Optimierung der DSL Leitung für Online-Spiele

12Antworten
  1. #1
    Avatar von Bobbelsche
    Bobbelsche ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    31.10.2008
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard Optimierung der DSL Leitung für Online-Spiele

    erst mal ein herzliches hallo an alle ^^. ich bin der neue ich komm jetzt öfter

    und zum einstand gleich mal ne frage:

    ich hab 2 rechner am i-net hängen und zwar über die fritzbox fon wlan 7170 als router.

    beim spielen hat mein rechner, genau wie der meiner frau, eine sehr hohe ping, was zu den allseits bekannten problemen führt.
    das game wurde von mir als anwendung in allen firewalls und virenprogrammen definiert und eine entsprechende regel erstellt. eine port-freigabe ist ebenfalls schon erfolgt.

    und nun die frage:

    gibt es eine möglichkeit (oder vielleicht ein programm ?) die internetverbindung (arcor dsl 16000 flat) dahingehend zu tunen, dass sich die ping verbessert bzw. dass ein reibungsloseres spielen möglich wird ?
    möglichkeit pastpath ist mir bekannt und ist angeblich bei der dsl 16000er flat schon dabei (auskunft provider)

    die ping an sich wäre mir auch mit einem eher "nur" guten wert recht wenn dafür die laggs beim spielen wegfielen.

    falls jemand hierzu was weiss oder eine idee hat, würde ich mich sehr über eine antwort freuen.

    grüße

    ps.: hoffe ich habe für den fred die richtige sparte erwischt ^^. falls es hierzu schon einen gibt mit der entsprechenden antwort, postet doch bitte den link. gesucht hab ich, aber so richtig gepasst hat nix.

  2. #2
    Avatar von RHBaum
    RHBaum ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    06.10.2008
    Beiträge
    39
    Danke
    4

    Standard AW: Optimierung der DSL Leitung für Online-Spiele

    Ich war auch mal bei Arcor, und bin aus aehnlichen gruenden damals weg.
    Aber das nur am Rande ...

    Als erstes muesst man feststellen, wo das Problem genau liegt.

    deshalb:

    - hohe Pings ? Von welchen regionen sprechen wir ? 50ms ? 100 ms oder mehr ? Wo stehen die Server ?


    - was habts zu nem gut angebunden Server in DL so fuer pings. Heise.de z.b.
    - macht mal nen tracert(win) oder traceroute(linux) zu der ip ....

    - Route zum ziel ? Ueber wieviel Hubs wirst du geschickt ?
    Meistens ist das das Problem ! Und da kommts echt auf die provider und deren peering partner an. In die Ka.... greifen kann man bei allen Anbietern. Tendentiell passierts haeufiger bei Anbietern mit eigenen "Netzen / Backbones", weil die meist alle deine Packete zu nem zentralen übergabeknoten schicken, der die dann wiederum auf die peers verteilt. Meistens legen deine pakete dann eben bissi weg und paar hubs mehr zurueck. Wogegen Anbieter ohne eigene Netze oftmals in der "Naehe" in nen groesseren backbone routen, von wo aus die daten direkter ins zielnetz gelangen.
    Ist aber sehr theorethisch, und haengt eben sehr vom standort ab.

    - das lokale Netz sollte nicht die Rolle spielen, eigentlich ...
    also wer im "eigenen Netz" verzoegerungen > 10ms bekommt, sollte sich mal dringend gedanken ueber seinen Aufbau machen. Es sei denn es ist nen firmennetz, aber wer spielt da scho ? ^^

    Kaputte geraete (router switch) bzw probleme zwischen DSLAM und modem koennen natuerlich ebenfalls das problem verursachen. Dann sollten aber alle pings generell sehr hoch sein.

    Ebenfalls kann der router ueberlastet sein ... aber selbst bei nem 0815 router sollten dann rechner im 2stelligen bereich dranhaengen, oder irgend nen rechner im netz tausende von ports offenhalten fuer gewisse filesharing clients

    FastPath sollte bei Arcor standardmaessig an (also Interlacing aus) sein. Bringt aber im effekt auch ned mehr wie 5ms absolut weniger Latenz.

    eine port-freigabe ist ebenfalls schon erfolgt.
    Ports freigeben (sicherheit) braucht man eigentlich bei kaum einen online spiel, wenn man auf offizellen servern spielt. (ausnahmen bestaetigen die Regel). Es bringt auch definitiv kein geschwindigkeitsvorteil, wenn man ports freigibt, die man ned braucht.
    Einzig diverse onlinespiele bieten download clients an, die nen bittorent oder sowas impliziet verwenden, wenn die ports ned offen sind, schalten die quasi auf nen langsameren http download auf nen ueberlasteten server zurueck
    Das spiel selber wird aber meist ned langsamer.
    Oder hostet einer deiner rechner, bzw. dein spielerechner das game (bei ego shootern, action RPGs ala diablo / sacred ... ist meist 1 spieler auch der host)

    das game wurde von mir als anwendung in allen firewalls und virenprogrammen definiert
    wieviel firewalls habts denn ihr ?
    und wieviel virenprogramme ???
    Die virenprogramme schon mal (testweisse) abgeschalten ?

    Ihr spielt zu 2 ? im selben Netz ? Einige sehr wenige games kommen mit mehreren NAT teilnehmern unter einer ofiziellen IP ned gut klar. Ist aber eher unwahrscheinlich, das das Euer problem ist ....


    - Wie stellt ihr fest, das der "ping" zu hoch ist ? habt ihr ne ingame anzeige fuer die Latenz ?
    - oder kennt ihr die IP vom server und pingt ihr den an ?
    - habt ihr packet loses dabei ?
    - macht mal nen tracert(win) oder traceroute(linux) zu der ip ....

    Ciao ...

  3. #3
    Avatar von Bobbelsche
    Bobbelsche ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    31.10.2008
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard AW: Optimierung der DSL Leitung für Online-Spiele

    hallo du ^^, nochmals danke für deine ausführliche antwort. ich versuche mal mit meinem laienhaften wissen dir so weit wie möglich antworten zu geben , könnt aber echt schwer werden *löl*.

    1.) die spanne der pings geht von 13 ms bis 350 ms. beim spielbetrieb in einer instanz pendelt sich der wert ofmals so um die 100 - 150 ms ein (spielen ist dabei aber trotzdem möglich). Wo die Server stehen weiss ich net, keine Ahnung, schätze mal GB oder USA. Das Spiel heisst Guild Wars, villeicht nutzt dir das ja was bzgl. des Serverstandorts.

    2.) Der letzte trace zu einem DL Server lag bei ca. 40 im Schnitt. Das ganze findet selbstredend in einem privaten Netzwerk statt und irgendwelche filesharing-clients sind no go.

    3.) Die Portfreigabe war mal so eine Idee. So wirklich gebracht hat's tatsächlich nix, was auch dazu geführt hat, dass ich die Freigabe im Router wieder gelöscht hab. Läuft auch ohne ^^. Gehostet wird bei mir nüschd.

    4.) Für die Sichrheit arbeitet bei uns Kaspersky Internet Security. Hab jetzt festgestellt, dass die Windows-Firewall ebenfalls aktiv war, bin nur noch nicht zum testen gekommen. Kanns daran liegen ?
    Virenprogramme abschalten ? Ob das gut ist ?
    Die Ping wird ingame angezeigt.
    Paketverlust ? kann ich dir net sagen.

    Hoffe konnte ein bissel was beantworten. Sollte ich mich jetzt als Volldepp bzgl. technischer Einzelheiten geoutet haben, so war das reine Absicht und ist vollkommen in Ordnung *rofl*, denn so ähnlich isses auch ^^.

    p.s.: verzeihung für den wechsel zwischen "nur" kleinschreibung und dem regulären Modus *löl*. eigentlich hätt's nur klein sein sollen (geht schneller)

  4. #4
    Avatar von Anbei
    ********
    Anbei ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    15.03.2006
    Beiträge
    1.402
    Danke
    127

    Standard AW: Optimierung der DSL Leitung für Online-Spiele

    Wenn Du Kaspersky nutzt, könnte es daran liegen.
    Du kannst in Kaspersky einstellen ob der Datenverkehr von Guild Wars überprüft werden soll oder nicht. Geht zumindestens ab Version 6.
    Leider nutze ich Kaspersky nicht selber und kann Dir daher leider nicht erklären wo genau das zu finden ist.

  5. #5
    Avatar von RHBaum
    RHBaum ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    06.10.2008
    Beiträge
    39
    Danke
    4

    Standard AW: Optimierung der DSL Leitung für Online-Spiele

    Und bei GW ist das laggen teilweisse normal ....

    Glaub die haben mehrere Cluster an mehreren Standorten.

    Beispiel Fort Espenwald:

    Tagsueber normal mit ertraeglicher latenz. Anzeige unten bei der verbindung schoen gruen. Das spielen selber ist eigentlich ganz normal, verzoegerungen minimal.
    Denkmal dann spielt man auf nem europ. cluster.

    Nachts, total anderes Bild !
    gleich wenn man joint, geht die verbindungsanzeige ins orangene.
    Player mit komischen Zeichensaetzen uebern kopf (china ? Korea ? Japan? ) sind mit von der Party. Ansonsten ueberwiegen eher Namen die sehr ins amerikanische Passen (Dominator, terminator, Captn. Feature ^^)
    Verzoegerungen sind horrent, spielbarkeit geht gegen null

    wenn man durch die tore laeuft, wird man nach 20-30sek teilweisse noch wieder vors toor zurueckgeportet,
    man wird plotzlich an stellen zurueckgebeamt, wo man dann die ganze zeit gegen die wand gerannt ist, weil der server zu spaet die richtigen daten liefert und du die ganze zeit mit vorausberechneten daten vom client gearbeitet hasst.

    Also bei GW ist das eher normal ....
    kommst du auf die europ. cluster und spielst da, hasst kaum probleme, dann iss alles fleussig. Kommst bei Arenen Buendnisskaempfe etc wegens mangel an gegnern in nen fremden cluster, oder wechselst vorsaetzlich ... dann hasst das lagproblem.

    denk mal das problem ist weniger dein eigener Anbieter, sondern die belastung der transeuropaeschien verbindungen und deren anbindungen dann an den gw netz

    weiterhin ist grad bei GW zu beobachten, das wenn du nen spieler mit mieser latenz in der gruppe in der arena oder so hasst, wirkt sich das generell auf das latenz verhalten des servers auch zu dir aus ...

    Hatte schon paarmal in ner missi einen, der iss eh staendig rausgeflogen und klagte immer ueber ne schlechte verb.
    missi mit dem auch aufn. europ. cluster war nen einziges lagfest. Auch meine Spells usw kamen sehr verzoegert aufn server an und die umgebung reagierte sehr traege. trotz gruene verbindungsanzeige ... etc.
    5 min spaeter, geliche zone, gleicher cluster, nur der kollege war nimmer bei ... alles ohne probleme.

    Zum glueck iss sowas wie oben beschrieben zumindest auf den europ. clustern recht selten.

    Und glaub machen kann man da wenig ....

    Ciao ...

  6. #6
    Avatar von Bobbelsche
    Bobbelsche ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    31.10.2008
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard AW: Optimierung der DSL Leitung für Online-Spiele

    guten morgen ^^

    dank euch nochmal für die antworten. habe mich jetzt mal dran gemacht ein bissel was zu werten wie mtu, rwin, etc. zu lesen.

    gleichzeitig hab ich noch eine anfrage an den support von arcor geschickt, mit der bitte alles mal durchzuchecken und sich bei mir zu melden (das war vorgestern). gestern nun , handy-anruf bei mir auf arbeit, ... ARCOR ... .
    nach überprüfung der leitung könnten keine konkreten fehler festgestellt werden, es würden jedoch unregelmäßigkeiten auftauchen. der techniker hat mich gebeten 3 speedchecks zu drei unterschiedlichen tageszeiten und an drei versch. tagen durchzuführen und ihm die werte dann zukommen zu lassen. ggfls. wird dann entweder ein techniker zu mir ins haus kommen oder der anschluss wird resettet, wie auch immer. sollte sich da was ergeben werd ich mich auf jeden fall wieder melden und berichten.

    danke nochmal für eure antworten

  7. #7
    Avatar von Mayday1503
    ***
    Mayday1503 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    21.01.2008
    Ort
    Dorf; Im Mittelpunkt vieler MW-Sender ;)
    Beiträge
    220
    Danke
    9

    Standard AW: Optimierung der DSL Leitung für Online-Spiele

    Ich denke die hohen Pings sind dem schlechten Routing ins Ausland zuzuweisen. Onlinerollenspiele wie GuildWars, WoW, Dekaron etc. habe ich auch immer mit 30ms bis 250ms gespielt, bei CS1.6 habe ich jedoch immer flüssige 15-20ms zum Link11 in Frankfurt a. Main.

    Bei WoW gibt es jedoch eine Möglichkeit die Verbindung etwas zu verbessern und zwar die TcpAckFrequency auf "1" zu setzen, bei Dekaron, finde ich hats tatsächlich was gebracht.

    Lies Dir dazu mal dieses Dokument durch!

