0800 8552 2554
1&1 Tarife, Angebote & Sonderaktionen
Wir sind für Sie da - 7 Tage die Woche
Ihr 1&1 Hotline Team

Inkompetenz der 1&1

7Antworten
  1. #1
    Avatar von EmmBee
    EmmBee ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    04.07.2022
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Unglücklich Inkompetenz der 1&1

    Was kann man rechtlich tun, wenn man seit insgesamt 3 Monaten jeden Tag Probleme mit der Internetverbindung hat (nicht seitens des Routers, und deutschlandweit, nur bei 1&1 natürlich)? Und seit 1 Woche ca. 20 mal am Tag (und ich sitze nicht die ganze Zeit im Internet), d.h. 20 mal Router Neustart...
    Angesehen von der Geschwindigkeit (Vertrag 100 mbit, ich habe 50. Aber wenn wenigstens WLAN funktionieren würde...).
    Keine Reaktion auf die 6 E-Mails von mir, innerhalb dieser 3 Monaten.

  2. #2
    Avatar von hanse987
    hanse987 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    16.01.2019
    Beiträge
    175
    Danke
    25

    Standard AW: Inkompetenz der 1&1

    Was ist denn überhaupt genau das Problem?

    Verliert dein Router bis zu 20x am Tag die Synchronisation mit 1&1 oder hast du nur Probleme mit dem WLAN?

    Bei ersterem kannst du eine offizielle Störung bei 1&1 melden. Da du sicher eine Fritzbox hast, kannst auch mal hier die Ereignisseite der letzten Zeit posten. Wenn es das WLAN ist dann wird da 1&1 gar nichts machen, denn dies dein Privatvergnügen.

  3. #3
    Avatar von chk
    chk ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    12.11.2006
    Beiträge
    2.765
    Danke
    296

    Standard AW: Inkompetenz der 1&1

    20 mal Router Neustart...
    Startet der Router neu oder bricht die Internetverbindung ab? Falls der Router permantent neu startet, ist 1&1 wahrscheinlich raus aus der Nummer, außer du hast einen Mietrouter.

  4. #4
    Avatar von EmmBee
    EmmBee ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    04.07.2022
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Inkompetenz der 1&1

    Ich starte den Router neu, sonst müsste ich 15-30 Min warten statt 5-10 Min bis die Verbindung wieder da ist. Dann funktioniert die Verbindung paar Minuten und wieder das gleiche. Ab 20 Uhr gestern gab es keine Probleme mehr. Mal gibt es diese Phasen vormittags, mal nachmittags, oder abends. Seit 3 Monaten, deutschlandweit. 1&1 gibt in der automat. Ansage am Telefon zu, dass sie dran arbeiten. Aber das ändert nichts an der Tatsache, dass das Problem bereits so lange existiert und mir keiner antwortet.
    Mit Kabel war ich noch nie (seit 8 Jahren, bei 1&1) verbunden. Wlan ist Privatvergnügen?! Lol. Das ist die Norm und muss funktionieren. 6 Geräte bei mir zu Hause sind über wlan verbunden und es hat immer gut funktioniert. Gelegentliche wlan-Verbindungsabbrüche sind normal, aber nicht tägliche Probleme bei allen 1&1Kunden.
    Ja, habe Fritzbox.
    Danke euch. Ich melde mich bei meiner Anwältin.

  5. #5
    Avatar von hanse987
    hanse987 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    16.01.2019
    Beiträge
    175
    Danke
    25

    Standard AW: Inkompetenz der 1&1

    Ist natürlich dein gutes Recht, dass du zu deiner Anwältin gehst, aber aus einer meiner Sich wird dies ohne Eingrenzung des Problems wenig bringen.

    Wenn es ein Problem bis zu deinem Router ist, dann kannst du 1&1 in den A.... treten wenn diese wenig oder nix machen. Aber falls da dann einer deiner Nachbarn die Verbindung per Powerline stört, dann kann auch 1&1 wenig machen.

    Wenn es der Router selbst ist und dieser Teil deines Vertrags ist, dann kannst du diesen von 1&1 tauschen lassen.

    Wenn die Verbindung von Router zum Endgerät per WLAN nicht funktioniert, dann ist dies deine Sache und du musst dich selbst darum kümmern, wenn es besser sein werden soll. Du wirst in deinem Vertrag maximal etwas dazu finden dass bei einem 1&1 Router WLAN dabei ist, aber 1&1 wird dir sicher keine Mindestperformance zugesichert haben. WLAN ist halt oft nicht einfach auspacken und geht!

    Wenn ich es richtig verstanden habe hast du einen 100 MBit/s Vertrag. Wenn dies schon mal gelaufen ist und es die letzte Zeit immer langsamer wurde, kann es auch daran liegen, dass durch deine vielen selbst gemachten Routerneustarts das DLM zugeschlagen hat. Die Technik hinter deinem Anschluss vermutet eine wacklige Verbindung und reduziert eine automatisch deine Geschwindigkeit um den Anschluss zu stabilisieren.

    Du siehst es gibt eine Reihe von verschiedenen Möglichkeiten. Für einige ist 1&1 zuständig, aber für einige bist du auch selbst verantwortlich.

  6. #6
    Avatar von EmmBee
    EmmBee ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    04.07.2022
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Inkompetenz der 1&1

    Vielen Dank, hanse987! Ich versuche es gerade mit 1&1 zu klären, sie haben sich gemeldet. Besten Dank.

  7. #7
    Avatar von Hardwaremensch
    **********
    Hardwaremensch ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    3.016
    Danke
    257

    Standard AW: Inkompetenz der 1&1

    Zitat Zitat von EmmBee
    Wlan ist Privatvergnügen?! Lol. Das ist die Norm und muss funktionieren.
    Nein, es ist KEINE Norm. Wird dir deine Anwältin auch so sagen.

  8. #8
    Avatar von EmmBee
    EmmBee ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    04.07.2022
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Inkompetenz der 1&1

    Ok, Ihr habt Recht, ich weiß jetzt, was Ihr meint - aber mir geht's immer noch darum, dass ich gar nichts geändert habe in den letzten Monaten und seit jahren hat es doch funktioniert bei 1&1.
    Jedenfalls wird ein techniker zu mir kommen. Und ich bekomme einen neuen Router (obwohl der 2 Jahre alt war).
    Danke, erledigt. Schönen Tag Euch!

Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz