Thema: Wechsel von ISDN zu IP-basiert

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

  1. Wechsel von ISDN zu IP-basiert # 1
    JanW98
    JanW98 ist offline

    Beiträge
    1
    seit
    19.01.2019
    Hallo,

    wir haben unseren Anbieter aufgrund von schnellerem Internet gewechselt. Nun haben wir eine neue FritzBox 7490 bekommen und wollen diese nun in Betrieb nehmen.

    Wir haben noch eine alte Eumex 208 im Keller, welche wir bei der IP basierten Telefonie, so wie wir wissen, nicht mehr benötigen. Uns stellt sich nun die Frage, wie wir die Telefon/Internet Zuleitung, die von draußen kommt, verschalten müssen.

    So wie wir das sehen, müssen wir die erwähnte Eumex abklemmen und "nur" die Zuleitung mit einer der TAE Dosen verbinden. Und an die TAE Dose kommt dann die FritzBox, welche uns dann die Telefonie und das Internet zur Verfügung stellt.

    Es heißt in sämtlichen Blogs und Foren immer, dass es eine Haupt-TEA Dose gibt. Diese soll man daran erkennen, dass sie ein kleines Kästchen verbaut hat, worin eine Schaltung zur Fehlersuche sein soll. Diese Dose soll dem Netzbetreiber gehören (in unserem Fall Telekom).

    Jetzt haben wir aber das Problem, dass wir so eine Dose nirgends finden können.

    Da es ja immer heißt, dass man TAE Dosen in Reihe schalten soll, müssten ja alle TAE Dosen im Haushalt von dieser 1. Dose aus geschaltet sein. Wir wollen alle Dosen abklemmen, außer eben diese Haupt-TAE Dose.

    Nun haben wir alle Dosen geöffnet und von der Eumex aus verfolgt, wo diese hinführen. Wir sind dann auf eine TAE gestoßen, welche eine rote Ader und eine rot-schwarz gestreifte Ader angeschlossen hat. In der Dose befinden sich außerdem noch andere rote, rot-schwarze, grüne und grün-schwarze Adern. Diese sind aber nicht abgeschlossen.

    Solche Aderfarben haben wir sonst in den anderen Dosen und der Eumex nicht gesehen. Wir rätseln wo diese Leitung herkommt. Eine Abzweigdose o.ä. haben wir auch nicht gefunden. Die Leitung ändert ja nicht einfach mittendrin die Aderfarben. Es muss also irgendwo eine Abzweigung geben. Oder auch eine weitere TAE Dose. Vielleicht die Haupt-Dose.

    Nun die Frage, wo ist so eine Haupt-TAE Dose im Regelfall montiert und wir sollen wir nun vorgehen.

    Liegen wir richtig, wenn wir sagen, dass man "nur" die Zuleitung mit der 1. TAE verbinden muss? Also die Eumex abklemmen und dann die 2 Adern miteinander verbinden.

    Vielleicht hat ja einer das gleiche oder ähnliche Problem bei der Umstellung gehabt und weiß wie man das angehen kann bzw. muss.

    Danke im Voraus.

    Mit freundlichen Grüßen

    Jan

  2. AW: Wechsel von ISDN zu IP-basiert # 2
    Hardwaremensch
    Hardwaremensch ist offline

    Beiträge
    1.846
    seit
    27.02.2014
    Erst mal dem Handbuch Anhalter durch die Galaxis folgen auf der groß steht: KEINE PANIK

    Da du ISDN hattest müsstest du neben der Eumex auch noch ein NTBA gehabt haben. Die Fritzbox steckt man nun anstelle des NTBA an. Deine Eumex könntest du weiterverwenden, die müsstest du an den S0-Bus der 7490 hängen und die Fritzbox entsprechend konfigurieren

  3. AW: Wechsel von ISDN zu IP-basiert # 3
    Klemmleiste
    Klemmleiste ist offline
    Avatar von Klemmleiste
    Beiträge
    1.211
    seit
    10.07.2011
    Zitat Zitat von JanW98
    Nun die Frage, wo ist so eine Haupt-TAE Dose im Regelfall montiert und wir sollen wir nun vorgehen.
    Hallo Jan, je nachdem.... aus Sicht deines Netzbetreibers vor der Eumex, vor dem NTBA und auch, wenn es den gab, vor dem Splitter. Manchmal gibt es auch gar keine und Splitter und/oder NTBA sind fest eingeklemmt auf der Leitung. Kannst ja mal ein Foto machen. Die von dir erwähnten TAE Dosen, sofern sie bisher zum telefonieren genutzt wurden, sind mit Sicherheit hinter der Eumex angeschlossen, sonst hätten sie bei ISDN nicht funktioniert.
    Vom Umstellungsaufwand betrachtet, ist es in deinem Fall am Einfachsten, ab der Eumex alles so zu lassen wie es ist, also den Weg zu wählen, den Hardwaremensch dir vorschlägt.

    Willst du das nicht, so müssen deine Telefone an die 7490 angeschlossen werden, da diese keine Klemmleisten hat, ist es schwierig und aufwendig feste Verkabelungen hier anzuschliessen.(aber natürlich nicht unmöglich)

    Das eines deiner Kabel zu den TAEs eine andere Farbcodierung hat, sagt nicht unbedingt viel aus.. evtl. war dies mal die einzige Dose im Haushalt und vor ISDN der Telefonanschluss??

    BG

  4. AW: Wechsel von ISDN zu IP-basiert # 4
    hanse987
    hanse987 ist gerade online

    Beiträge
    68
    seit
    16.01.2019
    Klemm bitte nichts an der Eumex um, sondern lass dies mal wie sie ist. Bei meinem Onkel hatte ich fast das gleiche Setup. Wenn ich mich recht erinnere habe ich nur den NTBA entfernt und die Zuleitung (kann mich nicht mehr genau erinnern wie diese aussah) mit der FB verbunden. Die Eumex hab ich an FON S0 bei der FB gehängt und Telefon in der FB konfiguriert. War selbst überrascht dass alles ganz easy war. Ziel war auch nichts an der Eumex machen zu müssen, da die Konfigurationssoftware uralt war.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Bleibt Anschluss nach Provider-Wechsel IP-basiert?
    Von Finian im Forum Technische Fragen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.08.2015, 22:10
  2. Call + Surf Comfort VDSL - IP basiert??
    Von Dummy im Forum Telekom
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.01.2013, 12:06
  3. Wechsel ISDN --> DSL
    Von biker5588 im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.10.2006, 18:01
  4. Wechsel von Isdn auf DSL
    Von hack1000 im Forum 1&1
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.09.2006, 10:36
  5. wechsel von isdn xxl zu dsl
    Von PhatFarmFubi im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.09.2005, 05:03

Stichworte