Telekom bei Umzug am liebsten zu Kabel Anbieter wechseln

7Antworten
  1. #1
    Avatar von beni
    beni ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    16.10.2009
    Beiträge
    33
    Danke
    0

    Standard Telekom bei Umzug am liebsten zu Kabel Anbieter wechseln

    Hallo,

    in 4 Wochen steht ein Umzug an. Im neuen Haus gibt es über den Kabel Anbieter eine deutlich höhere Bandbreite.
    Blöderweise läuft der Telekom Vertrag noch bis zum 06.2016. (Automatische Verlängerung am 06.2015) Damals musste es schnell gehen und die Telekom war die einzige Möglichkeit.
    Momentan haben wir noch das Call & Surf Comfort/Standard (Analog) mit 16Mbit für 35€ Grundgebühr im Monat.

    Die ganze Telekom Masche nervt inzwischen gewaltig. Allein auf dieser Seite: https://www.telekom.de/umzug/umzug-fuer-telekom-kunden
    Steht da irgendwo das erneut die Bereitstellungsgebür von 69,95 Euro völlig wird? Nein..

    Was für Möglichkeiten gibt es, früher den Anbieter zu wechseln?
    a) Die Telekom möchte doch die ganzen Analog Anschlüsse los werden und auf IP Telefonie umstellen. Gibt es da eine Möglichkeit früher aus dem Vertrag raus zu kommen?
    b) Den Telekomvertrag mitnehmen und nur für Festnetztelefonie nutzen. Internet dann über Kabel. Allerdings kostet der billigste Tarif nur für Festnetz 17,95 €. Nicht wirklich oder?
    c) Spontan fällt mir ein: Einfach mal einen Monat die Leitung voll auslasten. Wären dann bei 16Mbit 24h konstanter Download über den Monat immerhin ~5TB. Will einen die Telekom dann schon los werden?

    Wenn das alles nicht hilft: Kann man wenigstens noch die Bereitstellungsgebühr umgehen oder noch Hybrid für das eine Jahr abgreifen?

    Wäre super wenn jemand der sich auskennt antwortet. Vielen Dank und schönen Sonntag.

  2. #2
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    2.926
    Danke
    242

    Standard AW: Telekom bei Umzug am liebsten zu Kabel Anbieter wechseln

    Aus dem Vertrag kommst du nur dann raus, wenn die Telekom an deinem neuen Standort nicht in der Lage ist zu liefern, so will es das Gesetz.

  3. #3
    Avatar von fribous
    **********
    fribous ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    30.10.2007
    Beiträge
    4.177
    Danke
    257

    Standard AW: Telekom bei Umzug am liebsten zu Kabel Anbieter wechseln

    Du kannst soweit ich weiß auch mit deinem bestehendem Vertrag umziehen, wenn die Bereitstellung am neuem Standort Möglich ist. Wechselst du zu Hybrid, beginnt wieder eine neue Vertragslaufzeit von 24 Monaten. Du kannst Natürlich den Vertrag auch zum Ende der Vertragslaufzeit kündigen und gar nicht mit umziehen, zahlst einfach bis zum Ende weiter, schließt aber am neuem Standort einen Vertrag nach Wunsch ab. Bedeutet bis Juni nächstes Jahr doppelte kosten. Viele Kabelanbieter übernehmen die Kosten für ca. 6 Monate, wenn man noch bei einem anderem Anbieter zahlen muss. Da müsste man sich vorab Informieren. Oder der Nachmieter übernimmt den Vertrag, das geht auch.

  4. #4
    Avatar von 45grisu
    45grisu ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    08.01.2008
    Ort
    Villmar
    Beiträge
    5.479
    Danke
    588

    Standard AW: Telekom bei Umzug am liebsten zu Kabel Anbieter wechseln

    Zitat Zitat von fribous
    Oder der Nachmieter übernimmt den Vertrag, das geht auch.
    Das gaht nicht mehr.

    Verträge können nur noch von Verwandten (soweit ich weiß ersten Grades) übernommen werden. Zumindest bei der Telekom ist das so.

  5. #5
    Avatar von fribous
    **********
    fribous ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    30.10.2007
    Beiträge
    4.177
    Danke
    257

    Standard AW: Telekom bei Umzug am liebsten zu Kabel Anbieter wechseln

    Ok, dann fällt das wohl weg. Mein Tipp ist immer, sich erst gar nicht auf 24 Monate binden, wenn man nicht weiß wie lange man an einem Ort wohnt. Lieber einen Vertrag ohne Mindestvertragslaufzeit bestellen, den man mit einer Frist von 30 Tagen kündigen kann. Man kann ja einen Vertrag bei Congstar nehmen und bleibt der Telekom im Prinzip Treu, ist aber Flexibler.

  6. #6
    Avatar von flo222
    flo222 ist offline

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    27.04.2013
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Telekom bei Umzug am liebsten zu Kabel Anbieter wechseln

    Also meines Wissens nach kann dir die Telekom nur noch einen IP-Anschluss schalten. Also können tun sie bestimmt auch noch die alten Verträge, aber machen wollen sie es nicht mehr. Wenn du den nicht willst dann kannst du aus dem Vertrag raus oder pokern und mehr raus holen. Also einfach mal die Auftragsbestätigung sehr genau lesen die du bei Buchung des Umzugs bekommst, und dann ggf. widersprechen.

    Den Rest mit Leitung auslasten, etc. würde ich bleiben lassen. Du hast einen bestehenden Vertrag, den es von beiden Seiten zu erfüllen gilt, auch wenn es gerade nicht mehr so passt. Aber dafür kann die Telekom erst mal nichts. Ich hab im Zuge meines Umzugs mit der Telekom gut und für beide Seiten fair verhandelt, genau das bekommen was vereinbart wurde und das ohne Stress und Ärger. Und die Umzugskosten kann man unter Umständen auch wegverhandeln.

  7. #7
    Avatar von beni
    beni ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    16.10.2009
    Beiträge
    33
    Danke
    0

    Standard AW: Telekom bei Umzug am liebsten zu Kabel Anbieter wechseln

    Danke für eure Antworten. Hatte mich dafür entschieden den Vertrag nun doch noch mitzunehmen.
    Zitat Zitat von fribous
    Viele Kabelanbieter übernehmen die Kosten für ca. 6 Monate, wenn man noch bei einem anderem Anbieter zahlen muss.
    Das wäre günstiger, als den alt Vertrag mitzunehmen. Leider rückt die Telekom aber die Telefonnummer erst bei Vertragsende raus. Immerhin kann ich dann DSL und Kabel gleichzeitig benutzen, ist ja kostenlos..

    Zitat Zitat von flo222
    Also meines Wissens nach kann dir die Telekom nur noch einen IP-Anschluss schalten.
    Heute ist die Auftragsbestätigung gekommen. Call & Surf Comfort (5) Standard -> Analoger Anschluss

    Zitat Zitat von flo222
    Ich hab im Zuge meines Umzugs mit der Telekom gut und für beide Seiten fair verhandelt, genau das bekommen was vereinbart wurde und das ohne Stress und Ärger. Und die Umzugskosten kann man unter Umständen auch wegverhandeln.
    Naja 70€ Umzugsentgelt obwohl der Telekom Techniker nichtmal ins Haus muss, finde ich nicht so fair. Der Vormieter hatte wohl auch Telekom, daher sei laut Hotline die Leitung bereits auf der letzten Meile geschaltet.
    Wie kann ich da noch verhandeln? Oder für zukünftige Leser: Wie hätte man da verhandeln können?

  8. #8
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    2.926
    Danke
    242

    Standard AW: Telekom bei Umzug am liebsten zu Kabel Anbieter wechseln

    Zitat Zitat von beni
    Danke für eure Antworten. Hatte mich dafür entschieden den Vertrag nun doch noch mitzunehmen.
    Das wäre günstiger, als den alt Vertrag mitzunehmen. Leider rückt die Telekom aber die Telefonnummer erst bei Vertragsende raus. Immerhin kann ich dann DSL und Kabel gleichzeitig benutzen, ist ja kostenlos..
    Die wird dann als dritte Telefonnummer portiert. Alle Anderen bekommen von Haus aus nur zwei


    Zitat Zitat von beni
    Heute ist die Auftragsbestätigung gekommen. Call & Surf Comfort (5) Standard -> Analoger Anschluss
    Daran hättest du nicht lange Freude. Die Telekom ist gerade am Kampfumstellen und hat auch glatt bereits einige Verträge von sich aus gekündigt, weil der Kunde nicht zu IP wollte


    Naja 70€ Umzugsentgelt obwohl der Telekom Techniker nichtmal ins Haus muss, finde ich nicht so fair. Der Vormieter hatte wohl auch Telekom, daher sei laut Hotline die Leitung bereits auf der letzten Meile geschaltet.
    Wie kann ich da noch verhandeln? Oder für zukünftige Leser: Wie hätte man da verhandeln können?[/QUOTE]

    Ist aber so im Gesetz festgehalten. Im grunde hat man zwei Möglichkeiten. Man zahlt und die Restlaufzeit bleibt unangetastet, oder man muss nicht zahlen, hat dann aber wieder eine 24-Monate-Laufzeit an der Backe. Man kann eben nicht alles haben. Du ziehst ja um und machst das Ganze notwendig.

Ähnliche Themen

  1. Wechseln von Telekom zu Kabel bw

    Von xxx789xxx im Forum Kabel Anbieter
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.05.2012, 14:11
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.06.2011, 13:49
  3. Anbieter Wechseln!?

    Von bandito86 im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 19:15
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.01.2008, 17:07
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.12.2005, 13:56
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz