Thema: eure meinung zu KabelBW

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 19 von 19

  1. eure meinung zu KabelBW # 1
    johgri2
    johgri2 ist offline

    Beiträge
    11
    seit
    05.07.2009
    Hallo ich möchte in den sommerferien eventuell auf KabelBW umsteigen momentan habe ich von t-online dsl 2000. Ich würde dann von KabelBW das 32,50, 100 mbit angebot nehmen (und ja es ist verfügbar) ok da ich viel online spiele spiele kommt es sehr auf die pingzeiten an ? also ist KabelBW für zocker geignet und wie ist der ping so und ist er konstant ? Momentan habe ich bei dsl 2000+fastpath einen ping von 15-25

  2. AW: eure meinung zu KabelBW # 2
    Snowman
    Snowman ist offline
    Avatar von Snowman
    Beiträge
    4.966
    seit
    04.08.2006
    Hi,

    ich kann nur von KDG berichten, aber das ist ja die gleiche Technik. Zuerst hatte ich die 20.000er Variante, nun die mit 32.000. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden, noch nie hatte ich ein so schnelles Internet. Vorher hatte ich 16.000er und auch mal Entertain (Telefon DSL), aber beides ist bei weitem nicht so gut wie die Kabel TV Variante.

    Auch den Preis finde ich unschlagbar. Noch besser, das Kundencenter der KDG hatte bisher noch nie Ausfälle, im Gegensatz zu dem räudigen System der Telekom, wo der AWS Server in 47 von 48 Fällen ausgefallen ist. Weiterhin kann ich im KDG Kundencenter für jede Rufnummer einstellen ob sie abgehend übermittelt werden soll oder nicht. Und Für jede Nummer extra ob anonyme Anrufe abgewiesen werden. Auch hier viel besser als bei Telekom, dort muss alles beauftragt werden und dauert ewig, bzw, ist Rufnummernspezifisch nicht buchbar. Das abweisen der anonymen Anrufe ist auch besser: bei Telekom kommt nur eine völlig unpassende Ansage "... aus technischen Gründen nicht möglich, bitte versuchen sie es später wieder...". Die KDG Ansage bringt es dagegen auf den Punkt "Unser Kunde möchte nicht von anonymen Anrufern belästigt (!) werden, bitte aktivieren sie ihre Rufnummernübermittlung und rufen sie erneut an".

    Einziger Negativpunkt, ich kann nichts zur Störungsbearbeitung sagen, denn bisher ist noch nichts ausgefallen und ich musste noch keine Störung melden.

    Beide Beauftragungen, sowohl der Neuanschluss als auch später die Geschwindigkeitserhöhung haben fehlerfrei und sehr schnell geklappt (Bereitstellung in 4 Tagen, Speedupgrade hat nicht mal 1 Tag gebraucht).

    Ping kann ich grad nicht testen, wegen gerade laufendem ~28 mbit Download würde das bestimmt zu falschen Ergebnissen führen.

    Mit 32.000 finde ich schon kaum mehr Server die das liefern können, es wird meist nur mit parallelen Mehrfachdownloads erreicht.

  3. AW: eure meinung zu KabelBW # 3
    johgri2
    johgri2 ist offline

    Beiträge
    11
    seit
    05.07.2009
    ok wenn du fertig bist mit dem download kannst du mir dann pls deinen ping sagen ?

  4. AW: eure meinung zu KabelBW # 4
    Snowman
    Snowman ist offline
    Avatar von Snowman
    Beiträge
    4.966
    seit
    04.08.2006
    OK,

    habe mal T-Online angepingt, 27-28 ms. Oder haste nen anderen Wunsch? Ich kann aber nicht sagen wie es bei Kabel BW ist. Die Technik ist zwar in etwa gleich, aber es sind ja unterschiedliche Firmen.

  5. AW: eure meinung zu KabelBW # 5
    johgri2
    johgri2 ist offline

    Beiträge
    11
    seit
    05.07.2009
    ok danke aber wie ichj gehoert habe hatt KabelBW eig immer einen bisschen besseren ping =)

  6. AW: eure meinung zu KabelBW # 6
    ninjafox
    ninjafox ist offline

    Beiträge
    3
    seit
    24.07.2009
    ich überleg grad auch kabelbw zu nehmen... ich hab aber grad gemerkt, dass man die isdn option extra wählen muss... hat man erst dann mehrere rufnummern oder hat das basispaket au schon 2 oder so... oder is das nurn normaler analoganschluss?

  7. AW: eure meinung zu KabelBW # 7
    Fatsy
    Fatsy ist offline

    Beiträge
    103
    seit
    19.06.2007
    Das Basis paket ist analog .
    ISDN muss immer für 5€ dazugebucht werden.

  8. AW: eure meinung zu KabelBW # 8
    ninjafox
    ninjafox ist offline

    Beiträge
    3
    seit
    24.07.2009
    ja danke, aber hab dann au gesehn dass cleverkabel 50 mit 2 analogen leitungen daherkommt. das is au ok

  9. AW: eure meinung zu KabelBW # 9
    fivezero
    fivezero ist offline

    Beiträge
    1
    seit
    03.08.2009
    Ich habe mich (leider) vor 1 Monat für KabelBW entschieden und bisher nur Ärger gehabt.

    1) Cleverkabel 20Mbit/s liefert mit den von KabelBW empfohlenen online dsl testseiten im bereich download durchschinttsergebnisse von 5.000 bits/s. Fairerweise: Upload scheint mit 1.000 bits/s ok zu sein.

    Im Ping Bereich Werte zwischen 35 und 45.

    Antwort: Wir arbeiten daran (Hallo, ist KabelBW ein start-up Unternehmen?)

    2) Telefonie ist seit 3 Tagen ausgefallen. Keine proaktive Info seitens KabelBW. (auch hier; Hallo, ist KabelBW ein start-up Unternehmen?)


    Nach mehr als 20 Jahren Telekom Endkunde und jetzt einen Monat KabelBW kann ich nur sagen;

    TELEKOM ist deutsche Wertarbeit. KabelBW scheint ein amerikanisches Vertriebsmodell zu sein.

  10. AW: eure meinung zu KabelBW # 10
    Ralph86
    Ralph86 ist offline
    Avatar von Ralph86
    Beiträge
    50
    seit
    22.11.2009
    Hi.

    Kann dir aus Erfahrung 1 guten Fall und 3 schlecht Fälle nennen, aber da würden mir die Finger glühen muss ja auch arbeiten DU musst halt auch etwas Glück haben egal welchen Anbieter du wählst.


    Aber 1-2 Sachen frag ich dich doch

    Wohnst du zur Miete oder Eigentum. Bei Miete im 1FH muss der Vermieter zustimmen das die da ihren Kasten reinsetzen, bei MFH egal ob Eigentum oder Miete muss die Hausverwaltung zustimmen. Wenn da einer Nein sagt haste auf gut deutsch PECH.

    Und ich würd vorher mal fragen bei den Nachbarn die du so kennst wer noch bei Kabel BW ist. Je mehr auf der gleichen Leitung sind desto mehr kann deine DL Rate sinken. Wenn du 1 - 2 hast die abends die großen DL's anwerfen kann es sein das bei dir kaum noch was ankommt.

    Ach ja bei uns im MFH hat Kabel auch ihren Kasten reingepfuscht (Das Wort is korrekt ). Die Haben ihr Erdungskabel irgendwo im Stormkasten an eine Schraube rangemacht. Nachdem die da waren is in 5!! Häusern das Fernsehen ausgegangen wenn in das Licht im Hausflur anging.

  11. AW: eure meinung zu KabelBW # 11
    scolopender
    scolopender ist offline

    Beiträge
    5.962
    seit
    16.12.2006
    Zitat Zitat von Ralph86
    Kann dir aus Erfahrung 1 guten Fall und 3 schlecht Fälle nennen...
    Ich glaube nicht, dass das die Fragesteller jetzt noch interessiert.

    G., -#####o:

  12. AW: eure meinung zu KabelBW # 12
    Ralph86
    Ralph86 ist offline
    Avatar von Ralph86
    Beiträge
    50
    seit
    22.11.2009
    OH sorry hab nich aufs Datum geschaut my Bad

  13. AW: eure meinung zu KabelBW # 13
    ninjafox
    ninjafox ist offline

    Beiträge
    3
    seit
    24.07.2009
    ich hab dieses thema abonniert und hab ne benachrichtigungsmail bekommen

    wenn der anschluss verpfuscht wird liegts aber net an kabelbw, sondern an einer der partnerfirmen, die den anschluss gelegt hat.

    ca. 1 monat nachdem bei uns eine firma den kabelanschluss installiert hat, hat in der nachbarhaushälfte, wo auch der ÜP is, eine andere firma einen neuen anschluss installiert.

    diese firma hat dann einfach mal so an unserm anschluss einen rückkanalfilter installiert, welcher unser telefon und internet lahmgelegt hat für 4 tage.

    des weiteren muss man beachten, dass 99% der nutzer wohl kaum online gehn und schreiben wie geil und problemlos ihr anschluss funktioniert.
    foren werden ja meist nur von leuten mit einem problem angesteuert.

    ich hab am 28.07. den anschluss bei kabelbw bestellt und erst am 19.09. ham dies geschafft die ganze bürokratie mit der firma die die hausverwaltung regelt hinzubiegen und ne firma herzuschicken.

    natürlich wurde in der zweit vom 01.08.2009 schon der kabelanschluss berechnet und später auch der falsche anschlusspreis für den ck50 anschluss, was ich aber mittlerweile erstattet bekommen habe und mein anschluss läuft auch problemlos... 5ms ping, 50/2,5 mbit...

    die ham momentan nen starken kundenzulauf. 50 und 100mbit anschlüsse, die fast jeder haben kann... dank uralter telefonleitungen und der "letzten meile politik" der telekom bekomm ich hier maximal dsl 2000. die verfügbarkeit von VDSL vonner telekom isn witz. dank der letzten meile mal wieder.

    außerdem stellen die grad bw-weit ihre netze von docsis 2.0 (max 32mbit) auf docsis 3.0 (50+mbit) um, was stellenweise auch zu problemen führt vermutlich.

    Die scheinen sich etwas übernommen zu haben... im kabelbw forum beschweren sich ein paar technik-affine nutzer, dass es möglich ist auf bestimmte modems über http und snmp zuzugreifen und kundendaten auszulesen
    außerdem wurden vor knapp 6 wochen neue ips geschaltet (109.xxx) welche wohl wohl noch net allen hostern weltweit bekannt sind und daher einige seiten nicht erreichbar sind ohne proxy.
    einiges von dem was kabelbw da macht wirkt schon irgendwie stümperhaft.

    der service der hotline nervt ein wenig... keiner von denen konnte mir sagen, wie man nen portierungsauftrag so ausfüllt, dasser auch durchgeführt wird... beim 1. mal hats der vertreter von kabelbw falsch ausgefüllt, beim 2. mal hab ichs mit von der kabelbw hotline sagen lassen wies geht, beim 3. mal hab ich extra 3 mal angerufen testweise und jeder hat was anderes gesagt. dann hab ichs so ausgefüllt wie ichs mir dachte, eine nachträgliche portierung beantragt und nach 3 wochen hatte ich dann meine alte nummer... war sogar 1 woche nach der portierungsfrist... ist mir ein rätsel wie das doch noch klappen konnte alles

    wenigstens gibs ne 0800 nummer die man kostenlos mit einem handy anrufen kann... ich ruf sicher keine 01805 nummer an wenn ich ein problem mit dem anschluss hab

    wenn der anschluss net so gut funktionieren würde bei mir, würd ich vermutlich von kabelbw abraten, denn dann hätten die nur nervige nachteile.

    die telekom hat sich ja immer gut abgesichert gegen mögliche probleme... z.b. ham die immer erst die leitungswerte angeschaut und wenn man net in einem übertrieben optimalen maßstab lag hieß es dann immer, ne leider nur dsl 2000 möglich.
    alice war da etwas unkomplizierter.. die ham einfach 16mbit geschaltet, welches ich dann auf 10mbit hab drosseln lassen müssen, da sonst die leitung zusammengebrochen ist dauernd, aber 10 mbit liefen ohne problem und das obwohl die telekom nicht mal 6 mbit schalten wollte...
    kabelbw verfährt wohl ähnlich... die schalten einfach mal alles auf und wenns net läuft, hat man halt pech als kunde. dann muss man allerdings vom sonderkündigungsrecht gebrauch machen.

  14. AW: eure meinung zu KabelBW # 14
    HerrBalu
    HerrBalu ist offline

    Beiträge
    3
    seit
    10.03.2011
    Hey,

    ich habe zum Glück den Anbieterwechsel von der Telekom zu KabelBW vollzogen und bin sehr zufrieden! Das Prolbem war unter anderem, dass ich bei mir im Ort nur 300 bis 500 kb/s reinbekommen habe. Also eigentlich"nichts". Bei KabelBW zahle ich nun zum einen weniger, hab eine 25.000 Leitung die sehr ordentlich ist und bin somit rundum zufrieden.

    Der Service, Support und die Leistung stimmen dort einfach =)
    Hoffe ich konnte helfen.

  15. AW: eure meinung zu KabelBW # 15
    Guenter24
    Zitat Zitat von HerrBalu
    Hey,

    ich habe zum Glück den Anbieterwechsel von der Telekom zu KabelBW vollzogen und bin sehr zufrieden! Das Prolbem war unter anderem, dass ich bei mir im Ort nur 300 bis 500 kb/s reinbekommen habe. Also eigentlich"nichts". Bei KabelBW zahle ich nun zum einen weniger, hab eine 25.000 Leitung die sehr ordentlich ist und bin somit rundum zufrieden.

    Der Service, Support und die Leistung stimmen dort einfach =)
    Hoffe ich konnte helfen.
    naja... Du antwortest hier in einem Thread, dessen letzter Beitrag vom 15. 12. 2009 09:33 ist

    Interessant wäre aber auf jeden Fall dein Erfahrungszeitraum, also seit wann bist Du bei KabelBW?

  16. AW: eure meinung zu KabelBW # 16
    HerrBalu
    HerrBalu ist offline

    Beiträge
    3
    seit
    10.03.2011
    Oh Verzeihung, habe nicht genau auf das Alter von diesem Thread geschaut.

    Ich bin seit nun knapp 2 Jahren dort. Der Vertrag wurde mit einer 16.000 abgeschlossen und auf eine 25.000 aufgestuft, natürlich wurde gleichzeit auch der Vertrag verlängert, dafür zahle ich aber keinen Cent mehr.

    Bei mir laufen auch sämltiche Geräte, Spielekonsole, PC usw über dlan, was wunderbar funktioniert.

  17. AW: eure meinung zu KabelBW # 17
    Timo271
    Timo271 ist offline

    Beiträge
    5
    seit
    29.09.2011
    Hallo,

    bin jetzt seit mehreren Jahren bei KabelBW. Bin bis jetzt wunschlosglücklich. Lediglich der Anfang war schwer da es sehr lange gedauert hat bis ich entlich internet hatte.

    Habe auch 32.000. Spiele auch viel Online aber bis jetzt hatte ich noch nie ein Problem mit dem Ping immer konstant auf max. 32.

  18. AW: eure meinung zu KabelBW # 18
    Neckartäler
    Neckartäler ist offline
    Avatar von Neckartäler
    Beiträge
    126
    seit
    20.01.2008
    Ich bin jetzt ca. 1,5 Jahre bei KabelBW mit CK50-Tarif und ISDN-Option. Das ursprüngliche Kabelmodem (NSN eMTA) funktionierte astrein. Bei anderen Kunden gab es angeblich Probleme mit der ISDN-Telefonie. Deswegen wurden im Frühjahr dieses Jahres sukzessive die Modems durch die Fritzbox 6360 ersetzt.
    Die ersten Monate mit der Fritzbox war ein Disaster.

    Es gab WLan-Probleme, die nur durch den Anschluß eines zusätzlichen WLan-Routers hinter der Fritzbox umgangen werden konnten. Bei verschiedenen Firmware-Versionen gab es auch häufige Reboots. Alle Firmware-Versionen waren sog. Labor-Versionen. Erst vor ein paar Wochen wurde eine Software publiziert, mit der die FB halbweges vernünftig funktioniert.

    Wer glaubt, dass er auf der Fritzbox von KabelBW eigene VOIP-Konten einrichten kann, der irrt gewaltig. Dieser Bereich ist für den Kunden gesperrt. Nur KabelBW selbst kann darauf zugreifen.

    Auch die Firmware der FB kann nur durch KabelBW aufgespielt werden. Man hat selbst keinen Einfluss darauf.
    Eines Morgens funktionierte mein WLan nicht mehr, weil durch KabelBW die komplette Fritzbox zurückgesetzt wurde. Alle Einstellungen waren weg. Auch die privaten Settings wie DynDNS usw. Weiterhin wurde die älteste Firmware mit den meisten Bugs aufgespielt.

    Man kann sich vor solchen Aktionen nicht schützen!

    Der Anruf bei der Hotline ist ein Lotteriespiel. Mit viel viel Glück bekommt man mal (zufällig?) einen wirklich kompetenten Kundenbetreuer ans Telefon.
    Ansonsten irgendwelche "Abwimmler". Ich bekam z.B eine Beta-Firmware aufgespielt, die stabil lief. Einem anderer Kunde (aus meinem Bekanntenkreis) empfahl ich diese Version. Von der Hotline bekam er zu hören, dass es diese Version überhaupt nicht gibt!

    Es gab eine Zeit lang eine kostenlose 0800-Nummer für die Hotline. Man konnte dort vom Handy aus kostenlos anrufen. Diese Nummer wurde inzwischen gesperrt und man kann für die 0180-5 Nummer löhnen. Sehr kundenfreundlich!

    Fazit:
    Wenn alles funktioniert ist alles gut. Aber wehe es gibt eine Störung und man braucht die Hotline!

    Viele Grüße vom Neckartäler, der nach langer Abstinenz hier mal wieder schreibt.

  19. AW: eure meinung zu KabelBW # 19
    oliwrose
    oliwrose ist offline

    Beiträge
    1
    seit
    29.01.2012
    Hallo Community,

    kann mich meinem Vorredner nur anschließen.
    Die Auftragsbearbeitung - wie bei anderen Providern leider auch - 'ne einzige Katastrophe (würden die's von Hand machen, ging's vermutlich schneller...). Im Zeitalter der elektronischen Datenverarbeitung sollte das reibungslos funktionieren - genug Zeit zum Üben hatten die ja.

    Auch meine ISDN-Anlage hatte sich in schöner Unregelmäßigkeit verabschiedet: das Modem hat - ohne das man es hätte von außen an irgend welchen Status-LEDs sehen können -, den S0-Bus resettet. Erst der Austausch des Siemens-Modems durch die FRITZ!Box 6360 brachte - zumindest in der Telefonie - Besserung.

    Der Upgrade von CK32 auf CK50 - den ich notgedrungen machen muste, um an die FRITZ!Box zu kommen (nur die kann 50 MBit und ISDN) - hat anfänglich auch einigernmaßen gepasst, was die Downloadrate betrifft. Mittlerweile scheinen die Brüder aber ein Ressourcenproblem zu haben: zu den Spitzenzeiten - bspw. Sonntagvormittag - geht die Downloadrate sowas von in den Keller, dass man meint, wieder bei DSL light 384 angekommen zu sein. Mich ärgert dann der mutmassliche Betrug mit dem Speedtest: gegen was misst der eigentlich? Liest der die Modem-Konfig aus oder was soll der Quatsch...

    Da es leider - zumindest in meinem Versorgungsgebiet - keine Alternative und somit keinen Wettbewerb gibt, muss ich die Kröte schlucken und kann nichts an der Situation ändern.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KabelBW
    Von OliverB im Forum KabelBW
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 22:20
  2. EURE Meinung ist mir WICHTIG!!!
    Von QUAX im Forum 1&1
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.08.2008, 10:14
  3. Eure Meinung zu Produktidee gefragt: NachbarschaftsDSL
    Von pkerchner im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.11.2005, 21:03
  4. Eure Meinung
    Von DocSnyderHC im Forum Vodafone
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.03.2005, 18:15