Hausversorgung nach Renovierung - aber wie?

5Antworten
  1. #1
    Avatar von svesch
    svesch ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    25.03.2013
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Idee Hausversorgung nach Renovierung - aber wie?

    Hallo allerseits,

    ich habe eine Frage - vielleicht bekomme ich ja hier den entscheidenden Tipp, sollte das Thema hier falsch aufgehoben sein, dann bitte in das richtige Unterforum verschieben.
    Nach einer Renovierung stellt sich uns nun folgende Situation dar:
    Ausgangslage:
    • Im EG gibt's eine Telefondose (TAE), der Anschluss/die Nummer die darauf gelegt war, wurde deaktiviert, nach dem diese nicht mehr benötigt wurde.
    • Im 1. Stock haben wir neben der Telefondose (TAE), ein NTBA, DSL-Splitter, DSL-Modem & Router, sowie eine ältere Eumex 504 PC USB, an der 2 Telefone und ein Fax angeschlossen sind.


    Ziel:
    Im EG und im 1. Stock telefonieren und ins Internet gehen zu können. Netzwerk können wir über PowerLAN verteilen, was mich interessieren würde, wie bekommen wir die Sache mit dem Telefon in den Griff?!

    Hätte ursprünglich gedacht, das man bei der Einspeisung ins Haus etwas ändern müsste, aber dem ist wohl nach einem Gespräch in einem T-Punkt nicht so?!

    Gibt es hier Idee/Tipps/Ratschläge, die uns unserem Ziel näher bringen können?

    Danke und Grüße!

    P.S.: Habe auch noch eine kleine Skizze gemacht, falls die weiterhelfen sollte...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken  


  2. #2
    Avatar von 45grisu
    45grisu ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    08.01.2008
    Ort
    Villmar
    Beiträge
    5.478
    Danke
    588

    Standard AW: Hausversorgung nach Renovierung - aber wie?

    Ich würde mal sagen, du stellst deine Frage ein Paar Monate zu spät.
    Vor der Renovierung hättest du einige Möglichkeiten gehabt, noch Kabel zu ziehen.
    Aber im Moment die einfachste Möglichkeit wird ein Schnurloses Telefon sein. Evtl. nur das Mobilteil mit der Ladeschale, wenn der Router eine DECT Basisi eingebaut hat. Das habe ich bei mir im ganzen Haus so realisiert. Die Basisi steht ziemlich MIttig im Haus. Das Telefon funktioniert im ganzen Haus (Keller, EG und OG) und auf dem ganzen Grundstück außenrum.
    Wenn der Router keine Basisistation eingebaut hat, kannst du eine Basisstation an den Router anschließen und das Telefon im EG auch mit einer Ladeschale betreiben.

  3. #3
    Avatar von lennyd53
    lennyd53 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    04.10.2007
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.263
    Danke
    159

    Standard AW: Hausversorgung nach Renovierung - aber wie?

    hallo und willkommen hier in DSL-Forum

    Mit einer FritzBox solltest Du dein Vorhaben realisieren können.
    DECT-Telefon im EG und Internet via WLAN

    Router-FAQ.de: Anschlussbilder - FRITZ!Box Fon WLAN 7390 (ISDN)

    gruss, lennyd53

  4. #4
    Avatar von Broesel
    ******
    Broesel ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.10.2010
    Ort
    Rheinkreis 41460 Neuss
    Beiträge
    690
    Danke
    103

    Standard AW: Hausversorgung nach Renovierung - aber wie?

    Hallo svesch,

    wenn du noch nichts "kaputtrenoviert" hast, erst mal versuchen herauszufinden wie die Art der Verkabelung ist ( von Punkt zu Punkt , sternförmig oder gemischt (beides)) wieviel Adern sind beschaltet, was ist an Adern noch frei, Verteilungen usw.

    Drei Nebenstellen der Eumex sind beschaltet, eine Nst. ist noch frei, also brauchst du 2 Adern nach unten zum EG, die du dann ausprüfen musst.


    2 Beispiele:


    https://www.dsl-forum.de/images/attach/jpg.gif
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken  


  5. #5
    Avatar von Umgotteswillen
    Umgotteswillen ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    08.09.2012
    Beiträge
    93
    Danke
    9

    Standard AW: Hausversorgung nach Renovierung - aber wie?


  6. #6
    Avatar von svesch
    svesch ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    25.03.2013
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Hausversorgung nach Renovierung - aber wie?

    Guten Abend,

    erstmal vielen Dank für all die Tipps und Ideen, welche ich dann mal so näher über die Ostertage untersuchen werde.

    @45grisu: Wenn wir gleich dran gedacht hätten, dann würde ich nicht in diesem Forum die Frage stellen

    @Umgotteswillen: Guter Hinweis, wußte gar nicht, dass es so etwas gibt - wieder was gelernt

    @lennyd53: Danke für den Tipp mit der FRITZBox, nun verstehe ich so langsam, was der Mensch im Telekom-Shop uns sagen wollte

    Grüße

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 18:31
  2. Nach 1u1 Umzug nach 7 Wochen kein DSL

    Von Kruemelii im Forum 1&1
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.10.2008, 13:26
  3. DSL 6000 aber erst immer nach syn

    Von 752628 im Forum Telekom
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.06.2007, 11:37
  4. Analoganschluss ok aber kein DSL nach Blitzeinschlag, Knoten

    Von Funboy79 im Forum Technische Fragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2006, 21:20
  5. Wiedereinwahl nach 24h trennung geht zwar aber..

    Von iakregnif im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.09.2005, 10:21
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz