

    und das Standartgateway habe ich mit
    route add default gw <Internetadresse vom PC>
    aktiviert. Trotzdem konnte ich nicht ins Internet gehen.

    Was mir noch aufgefallen ist:
    Wenn ich im dem telnet 192.168.1.1 zum Modem wechsle, mich als admin einlogge und mit sh eine Shell öffne, dann erscheinen nach ifconfig folgende Schnittstellen:
    br0, eth0, lo und nas_0_1_32.

    Ich nehme also an, unter Linux fehlen da noch Schnittstellen.

    Könnte mir da jemand behilflich sein?
    Weiß jemand, was nas_0_1_32 für eine Schnittstelle ist?

    Ich bin für jede mail dankbar!

    Gruß

  2. AW: Internetzugang unter Linux Suse 10.2 mit D-Link DSL-3218B # 2
    banditoandro
    banditoandro ist offline

    Beiträge
    15
    seit
    27.08.2012
    Da es sich offenbar nicht um ein Problem mit dem DSL handelt (DSL funzt unter Windoof), sondern um ein Problem mit Linux, würde ich empfehlen, das ganze hier zu posten:

    http://www.opensuse-forum.de

    Denn hier im DSL Forum ist es eher Glückssache, dass ein Linux-Experte vorbeikommt und dir weiterhilft, nehme ich an.

    @Admins: Ich hoffe, dass es diesmal okay ist, den Link zu posten. Ansonsten bitte wieder löschen. Weiß nicht recht was da falsch war in meinem anderen Post.

  3. AW: Internetzugang unter Linux Suse 10.2 mit D-Link DSL-3218B # 3
    Jaeger_patri
    Jaeger_patri ist offline
    Avatar von Jaeger_patri
    Beiträge
    10
    seit
    21.05.2015
    Das Problem hat außerdem sicher schonmal jemand gehabt. Du findest garantiert über Google eine hilfreiche Antwort.

  4. AW: Internetzugang unter Linux Suse 10.2 mit D-Link DSL-3218B # 4
    lennyd53
    lennyd53 ist offline

    Beiträge
    1.266
    seit
    04.10.2007
    Zitat Zitat von Jaeger_patri
    Das Problem hat außerdem sicher schonmal jemand gehabt. Du findest garantiert über Google eine hilfreiche Antwort.
    super, daß jemand nach fast 3 Jahren hier einen höchst professionellen Tipp gibt

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. osx design unter linux
    Von david.rupa im Forum Linux
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.06.2008, 07:33
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 10:59
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.02.2006, 22:53
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.08.2005, 11:18
  5. DSL Installation in SuSE Linux
    Von Spyky im Forum Linux
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.11.2004, 08:54