    MfG. Mayday

  8. #8
    Avatar von stahli1981
    stahli1981 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    11.01.2009
    Ort
    Blumberg
    Beiträge
    127
    Danke
    8

    Standard AW: Optimierung der DSL Leitung für Online-Spiele

    Hallo nun noch bissel Senf von mir,

    Wenn es nur der Zocker-Ping auf dem Server ist, dann ist folgendes zu beachten:

    a. wo stehen die Server - richtig USA high Ping Germany low? stimmt nicht immer...

    b. was für ne Leitung hast du - wie sind deine reinen Pings zum Anbieter



    TCP Optimierer hab ich probiert. Hatte dannach 5 ms weniger das wars. TuneUP 2009 ebenfalls - bringt gleich viel...

    Am besten Umziehen in eine Stadt wo die Knotenpunkte des Anbieters (Providers) sind... wenn du direkt in Bonn wohnst, direkt neben der Vermittlungsstelle der T-Com z. B. haste n low ping^^

    Das wär das einzige...

  9. #9
    Avatar von Mayday1503
    ***
    Mayday1503 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    21.01.2008
    Ort
    Dorf; Im Mittelpunkt vieler MW-Sender ;)
    Beiträge
    220
    Danke
    9

    Standard AW: Optimierung der DSL Leitung für Online-Spiele

    Zitat Zitat von stahli1981
    Am besten Umziehen in eine Stadt wo die Knotenpunkte des Anbieters (Providers) sind... wenn du direkt in Bonn wohnst, direkt neben der Vermittlungsstelle der T-Com z. B. haste n low ping^^
    Es geht darum wo der (Game)Server steht und nicht der des Anbieters... Leute die in Frankfurt a. Main wohnen z.b. Jemand den ich kenne, haben zu meinem 1.6-Server immer nen Ping von 6ms, das liegt daran das mein Server(G-Portal EPSv2) in Frankfurt a. Main gehostet ist im Link11-Rechenzentrum.

    zum Anbieter hat man eigtl. immer nen guten Ping vorrausgesetzt man hat Fast Channel aktiviert, sonst isses natürlich irrelevant...

    MfG. Mayday

  10. #10
    Avatar von RHBaum
    RHBaum ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    06.10.2008
    Beiträge
    39
    Danke
    4

    Standard AW: Optimierung der DSL Leitung für Online-Spiele

    vorrausgesetzt man hat Fast Channel aktiviert
    Du meinst sicher Fastpath .... oder anders, Interleaving deaktiviert.
    Das sollte aber max 5 ... 10ms ausmachen, ned mehr !

    Es geht darum wo der (Game)Server steht
    Nicht nur. Sondern auch wo der Anbeiter seine peering punkte hat.
    Mein Beispiel (QDSL), von muenchen aus zum Rechenzentrum nach muenchen 45ms .... weil alle pakete damals ueber Ffm gingen,
    Mit Alice, selbe Telefondose, nur anderer Anbieter, 12 ms.

    Dir nuetzt es also nix, von Ffm nach München zu ziehen, weil dein gameserver in mue im rechenzentrum steht, wenn du bei nem anbieter bleibst der deine Pakete dann trotzdem wieder ueber Ffm schickt ^^

    Also das routing der anbieter ist scho auch wichtig. Wobei das, mit einigen ausnahmen, mittlerweile doch sehr ganmerfreundlich geworden ist, im vergleich zu frueher.

    Ciao ...

  11. #11
    Avatar von stahli1981
    stahli1981 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    11.01.2009
    Ort
    Blumberg
    Beiträge
    127
    Danke
    8

    Standard AW: Optimierung der DSL Leitung für Online-Spiele

    @Mayday

    die erste Anlaufstelle ist nicht das Serverzentrum, sondern die FastFlows der Anbieter...

  12. #12
    Avatar von Kanzel
    Kanzel ist offline

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    23.03.2011
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard AW: Optimierung der DSL Leitung für Online-Spiele

    diese ganzen standardanbieter die sich die leitung teilen machen keinen sinn

  13. #13
    Avatar von Bernard.Sheyan
    Bernard.Sheyan

    Standard AW: Optimierung der DSL Leitung für Online-Spiele

    Schon gesehen von wann der letzte Beitrag war?

Ähnliche Themen

  1. Welcher Router für DMZ? Online Spiele (Wii u)

    Von jim0734 im Forum DSL Router
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.03.2017, 10:15
  2. ist eine optimierung möglich??

    Von octopussy9 im Forum DSL Router
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.02.2017, 18:08
  3. Online Spiele per Funk DSL möglich?

    Von tohabi im Forum Technische Fragen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.01.2008, 12:03
  4. Optimierung prüfen

    Von logoft im Forum Technische Fragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.11.2006, 22:37
  5. welcher Provider für online Spiele

    Von Moli1975 im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.07.2005, 13:12
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz