Thema: EWE - Verbindungsabbrüche - Kündigung möglich?

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

  1. EWE - Verbindungsabbrüche - Kündigung möglich? # 1
    kos
    kos ist offline

    Beiträge
    8
    seit
    01.03.2012
    Hallo zusammen,

    ich bin bei der EWE und habe einen 50 mbits Anschluss seit etwa 8 Monaten. Laut Verfügbarkeitscheck sind sogar 100 mbits an diesem Anschluss möglich. Jedoch habe ich das Problem dass ständig Verbindungsabbrüche auftreten. Dies tritt insbesondere auf wenn die Leitung "voll ausgelastet" ist. Sprich: Downloads über Steam, Netflix mit 2 Geräten etc...

    Der Ereignismonitor meiner FritzBox 7360 sagt folgendes (Auszug):

    -DSL antwortet nicht (keine DSL Synchronisierung)
    -Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung
    -PPP Aushandlung fehlgeschlagen


    Den Schieberegler unter "Störsicherheit" habe ich bereits komplett Richtung sicher verschoben. Trotzdem kommt es, allerdings seltener, zu Ausfällen. Die Bandbreite leidet natürlich relativ stark darunter. Ein Anruf bei der EWE erbrachte nicht viel, man "Hat die Leitung gemessen, ist i.O. - Ein Techniker würde auf meine Rechnung vorbei kommen können.

    Meine Fragen:

    - Kann tatsächlich ein Haus-Internes Problem vorliegen? Wohne in einem 4-Parteien Mietshaus.
    - Komme ich, unter Fristsetzung, vielleicht aus dem Vertrag raus?

    Vielen Dank!
    kos

  2. AW: EWE - Verbindungsabbrüche - Kündigung möglich? # 2
    chk
    chk ist offline

    Beiträge
    2.616
    seit
    12.11.2006
    Kann tatsächlich ein Haus-Internes Problem vorliegen?
    Durchaus, auch der Router kann eine Macke haben. Poste mal die DSL-Statistik der Fritzbox (Internet/DSL-Informationen, Tabs "DSL" und "Statistik". Vielleicht sieht man dort mehr.
    Komme ich, unter Fristsetzung, vielleicht aus dem Vertrag raus?
    Selbst wenn, wird das wenig nützen. Wenn EWE das Gebiet mit Outdoor-Schaltverteilern ausgebaut hat, kann es sein, dass du über die Telekom noch nicht mal 16 MBit/s bekommst.

  3. AW: EWE - Verbindungsabbrüche - Kündigung möglich? # 3
    Hardwaremensch
    Hardwaremensch ist offline

    Beiträge
    1.620
    seit
    27.02.2014
    Servus! Ist die Leitung tatsächlich in Ordnung und es liegt an deiner Hausinstallation oder deinem Router, so musst du den Techniker in der Tat selber zahlen. Dazu müssten wir erst einmal wissen, wie die Hausverkabelung durchgeführt wurde. Falls du die Möglichkeit hast dir von einem Freund etc. einen VDSL-fähigen Router zu leihen könntest du ihn tauschen und testen, ob es auch mit diesem zu Problemen kommt.

    Im Übrigen hat chk absolut recht. Wenn EWE ausgebaut hat kann die Telekom, solltest du denn überhaupt aus dem Vertrag kommen, weil es an der EWE-Technik liegt, entweder dort anmieten, oder du bekommst ADSL, also 16k oder weniger.

  4. AW: EWE - Verbindungsabbrüche - Kündigung möglich? # 4
    kos
    kos ist offline

    Beiträge
    8
    seit
    01.03.2012
    Danke für die Antworten!

    Im Anhang einmal die Werte aus der FritzBox. Dazu muss ich sagen, dass aktuell wieder kaum Abbrüche auftreten.

    Im Falle einer Kündigung würde ich vermutlich schlicht den neuen Magenta XL Tarif nehmen, da ich eine Zweitwohnung (bislang ohne DSL) habe und dann auch der Handyvertrag wegfällt. Dürfte kostenmäßig aufs Selbe hinaus laufen.

    Mit freundlichen Grüßen
    kos
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Bildschirmfoto 2018-04-04 um 20.35.30.jpg  

    Bildschirmfoto 2018-04-04 um 20.35.35.jpg  

    Bildschirmfoto 2018-04-04 um 20.36.01.jpg  

    Bildschirmfoto 2018-04-04 um 20.36.05.jpg  


  5. AW: EWE - Verbindungsabbrüche - Kündigung möglich? # 5
    Klemmleiste
    Klemmleiste ist offline
    Avatar von Klemmleiste
    Beiträge
    1.089
    seit
    10.07.2011
    Hallo,

    sag mal kosten 100 Mbit/s bei EWE wesentlich mehr? Bei der Leitungsdämpfung .. definitiv upgraden.
    Ansonsten sieht das ganze eigentlich gut aus, aber du schreibst ja, derzeit alles i.O. ...

    BG

  6. AW: EWE - Verbindungsabbrüche - Kündigung möglich? # 6
    Christiane2412
    Christiane2412 ist offline

    Beiträge
    4
    seit
    04.12.2018
    Haben das gleiche Problem, ebenfalls mit der 7360, es liegt an der Box.
    Die bricht unter der Volllast zusammen.
    Habe eine 100k Leitung und auch da mehrere Abbrüche am Tag.

  7. AW: EWE - Verbindungsabbrüche - Kündigung möglich? # 7
    Kiko
    Kiko ist offline

    Beiträge
    95
    seit
    22.11.2014
    Du hast immer noch nichts über deine Hausinstallation geschrieben. Wie sind die Geräte mit der FB verbunden?

  8. AW: EWE - Verbindungsabbrüche - Kündigung möglich? # 8
    Kiko
    Kiko ist offline

    Beiträge
    95
    seit
    22.11.2014
    Jetzt bin ich auf Christiane reingefallen. Der Beitrag ist doch schon älter und sollte gelöst sein.

  9. AW: EWE - Verbindungsabbrüche - Kündigung möglich? # 9
    Christiane2412
    Christiane2412 ist offline

    Beiträge
    4
    seit
    04.12.2018
    Sorry! Tut mir echt leid, wollte nicht für Verwirrung sorgen!

  10. AW: EWE - Verbindungsabbrüche - Kündigung möglich? # 10
    Kiko
    Kiko ist offline

    Beiträge
    95
    seit
    22.11.2014
    Nicht schlimm, ist ja nichts passiert. Alles Gute!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Frühzeitige Kündigung möglich?
    Von Quadratball im Forum Vodafone
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.11.2015, 21:04
  2. Vorzeitige Kündigung möglich?
    Von martin_1277 im Forum 1&1
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 20:09
  3. Kündigung möglich??
    Von jetmaster im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 19:51
  4. Kündigung, ist das möglich!?
    Von adelive im Forum Andere DSL-Anbieter
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.02.2007, 18:57
  5. T-DSL Kündigung nicht möglich
    Von bastiandietert im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.12.2006, 15:20