DSL Forum  

PPPoE-Fehler:Zeitüberschreitung FRITZ BOX 7141

Forum 1&1 - DSL Anbieter und Tarife; Hallo, ich habe jetzt seit knapp 2 Monaten DSL 6000. Seit kurzem fällt mir auf das ich immer häufiger vom ...


  DSL > DSL Anbieter und Tarife > 1&1
+1 für unser Forum
+1-Button einblenden. Dadurch werden Daten an Google übermittelt.

 

Wiki Registrieren Heutige Beiträge Suchen
08. 10. 2008, 01:54   #1
Tire1904
neuer Benutzer
Themenersteller
 
Registriert seit: Sep 2008
Beiträge: 3
Tire1904 eine Nachricht über ICQ schicken
PPPoE-Fehler:Zeitüberschreitung FRITZ BOX 7141

Hallo, ich habe jetzt seit knapp 2 Monaten DSL 6000. Seit kurzem fällt mir auf das ich immer häufiger vom Internet getrennt werde...

Ich habe keine Trennungszeit in meiner FritzBox eingestellt. Ich weiss nicht woran es liegen könnte hier mal ein kleines Protokoll:

08.10.08 02:45:27 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 6779/638 kbit/s).

08.10.08 02:45:10 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).

08.10.08 02:45:06 Internetverbindung wurde getrennt.

08.10.08 02:45:06 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).

08.10.08 02:45:04 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.
 
Buttons einblenden. Dadurch werden Daten an Google, Twitter und Facebook übermittelt.
08. 10. 2008, 07:13   #2
kneiper
neuer Benutzer
 
Registriert seit: Aug 2008
Beiträge: 11
 

Kuckst Du hier
http://http://www.dsl-forum.de/dsl_stoerung_tun_t11852.html

Geändert von kneiper (08. 10. 2008 um 07:20 Uhr).
 
08. 10. 2008, 07:35   #3
Jan2208
erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: Mar 2007
Beiträge: 771
 

Das hatte ich bei meinem Anschluss von 1&1 seit der Umstellung auf Komplett auch öfter mal.

Da fiel der Anschluss dann ein paar Stunden aus und danach lief wieder alles.

Inzwischen nehme ich den Ausfall für jeweils meist einen halben Tag hin und muss daraus bedauerlicherweise meine Konsequenzen ziehen da sich dies nicht mit meinem Nutzungsbedürfnis vereinbaren lässt.

Dies bedeutet also nach dem Ablauf der Mindestvertragslaufzeit die Rückkehr zur Telekom da hier bei einem DSL-Ausfall nicht auch noch das Telefon ausfällt.

Ein wenig habe ich den Verdacht das dies auch damit zusammenhängt das der Anschluss seit einiger Zeit intensiver genutzt wird was das übertragene Datenvolumen angeht.
 
08. 10. 2008, 13:31   #4
Spiderx2
Benutzer
 
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 42
 

Zitat:
Zitat von Tire1904 Beitrag anzeigen
Hallo, ich habe jetzt seit knapp 2 Monaten DSL 6000. Seit kurzem fällt mir auf das ich immer häufiger vom Internet getrennt werde...

Ich habe keine Trennungszeit in meiner FritzBox eingestellt. Ich weiss nicht woran es liegen könnte hier mal ein kleines Protokoll:

08.10.08 02:45:27 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 6779/638 kbit/s).

08.10.08 02:45:10 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).

08.10.08 02:45:06 Internetverbindung wurde getrennt.

08.10.08 02:45:06 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).

08.10.08 02:45:04 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.

Das hat nichts mit eingstellten Trennungszeiten zu tun.
Das Modem verliert die Synchronisation und da Du nicht einmal das volle 6 Mbit Profil erreichst würde ich einmal darauf tippen das Du eine schlechtere/grenzwertige Leitung hast und es ist leider so das die Fritzbox Modemseitig nicht die beste ist.
Evetuell kannst Du ja einmal die Dsldaten und das Spektrum aus der Fritzbox posten.
 
08. 10. 2008, 13:34   #5
Spiderx2
Benutzer
 
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 42
 

Zitat:
Zitat von Jan2208 Beitrag anzeigen


Inzwischen nehme ich den Ausfall für jeweils meist einen halben Tag hin und muss daraus bedauerlicherweise meine Konsequenzen ziehen da sich dies nicht mit meinem Nutzungsbedürfnis vereinbaren lässt.
.
Und das hast Du einfach so hingenommen?
 
08. 10. 2008, 14:54   #6
Ironstorm
erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Ironstorm
 
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 315
 

...
Zitat:
Zitat von Jan2208 Beitrag anzeigen
Ein wenig habe ich den Verdacht das dies auch damit zusammenhängt das der Anschluss seit einiger Zeit intensiver genutzt wird was das übertragene Datenvolumen angeht.
vermutest du eine drosslung nachdem keine "zwangskündigungen" mehr üblich sind?

aber das müsstest du ja auch im profil gesehen haben- mhm :/ zumal es gerade dann stabiler laufen sollte,

wenn die leitung nicht vollends ausgereizt wird. aber das weißt du ja xD.

Zitat:
Zitat von Spiderx2 Beitrag anzeigen
Und das hast Du einfach so hingenommen?
naja die sache ist ja die: eine grundlage zur ausserordentlichen kündigung bereitet ja zb eine dauerhaft

(über einen zeitraum hinweg) gestörte leitung. vllt lief es wie folgt:

leitung gestört- störung melden- entstörung- alles ok-leitung gestört-

störung melden- entstörung- alles ok-leitung gestört- störung melden- entstörung- alles ok...

aber sicher hätte da etwas mehr engagement seitens 1&1 zur fehlerbehebung passieren müssen,

aber wir kennen ja den laden. da lässt man telefonkosten zeit und nerven und wenn man glück hat tut sich mal was -.- .
-----

gruß Ironstorm
 
08. 10. 2008, 20:40   #7
Roadmaster
erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: Jun 2008
Beiträge: 597
 

Zitat:
Zitat von Spiderx2 Beitrag anzeigen
Das hat nichts mit eingstellten Trennungszeiten zu tun.
Das Modem verliert die Synchronisation und da Du nicht einmal das volle 6 Mbit Profil erreichst würde ich einmal darauf tippen das Du eine schlechtere/grenzwertige Leitung hast und es ist leider so das die Fritzbox Modemseitig nicht die beste ist.
Evetuell kannst Du ja einmal die Dsldaten und das Spektrum aus der Fritzbox posten.
öhm..

Preisfrage: Telefonica 6Mbit Profil - Maximal zulässige ATuR Bandbreite?

Richtig, 6779 kbit/s

Und ATuC?

-> 640 kbit/s

SPrich: er synct voll, ich seh eher genau da das problem.
Zum teil syncen die leitungen auch über das hinaus, was tatsächlich möglich ist..

Fakt ist, das problem ist nicht der PPPoE-Fehler, sonder der Syncabbruch.
Aus dem Abbruch resultiert der PPPoE-Fehler.

aber die Daten aus der FBox wären wirklich mal interessant
 
08. 10. 2008, 22:06   #8
Spiderx2
Benutzer
 
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 42
 

Habe ich ja geschrieben das hier Synchcronisationsverluste vorliegen.
Wenn 6779 kbit/s der Maxsync bei einem 6 Mbitprofil bei Telefonica über Adsl2+ ist dann habe ich wieder etwas dazu gelernt.
Dann gehe ich mal davon aus das Telefonica andere Profile hat bei mir ist es Versatel und dort ist das 6 Mbit Profil bei Adsl1 6912/640 und bei Adsl2+ 6908/638 deswegen habe ich eine grenzwertige Leitung vermutet und da die Fritzbox Modemseitg da ihre Probleme hat war ich davon das dies eine Ursache sein könnte.

Es wären natürlich auch andere Ursachen möglich, aber eventuell sehen wir ja die Daten aus der Box.
__________________
In dubio pro reo
Gruss Markus
 
08. 10. 2008, 22:12   #9
Spiderx2
Benutzer
 
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 42
 

Zitat:
Zitat von Roadmaster Beitrag anzeigen


Zum teil syncen die leitungen auch über das hinaus, was tatsächlich möglich ist..
Nach ich denke das sich hier das Modem synchronisiert und nicht die Leitung
Naja die Synchronisation hängt ja vom Profil ab , aber eigentlich synchronisiert die Fritzbox eher konservativ.
 
08. 10. 2008, 22:13   #10
Jan2208
erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: Mar 2007
Beiträge: 771
 

Zitat:
Zitat von Spiderx2 Beitrag anzeigen
Und das hast Du einfach so hingenommen?
Die ersten drei Mal habe ich noch immer versucht es telefonisch zu melden. Kostet aber jedes Mal 74 Cent/Min. und meistens hat die Spracherkennung versagt und mich rausgeworfen.

Die nächsten vier Störungen habe ich dann nachträglich per Mail gemeldet mit einer Kopie aus dem Protokoll.

Das Problem ist das man sich bei jedem Anbieter gewissen Ausfallzeiten bieten lassen muss, daher halte ich es für Zeitverschwendung darauf zu viel Mühe zu verwenden.

Mal läuft es zwei Wochen, dann drei Mal in einer Woche nicht. Ist eben unterschiedlich.
 
Buttons einblenden. Dadurch werden Daten an Google, Twitter und Facebook übermittelt.
09. 10. 2008, 19:44   #11
Herbiereloaded
Gast
 
Beiträge: n/a
 

naja ihr müßt nicht gleich bei jedem pppoe fehler ne störungsmail abschicken
in 97 % der fälle is das nen softwarefehler und kein leitungsfehler
von daher werksreset, stromlos die box setzen und neu einrichten
wie auch heute bei nem kunde, danach synct die box und kunde kommt on
 
Antwort

Ähnliche Themen für: PPPoE-Fehler:Zeitüberschreitung FRITZ BOX 7141

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PPPoE fehler
hi, und zwar hab ich mal ne frage. ich besitze eine FritzBOX 7170 und habe seit einiger zeit wenn ich reconnecte (reconnecttool) jedes mal diese...
Icetake DSL Router 1 11. 03. 2008 19:16
PPPOE Fehler
Ich habe folgendes problem: Seitdem AOL Alice aufgekauft hat, sind die Probleme gewachsen. Also bei mir ist es so das die Internetverbidung...
BigLee Hansenet 28 04. 11. 2007 13:06
PPPoE-Zeitüberschreitung bei bestehender Synchronisation
Hallo, ich habe seit ca. 2 Wochen ein kleines Problem mit meinem 1&1-DSL: Es dauert recht lange (ca. 2 Minuten), bis die Verbindung aufgebaut...
ML Technische Fragen 9 28. 09. 2007 14:22
1&1 DSL PPPoE - Fehler
Hallo zusammen, ich bin gestern von der Arbeit wieder gekommen und kam nicht mehr ins Internet. Sofort versuchte ich also auf meine Fritzbox...
koa 1&1 8 22. 09. 2007 19:28
Fehler: Netzwerk-Zeitüberschreitung
Hallo zusammen, seit längerem leide ich unter folgendem javascript:emoticon(':oops:') Verlegen Wenn ich meinen PC den Browser aufruf (IE...
avocado Technische Fragen 0 28. 08. 2007 13:14

 

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:54 Uhr.