0800 8552 2554
Wir sind für Sie da
7 Tage die Woche von 8 - 23 Uhr
Ihr 1&1 Hotline Team - Partner von 1&1
Sie wissen nicht welcher 1&1 Tarif der passende für Ihre Bedürfnisse ist?
Sie wünschen eine persönliche DSL-Beratung per Telefon?
Unser Kundenservice berät Sie gerne zu allen 1&1 Tarifen.
Wir sind seit 2001 als 1&1 Partner in der Tarifberatung tätig.

Wechsel Arcor zu 1&1 (Probleme,Probleme,Probleme)

5Antworten
  1. #1
    Avatar von motnod51
    motnod51 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    29.12.2008
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard Wechsel Arcor zu 1&1 (Probleme,Probleme,Probleme)

    Hallo
    Seit ca 2 Jahren habe ich ein Postfach bei WEB und bekam so das Angebot Surf&Fon.Im September versuchte ich dies zu ordern mit dem Schaltdatum Jan.09. Das hat das Progr. nicht angenommen. Daraufhin kündigte ich selbst meinen Vertrag bei ARCOR da sonst bei nicht fristgerechter Kündigung (2 Mon.) automatische eine Vertragsverlängerung eintritt.Am 30.10. bestellte ich dann über WEB einen Komplettanschluß DSL Flat 6000.Trotz mehrfacher Anrufe und Mails hat mir 1&1 bis jetzt noch immer keinen Schalttermin genannt geschweige denn den dann auch eingehalten.
    Die in anderen Forenbeiträgen erwähnte Sendung, ct-magazin des HR-Fernsehens, in der 1&1die "Goldene Service-Kröte 2008" überreicht wurde finde ich gerechtfertigt.Meine bisherigen Erfahrungen mit 1&1 lassen keinen anderen Schluß zu.
    Das Versprechen des Mitarbeiters bei der Übergabe des Preises, man wolle den Service verbessern, war wohl nur ein Versprecher.
    1&1 war sehr fix als es um den Auftrag zur Portierung der Rufnr. ging.Das war auch am 30.10. und die Beauftragung ist auch an dem Tag erfolgt. Seit dem ist jedoch Ruhe geblasen.
    Bis hierhin ist es nur eine Zustandsbeschreibung und nun zur Frage:
    Wer hat ähnliche Erfahrungen beim Providerwechsel gemacht und wie kann man sich gegen solch ein Gebahren wehren.

  2. #2
    Avatar von DarkShadow
    DarkShadow

    Standard AW: Wechsel Arcor zu 1&1 (Probleme,Probleme,Probleme)

    Naja, was nicht versprochen wird braucht man ja nicht zu halten, werden sich zumindest die Mitarbeiter denken.
    Normal bei einer Bestellung ist ein Zeitraum zwischen 4 und 6 Wochen, die aber bei dir ja schon deutlich überschritten sind. Nur wundert mich das jetzt nicht wirklich bei dir. Wie es aussieht läuft dein Arcor-Vertrag bis zum 08. Januar, wenn ich das richtig verstanden habe. So lange ist dein Port von Arcor noch belegt und 1&1 kann da nicht ran. Sie können dienen Port erst dann reservieren bzw. übernehmen wenn Arcor diesen freigegeben hat. Wenn der Port dann endlich frei ist, was durchaus noch eine Woche nach Ablauf des alten Vertrags dauern kann, dann kann dir auch ein definitiver Schaltungstermin mitgeteilt werden.

  3. #3
    Avatar von motnod51
    motnod51 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    29.12.2008
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Wechsel Arcor zu 1&1 (Probleme,Probleme,Probleme)

    Hallo DarkShadow
    Mein Vertrag bei ARCOR läuft am 30.12.08 aus.Dann habe ich weder DSL noch einen Festnetzanschluß.Laut telefonischer Aussage der Hotline hat 1und1 am 07.12. die Portierung beantragt und ARCOR hat dieser Anfrage am 12.12. stattgegeben.Das hat mir ARCOR schriftlich bestätigt.1und1 hätte also genug Zeit gehabt den Schalttermin einzutakten.
    Ich hatte bereits im September versucht einen Komplettanschluß zu bestellen und um einen Schalttermin Anfang Januar gebeten.Beim klick auf weiter hat das Programm von 1und1 jedoch gestreikt.Erst als ich am 30.10. dann bei Anschluß "schnellstmöglich" angeklickt habe lief die Bestellung durch.
    Da die Bestellung im September noch nicht möglich war habe ich bei ARCOR selbst gekündigt da sonst der Vertrag bei diesem Anbieter automatisch um ein Jahr verlängert wird. Und dies ist ganz bestimmt nicht im Sinne des Wechselwilligen. Bei der jetzt sich abzeichnenden Arbeitsweise von 1und1 hätte ich auch starke Bedenken ob die rechtzeitig gekündigt hätten und dann hätte ich u.U. 2 Verträge an der Backe.

  4. #4
    Avatar von DarkShadow
    DarkShadow

    Standard AW: Wechsel Arcor zu 1&1 (Probleme,Probleme,Probleme)

    Du willst es nicht kapieren, richtig?
    - Deine Leitung hat einen DSL-Port und dieser ist momentan von Arcor belegt.
    - Dein Port wird nach Beendigung des Vertrags, also am 30.12. zurückgegeben. Dieser Vorgang dauert ungefähr eine Woche
    - Erst dann kann 1&1 diesen Port beantragen und schalten lassen, und erst dann kann 1&1 einen gültigen Schaltungstermin mitteilen
    - Natürlich kümmert sich 1&1 um den mit dir abgeschlossenen Vertrag und hat alles, was sie zu diesem Zeitpunkt konnten bereits erledigt, nämlich die Rufnummernportierung.

    Wirklich so schwer zu verstehen?

  5. #5
    Avatar von Jan2208
    Jan2208 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    11.03.2007
    Beiträge
    771
    Danke
    36

    Standard AW: Wechsel Arcor zu 1&1 (Probleme,Probleme,Probleme)

    Zitat Zitat von DarkShadow
    Du willst es nicht kapieren, richtig?
    - Deine Leitung hat einen DSL-Port und dieser ist momentan von Arcor belegt.
    - Dein Port wird nach Beendigung des Vertrags, also am 30.12. zurückgegeben. Dieser Vorgang dauert ungefähr eine Woche
    - Erst dann kann 1&1 diesen Port beantragen und schalten lassen, und erst dann kann 1&1 einen gültigen Schaltungstermin mitteilen
    - Natürlich kümmert sich 1&1 um den mit dir abgeschlossenen Vertrag und hat alles, was sie zu diesem Zeitpunkt konnten bereits erledigt, nämlich die Rufnummernportierung.

    Wirklich so schwer zu verstehen?
    Das gilt aber nur, wenn 1&1 ihn über eine sog. Fernschaltung schalten muss. Denn ansonsten gilt dein Einwand nicht, da der DSL-Port der Telekom bei einem Komplettvertrag nicht benötigt wird. Dann schaltet 1&1 über Telefonica oder QSC.

  6. #6
    Avatar von DarkShadow
    DarkShadow

    Standard AW: Wechsel Arcor zu 1&1 (Probleme,Probleme,Probleme)

    Zitat Zitat von Jan2208
    Das gilt aber nur, wenn 1&1 ihn über eine sog. Fernschaltung schalten muss. Denn ansonsten gilt dein Einwand nicht, da der DSL-Port der Telekom bei einem Komplettvertrag nicht benötigt wird. Dann schaltet 1&1 über Telefonica oder QSC.
    Trotzdem war seine Leitung zu diesem Zeitpunkt ja noch belegt, auch wenn der Port nicht benötigt wird. Oder sehe ich das falsch? Ausserdem, wenn ich mich recht erinnere wird auch in diesem Forum eine Übergangszeit von 2 - 6 Wochen als ganz normal angesehen, in der man eben nichts hat.

Ähnliche Themen

  1. Probleme beim Wechsel von T-Com zu Arcor

    Von thomolovsky im Forum Vodafone
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 20:30
  2. Probleme beim Wechsel von Versatel zu Arcor

    Von shizm im Forum Vodafone
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.01.2009, 22:07
  3. Probleme beim wechsel zu Arcor

    Von OuTi2k5 im Forum Telekom
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.06.2007, 14:55
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.06.2007, 09:19
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.07.2005, 15:19
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz