0800 8552 2554
Wir sind für Sie da
7 Tage die Woche von 8 - 23 Uhr
Ihr 1&1 Hotline Team - Partner von 1&1
Sie wissen nicht welcher 1&1 Tarif der passende für Ihre Bedürfnisse ist?
Sie wünschen eine persönliche DSL-Beratung per Telefon?

Unser Kundenservice berät Sie gerne zu allen 1&1 Tarifen.
Wir sind seit 2001 als 1&1 Partner in der Tarifberatung tätig.

Thema: Erfahrungsbericht

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

  1. Erfahrungsbericht # 1
    roman007
    roman007 ist offline

    Beiträge
    2
    seit
    23.11.2006
    Hallo
    ich denke ich sollte hier meine Geschichte mal zum besten geben damit anderen nicht das gleiche passiert.
    Ich hatte mit einem Profiseller abgemacht, dass er mir die Vertragsunterlagen zusendet und ich mir die mal genauer anschauen kann. Leider habe ich ihm am Telefon auch schon meine Kontodaten gegeben (ich weiss sollte man nicht machen).
    Da ich noch einen laufenden Vertrag bei der Telekom habe wollte ich erstmal diesen kündigen bevor ich den neuen Vertrag eingehe.
    Nur hat der liebe Profiseller ohne meine Zustimmung den Vertrag online abgeschlossen.
    Als dann der DSL Anschluss umgestellt worden ist, hat mein altes DSL Modem die 16.000 kbit/s nicht verkraftet und ich komme jetzt gar nicht mehr ins Internet.
    Nach ca 4 Wochen!!! und ca 10 Anrufen!!! beim 1&1 Support hat mich jetzt endlich mal einer von der Vertragsabteilung zurückgerufen und nur lapidar gemeint, dass der Vertrag von dem Profiseller rechtskräftig ist und ich mich per Anwalt an den Profiseller halten soll.
    Klar könnte ich mich über den 1&1 Anschluss einwählen aber dann wäre der Vertrag wirklich rechtsgültig.

    Hat sonst noch jemand solche Erfahrungen gemacht? Würde mich interessieren wie das ausgegangen ist und evtl. Tipps wie ich mich am besten weiter verhalten soll.

    Alle anderen kann ich nur vor den Profisellern warnen denn die sind nur an der Provision interessiert und nicht an euren Problemen. Der von mir antwortet z.B. nicht mal auf Mails.

  2. # 2
    OliverB
    OliverB ist offline

    Beiträge
    87
    seit
    13.10.2006
    tja manchmal möchte man zu solchen Heinis einfach hinfahren und denen was aufs M... h.... ! Was sich aber in unseren Landen nur zum Nachteil auswirkt.

    1. Einzugsermächtigung widerrufen. Schriftlich an den Profiseller und an 1und1. Dann kommt Bewegung in die Sache
    2. Den Profiseller fragen, wo der unterzeichnete Vertrag ist und diesen vorlegen lassen

    Wobei vier Wochen schon eine verdammt lange Zeit ist, die du da ungenützt verstreichen lassen hast.

    Gruß Oliver

  3. # 3
    roman007
    roman007 ist offline

    Beiträge
    2
    seit
    23.11.2006
    ich habe ja bei 1&1 alles versuch den Vertrag anzufächten und denen auch meinen nicht unterschriebenen Vertrag zugeschickt.
    In den 4 Wochen habe ich ca 10 mal bei 1&1 angerufen und bin immer wieder vertröstet worden dass mich jemand zurück ruft. Also ich denke nicht dass ich die Zeit ungenützt verstreichen lassen habe.

    und zu deiner 1. Aussage da kann ich dir voll zustimmen

  4. # 4
    OliverB
    OliverB ist offline

    Beiträge
    87
    seit
    13.10.2006
    anrufen bringt nichts. Der gute, alte Spruch "wer schreibt der bleibt ..." hat noch immer sein Gültigkeit.

    Da du den nichtunterzeichneten Vertrag besitzt sieht es ja so schlecht gar nicht aus.
    Schreibe per Einschreiben mit Rückschein an 1und1 und beziehe dich auf deinen gültigen Vertrag. Setzte ihnen einen Termin, bis zu welchem die Leistungen deines korrekten Vertrages erfüllt sein müssen. Lies deren AGB's durch und berufe dich auf dein Sonderkündigungsrecht, falls 1und1 ihren vertraglichen Verpflichtungen nicht binnen 14(?) Tage nachkommt.
    Richte das Schreiben nicht an den Support oder das Vertragswesen, sondern an die Geschäftsleitung/Vorstandschaft von 1und1.
    Und denke daran, höflich und sachlich zu schreiben. Ketten rasseln kannst du zu einem späteren Zeitpunkt immer noch.

    Gruß Oliver

  5. # 5
    vadi
    vadi ist offline

    Beiträge
    4
    seit
    05.09.2006
    2. Den Profiseller fragen, wo der unterzeichnete Vertrag ist und diesen vorlegen lassen
    Da du den nichtunterzeichneten Vertrag besitzt sieht es ja so schlecht gar nicht aus.
    Bei Online-Bestellungen gilt (nicht immer*) klick auf den Button "Bestätigung", oder "Abschiken" als Unterschrift.

    * Dies ist, leider für dich, nicht der Fall.

  6. # 6
    Andreas235
    Andreas235 ist offline
    Avatar von Andreas235
    Beiträge
    33
    seit
    20.09.2005
    Diese Profiseller verkaufen für ein paar Euro jede Seele an den Teufel! Diese Parasiten braucht kein Mensch.
    Jeder der der deutschen Sprache mächtig ist, sollte seine DSL-Geschichten selbst in die Hand nehmen und es nicht Dritten überlassen.

    Sorry, aber das ist nun mal meine Meinung.


  7. # 7
    max93
    max93 ist offline
    Avatar von max93
    Beiträge
    857
    seit
    01.02.2005
    Hallo!

    Zitat Zitat von vadi
    Bei Online-Bestellungen gilt (nicht immer*) klick auf den Button "Bestätigung", oder "Abschiken" als Unterschrift.

    * Dies ist, leider für dich, nicht der Fall.
    Sorry, aber ich kann und will mir nicht vorstellen, dass unser Rechtssystem schon so verkorkst ist. Fakt ist wohl, dass 1&1 nicht schlüssig belegen kann, dass der OP selbst den "Abschicken" Button gedrückt hat, der "Profi"seller wird wohl keine unterschriebene Vollmacht in der Hand haben. Damit stelle ich es mir für 1&1 sehr schwer vor hier irgendetwas dem angeblichen Kunden gegenüber geltend zu machen.

    Wenn hier wirklich 1&1 "Recht" bekommen sollte, dann weiß ich jetzt wie ich in spätestens 2 Jahren in Pension gehen kann. Gut, ich werde mich nicht mehr im Spiegel ansehen können, aber das kann man ja beim Bau der Villa in der Karibik berücksichtigen ];-)

    Ciao.
    Markus Mann
    ];-)

  8. # 8
    Leon
    Leon ist offline

    Beiträge
    32
    seit
    21.11.2006
    Zitat Zitat von OliverB
    ... sondern an die Geschäftsleitung/Vorstandschaft von 1und1
    Nur so am Rande...

    Vorname.Nachname@1und1.de

    Namen findest du bei 1&1 im Impressum, am Besten mit CC an alle

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. o2 -> Telekom - Ein Erfahrungsbericht
    Von MoFo im Forum Telekom
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.08.2013, 11:29
  2. Hotline Erfahrungsbericht
    Von Schuppeste im Forum Telekom
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.01.2012, 23:08
  3. Erfahrungsbericht Windows 7
    Von fribous im Forum Windows
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 09:28
  4. Speeport W 500 V (Erfahrungsbericht)
    Von beuschi78 im Forum DSL Router
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.09.2006, 21:35
  5. Erfahrungsbericht 1&1
    Von Molly im Forum 1&1
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.05.2006, 12:50