Thema: Verschlechterung der VDSl Anschlussqualität durch 2 Leitung im Haus + Disconnect

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

  1. Verschlechterung der VDSl Anschlussqualität durch 2 Leitung im Haus + Disconnect # 1
    vo2
    vo2 ist offline

    Beiträge
    7
    seit
    14.03.2019
    Hallo zusammen,

    ich bin VDSL Neuling und das Unternehmen, welches mich versorgt, hat in der Vergangenheit nicht gerade durch Sachverstand geglänzt.
    Ich möchte deshalb hier um technischen Rat fragen.

    Situation:
    Das kleine Unternehmen versorgt hier den Kreis mit VDSL. Sie setzen selbst Verteilerkästen und legen Leitungen. Die letzte Meile läuft über die Kabel der Telekom.
    Der Verteilerkasten ist ca. 15m von meinem APL im Keller entfernt.
    Seit ca. 6 Monaten hab ich eine 100/40 Leitung die auch bisher stabil lief.
    Mein Untermieter hat sich auf meine Empfehlung auch einen Vertrag geholt.
    Seit dem gibt es folgendes Szenario. Wenn er seine VDSL Leitung anschließt, dann unterbricht er damit meine Verbindung und mein Router verbindet sich nach einer Minute mit 80/40 (dann aber wieder stabil). Trennt er seine Verbindung, so unterbricht er damit meine auch wieder Verbindung und mein Router verbindet sich wieder mit 100/40. Vom APL ins Haus laufen die Leitungen zu den einzelnen TAE Dosen völlig unabhängig voneinander.

    Das Unternehmen meint, dass dieses Verhalten bei VDSL ein völlig normaler Vorgang wäre. Ist das so?

    Anbei die Screenshots vom Spektrum und der Verbindung. Danke für ein paar Antworten als Input.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:IMG_7342.jpg 
Hits:3 
Größe:92,3 KB 
ID:2836

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:IMG_7343.jpg 
Hits:3 
Größe:82,8 KB 
ID:2837

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:IMG_7344.jpg 
Hits:3 
Größe:93,4 KB 
ID:2838

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:IMG_7345.jpg 
Hits:3 
Größe:82,7 KB 
ID:2839

  2. AW: Verschlechterung der VDSl Anschlussqualität durch 2 Leitung im Haus + Disconnect # 2
    Hardwaremensch
    Hardwaremensch ist offline

    Beiträge
    1.846
    seit
    27.02.2014
    Es fehlen die Leitungswerte, also Dämpfung und Signal/Rauschabstand sowie DSLAM max/min und Leitungskapazität

  3. AW: Verschlechterung der VDSl Anschlussqualität durch 2 Leitung im Haus + Disconnect # 3
    vo2
    vo2 ist offline

    Beiträge
    7
    seit
    14.03.2019
    Dann reiche ich die mal nach. Das sind die Werte, wenn der zweite Anschluss aktiv ist. Die Werte bei inaktiven zweiten Anschluss kann ich erst heute Abend liefern.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:Image-1.jpg 
Hits:7 
Größe:93,8 KB 
ID:2840

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:Image-2.jpg 
Hits:3 
Größe:91,7 KB 
ID:2841

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:IMG_7350.jpg 
Hits:4 
Größe:66,1 KB 
ID:2842

  4. AW: Verschlechterung der VDSl Anschlussqualität durch 2 Leitung im Haus + Disconnect # 4
    Hardwaremensch
    Hardwaremensch ist offline

    Beiträge
    1.846
    seit
    27.02.2014
    Inwiefern ein zweiter Anschluß? Wie ist das zu verstehen?

  5. AW: Verschlechterung der VDSl Anschlussqualität durch 2 Leitung im Haus + Disconnect # 5
    vo2
    vo2 ist offline

    Beiträge
    7
    seit
    14.03.2019
    Das ist ein Zweifamilienhaus. Ich hatte als Bewohner der 1. Wohnung den ersten Anschluss. Und jetzt hat sich der Bewohner der Einliegerwohnung ebenfalls einen Anschluss schalten lassen. Der APL kommt im Keller an und hat getrennte Leitungspaare für beide Anschlüsse.

  6. AW: Verschlechterung der VDSl Anschlussqualität durch 2 Leitung im Haus + Disconnect # 6
    Hardwaremensch
    Hardwaremensch ist offline

    Beiträge
    1.846
    seit
    27.02.2014
    Na, dann warte ich mal auf den zweiten Satz Screenshots

  7. AW: Verschlechterung der VDSl Anschlussqualität durch 2 Leitung im Haus + Disconnect # 7
    vo2
    vo2 ist offline

    Beiträge
    7
    seit
    14.03.2019
    So der letzte Satz wie versprochen. Hier die Werte, wenn der Mieter abgeklemmt ist.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:IMG_7357.jpg 
Hits:5 
Größe:66,1 KB 
ID:2847

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:IMG_7358.jpg 
Hits:4 
Größe:58,9 KB 
ID:2846

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:IMG_7359.jpg 
Hits:5 
Größe:66,2 KB 
ID:2845

  8. AW: Verschlechterung der VDSl Anschlussqualität durch 2 Leitung im Haus + Disconnect # 8
    Broesel
    Broesel ist offline
    Avatar von Broesel
    Beiträge
    620
    seit
    10.10.2010
    Hallo,

    zeigt der Anschluss von deinem Untermieter die gleichen Symtome wenn du deinen Router Aus und Ein schaltest bzw. aus und ein steckst?

    Oder klemmt der Untermieter Adern an und dann wieder ab oder wie soll man das verstehen?


    Auffällig ist noch,

    das an deinem Anschluss "Vectoring" nicht eingeschaltet ist (GVector ->Senden/Empfangen = AUS).

    Erkundige dich bei deinem Anbieter ob das an deinem VDSL100/40er-Anschluss normal ist.

  9. AW: Verschlechterung der VDSl Anschlussqualität durch 2 Leitung im Haus + Disconnect # 9
    Hardwaremensch
    Hardwaremensch ist offline

    Beiträge
    1.846
    seit
    27.02.2014
    Es ist VDSL100 auch ohne Vectoring möglich, auch die Telekom hat das schon veranstaltet (https://telekomhilft.telekom.de/t5/T...h/td-p/3263920) mit dem nahezu gleichen Ergebnis: Die Leitungskapazität ist mies trotz guter Dämpfungswerte. Liegt wohl in der Natur der Sache.

    Die Anschlüsse scheinen sich aber auf jeden Fall gegenseitig zu beeinflussen, falls dir das was hilft. Wie äußert sich denn dein Provider zu der Sache?

  10. AW: Verschlechterung der VDSl Anschlussqualität durch 2 Leitung im Haus + Disconnect # 10
    vo2
    vo2 ist offline

    Beiträge
    7
    seit
    14.03.2019
    So danke zusammen für die Hilfe. Ich habe heute mit dem Mieter rumexperimentiert. Wenn ich meinen Anschluss trenne, dann hat das keine Auswirkung auf seinen.

    Problem: Ich habe das heute erst ausprobieren können. Die Gegenprobe, dass meiner sich trennt, wenn er aussteckt war aber auch nicht mehr erfolgreich. Ein Phänomen, welches über Tage reproduzierbar war ist plötzlich weg.
    Auch gut. Seiner synchronisiert jetzt statt mit 50 mit 80 und meiner statt mit 80 mit 85. Vielleicht hat der Provider was gedreht ohne uns das mitzuteilen.
    Am Freitag hat der Provider die Reduktion von mir von 100 auf 85 mit Schicksal begründet. Das sei bei VDSL völlig normal.

    Danke an alle.

  11. AW: Verschlechterung der VDSl Anschlussqualität durch 2 Leitung im Haus + Disconnect # 11
    Hardwaremensch
    Hardwaremensch ist offline

    Beiträge
    1.846
    seit
    27.02.2014
    Sollen sie Vectoring schalten, aber dazu fehlt ihnen wohl die Hardware, dann ist es ganz schnell weg, mit dem "Schicksal". Dass die sich bei der minimalen Leitungsdämpfung so etwas zu sagen trauen.......

  12. AW: Verschlechterung der VDSl Anschlussqualität durch 2 Leitung im Haus + Disconnect # 12
    Broesel
    Broesel ist offline
    Avatar von Broesel
    Beiträge
    620
    seit
    10.10.2010
    Zitat Zitat von vo2
    Vielleicht hat der Provider was gedreht ohne uns das mitzuteilen.
    Viele Störungmeldungen werden intern (hinter den Kulissen) bearbeitet. Dann wird genauer hingeschaut um eine Störung zu lokalisieren und zu beseitigen.
    Die Kunden merken davon meistens nichts.




    Zitat Zitat von vo2
    Am Freitag hat der Provider die Reduktion von mir von 100 auf 85 mit Schicksal begründet. Das sei bei VDSL völlig normal.

    Deshalb wird ja auch nur der Begriff "Bandbreitenkorridor" beworben. Die physikalische Wirklichkeit läßt sich leider nicht überlisten.

  13. AW: Verschlechterung der VDSl Anschlussqualität durch 2 Leitung im Haus + Disconnect # 13
    Hardwaremensch
    Hardwaremensch ist offline

    Beiträge
    1.846
    seit
    27.02.2014
    Zitat Zitat von Broesel
    Deshalb wird ja auch nur der Begriff "Bandbreitenkorridor" beworben. Die physikalische Wirklichkeit läßt sich leider nicht überlisten.
    Also bei aller Liebe, aber bei 4 bzw. 3 dB Leitungsdämpfung von nicht überlistbarer physikalischer Wirklichkeit zu sprechen und damit anstelle von 100MBit 85 zu rechtfertigen ist nicht richtig

  14. AW: Verschlechterung der VDSl Anschlussqualität durch 2 Leitung im Haus + Disconnect # 14
    vo2
    vo2 ist offline

    Beiträge
    7
    seit
    14.03.2019
    Hallo nochmal zusammen,

    Der Provider hat sich noch mal zum fehlenden Vectoring gemeldet.

    Aussage: "Die Vectoring Technik wird nur bei entsprechend hoher Leitungsdichte aktiviert"

    Na ja wenn ich bei 2 Leitungen bereits 20% Verlust hab, dann ist das doch auch schon dicht oder?

  15. AW: Verschlechterung der VDSl Anschlussqualität durch 2 Leitung im Haus + Disconnect # 15
    vo2
    vo2 ist offline

    Beiträge
    7
    seit
    14.03.2019
    So happy end. Heute war der Chef persönlich am Schaltkasten und hat aktuelle Technik verbaut.

    Jetzt ist alles gut.
    Vektoring an. 100/40. Gutes Spektrum. 2 dB Leitungsdämpfung.

    Warum nicht gleich so? Bestätigt meinen Verdacht, dass man als Kunde oft verarscht wird.



    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:Bildschirmfoto 2019-04-03 um 21.11.30.jpg 
Hits:0 
Größe:49,7 KB 
ID:2867
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:Bildschirmfoto 2019-04-03 um 21.09.49.jpg 
Hits:0 
Größe:37,8 KB 
ID:2868

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.12.2015, 21:30
  2. Splitter durch 4-adriges Kabel an anderen Ort im Haus?
    Von harzer im Forum Technische Fragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.06.2010, 12:45
  3. Leitung von der Straße ins Haus
    Von tigerl im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 20:37
  4. Leitung zum Haus defekt? Alice zeigt sich wie immer...
    Von ThommyHH im Forum Andere DSL-Anbieter
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.06.2008, 07:55
  5. Wieviel kostet eine neue Leitung im selben Haus ?
    Von Profiler im Forum Telekommunikation
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.09.2006, 18:22