APL nicht auffindbar

17Antworten
  1. #1
    Avatar von Alexstern
    Alexstern ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    08.02.2019
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard APL nicht auffindbar

    Hallo zusammmen,

    ich habe mich extra hier angemeldet und hoffe hier etwas Hilfe zu finden.

    Ich sollte einen Internetanschluss bekommen, es geht um ein alleinstehendes Einfamilienhaus älteren Baujahres das ich gekauft habe und renoviert habe.

    Am Dienstag sollte der Termin zum anschließen stattfinden. Ein Techniker kam, da ich beruflich leider nicht selber vor Ort sein konnte, war meine Mutter da. Vorher habe ich einen Kasten im Keller indentifiziert, den ich als APL eingestuft hätte (grauer Kasten jedoch ohne "Post" Aufschrift - zwei schwarze Erdkabel rein, ein weißes Kabel geht raus). TAE Dosen habe ich zwei im Haus.

    Techniker kam und sagte der Kasten wäre nicht der APL - Mutter ratlos - Techniker ratlos.
    Sie begaben sich auf die Suche im Haus und fanden nach 40 Minuten und aller Räume abklappern nichts.

    Also schaute ich im Netz nach APL Bildern und war später mit meinem Vater nochmals 2 Stunden auf der Suche. Weder innen noch außen ist ein APL Anschluss erkenntlich. Wir haben in der Nachbarscheune nachgesehen, auch nichts.

    Schwarzes "Telefonkabel" geht ins Haus rein via Oberleitung, außen am Haus geguckt nichts gefunden, innen auch nichts. Haben sogar im Ölkeller bei den Tanks geschaut, im alten Kriechkeller unter dem alten Gebäudeteil mit Taschenlampe rein gekrochen, im Kuhstall, auf dem alten Heuboden - nichts.

    Nachbarn habe ich auf 1km Radius keine ! Der nächste Hof ist wie gesagt 1km Luftlinie entfernt, denke sehr unwahrscheinlich, dass dort ein APL zu finden ist ?

    Ehemaliger Besitzer des Hauses hat keine Ahnung, ist ein sehr alter Herr und meinte nur er hat Telefon damals da gehabt. Haus und Hof habe ich vor 1 1/2 Jahren gekauft und renoviert, mir ist kein APL aufgefallen, wir haben keine Kästen, Kabel, Verteiler oder sonstiges verlegt oder entfernt.

    Auch habe ich mit den Mietern gesprochen, die vorher in dem Haus gewohnt haben, bevor es verkauft wurde. Sie meinte Internet und Telefon war kein Problem, der Techniker hätte damals im Keller etwas angeschlossen (da wo ich auch ursprünglich den APL vermutet hatte).

    Ich bin mittlerweile mehr als ratlos und weiß nicht mehr weiter. Nächste Woche ist der neue Termin mit dem Anschluss Techniker und ich befürchte dieser wird auch wieder ratlos da stehen, wenn wir ihn nicht den APL präsentieren können.

    Bin drauf und dran die Wand aufzukloppen, wo das Telefonkabel "ins Haus geht" und die TAE Dose sich befindet..... gab es schonmal ein Fall, wo das unter Putz verlegt wurde ???

    Würde mich über irgendwelche Ratschläge in welcher Form auch immer freuen.

    LG Alexandra

  2. #2
    Avatar von hanse987
    hanse987 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    16.01.2019
    Beiträge
    155
    Danke
    18

    Standard AW: APL nicht auffindbar

    Wenn du schreibst "via Oberleitung", dann kommt das Kabel von außen irgendwo im Dachboden an. Dort schon mal gesucht.

    Mein Nachbar hat auch noch so eine Oberleitung und da ist das Teil hinter irgendeinen Dachbalken versteckt.

    Auf jeden Fall viel Glück bei der Suche.

  3. #3
    Avatar von chk
    chk ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    12.11.2006
    Beiträge
    2.742
    Danke
    290

    Standard AW: APL nicht auffindbar

    Mach mal ein Foto von dem schwarzen Kasten im Keller, ab besten geöffnet.

  4. #4
    Avatar von Alexstern
    Alexstern ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    08.02.2019
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: APL nicht auffindbar

    Zitat Zitat von hanse987
    Wenn du schreibst "via Oberleitung", dann kommt das Kabel von außen irgendwo im Dachboden an. Dort schon mal gesucht.

    Mein Nachbar hat auch noch so eine Oberleitung und da ist das Teil hinter irgendeinen Dachbalken versteckt.

    Auf jeden Fall viel Glück bei der Suche.
    Okay, das klingt logisch. Das APL Dingen wird ja irgendwo zwischen Oberleitung und TAE Dose sich befinden ?!

    Dachboden = auf dem alten Heuboden - ja da haben wir schon geschaut. Der Dachboden ist quasi ein großer alter Heuboden, sehr hoch. Aber das wird sich ja bestimmt in "erreichbarer" Nähe befinden oder ? Die werden es ja nicht da befestigt haben, wo man nur mit einem Kran heran kommt ?

    Schaue da später überall nochmal nach.

  5. #5
    Avatar von Alexstern
    Alexstern ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    08.02.2019
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: APL nicht auffindbar

    Zitat Zitat von chk
    Mach mal ein Foto von dem schwarzen Kasten im Keller, ab besten geöffnet.
    Okay, mache ich später. Hocke grade noch auf der Arbeit.

    Ist nen grauer Kasten, zwei schwarze Kabel rein eins weißes Kabel raus. Aber ohne Post Aufschrift.

  6. #6
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    11.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.401
    Danke
    127

    Standard AW: APL nicht auffindbar

    Hallo Alexandra,

    bei Freileitungen kommt es auch vor, dass der APL ein paar Masten weiter direkt am Mast sitzt, Problem bei der ganzen Sache wird sein, dass der Leitungsweg unbekannt ist, auch weil erst von den Mietern abgemeldet wurde, --logisch--, und nun nach der Renovierung eben ein Neuanschluss kommt. Fotobeispiel Ich weiß, Foto lässt das nur erahnen. Die Dinger sind oft über 2 m hoch angebracht, eben damit keiner dran rumfummelt. Wenn ihr das letzte Haus an der Freileitung seid... ist das möglich. Das letzte Stück Freileitung ist dann eben Teilnehmerleitung.

    BG

  7. #7
    Avatar von Alexstern
    Alexstern ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    08.02.2019
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: APL nicht auffindbar

    Hallo zusammen,

    wir sind heute nochmal auf die Suche gegangen. Drin ist wirklich nichts, wo ich noch denken würde, dass es der APL sein könnte.

    chk ich habe mal ein Bild des im Keller befindlichen Kasten gemacht:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:IMG_20190209_153739.jpg 
Hits:6 
Größe:96,1 KB 
ID:2797

    Klemmleiste danke für diesen Hinweis. Wir sind die Oberleitungen abgegangen und da waren an zwei Masten Kästen, die den Bildern bei google sehr gleichen. Ich wäre schonmal sehr sehr froh wenn das der gesuchte APL sein könnte:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:IMG_20190209_152232.jpg 
Hits:5 
Größe:103,1 KB 
ID:2798

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:IMG_20190209_153028.jpg 
Hits:3 
Größe:96,7 KB 
ID:2799

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:IMG_20190209_155049.jpg 
Hits:2 
Größe:97,4 KB 
ID:2800

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:IMG_20190209_155056.jpg 
Hits:4 
Größe:87,5 KB 
ID:2801


    Tut mir Leid für die vielen Bilder, dachte ich mache mal ein paar mehr

    Hoffe das am Masten ist der APL ?!

  8. #8
    Avatar von Broesel
    ******
    Broesel ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.10.2010
    Ort
    Rheinkreis 41460 Neuss
    Beiträge
    690
    Danke
    103

    Standard AW: APL nicht auffindbar

    Schones Wetter heute...aber mit mit den Bildern kann man gar nix anfangen.

    Das 1.Bild ist eine Stromverteilerdose

    und die restlichen Bilder zeigen eine oberirdische Fernmeldelinie (ohne Anfang und ohne Ende) mit Verbinderdosen oben an den Masten.

    Warte lieber den Termin ab (aber in der Zwischenzeit weiter versuchen im/am Haus den APL oder Abschlusspunkt suchen).

    Wenn die TAE noch existiert sollte doch das Signal ankommen wenn der Anschluss mit den im Auftrag angegebenen Schaltangaben geschaltet wurde?

    Da hat sich doch bestimmt nichts geändert.

  9. #9
    Avatar von Alexstern
    Alexstern ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    08.02.2019
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: APL nicht auffindbar

    Broesel Siehe / lese dir bitte meinen Eingangstext durch, dann sollten die Fragen zur TAE Dose geklärt sein
    Dort steht auch, dass wir keine Dosen / Kästen oder Kabel "wegrenoviert" haben.

    Leider habe ich noch keine Mastenkletterausrüstung vor Ort, sodass ich bessere Bilder machen konnte, habe versucht es so gut wie es geht zu fotografieren, aber die Masten sind sehr hoch.

  10. #10
    Avatar von Broesel
    ******
    Broesel ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.10.2010
    Ort
    Rheinkreis 41460 Neuss
    Beiträge
    690
    Danke
    103

    Standard AW: APL nicht auffindbar

    Zitat Zitat von Alexstern
    Broesel Siehe / lese dir bitte meinen Eingangstext durch, dann sollten die Fragen zur TAE Dose geklärt sein
    Dort steht auch, dass wir keine Dosen / Kästen oder Kabel "wegrenoviert" haben.

    Leider habe ich noch keine Mastenkletterausrüstung vor Ort, sodass ich bessere Bilder machen konnte, habe versucht es so gut wie es geht zu fotografieren, aber die Masten sind sehr hoch.
    Hab ich zu spät gesehen habs aber korrigiert, sorry.

    Du sollst ja auch nicht da hochklettern, übigens haben die Service-Techniker (weil sie alleine arbeiten, Thema Sicherheit) heute auch keine Kletterschutzausrüstung mit Steigeisen mehr an Bord.

    Bei Problemen mit oberirdischen Linien ist die Telekom (Abteilung PTI) zuständig. Da wird noch im Team gearbeitet.(z.B. mit zwei Mann).

  11. #11
    Avatar von Broesel
    ******
    Broesel ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.10.2010
    Ort
    Rheinkreis 41460 Neuss
    Beiträge
    690
    Danke
    103

    Standard AW: APL nicht auffindbar

    Zitat Zitat von Alexstern
    Hallo zusammmen,

    ich habe mich extra hier angemeldet und hoffe hier etwas Hilfe zu finden.

    Schwarzes "Telefonkabel" geht ins Haus rein via Oberleitung

    Ehemaliger Besitzer des Hauses hat keine Ahnung, ist ein sehr alter Herr und meinte nur er hat Telefon damals da gehabt. Haus und Hof habe ich vor 1 1/2 Jahren gekauft und renoviert, mir ist kein APL aufgefallen, wir haben keine Kästen, Kabel, Verteiler oder sonstiges verlegt oder entfernt.

    Auch habe ich mit den Mietern gesprochen, die vorher in dem Haus gewohnt haben, bevor es verkauft wurde. Sie meinte Internet und Telefon war kein Problem, der Techniker hätte damals im Keller etwas angeschlossen (da wo ich auch ursprünglich den APL vermutet hatte).

    Ich bin mittlerweile mehr als ratlos und weiß nicht mehr weiter. Nächste Woche ist der neue Termin mit dem Anschluss Techniker und ich befürchte dieser wird auch wieder ratlos da stehen


    Der Techniker könnte (wenn er den APL nicht findet und sich am Schaltweg nichts geändert hat) z.B. auf die A und B-Ader von der TAE einen Prüfsender auflegen

    und zum KVz (oder MFG) fahren und die "abgehenden Endverschlüsse" absuchen ob da das Prufsignal ankommt. Die Schaltangaben die er hat könnten z.B. falsch sein.

  12. #12
    Avatar von Marc-Andre
    Marc-Andre ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    26.06.2006
    Beiträge
    684
    Danke
    27

    Standard AW: APL nicht auffindbar

    Wie schon geschrieben wurde der Kasten im Keller ist eine Abzweigdose von Strom, dort Bitte wegbleiben da dort 230V drauf sind. Mit den Telefon hat dieser nichts zu tun. Geht das Kabel vom Mast ( Bild5) zu Euer Haus? Weil an den Mast lässt sich oben ein Verteiler erkennen.

  13. #13
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    11.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.401
    Danke
    127

    Standard AW: APL nicht auffindbar

    Zitat Zitat von Alexstern

    Leider habe ich noch keine Mastenkletterausrüstung vor Ort, sodass ich bessere Bilder machen konnte
    Wer hat so was schon zu Hause. Das stimmt schon, dass diese natürlich als Verbinder zwischen zwei Kabelenden, (so eine Freileitung ist ja nicht unendlich, wenn sie installiert wird) verwendet wird, ich habe aber schon gesehen, dass der letzte vor Ende der Freileitung, dann als APL "zählte", sprich das letzte Ende des Kabels führte direkt zu einer TAE Dose. Hast du bei den TAEs mal geschaut, was da für ein Kabel ankommt? Kannst auch mal ein Foto machen... Wahrscheinlicher ist es natürlich, dass es hinter dem Eintritt des Kabels ins Haus noch einen APL gibt.. Wenn an den TAEs nirgendwo eine Freileitung als Zuleitung gibt muss das so sein oder es wurde mal was gebastelt. Dann hilft nur, so gut es geht, den Weg der Freileitung im Haus zu verfolgen. Bin aber schon erstaunt, das der Kollege, so wie Brösel auch schreibt, die Leitung nicht bis zum Verteiler "durchgeklingelt" hat, statt lange im und am Haus zu suchen.

    BG

  14. #14
    Avatar von Alexstern
    Alexstern ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    08.02.2019
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: APL nicht auffindbar

    Der Techniker könnte (wenn er den APL nicht findet und sich am Schaltweg nichts geändert hat) z.B. auf die A und B-Ader von der TAE einen Prüfsender auflegen und zum KVz (oder MFG) fahren und die "abgehenden Endverschlüsse" absuchen ob da das Prufsignal ankommt. Die Schaltangaben die er hat könnten z.B. falsch sein.
    Okay, das merke ich mir mal. Der Techniker kommt morgen zwischen 8.00 -12.00 Uhr ich habe mir Urlaub genommen.

    Geht das Kabel vom Mast ( Bild5) zu Euer Haus? Weil an den Mast lässt sich oben ein Verteiler erkennen.
    Kabel geht vom Masten ans Haus, einmal unter dem Dachunterstand drunter her und dann ins Haus. Direkt da drunter rechts unterhalb des Fensters im Innenbereich ist eine TAE Dose. Dazwischen ist nichts - also vom Masten bis dort, wo das Kabel ins Haus geht, auch im Haus ist um diesen Bereich KEINE Dose, KEIN Verteiler, KEIN APL zu finden.





    Hast du bei den TAEs mal geschaut, was da für ein Kabel ankommt?
    Wie soll ich das schauen ? Dosen raus nehmen ?
    Ich hatte bei der Renovierung nur die Blende abgemacht und es etwas abgeklebt. Nichts raus genommen, keine Kabel entfernt etc.

    Wahrscheinlicher ist es natürlich, dass es hinter dem Eintritt des Kabels ins Haus noch einen APL gibt..
    Wie geschrieben, Kabel geht in die Hauswand rein, KEIN APL, wenn dann wurde die Dose irgendwo unter Putz gelegt. Wir haben am Wochenende stundenlang zu viert gesucht. Sind die Wände da hoch geklettert, haben Verkleidungen abgegrissen, haben wirklich alle Wände abgeklopft von da aus wo das Kabel außen in die Hauswand geht bishin in den Keller. ES GIBT NICHTS, was man erkennen könnte!!! Ich bin drum und dran die Wand da innen aufzumachen, wo das Kabel ins Haus geht und da zu schauen, da "klopft" es sich etwas hohl.

    Dann hilft nur, so gut es geht, den Weg der Freileitung im Haus zu verfolgen.
    Wie soll ich das machen ? Ich bin keine Elektrotechnikerin.

    Bin aber schon erstaunt, das der Kollege, so wie Brösel auch schreibt, die Leitung nicht bis zum Verteiler "durchgeklingelt" hat, statt lange im und am Haus zu suchen.
    Wie gesagt der Kollege kam, hat sich den vermeindlichen "APL" im Keller zeigen lassen, meinte das wäre er nicht und ist dann mit meiner Mutter nochmal durchs Haus und hat sich alle Räume einmal zeigen lassen und hat überall einmal kurz rein geschaut. Weder im Heizungsraum, noch im Keller mit den Öltanks noch auf dem Dach/Heuboden hat er den APL lokalisieren können.

    Ich denke ich muss morgen auf den Techniker warten und dann muss der mit seinen Messmitteln halt den Weg des Kabels verfolgen. Es geht über Freileitung ins Haus rein und wie gesagt es gibt wirklich KEIN APL im Haus. Ich habe jetzt mit mehreren Leuten viele Stunden mit Suchen, Klettern, durch Kriechkeller kriechen, am Heuboden rumklettern verbracht.... ich weiß echt nicht mehr WO ich suchen soll.

  15. #15
    Avatar von Broesel
    ******
    Broesel ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.10.2010
    Ort
    Rheinkreis 41460 Neuss
    Beiträge
    690
    Danke
    103

    Standard AW: APL nicht auffindbar

    Zitat Zitat von Alexstern
    Okay, das merke ich mir mal.



    Wie gesagt der Kollege kam, hat sich den vermeindlichen "APL" im Keller zeigen lassen, meinte das wäre er nicht und ist dann mit meiner Mutter nochmal durchs Haus und hat sich alle Räume einmal zeigen lassen und hat überall einmal kurz rein geschaut. Weder im Heizungsraum, noch im Keller mit den Öltanks noch auf dem Dach/Heuboden hat er den APL lokalisieren können.

    Ich denke ich muss morgen auf den Techniker warten und dann muss der mit seinen Messmitteln halt den Weg des Kabels verfolgen. Es geht über Freileitung ins Haus rein und wie gesagt es gibt wirklich KEIN APL im Haus. Ich habe jetzt mit mehreren Leuten viele Stunden mit Suchen, Klettern, durch Kriechkeller kriechen, am Heuboden rumklettern verbracht.... ich weiß echt nicht mehr WO ich suchen soll.

    Textauszug aus -> Handbuch für Fernmeldehandwerker Band 3b - Linientechnik-Sprechstellenbau 1981

    vom "Prinzip" her dürfte sich bis Heute 2019 eigentlich nichts großartig geändert haben..

    Wenn ich mir jetzt vorstelle das wäre ein Luftkabel zu 2Doppeladern, könnte die "Zugentlastung im Kabelmantel z.B. aus einem Geflecht von Kunstoff-Fäden oder flachen Stahldraht-Fäden bestehen (wenn man das Kabelende dann auch findet).

    Entweder an einem ->Abschlusspunkt (VVDi) von dort aus verteilt sich die Innenltg. auf zwei TAE oder von ->1.TAE nach -> 2.TAE,

    oder

    geht direkt auf 1.TAE nach ->2.TAE


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:Oberirdische Gebäudezuführungen.jpg 
Hits:11 
Größe:100,8 KB 
ID:2803

  16. #16
    Avatar von Alexstern
    Alexstern ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    08.02.2019
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: APL nicht auffindbar

    Das sagt mir jetzt genau was ?

    Das meine Oberleitung in meinen Fall entweder in einer Unterputzführung der Leitung oder in einer Endstelle (TAE?) endet ? Denn eine Aufputzführung war ja nirgends zu finden und wie gesagt, die Leitung geht wie auf dem Bild zu sehen ins Haus, davor oder dahinter ist nichts zu erkennen.

    Aber mal ehrlich, der Telekom Techniker hätte doch sehen müssen, dass es eine Oberleitung ist und das es keinen APL gibt ? Er hat die Leitung da unterm Dach ja auch als Telefonleitung benannt ? Wenn sich vom Prinzip von damals bis heute nichts geändert hat und es ein Handbuch für Fernmeldehandwerker Band 3b - Linientechnik-Sprechstellenbau, dann sollte es einem Techniker wohl geläufig sein ?

  17. #17
    Avatar von Broesel
    ******
    Broesel ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.10.2010
    Ort
    Rheinkreis 41460 Neuss
    Beiträge
    690
    Danke
    103

    Standard AW: APL nicht auffindbar

    Zitat Zitat von Alexstern
    Das sagt mir jetzt genau was ?
    Ja, hast recht.. das liest sich wie Klingonisch

    Zitat Zitat von Alexstern

    Aber mal ehrlich, der Telekom Techniker hätte doch
    Den Spruch kennen wir ... ->das alle 7,XX Milliarden Menschen "das gleiche" sagen bzw meinen ...(und jeder sagt bzw. meint "was anderes") ...

  18. #18
    Avatar von stefan82
    stefan82 ist offline

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    25.04.2015
    Beiträge
    18
    Danke
    6

    Standard AW: APL nicht auffindbar

    Hast du mal die Abdeckung von der TAE abgeschraubt? Welche Farbe hat der Kabelmantel? Manchmal kommt es vor, dass kein APL vorhanden ist und das Kabel vom Mast direkt auf die TAE geschaltet ist.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.01.2019, 14:55
  2. Zugangsdaten nicht mehr auffindbar

    Von Stinger im Forum 1&1
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2006, 23:11
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2006, 13:47
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.11.2004, 16:11
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz