0800 8552 2554
Wir sind für Sie da
7 Tage die Woche von 8 - 23 Uhr
Ihr 1&1 Hotline Team - Partner von 1&1
Sie wissen nicht welcher 1&1 Tarif der passende für Ihre Bedürfnisse ist?
Sie wünschen eine persönliche DSL-Beratung per Telefon?
Unser Kundenservice berät Sie gerne zu allen 1&1 Tarifen.
Wir sind seit 2001 als 1&1 Partner in der Tarifberatung tätig.

Wie kann ich mich da verteidigen?

2Antworten
  1. #1
    Avatar von Baxitus
    Baxitus ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    07.02.2013
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard Wie kann ich mich da verteidigen?

    Hallo,

    Ich bin jetzt am Wochenende Umgezogen.

    Vor dem Umzug wurde uns gesagt, in der neuen Wohnung wären bis zu 17k Leitung möglich. Aufgrund dieser Aussage haben wir uns entschlossen eine 16k Leitung zu nehmen.

    Als wir dann einzogen war unsere Bandbreite aber schon nur auf knapp 11k.

    Wir haben dann vorgestern unseren herd angeschlossen. Während dieser Zeit ist 2 oder 3 mal die FI-Sicherung geflogen, so dass auch die Fritzbox während der Zeit nicht mit Strom versorgt war. Auf Grund dieser "Verbindungsabbrüche" hat 1&1 unsere Leitung "vorübergehend" auf 6k fixiert.

    Heute ruft der Techniker an und meint, leider wären bei uns mehr als 6k nicht möglich. Ich HATTE 11k in dieser Wohnung^^

    Da man mit den normalen Speedtests leider nur die aktuelle Bandbreite testen kann, bin ich nun auf der Suche nach einer Möglichkeit, wie ich die maximal mögliche Bandbreite herausfinden kann, welche wirklich möglich wäre, wenn wir nicht von 1&1 veräppelt werden würden.

    Es kann doch nicht sein, dass man als Kunde überhauptkeine Möglickeit hat, dieses Nachzuprüfen! In deisem Falle wäre ich ja hilflos, falls die wirklich die Kundenleitungen künstlich klein halten um Geld zu sparen.

    Ich meine ich hänge nun in nem 16k Vertrag mit ner 6k Leitung, weil angeblich nicht mehr möglich ist und ich bin mir sicher, dass die 16 k auch klappen würden. Ich habe nur keinen Beweis in der Hand, mit dem ich da anrufen und Stress machen kann

    Vieleicht hat hier ja jemand einen Ratschlag für mich.

    Mein Vater (bei der Telekom) hat das auch gehabt. Als der in seine neue Wohnung gezogen ist, hatte er (noch vom Vormieter) eine Leitung die 16k Leistung gebracht hat. dann wurde die Leitung auf ihn umgestellt und seit dem ist aus technischen Gründen nur noch 12k möglich.

  2. #2
    Avatar von Baxitus
    Baxitus ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    07.02.2013
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Wie kann ich mich da verteidigen?

    Update:

    Meine Freundin hat da jetzt nachgefragt.

    Die 11k am Anfang haben wir angeblich nur bekommen, weil die eine Störung hatten. Ich frage mich, wie es sein kann, dass etwas durch eine Störung verbessert wird.

    Auf die Nachfrage, ob wir dann in einen 6k Vertrag wechseln dürfen, wenn wir eh nur 6k bekommen, kam die Antwort, dass es schon möglich wäre, aber dass wir damit rechen könnten, dass wir in diesem Falle noch deutlich weniger Leistung erhalten würden - unter Umständen nur 2k.

    Auf die Aussage, wir würden einen Anwalt einschalten, weil das Betrug ist, was die da machen kam nur ganz trocken die Antwort "Das ist kein Betrug, das ist Marketing".

  3. #3
    Avatar von Futua
    Futua ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    03.11.2012
    Beiträge
    48
    Danke
    4

    Standard AW: Wie kann ich mich da verteidigen?

    Hey in der Fritz Box steht unter Internet DSl Information oben Reiter DSL die Dämpfung daraufhin kann man sich in etwa die mögliche Störungsfreie Bandbreite ausrechnen.
    https://www.router-faq.de/ -> Dämpfungswerte


    Ob die 1und1 die nun auf der selben Leitung 6.000 oder 16.000 Schaltet sind etwa 2 Mausklicks und hat rein garnichts mit den Kosten zu tun womit es zu tun hat ist das die 1und1 Sicherstellen muss das die Leitung in Takt bleibt und das ist nichtGewährleistet wenn zuviel Bandbreite geschaltet wird, es kann gehen aber ist ggf. nicht gut für die Leitung.

    Ansonnsten wenn normalen 16.000 Vertrag hast wäre evt. sonsnt eine Kündigung möglich da nicht wie in den AGB 50% erreicht werden das solltest du wenn aber selbst mal nachlesen was in deinem Vertrag steht da gibt es unterschiede.

Ähnliche Themen

  1. Wer kann mich helfen? Fehlgeschlagener Einlogversuch

    Von miralp im Forum FAQs, Tutorials und Links
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.09.2012, 21:18
  2. Welcher Versatelkunde kann für mich was testen?!

    Von connect55 im Forum Andere DSL-Anbieter
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 07:33
  3. Kann mich nicht selbst anrufen...

    Von wireless1 im Forum Andere DSL-Anbieter
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 08:39
  4. Provider-Chaos... kann man mich hier schlauer machen?

    Von zfrdh im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.03.2008, 09:31
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 06:03
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz