Thema: Highspeed Internet. Was damit machen?

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

  1. Highspeed Internet. Was damit machen? # 1
    marvel_master
    marvel_master ist offline

    Beiträge
    11
    seit
    25.08.2014
    Hallo,

    mich interessiert, welche Möglichkeiten es heute mit einer DSL 50.000 Leitung gibt.
    Mir fallen spontan ein
    - TV schauen über das Internet vom DSL Anbieter (ARD , ZDF, RTL, Sat 1, ...)
    - Maxdome (Filme schauen)
    - Mediatheken von ARD/ZDF nutzen
    - Apple TV Box (Filme + Musik)
    - Amazon Fire TV ( Filme + Musik + Spiele)
    - Cloud (Backup eigener Dateien)
    - OnlineTVRecorder.com Filme runterladen (legal)

    Rechtlich bedenlich sind wohl Anwendungen wie
    eztv (Torrents für Serien)
    VPN Kanal für Geld Richtung USA um dort die Serien von HBO etc. zu schauen

    eher Uninteressant:
    - Webhosting selber anbieten
    - Serverdienste anbieten (wozu auch immer als Privatmensch)

    Was gibt es noch für Sinnvolle Möglichkeiten für so eine Hochgeschwindigkeitsleitung?!

    VG
    Marvel

  2. AW: Highspeed Internet. Was damit machen? # 2
    Hardwaremensch
    Hardwaremensch ist offline

    Beiträge
    1.845
    seit
    27.02.2014
    Weder für SD noch HD-Streaming brauchst du 50k. Laut Netflix soll sogar 15k für UltraHD oder 4k reichen.
    TV ist im übrigen, bis auf ganz wenige Ausnahmen, nur HD-ready, also nicht mal FullHD. Die Sender übertragen keine höhere Auflösung, weder via Satellit noch Kabel, und so ein Stream kann auch nichts herzaubern, was nicht da ist.
    Maxdome braucht auch kein 50k. Kann ich aus eigener Erfahrung sagen, bin ich selber Kunde. Auch bei FullHD nicht.

    Interessant wird es beim Download von Medien, Programmen und Inhalten, sofern dich nicht der betreffende Server einbremst.

    P.S.: Ich habe 50k beim Kabelnetzetreiber, ich weiß also durchaus, von was ich rede

  3. AW: Highspeed Internet. Was damit machen? # 3
    Schrippe
    Schrippe ist offline
    Avatar von Schrippe
    Beiträge
    5.180
    seit
    22.11.2007
    Alles jenseits der 25 MBit wird erst gebraucht, wenn ein Haushalt mit etlichen Personen gleichzeitig die Leitung intensiv beansprucht. Also wenn bspw. alle drei Kinder gleichzeitig in ihren Zimmern über den Anschluss HD TV guckt, der Papa noch fleißig runterlädt und Mama und Oma auch noch surfen und die Leitung nutzen.

    Ansonsten ist's aus meiner Sicht wie Hardwaremensch sagt: 50 MBit (oder mehr) sind im Prinzip gar nicht voll nutzbar...

  4. AW: Highspeed Internet. Was damit machen? # 4
    Mexxele
    Mexxele ist offline

    Beiträge
    6
    seit
    03.07.2014
    Ich weiß nicht, ob es noch relevant ist, aber ich dachte ich teile kurz noch mal meine Erfahrung, da wir seit kurzem eine 15k Anschluss haben.
    Bei uns gibt es mit drei NUtzern im Haus tatsächlich ab und zu mal Probleme, allerdings nur dann, wenn alle drei gleichzeitig etwas anderes streamen und sagen wir mal mind 2 in HD und gleichezitg noch intensiv Filme und Musik runtergeladen wird... Da das für alle aber schnell erkenntlich ist, dadurch das der Download stockt oder die HD Übertraguung so etwas ruckelt, die Bilder sich also langsamer bewegen, kann man das auch schnell wieder lösen. Naja und dass alle gleichzeitig so intensiv an ihren Gadgets hängen, kommt zum Glück auch nicht allzu oft vor. Von daher würde ich auch zustimmen und sagen, dass eine 15k Leitung ausreichend sein sollte!

  5. AW: Highspeed Internet. Was damit machen? # 5
    Schrippe
    Schrippe ist offline
    Avatar von Schrippe
    Beiträge
    5.180
    seit
    22.11.2007
    Was ich mich immer noch frage - wer lädt legal (!) haufenweise Musik und Filme herunter?? Wo und wie soll das gehen?

  6. AW: Highspeed Internet. Was damit machen? # 6
    Klemmleiste
    Klemmleiste ist offline
    Avatar von Klemmleiste
    Beiträge
    1.339
    seit
    10.07.2011
    Zitat Zitat von Schrippe
    Was ich mich immer noch frage - wer lädt legal (!) haufenweise Musik und Filme herunter?? Wo und wie soll das gehen?
    Und wer hat dann noch die Zeit das alles anzusehen und anzuhören... und entsprechend Platz auf der Platte... usw. Aber ich denke das ist ein alter Jäger und Sammlertrieb... erstmal haben.

  7. AW: Highspeed Internet. Was damit machen? # 7
    tim89
    tim89 ist offline

    Beiträge
    17
    seit
    12.07.2013
    Zitat Zitat von Schrippe
    Was ich mich immer noch frage - wer lädt legal (!) haufenweise Musik und Filme herunter?? Wo und wie soll das gehen?
    Das geht meist innerhalb einer App. Da zahlt man monatlich einen gewissen Betrag und kann sich zum Beispiel Lieder runterladen, damit sie dann auch unterwegs ohne Internetzugang gehört werden können.

