Ratlos bei DSL-Installation, bin am Verzweifeln :o(

13Antworten
  1. #1
    Avatar von lardo18
    lardo18 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    24.09.2006
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard Ratlos bei DSL-Installation, bin am Verzweifeln :o(

    Hallo,
    ich habe ein ziemlich umfangreiches Problem und hoffe, dass irgendjemand meinen Beschreibungen folgen kann und eventuell ein Lösungsansatz parat hat.
    Wir haben jetzt DSL und möchten den DSL-Router FRITZ!Box Fon 7170 anschliessen.

    Vorab die bisherige Anschluss- u. Geräteaufteilung
    Keller: NTBA, Kasten mit Aufschrift „Post“ (Postbox), Eumex 306
    EG, Flur: TAE-Dose mit angeschlossenem Analog-Telefon
    EG,Büro: TAE-Dose mit direkt angeschlossenem Analog-Fax, außerdem an TAE-Dose ein weiterer NTBA, an dem ein Laptop per ISDN-Adapterkarte angeschlossen ist.
    1.OG,Flur: 2 ISDN Anschlussbuchsen mit einem angeschlossenem ISDN schnurlos Telefon

    Auf die Hauptrufnummer, auf die auch DSL geschaltet ist, reagiert das Telefon im EG-Flur sowie im 1.OG. Der DSL-Router soll aber im EG Büro aufgestellt werden. Dort reagiert das analoge Fax auf eine andere Tel.-Nr. Eventuell kommt auch der Standort für den DSL-Router im 1.OG in Frage, damit vom WLAN im DG u. im EG was ankommt. Da dort aber nur die ISDN-Buchsen sind, scheint es noch schwieriger zu sein.

    Ich hoffe es gibt eine Möglichkeit die Kabelkonfiguration im Keller so zu ändern, dass die Hauptrufnummer auch im Büro ankommt. Dazu folgend die etwas konfuse Gerätekonstellation im Keller.

    Kabel kommt aus Wand u. geht in die „Postbox“. Habe diese geöffnet, darunter befindet sich eine Art Klemmleiste die links u. rechts von 1-6 durchnummeriert ist. In die linke Seite geht pro Nummer ein Adernpaar, genau gesagt in Nr. 1 2x rote Adern in Nr. 2 2xrote Adern, Nr. 3 u. 4 je 2 grüne Adernpaare u. Nr. 5 u. 6 je 2 graue Adernpaare. Auf der gegenüberliegenden Seite der Klemmleiste gehen nur 4 rote Adern von 1 u. 2 ab. Diese enden wie folgt. Adernpaar in Nr. 1 geht in den NTBA in eine 7-polige Klemmleiste auf Position 1 mit Aufschrift „a“ u. Position mit Aufschrift „b“. Dieses besagte Kabel von der „Postbox“ zum NTBA ist jedoch insgesamt 4-adrig, wobei die 2 übrigen Adern in der „Postbox“ nirgends angeschlossen sind aber trotzdem im NTBA auf der Klemmleiste in Pos. 6 mit Aufschrift „b2“ u. Pos. 7 mit Aufschrift „a2“ enden. Soweit so gut. Jetzt habe ich noch das andere rote Adernpaar in der „Postbox“, welches von Nr. 2 abgeht. Das verschwindet in einem 8-adrigen Kabel (4 rote Adern u. 4 grüne Adern) u. geht vom Keller hoch ins Erdgeschoss. Das andere rote sowie ein grünes Adernpaar von diesem 8-adrigen Kabel gehen von der „Postbox“ zur Eumex 306 u. landen dort an je 2 Schraubanschlüssen mit dazugehöriger TAE-Buchse (Aufschrift außen „Tel 1“ u. „Tel2“, auf der Platine innerhalb steht „ab1“ u. „ab2“ (alles untere Zeile)). In der oberen Zeile sind ISDN-Buchsen (Aufschrift außen „extern“, zu dieser Zeile gehören wiederum 4 Schraubanschlüsse die sich unterhalb zwischen Buchse 3 u. 4 befinden, Aufschrift „a2“, „a1“, „b2“, b1“). Diese Anschlüsse sind komplett von einem 4-adrigen Kabel belegt, welches ebenfalls nach oben ins EG verschwindet. Die Eumex-Anlage ist außerdem mit dem NTBA via ISDN-Kabel verbunden u. 1 ISDN-Buchse ist am NTBA noch frei.

    Es wäre sehr nett, wenn jemand Rat hätte wie ich einerseits die Hauptrufnummer ins Büro umleite bzw. wo ich den Splitter setzen muss.

    Grüße Tino

  2. #2
    Avatar von Snowman
    **********
    Snowman ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    04.08.2006
    Beiträge
    4.966
    Danke
    39

    Standard Re: Ratlos bei DSL-Installation, bin am Verzweifeln :o(

    Sieht fast so aus als wäre mehr als nur ein Anschluss im Haus, weil Du ja schreibst dass in der Postbox die ersten beiden Adern beschaltet sind.

    Zitat Zitat von lardo18
    Es wäre sehr nett, wenn jemand Rat hätte wie ich einerseits die Hauptrufnummer ins Büro umleite bzw. wo ich den Splitter setzen muss.
    Das mit der Hauptnummer umleiten soll am besten der machen, der das ganze installiert hat.

    Wo der Splitter hin soll ? Dazu müsste man erst mal wissen auf welchem (wenns wirklich 2 Anschlüsse sind) der beiden Anschlüsse das DSL aufgeschaltet ist. Ist es auf dem Anschluss der in der Postbox auf 1 ist, dann muss der Splitter in die Leitung geschaltet werden, die zum NTBA geht.

    Alles in allem nicht so einfach, wenn schon so viel an Telefonkram vorhanden ist. Am einfachsten isses einen Techniker zu bestellen.

  3. #3
    Avatar von mgrasek100
    mgrasek100 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    20.09.2006
    Beiträge
    98
    Danke
    0

    Standard Re: Ratlos bei DSL-Installation, bin am Verzweifeln :o(

    Zitat Zitat von lardo18
    Hallo,
    ich habe ein ziemlich umfangreiches Problem und hoffe, dass irgendjemand meinen Beschreibungen folgen kann und eventuell ein Lösungsansatz parat hat.
    Wir haben jetzt DSL und möchten den DSL-Router FRITZ!Box Fon 7170 anschliessen.

    Vorab die bisherige Anschluss- u. Geräteaufteilung
    Keller: NTBA, Kasten mit Aufschrift „Post“ (Postbox), Eumex 306
    EG, Flur: TAE-Dose mit angeschlossenem Analog-Telefon
    EG,Büro: TAE-Dose mit direkt angeschlossenem Analog-Fax, außerdem an TAE-Dose ein weiterer NTBA, an dem ein Laptop per ISDN-Adapterkarte angeschlossen ist.
    1.OG,Flur: 2 ISDN Anschlussbuchsen mit einem angeschlossenem ISDN schnurlos Telefon

    Auf die Hauptrufnummer, auf die auch DSL geschaltet ist, reagiert das Telefon im EG-Flur sowie im 1.OG. Der DSL-Router soll aber im EG Büro aufgestellt werden. Dort reagiert das analoge Fax auf eine andere Tel.-Nr. Eventuell kommt auch der Standort für den DSL-Router im 1.OG in Frage, damit vom WLAN im DG u. im EG was ankommt. Da dort aber nur die ISDN-Buchsen sind, scheint es noch schwieriger zu sein.

    Ich hoffe es gibt eine Möglichkeit die Kabelkonfiguration im Keller so zu ändern, dass die Hauptrufnummer auch im Büro ankommt. Dazu folgend die etwas konfuse Gerätekonstellation im Keller.

    Kabel kommt aus Wand u. geht in die „Postbox“. Habe diese geöffnet, darunter befindet sich eine Art Klemmleiste die links u. rechts von 1-6 durchnummeriert ist. In die linke Seite geht pro Nummer ein Adernpaar, genau gesagt in Nr. 1 2x rote Adern in Nr. 2 2xrote Adern, Nr. 3 u. 4 je 2 grüne Adernpaare u. Nr. 5 u. 6 je 2 graue Adernpaare. Auf der gegenüberliegenden Seite der Klemmleiste gehen nur 4 rote Adern von 1 u. 2 ab. Diese enden wie folgt. Adernpaar in Nr. 1 geht in den NTBA in eine 7-polige Klemmleiste auf Position 1 mit Aufschrift „a“ u. Position mit Aufschrift „b“. Dieses besagte Kabel von der „Postbox“ zum NTBA ist jedoch insgesamt 4-adrig, wobei die 2 übrigen Adern in der „Postbox“ nirgends angeschlossen sind aber trotzdem im NTBA auf der Klemmleiste in Pos. 6 mit Aufschrift „b2“ u. Pos. 7 mit Aufschrift „a2“ enden. Soweit so gut. Jetzt habe ich noch das andere rote Adernpaar in der „Postbox“, welches von Nr. 2 abgeht. Das verschwindet in einem 8-adrigen Kabel (4 rote Adern u. 4 grüne Adern) u. geht vom Keller hoch ins Erdgeschoss. Das andere rote sowie ein grünes Adernpaar von diesem 8-adrigen Kabel gehen von der „Postbox“ zur Eumex 306 u. landen dort an je 2 Schraubanschlüssen mit dazugehöriger TAE-Buchse (Aufschrift außen „Tel 1“ u. „Tel2“, auf der Platine innerhalb steht „ab1“ u. „ab2“ (alles untere Zeile)). In der oberen Zeile sind ISDN-Buchsen (Aufschrift außen „extern“, zu dieser Zeile gehören wiederum 4 Schraubanschlüsse die sich unterhalb zwischen Buchse 3 u. 4 befinden, Aufschrift „a2“, „a1“, „b2“, b1“). Diese Anschlüsse sind komplett von einem 4-adrigen Kabel belegt, welches ebenfalls nach oben ins EG verschwindet. Die Eumex-Anlage ist außerdem mit dem NTBA via ISDN-Kabel verbunden u. 1 ISDN-Buchse ist am NTBA noch frei.

    Es wäre sehr nett, wenn jemand Rat hätte wie ich einerseits die Hauptrufnummer ins Büro umleite bzw. wo ich den Splitter setzen muss.

    Grüße Tino
    Hi hab so was ähnliches, nur wieso machst du es dir so kompliziert.
    Hau den ganzen Kram erst mal ab und teste dann wo DSL ankommt.
    Das machst du indem du einfach an der TAE Dose den Splitter dran machst und dann da den router anschliesst.
    Wenn dann der Router mit der DSL Lampe nicht mehr blinkt sondern leuchtet, ist es der richtige Anschluss.
    Den dann am besten gleich markieren.
    Dann kannste dir überlegen, ob du an dem Anschluss nur den Router hast oder ob du da dann noch deine NTBA Anlage zupackst.
    Wenn du DSL und ISDN an einem Anschluss hast, dann würde ich das dazutun.
    Also erst den Splitter in die TAE Dose, dann vom Splitter am DSL Anschluss den Router stöpseln, denn die Signale müssen ja getrennt sein.
    Dannan dem Splitter die NTBA dran tun ist meist oben an der Seite des Splitters zu finden.
    An der NTBA dann deine Eumex und den Verteiler für dein Analog Telefon direkt an die NTBA packen, die hat meist drei Ausgänge, wenns nich reicht, Verteiler besorgen.
    Du kannst dann am Verteiler Fax Festnetz und Analoges Internet packen.
    Vorhandene ISDN Telefone noch an die Eumex tun und fertig.
    Also nochmal kurz zusammengefasst.
    TAE an Splitter AMT Eingang, dann an DSL Ausgang vom Splitter den Router dran, dann am ISDN Ausgang des Splitters die NTBA, an NTBA den analog verteiler und die Eumex.
    Deinen zweiten Anschluss kannst du dann seperat noch versorgen.
    Router kannste verstärken mit Repeater wenns nicht geht.
    Zum Schluss Routerprogramm mit Browser über LAN aufrufen, also Router mit PC verbinden und Verbindungsdaten einrichten, dann per Wlan die Rechner verbinden, wähle dann ein SSID und Passwort.

  4. #4
    Avatar von lardo18
    lardo18 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    24.09.2006
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard

    Hallo mgrasek100 & snowman,

    vielen Dank erstmal für die schnelle u. ausführliche Antwort. Hoffe ich krieg das hin, werd mich noch mal melden, wenn alles funzt!

    Mit dankbaren Grüßen

    Tino

  5. #5
    Avatar von mgrasek100
    mgrasek100 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    20.09.2006
    Beiträge
    98
    Danke
    0

    Standard

    Zitat Zitat von lardo18
    Hallo mgrasek100 & snowman,

    vielen Dank erstmal für die schnelle u. ausführliche Antwort. Hoffe ich krieg das hin, werd mich noch mal melden, wenn alles funzt!

    Mit dankbaren Grüßen

    Tino
    Wenn du magst, melde dich über msn oder yahoo

  6. #6
    Avatar von lardo18
    lardo18 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    24.09.2006
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard Ratlos bei DSL-Installation, bin am Verzweifeln :o(

    Hi Snowman u. mgrasek100,

    muss leider nochmal nachhaken. DSL ist auf die Hauptrufnummer geschaltet, zu der auch der NTBA im Keller gehört. Wenn ich Eurer Beschreibung richtig folgen kann, muss der Splitter zwischen der "Postbox" (Adernpaar, welches von Klemmleistenplatz 1 zum NTBA geht) und dem NTBA (im Keller). Wie muss ich das konkret verkabeln?
    Adernpaar 1 von "Postbox" kommend in den Splitter auf "a" und "b" legen (unter der kleinen Abdeckung am Splitter)!? Und wie gehts dann weiter zum NTBA?

    Grundsätzlich ist aber das Problem, dass der Splitter im Keller sehr ungünstig platziert wäre, da ich ja den Router auch dort aufstellen müßte und das ist genau Das, was ich eigentlich nicht wollte, weil sämtliche Geräte die angeschlossen werden sollen in den oberen Etagen sind, bzw. von WLAN nicht viel ankommen wird.

    Gibts nicht irgend eine Lösung, um die Hauptrufnummer auf die TAE-Dose ins Büro zu legen?

    Gruß Tino

  7. #7
    Avatar von mgrasek100
    mgrasek100 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    20.09.2006
    Beiträge
    98
    Danke
    0

    Standard Re: Ratlos bei DSL-Installation, bin am Verzweifeln :o(

    Zitat Zitat von lardo18
    Hi Snowman u. mgrasek100,

    muss leider nochmal nachhaken. DSL ist auf die Hauptrufnummer geschaltet, zu der auch der NTBA im Keller gehört. Wenn ich Eurer Beschreibung richtig folgen kann, muss der Splitter zwischen der "Postbox" (Adernpaar, welches von Klemmleistenplatz 1 zum NTBA geht) und dem NTBA (im Keller). Wie muss ich das konkret verkabeln?
    Adernpaar 1 von "Postbox" kommend in den Splitter auf "a" und "b" legen (unter der kleinen Abdeckung am Splitter)!? Und wie gehts dann weiter zum NTBA?

    Grundsätzlich ist aber das Problem, dass der Splitter im Keller sehr ungünstig platziert wäre, da ich ja den Router auch dort aufstellen müßte und das ist genau Das, was ich eigentlich nicht wollte, weil sämtliche Geräte die angeschlossen werden sollen in den oberen Etagen sind, bzw. von WLAN nicht viel ankommen wird.

    Gibts nicht irgend eine Lösung, um die Hauptrufnummer auf die TAE-Dose ins Büro zu legen?

    Gruß Tino
    Ja kann man umlöegen aber das kann ich nich tund du sicher auch nicht, würde dafür lieber einen kommen lassen.
    Du sagstets, dass nun an deiner Hauptnummer im Keller ISDN und DSL ist.
    Schön, dann musst du , wenn du das keine TAE Dose hast, halt die Kabel, die aus der Wand bei dir kommen erst einma ordentlich verdrahten, ich kann mir das jetzt grad nich vorstellen, doch normalerweise kommt der Splitter direkt an die Dose dran, die aus der Wand komtm.
    An dem Splitter dann kommt erst die NTBA und zwar an der Bezeichnung ISDN.
    Die TAE Dose verbindest du wie schon gesagt mit dem Splitter an AMT.
    Den Router dann auh am Splitter und zwar an dem Stecker der vorne hängt, ziemlich länglich, wo DSL steht.
    Die Eumex kannste dann wie gewohnt an die NTBA ddranmachen usw.

  8. #8
    Avatar von Snowman
    **********
    Snowman ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    04.08.2006
    Beiträge
    4.966
    Danke
    39

    Standard

    Hi,

    wie mgrasek schon schreibt, das geht schon, sollte aber besser ein Techniker machen. Vielleicht hilft das hier ja weiter.

    Aber, 98% wenn DSL nicht geht sind Verkabelungsfehler auf der Kundenseite !

  9. #9
    Avatar von lardo18
    lardo18 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    24.09.2006
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard Ratlos bei DSL-Installation, bin am Verzweifeln :o(

    Hallo Leute,

    mit DSL hab ich hingekriegt. Hab die TAE-Dose im EG komplett abgebaut und somit 4 Adern lose. 2 dieser Adern hab ich an den Splitter an "a" und "b" für Amt geklemmt. Im Keller hab ich jetzt geschaut welche Adern vom Splitter kommen und diese in der "Postbox" an Klemmleiste auf 1 gelegt. Fritz!Box an Splitter via DSL-Kabel angeschlossen und siehe da, DSL kommt an.
    Problem war natürlich jetzt, dass der NTBA samt Telefonanlage nicht mehr funktionierte. Also musste jetzt der Splitter im EG mit dem NTBA im Keller verbunden werden. Ich klemme also die 2 übrigen Adern im EG an den Splitter auf "La" und "Lb" und die Enden im Keller an "a" und "b" des NTBA's". Telefone gingen jetzt wieder.
    Habe jetzt aber das ISDN-Telefon "T-Sinus 620 S" sowie eine Analog-Fax-Telefonkombi an die Fritz!Box direkt angeschlossen. Effekt war, dass die beiden angeschlossenen Geräte nicht bei Anruf der Festnetzrufnummer reagierten. Raustelefonieren ging und auf die Internetrufnummer reagierten auch Beide bei ankommenden Gesprächen. Lediglich das Analogtelefon im Flur, was am NTBA samt Eumex-Anlage hängt reagiert auf die Festnetznummer.
    Ich denke mal das ich irgendwo noch ein Verkabelungsproblem habe, da ich die Fritz!Box richtig konfiguriert habe sowie die MSN's im ISDN-Telefon gespeichert habe. Und selbst die Analog-Fax-Telefonkombi reagiert ja nicht. Muss ich vielleicht die Adern vom Splitter zum NTBA anders legen oder den Splitter mit der Fritz!Box zusätzlich verbinden?
    Hättet Ihr eventuell noch ne Idee?

    Grüße Tino

  10. #10
    Avatar von Snowman
    **********
    Snowman ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    04.08.2006
    Beiträge
    4.966
    Danke
    39

    Standard

    Hi,

    genauso wie die Eumex Anlage mit dem NTBA verbunden ist, muss die fritzbox auch mit dem NTBA verbunden werden, um auf Festnetzanrufe zu reagieren.

    Je nachdem wie viele Telefone an der Eumex angeschlossen sind, kann die fritzbox die eumex aber ersetzen.

  11. #11
    Avatar von lardo18
    lardo18 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    24.09.2006
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard Ratlos bei DSL-Installation, bin am Verzweifeln :o(

    Hallo Snowman,

    hat geklappt hab den NTBA im EG Büro wieder angebaut, die TAE-Dose ebenfalls und die 2 Adern vom Amt dort angeklemmt. Dann alles verkabelt und es funktioniert, die angeschlossenen Telefone an der Fritz!Box reagieren auf die Festnetznummer. Das Analog-Telefon im Flur EG geht jetzt natürlich nicht mehr, da der NTBA samt Eumex-Anlage keine Signale mehr bekommt.
    Könnte ich jetzt nicht die beiden übrigen Adern in der TAE-Dose im Büro EG an die TAE-Dose so anschliessen, dass der NTBA im Keller mit Eumex-Anlage ebenfalls funktioniert?
    Oder kann man das Signal durch eine TAE-Dose nicht durchschleifen?
    Falls das eine Rolle spielt, es ist eine TAE NFF-Dose.

    Grüße Tino

  12. #12
    Avatar von Snowman
    **********
    Snowman ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    04.08.2006
    Beiträge
    4.966
    Danke
    39

    Standard

    Wie viele und welche Telefone sinds denn insgesamt ? An der fritzbox 7170 kann man doch 3 analoge und mehrere ISDN Telefone anschliessen, vielleicht kann die fritzbox die Eumex ja dann ersetzen.

    Wie man das ganze anklemmt wird hier auch schon diskutiert, vielleicht steht dort ja schon alles was Du wissen musst.

  13. #13
    Avatar von lardo18
    lardo18 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    24.09.2006
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard Ratlos bei DSL-Installation, bin am Verzweifeln :o(

    Also das Analog-Telefon im EG Flur ist schnurgebunden und sollte dort auch stehenbleiben. Würde nichts bringen dieses Telefon auch noch an die Fritz!Box zu hängen, da im Büro, wo die Fritz!Box ist, schon die Telefon-Faxkombi steht, sowie das direkt angeschlossene ISDN-Schnurlostelefon.
    Wär auch nicht so schlimm, wenn's nicht geht aber halt ein netter Nebeneffekt.
    Ansonsten besten Dank an alle Beteiligten für die Lösungsansätze.

    In diesem Sinne schönen Sonntag!

    Gruß Tino

  14. #14
    Avatar von Snowman
    **********
    Snowman ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    04.08.2006
    Beiträge
    4.966
    Danke
    39

    Standard

    Du kannst ja, wie ich bereits sagte, die Eumex und die fritzbox am NTBA anschliessen, der NTBA hat ja 2 Buchsen für ISDN Kabel. Nur kostenlose Interngespräche gehen damit halt nicht. Das braucht aber 4 Drähte (ISDN S0 Bus).

Ähnliche Themen

  1. Subnetting Teilnetzte Class b Am verzweifeln

    Von dplane im Forum Netzwerke und Sicherheit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.2015, 22:19
  2. Hilfe!! Bin am verzweifeln

    Von chrisrei im Forum Technische Fragen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 17:01
  3. bin ratlos

    Von kidchino im Forum Wireless LAN
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.04.2007, 21:10
  4. Bin am verzweifeln

    Von Thillie82 im Forum Telekommunikation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.02.2007, 15:34
  5. t-com leitung spinnt bitte helft mir bin am verzweifeln

    Von xuc im Forum Technische Fragen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.2005, 22:07
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz