Thema: Freigaben an Repeater von anderen Repeatern nicht erreichbar

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

  1. Freigaben an Repeater von anderen Repeatern nicht erreichbar # 1
    toshpro
    toshpro ist offline

    Beiträge
    2
    seit
    17.01.2019
    Hallo,

    ich verwende eine Fritzbox 7390 als Basisstation und 3x 7270 als WLAN-Repeater. Die Basisstaion und Internet sind von allen Repeatern aus erreichbar. Aber eine Freigabe oder PC der an einen Repeater angeschlossen ist, kann von keinem der anderen Repeatern aus erreicht werden. Auch die anderen Repeater selbst können von einem PC der an einen Repeater angeschlossen ist nicht erreicht werden. Also die IP unter der der Repeater in der Basisstation registriert ist, ist nicht erreichbar. Alle Geräte haben die selbe SSID. Alle mobilen Geräte können über jede Fritzbox mit dem selben Passwort ins Internet. Die Basisstation fungiert als DHCP Server und die Repeater werden automatisch erkannt und eine IP wird vergeben. Bisher reichte es wenn es von jedem Repeater aus ins Internet ging. Jetzt muss ich aber von Repeater 1 aus auf Freigaben zugreifen, die hinter Repeater 2 liegen. Eigentlich sollten doch alle Freigaben in diesem Netzwerk von überall aus erreichbar sein. An welcher Einstellung könnte es liegen, dass dem nicht so ist? Oder was müsste ich machen damit das möglich ist. Wäre es eine Lösung wenn jeder Repeater ein eigenes Subnetz aufmacht? Ich nehmen an, ich müsste dann in der Basisstation eine Weiterleitung für jedes Subnetz (Repeater) einrichten.

    Weiß jemand einen Rat?

  2. AW: Freigaben an Repeater von anderen Repeatern nicht erreichbar # 2
    Broesel
    Broesel ist offline

    Beiträge
    569
    seit
    10.10.2010
    ..........

  3. AW: Freigaben an Repeater von anderen Repeatern nicht erreichbar # 3
    Klemmleiste
    Klemmleiste ist offline
    Avatar von Klemmleiste
    Beiträge
    1.089
    seit
    10.07.2011
    Hallo,

    wie siehts denn mit einem Ping an die Freigabe aus? Kriegst du da eine Antwort? Ich vermute mal die Freigabe (PC??) ist per Kabel an einem der Repeater angeschlossen.
    Und ich würde bei der Freigabe es mal mit einer festen IP4 Adresse versuchen...

    BG

  4. AW: Freigaben an Repeater von anderen Repeatern nicht erreichbar # 4
    toshpro
    toshpro ist offline

    Beiträge
    2
    seit
    17.01.2019
    Nein, keine Antwort. Ping: Zielhost ist nicht erreichbar. Wenn ich das Webfrontend des Repeaters per IP aufrufe kommt auch keine Antwort, so als wäre das Gerät gar nicht vorhanden. Der Repeater, ein Netzwerkdrucker und ein NAS haben ne feste IP und sind ebenfalls nicht erreichbar. Alle geräte hängen über einen Switch am Repeater (Fritzbox 7270).
    Ich meine mich zu erinnern das es früher schonmal ging. Aber das ist schon Jahre her und ich habe das nie wirklich gebraucht sondern nur mal ausprobiert ob es geht. Das war aber noch mit dem alten Repeatersystem. Damals waren das die Fritzboxen 7170 als basis und einige 7141 als repeater. Mit dem neuen Fritz os hat sich das Repeatersystem geändert, das heisst jetzt WDS und früher war das anders, deshalb geht das mit den alten Fritzboxen nicht mehr.

    Ich denke aber daß es damit nichts zu tun haben dürfte. Ich verstehe es so, daß die Basistation hier ein Netzwerk aufmacht in dem alle Geräte für alle sichtbar sein müssten. ob die Geräte nun über ein Lan Kabel, oder eine Funkbrücke angeschloßen sind dürfte keine Rolle spielen. Der ganze Aufwand mit dem Wlan und Repeater ist im Prinzip ja nur ein Tunnel, oder Lankabelersatz für den Datenfluß.

  5. AW: Freigaben an Repeater von anderen Repeatern nicht erreichbar # 5
    Broesel
    Broesel ist offline

    Beiträge
    569
    seit
    10.10.2010
    ..........

  6. AW: Freigaben an Repeater von anderen Repeatern nicht erreichbar # 6
    Klemmleiste
    Klemmleiste ist offline
    Avatar von Klemmleiste
    Beiträge
    1.089
    seit
    10.07.2011
    Hallo,

    ich bin da etwas ratlos, für mich liest es sich so, als würde zwischen Basis und Repeater gar keine Funkverbindung bestehen, aber du schreibst ja, das der umgekehrte Weg funktioniert, also der Internetgateway am Repeater erreichbar ist.
    Was mir noch einfällt, Haken bei "Wlan Geräte dürfen untereinander kommunizieren" oder s.ä. gesetzt? Wenn es das überhaupt noch gibt beim Mesh Repeater Netzwerk... So wird es ja gebaut sein. Eine ähnliche Konstellation, allerdings klassisch mit WDS habe ich auch in Betrieb, kann aber sowohl die APs als auch die Repeater im Netzwerk erreichen und auch an dort angemeldete Geräte einen Ping senden. Kannst du die Webplattform des Repeaters erreichen?, wenn du dort ein Kabel ansteckst und die IP aufrufst, also die direkte nicht die 254 ..? Oder auch nicht? (manuelle Konfiguration deines Netzwerkadapters nicht vergessen, kein DHCP!) Wenn nicht, so würde ich nochmal resetten und neu machen. Meine Repeater senden übrigens mit einer anderen SSID, sind aber dennoch im selben Subnetz.

    BG

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. DSL-Forum nicht per VPN erreichbar!
    Von bernbayer im Forum FAQs, Tutorials und Links
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.03.2018, 16:58
  2. Repeater nicht gleich Repeater Modus?
    Von DJ-Spacelab im Forum Wireless LAN
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 11:21
  3. AP nicht erreichbar
    Von malajo im Forum Wireless LAN
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 23:11
  4. Nicht von Außen erreichbar
    Von Beppone30 im Forum 1&1
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.01.2010, 14:28
  5. DSL nicht mehr erreichbar
    Von Liegnitzer im Forum DSL Router
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2006, 21:34