  8. AW: Highspeed Internet. Was damit machen? # 8
    Schrippe
    Schrippe ist offline
    Avatar von Schrippe
    Beiträge
    5.180
    seit
    22.11.2007
    Hm, ja, ein Lied gleich ~4 MB, also 250 Lieder pro GB...

    Allein bis ich mir die 250 Lieder rausgesucht habe, ist so viel Zeit vergangen, dass es gar nicht möglich/nötig ist, quasi konstant mit hoher MBit-Zahl große Datenmengen zu saugen...

    Ebenso bei Filmen. Wer über den Tag 2 Filem runterlädt, muss die erstmal gucken. In der Zeit braucht's keine weiteren Filme, die dauerhaft den Download nutzen....

    Bleibt für mich also nicht nachvollziehbar...

  9. AW: Highspeed Internet. Was damit machen? # 9
    SuperCar2004
    SuperCar2004 ist offline

    Beiträge
    5
    seit
    23.01.2015
    Bevor du man sich überlegt was man mit so einer Leistung macht muß man erst mal einen Anbieter finden der dir das auch zu einem vernünftigen Preis anbietet. Es gibt zwar eine Vielzahl von Anbietern aber wenn man da das passende für sich raussuchen will braucht man schon eine Internetanbieter Vergleichsportal wie dieses..

  10. AW: Highspeed Internet. Was damit machen? # 10
    chk
    chk ist offline

    Beiträge
    2.691
    seit
    12.11.2006
    Vergleichsportale gibt es viele, z.B. verivox.de, onlinekosten.de
    Die Ergebnisse sind aber nicht sehr hilfreich, da auf Grund der Komplexität der Tarife und Zusatzpakete ein Vergleich kaum möglich ist. Was nützt z.B ein Anbieter, der ein paar Euro günstiger ist, bei dem ich aber den Router selber kaufen muss.

  11. AW: Highspeed Internet. Was damit machen? # 11
    Jaeger_patri
    Jaeger_patri ist offline
    Avatar von Jaeger_patri
    Beiträge
    10
    seit
    21.05.2015
    Zitat Zitat von Klemmleiste
    Und wer hat dann noch die Zeit das alles anzusehen und anzuhören... und entsprechend Platz auf der Platte... usw. Aber ich denke das ist ein alter Jäger und Sammlertrieb... erstmal haben.
    Danach hört es sich an...

  12. AW: Highspeed Internet. Was damit machen? # 12
    DSL-Peter
    DSL-Peter ist offline

    Beiträge
    6
    seit
    13.08.2012
    Zitat Zitat von chk
    Vergleichsportale gibt es viele, z.B. verivox.de, onlinekosten.de
    Die Ergebnisse sind aber nicht sehr hilfreich, da auf Grund der Komplexität der Tarife und Zusatzpakete ein Vergleich kaum möglich ist. Was nützt z.B ein Anbieter, der ein paar Euro günstiger ist, bei dem ich aber den Router selber kaufen muss.
    Schlimmer noch: Die größeren und bekannteren Vergleichsportale haben alle Verträge mit bestimmten Tarifanbietern abgeschlossen und bevorzugen darum gezielt deren Produkte. Man muss nur einmal deren Tarifrechner ein bisschen durchspielen mit verschiedenen Parametern - da stellt man schnell fest, dass trotz unterschiedlichster Angaben dort meist die immer gleichen Herstellernamen als Vorschläge aufgelistet werden.
    Darum habe ich lieber zu so einem kleinen und unabhängigen Vergleichsportal wie online-tarife.de gegriffen, mit denen ich jetzt meinen neuen Tarif ermittelt habe. Jetzt rüste ich endlich mal von 1 MB/s auf 16 MB/s auf.
    Man muss aber auch einräumen: Was nützt die Möglichkeit zu superschnellen Downloads, wenn viele Online-Videotheken, Film- und Serienportale, Torrents, etc. Limits gesetzt haben, was die Datenübertragungsrate anbelangt. Dann geht's eben nicht schneller, da kann man sich auf den Kopf stellen.

    Ich will die schnellere Verbindung hauptsächlich für Live Streams von US-Sportarten verwenden.

    Aber in meinem Bekanntenkreis laden die ganze Staffeln von Serien stapelweise runter... und Hörspiele/Hörbücher! Die bunkern das dann und wollen "alles irgendwann mal hören/sehen", aber bei denen stehen nur Türme von gebrannten Spindeln rum.
    Vor allem: viele Serien sind heute echte Fortsetzungsgeschichten. Da kann man nicht x-beliebig irgendeine Folge rauspicken oder in verkehrter Reihenfolge gucken. Da muss man chronolgisch von A bis Z schauen und zwar sehr aufmerksam. Noch mehr Zeitaufwand!

  13. AW: Highspeed Internet. Was damit machen? # 13
    KyloRen
    KyloRen ist offline
    Avatar von KyloRen
    Beiträge
    17
    seit
    09.06.2016
    Neben Streamen fiele mir da nur zocken und die Nutzung von Oneclickhostern für .. Urlaubsfotos ein.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.01.2007, 16:02
  2. Telekom: Highspeed-Internet mit 50 Mbit/s kommt im Sommer
    Von Karlchen im Forum Neuigkeiten & Gerüchte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.02.2006, 12:19
  3. USA: IBM testet neues Highspeed-Kabel-Internet
    Von Sonicwave im Forum Neuigkeiten & Gerüchte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.07.2005, 18:11
  4. Breitband-Special: WiMAX Kabelloses-Highspeed-Internet
    Von Sonicwave im Forum Neuigkeiten & Gerüchte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.04.2005, 22:29
  5. DSL-Angebote: Highspeed-Internet in Deiner Region (Heise)
    Von Holger im Forum FAQs, Tutorials und Links
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.09.2004, 15:56