Thema: Wechsel 1&1 DSL zu Telekom FTTH! Neuer Anschluss wohl erst kurz nach Kündigunsfrist

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

  1. Wechsel 1&1 DSL zu Telekom FTTH! Neuer Anschluss wohl erst kurz nach Kündigunsfrist # 1
    wiederre
    wiederre ist offline

    Beiträge
    2
    seit
    10.02.2019
    Hallo,

    folgendes Problem. Seit Ende letzten Jahres wird hier bei mir von der Telekom der ganze Ort per FTTH ausgebaut. Ich habe in der Vorbestellphase alles bei der Telekom auch in Auftrag gegeben.

    Jetzt ist es so das mein 1&1 Vertrag dieses Jahr bis zum 15 Juni noch läuft und bis spätestens 15 März gekündigt werden damit der Vertrag sich nicht wieder um 12 Monate verlängert.

    Laut den Bauarbeitern soll mein Glasfaseranschluss im März (wahrscheinlich gegen Ende des Monats) angeschlossen werden.

    Dies wäre natürlich zu spät für eine Kündigung in diesem Jahr und ich müsste dann wohl ein Jahr lang 1&1 weiter bezahlen.

    Ich habe schon mit der Telekom Hotline telefoniert. Die Frau meinte ich könnte ja jetzt schon einen Wechsel zu Telekom DSL beantragen. Wenn der Glasfaseranschluss dann da ist wäre dann direkt der Wechsel zum Glasfaseranschluss möglich.

    Hat hier vielleicht einer Erfahrung mit sowas oder kann mir damit weiterhelfen?


    Danke im Voraus


    Gruß
    wiederre

  2. AW: Wechsel 1&1 DSL zu Telekom FTTH! Neuer Anschluss wohl erst kurz nach Kündigunsfri # 2
    hanse987
    hanse987 ist offline

    Beiträge
    9
    seit
    16.01.2019
    Auf jeden Fall würde ich mal den bestehenden Vertrag kündigen und der läuft dann eh noch bis Juni.

    Dann der Punkt mit dem größten Fragezeichen: Wann geht der FTTH Anschluss wirklich online?

    Ich würde direkt auf die Telekom setzen. Entweder ab Juni noch konventionell wie bisher mit der Möglichkeit zur Umstellung auf eine Glasfaseranschluss. Oder wenn der neue Anschluss vorher schon online ist, überschneiden sich halt beide ein paar Wochen.

    Alternativ falls die Telekom doch um einiges länger braucht, dann kann man den normalen Anschluss auch mit 1&1 weiter betreiben, aber dann auf einen Tarif wechseln ohne Mindestvertragslaufzeit.

  3. AW: Wechsel 1&1 DSL zu Telekom FTTH! Neuer Anschluss wohl erst kurz nach Kündigunsfri # 3
    wiederre
    wiederre ist offline

    Beiträge
    2
    seit
    10.02.2019
    Ja wann der Anschluss dann geschaltet wird weiß ich leider auch nicht. Ich weiß nur das Sie im Dezember in meiner Straße den ersten angeschlossen haben und er vor Weihnachten noch aktiviert werden sollte. Laut Arbeiter wollen Sie im März bei uns den Anschluss machen. Ich denke/hoffe das es dann auch bis Juni geschaltet werden müsste.

    Darum ist es ja so blöd das ich wenn dann der Anschluss da wäre meinen alten noch ein Jahr lang durchzahlen müsste. Daher schaue ich was ich noch für Möglichkeiten habe dies zu verhindern.

    Was ist denn der bessere Weg? Kann ich am besten jetzt einen Wechsel zu Telekom DSL beantragen so wie es die an der Telekom Hotline meinte? Klappt das dann auch alles Zeitlich und auch mit den parallelen Auftrag für das Glasfaser?

    Wenn ich Dich richtig verstehe soll ich jetzt selber den Vertrag bei 1&1 kündigen. Überall steht aber das man das ja nicht machen soll weil es sonst Probleme gibt.

    Nehmen wir an ich würde jetzt Kündigen? Wie ist das dann mit der Portierung der Nummern zur Telekom wenn die dann Glasfaser schalten wollen?

    Habe halt Angst das es wenn im Chaos endet und ich am Ende ohne Rufnummern und DSL/Glasfaser da stehe.

    Gruß
    wiederre

  4. AW: Wechsel 1&1 DSL zu Telekom FTTH! Neuer Anschluss wohl erst kurz nach Kündigunsfri # 4
    hanse987
    hanse987 ist offline

    Beiträge
    9
    seit
    16.01.2019
    Mit kündigen habe ich eigentlich wechseln von 1&1 auf Telekom gemeint.

    Wird der alte Anschluss dann abgeschaltet?

    Wenn nein dann bis Juni bei 1&1, dann bei der Telekom noch etwa 1 Monat mit dem bisherigen Anschluss und dann Wechsel auf Glasfaser. Alles schön der Reihe nach.

    Wenn der alte Anschluss abgeschaltet wird dann müsstest der 1&1 Vertrag eh Enden da sie keine Leistung mehr zur Verfügung stellen können.

    Ist eine verzwickte Situation. Bevor du noch weiter mit der Telekom-Hotline rum machst, dann bringe dein Problem bei im Telekom-Hilft-Forum vor. Die Telekom Mitarbeiter habe ich dort als sehr hilfsbereit und lösungsorientierter als die Telefon-Hotline erlebt.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.06.2018, 09:46
  2. DSL Anschluss nicht möglich (FTTH)
    Von HoIIywood im Forum Technische Fragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.12.2015, 14:35
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 00:09