Thema: Grunsatzfrage: ein eigener Router?

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 18 von 18

  1. Grunsatzfrage: ein eigener Router? # 1
    Daniel-Ernesto
    Daniel-Ernesto ist offline

    Beiträge
    6
    seit
    06.01.2019
    Hallo,

    da ich nun gerade erst dabei bin mich in das Thema (notwendigerweise) einzulesen, stellt sich mir die Frage nach einem eigenen Router.

    Zur Zeit noch bei Vodafone mit stinknormaler Easybox 804, DSL50 Leitung (fühlt sich an wie DSL6.000), 2 Personen Haushalt.

    Zur eigentlichen Frage:
    Da ich mein WLAN verbessern möchte, aber nicht unbedingt ein Mietgerät haben möchte, überlege ich mir einen eig. Router zu kaufen. Etwa Fritzbox7490 od. 7530.

    Da nun auf den Anbieter Seiten immer wieder darauf hingewiesen wird, dass die Stabilität und Leistung des Anschlusses nur mit einem Endgerät vom Anbieter garantiert werden kann, ahnt mir schon nix gutes wenn ich da mein eigenes Gerät einstöpsel.
    ("Wir haben es Ihnen ja gesagt") etc.....



    Vielen Dank im Voraus....

  2. AW: Grunsatzfrage: ein eigener Router? # 2
    Hardwaremensch
    Hardwaremensch ist offline

    Beiträge
    1.620
    seit
    27.02.2014
    Da wir in D so langsam amerikanische Verhältnisse haben, in denen Jeder Furz meint klagen zu müssen, angefeuert von Anwälten die IMMER gute Chancen sehen (zumindest für ihr Konto) sichern sich die Anbieter eben ab.

  3. AW: Grunsatzfrage: ein eigener Router? # 3
    Daniel-Ernesto
    Daniel-Ernesto ist offline

    Beiträge
    6
    seit
    06.01.2019
    ja. Nur macht es denn dann auch Sinn sich eine eigene Box anzuschaffen? Ich würd mir schon gern was vernünftiges hier her stellen um ne vernünftige Leitung zu haben.

  4. AW: Grunsatzfrage: ein eigener Router? # 4
    fribous
    fribous ist offline
    Avatar von fribous
    Beiträge
    4.098
    seit
    30.10.2007
    Wenn du über alle Zugangsdaten verfügst, steht dem nichts entgegen.

  5. AW: Grunsatzfrage: ein eigener Router? # 5
    Hardwaremensch
    Hardwaremensch ist offline

    Beiträge
    1.620
    seit
    27.02.2014
    Wie fribous schon sagte: Hast du die Zugangsdaten steht deinem Vorhaben nichts im Weg.

  6. AW: Grunsatzfrage: ein eigener Router? # 6
    Daniel-Ernesto
    Daniel-Ernesto ist offline

    Beiträge
    6
    seit
    06.01.2019
    ähm.. Zugangdaten von dem router? Die müssten dann ja wohl normalerweise mitgeliefert werden. Oder von welchen Zugangsdaten sprecht ihr?

  7. AW: Grunsatzfrage: ein eigener Router? # 7
    Hardwaremensch
    Hardwaremensch ist offline

    Beiträge
    1.620
    seit
    27.02.2014
    Die Netzzugangsdaten. also Kennung und Passwort und ebenso die Zugangsdaten für die Telefonie

  8. AW: Grunsatzfrage: ein eigener Router? # 8
    Daniel-Ernesto
    Daniel-Ernesto ist offline

    Beiträge
    6
    seit
    06.01.2019
    neee....
    Aber det lässt sich sicher rekonstruieren. : D

  9. AW: Grunsatzfrage: ein eigener Router? # 9
    Daniel-Ernesto
    Daniel-Ernesto ist offline

    Beiträge
    6
    seit
    06.01.2019
    Es soll dann übrigens eine Fritzbox 7530 werden.

  10. AW: Grunsatzfrage: ein eigener Router? # 10
    Hardwaremensch
    Hardwaremensch ist offline

    Beiträge
    1.620
    seit
    27.02.2014
    Spricht nichts dagegen.

  11. AW: Grunsatzfrage: ein eigener Router? # 11
    Yam
    Yam ist offline

    Beiträge
    62
    seit
    11.07.2017
    Ich glaube Vodafone gibt da normalerweise gar keine Zugangsdaten raus. Die Easybox 804 braucht nur einen Installationscode. Da kann man auch nichts rekonstruieren. Müsste Vodafone aber theoretisch rausrücken. Wenn es nur ums WLAN geht kann man aber auch erstmal versuchen in den Einstellungen was zu machen.

  12. AW: Grunsatzfrage: ein eigener Router? # 12
    fribous
    fribous ist offline
    Avatar von fribous
    Beiträge
    4.098
    seit
    30.10.2007
    Ich meine, es hätte mal ein Urteil gegeben das Zwangsrouter nicht zulässig sind. Es steht einem Frei, welchen Router man verwendet. Also müsste Vodafone auf Anfrage die Daten herausgeben.

  13. AW: Grunsatzfrage: ein eigener Router? # 13
    Hardwaremensch
    Hardwaremensch ist offline

    Beiträge
    1.620
    seit
    27.02.2014
    Doch, Vodafone muss die Daten sogar herausrücken. Fribous hat da absolut recht, es gab ein Urteil zur freien Routerwahl, und zwar gilt dies seit Montag, 01.August 2016. In deinem Fall gibt es sogar ein konkretes Urteil des LG Essen, in dem sie Geisen-Net zur Herausgabe der Daten verurteilten, da die Routerfreiheit auch für Bestandskunden gilt.

  14. AW: Grunsatzfrage: ein eigener Router? # 14
    Yam
    Yam ist offline

    Beiträge
    62
    seit
    11.07.2017
    Da wurde aber nicht Vodafone verurteilt...
    Jedenfalls hat Vodafone zumindest noch bis letztes Jahr normalerweise nur den Installationscode zugeschickt. Ich denke man sollte da einfach mal (vorher) nach den Zugangsdaten fragen.

  15. AW: Grunsatzfrage: ein eigener Router? # 15
    fribous
    fribous ist offline
    Avatar von fribous
    Beiträge
    4.098
    seit
    30.10.2007
    Normalerweise muss Vodafone dem Kunden die Zugangsdaten für die Internetverbindung und die Telefonie mitteilen. Der Kunde darf nicht gezwungen werden, ein bestimmtes Endgerät zu betreiben.


    Gesetz freie Routerwahl!

  16. AW: Grunsatzfrage: ein eigener Router? # 16
    Hardwaremensch
    Hardwaremensch ist offline

    Beiträge
    1.620
    seit
    27.02.2014
    Das ist egal, ob das Vodafone verurteilt wurde oder nicht. Es wurde auf jeden Fall festgestellt, dass ein Provider die Zugangsdaten herausrücken muss, und das betrifft alle Provider.

  17. AW: Grunsatzfrage: ein eigener Router? # 17
    Yam
    Yam ist offline

    Beiträge
    62
    seit
    11.07.2017
    Ich kenne jedenfalls Fälle vom letzten Jahr wo Vodafone nur den Installationscode und keine Zugangsdaten versendet hat. Theoretisch müssten sie die zumindest auf Anfrage rausgeben...

  18. AW: Grunsatzfrage: ein eigener Router? # 18
    fribous
    fribous ist offline
    Avatar von fribous
    Beiträge
    4.098
    seit
    30.10.2007
    Nicht nur Theoretisch, sie müssen die vollständigen Daten auf Anfrage herausgeben. Den Installationscode mitzuteilen reicht nicht aus, das sind keine Zugangsdaten in dem Sinne. Damit kann man nicht seinen Wunschrouter betreiben.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Fragen zu Telsakom - eigener Router ?
    Von ds2k5 im Forum Andere DSL-Anbieter
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.05.2015, 12:24
  2. Eigener Telekom/DSL-Anschluss
    Von hindsight im Forum Technische Fragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.2013, 12:46
  3. Eigener Web-Server + DSL ?
    Von Kai-Behncke im Forum Technische Fragen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.07.2009, 14:58
  4. Alice DSL Fun = eigener Anschluß?
    Von Neogen im Forum Andere DSL-Anbieter
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.02.2007, 20:27
  5. /29 Netz und eigener Router. Transfernetz?
    Von max93 im Forum Netzwerke und Sicherheit
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.02.2006, 21:53