ISDN-Leitung und DSL-Leitung möglich parallel-verlegt problematisch?

5Antworten
  1. #1
    Avatar von HelmiMUC
    HelmiMUC

    Standard ISDN-Leitung und DSL-Leitung möglich parallel-verlegt problematisch?

    Hallo,

    ich habe in meinem Zimmer vom Gang, über das Wohnzimmer, eine ISDN-Leitung verlegt (2 Drähte). Parallel dazu eine DSL-Leitung (4 Drähte).

    Da zwischen Gang und Wohnzimmer schon eine fertige Telefonleitung war (mehrdrähtig) hab ich diese verwendet.

    Eingespeist wird diese Leitung im Gang. Zwischen Wohnzimmer und meinem Zimmer (da ist nur eine Wand dazwischen) ist eine kurze Telefonleitung.

    Am Ende ist an der ISDN-Leitung ein Digital-/Analog-Wandler angeschlossen.

    Nun vermute ich, dass diese Verdrahtungskonstellation Probleme macht, denn ich habe das Problem, dass die DSL-Verbindung (genauer gesagt die Online-Verbindung) abbricht wenn ich einen Anruf tätige und nicht wieder kommt, so lange ich nicht den Wandler abstecke und das DSL-Modem neu starte.

    Kann die Verdrahtung ein Problem dafür sein und falls ja, liese sich mit einfachen Mitteln (also keine Neuverdrahtung) etwas ändern?

    mfg
    Helmi

  2. #2
    Avatar von chk
    chk ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    12.11.2006
    Beiträge
    2.732
    Danke
    287

    Standard AW: ISDN-Leitung und DSL-Leitung möglich parallel-verlegt problematisch?

    Beschreib doch mal deine Verdrahtung etwas genauer, insbesondere wo Splitter, NTBA und Router sitzen. Generell gilt: Leitungen bis zum Router so kurz wie möglich.

  3. #3
    Avatar von DarkShadow
    DarkShadow

    Standard AW: ISDN-Leitung und DSL-Leitung möglich parallel-verlegt problematisch?

    Generell gilt:
    NICHTS sitzt VOR oder PARALLEL zum Splitter.
    Die Verkabelung ISDN und DSL-Signal auf dem gleichen Kabel hinterhalb des Splitters zusammenzuführen um sie gemeinsam in ein anderes Zimmer zu führen ist ebenfalls unempfehlenswert, zwischen Splitter und Router/Modem sind die Kabelwege so kurz wie irgend möglich zu halten.

  4. #4
    Avatar von HelmiMUC
    HelmiMUC

    Standard AW: ISDN-Leitung und DSL-Leitung möglich parallel-verlegt problematisch?

    Hallo,

    danke für die Antworten.

    Der Splitter und der NTBA sind im Gang, direkt an der Telefonsteckdose.

    Vom NTBA geht ein ISDN-Kabel zu einem anderen Digital/Analog-Wandler.
    Das zweite ISDN-Kabel geht in die Wand zu mir ins Zimmer. Mit diesem Kabel wird parallel das DSL-Kabel mitgeführt.

    In meinem Zimmer ist dann das DSL-Modem (integriert im Router) und ein weiterer Digital/Analog-Wandler.

  5. #5
    Avatar von DarkShadow
    DarkShadow

    Standard AW: ISDN-Leitung und DSL-Leitung möglich parallel-verlegt problematisch?

    Das ist nicht optimal. Das Modem sollte so nah wie möglich am Splitter sitzen und das Original-Anschlusskabel verwendet werden. Tut man das nicht, sondern führt das DSL-Signak noch zusammen mit anderen, artfremden Signalen zusammen in einem Kabel, dann bekommt man Probleme, so wie du jetzt.
    Aber mal dumm gefragt:
    Warum hast du ISDN, wenn du sowieso analoge Telefone daran betreibst? Oder geht es hier um unterschiedliche Telefonnummern?

  6. #6
    Avatar von HelmiMUC
    HelmiMUC

    Standard AW: ISDN-Leitung und DSL-Leitung möglich parallel-verlegt problematisch?

    Hallo,

    ich verwende ISDN noch von früher her. Da dran ist der Rechner angeschlossen und mehrere Digital/Analog-Wandler und unter anderem auch wegen mehreren MSN´s.

    Ich hatte mich jetzt durch den Dschungel von der Telekom telefoniert und hatte 5 (!!) Ansprechpartner dene ich mein Anliegen vorgebracht hatte. Der Letzte aber war der Kompetenteste (der war von der 2. Stufe Technik)

    Dieser sagte mir, dass dies schon möglich sei auch ohne Störungen.
    Abhängig dafür sind nur die Verdrahtung und die Geräte. Splitter z. B..

    Er gab mir den Tip den Splitter zu tauschen, wobei er eher nicht der Meinung war dass dieser ausschlaggebend für die Behebung des Problem sei und das Drähtepaar für DSL zu tauschen.

    Ich tauschte nun zuerst den Splitter, aber ohne Erfolg und danach das Drähtepaar. Und siehe da, es funktionierte.

    Ich hab mir dann das Kabel etwas näher angeschaut. Das Kabel hat 3 Paare mit je 4 Drähte. Grün, grau und rot.

    Ich machte den Fehler, dass ich das ISDN-Signal über zwei grüne und zwei graue Drähte führte. Das DSL-Signal über die anderen grauen Drähte.

    Ich hab nun das DSL-Signal auf zwei der roten Drähte umgelegt und schon funktionierts.

    Trotzdem Danke an alle für die Unterstützung und einen guten Rutsch!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.08.2012, 10:10
  2. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 19.01.2012, 14:19
  3. Frage zu ISDN, Leitung anschließen?!

    Von katyess im Forum Telekommunikation
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 14:10
  4. ISDN-Leitung verdrillen?

    Von ad84 im Forum Technische Fragen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.02.2010, 13:50
  5. 1 Leitung und zweit Splitter parallel?

    Von Blackmore im Forum Technische Fragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.11.2007, 16:22

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz