Frage zu TAE-Aufteilung / Verkabelung

8Antworten
  1. #1
    Avatar von gaddagah
    gaddagah ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    14.08.2018
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard Frage zu TAE-Aufteilung / Verkabelung

    Hallo zusammen, wir ziehen demnächst in eine Doppelhaushälfte. Der Umzug des VDSL100-Anschlusses bei 1&1 ist beauftragt und zum Umzugstermin bestätigt; inkl. der Info, dass kein Technikerbesuch erforderlich ist. Im Haus wohnte vorher eine alte Dame, Internetanschluss war wohl noch nie vorhanden, an verschiedenen TAEs hingen 2 analoge Telefone. Heute habe ich mir die Verkabelung mal genauer angesehen:

    - Es gibt insgesamt drei TAEs: Nr. 1 im Keller mit nur einer Buchse, dahinter geschaltet Nr. 2 im Flur mit zwei Buchsen (nur links und rechts, keine in der Mitte) und Nr. 3, die mit einem eigenen Strang vom APL ins 1. OG geht ebenfalls nur mit einer Buchse. Bislang klemmten an Nr. 2 im Flur und Nr. 3 im OG jeweils ein analoges Telefon. Die Buchse von Nr. 1 hat jemand mit Tape abgeklebt.
    - In TAE Nr. 1 im Keller gehen vier Adern in "La" "Lb" "a1" und "b1", von dort gehen dann wieder von "a2" und "b2" zwei Adern zu der Buchse Nr. 2 im Flur (und stecken dort in "1" und "2"). Aus dem APL geht wie gesagt direkt ein zweiter Strang ins OG und dort stecken ebenfalls zwei Adern in "1" und "2"

    Mein Wunsch wäre, an Dose Nr. 2 im Flur im EG die FritzBox anzuschließen. Das dürfte aber ja nicht gehen, da diese gar keinen mittleren Port hat. Ist es dennoch möglich, hier eine FritzBox anzuschließen, auch wenn davor noch Dose Nr. 1 im Keller hängt? Kann ich die TAE einfach gegen eine mit drei Buchsen tauschen? Was muss ich da wie verkabeln? Zwischen Dose 1 und 2 liegen nur wenige Meter Kabel, da er APL direkt unter dem Treppenhaus ist.

    Was ist mit TAE Nr. 3 im OG? Stört diese evtl. die Leitung, auch wenn da nichts dran hängt?

    Anbei findet ihr Bilder vom APL-Innenleben und den drei TAEs jeweils beschriftet.

    Vielen Dank für eure Unterstützung!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken  

     

     

     


  2. #2
    Avatar von Broesel
    ******
    Broesel ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.10.2010
    Beiträge
    666
    Danke
    96

    Standard AW: Frage zu TAE-Aufteilung / Verkabelung

    Wenn man die Bilder betrachtet hat man den Eindruck das die T2-Anlage (elektonischer Umschalter im Keller auf Bild 2) irgendwann nachträglich installiert wurde.

    Seltsam ist auch die "Parallelschaltung" auf Bild 1,
    (am APL abgehend rechts auf Stift 1 ist rot/schwarz angelegt <-mit Anlegewerkzeug) und (oben drüber weiss/gelb <-ohne Anlegewerkzeug).

    Links am APL sind auf dem ankommenden Stift 1 noch zwei abgeschnittene rot/schwarze Drahtreste (die könnte man mal entfernen).


    Also Fragen über Fragen und wie sah die Verkabelung vorher aus?

    Denkt man sich die T2-Schaltung (Bild 2) weg,
    bleibt nur noch der APL (Bild 1) mit dem "dunkelgrauen" Sprechstellenkabel (links) und die TAE (Bild 3) im Erdgeschoß übrig.

    Kommt das "dunkelgraue" Sprechstellenkabel dort auch an? (Bild 3)
    Allerdings ist dort weiss/gelb angelegt. Die Adern kommen ja vom T2 (Bild 2). -->(APL Sti1 ws/ge geht nach T2 La Lb), (T2 a1 b1 rt/sw geht nach APL helles Kabel auf dunkles Kabel nach ws/ge).
    Rot/Schwarz ist noch frei.

    Wäre der Hammer, wenn die rot/schwarze Reserve (TAE Bild 3) die gleiche rot/schwarze wäre von abgehend Stift 1 am APL (Bild 1).

  3. #3
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.359
    Danke
    122

    Standard AW: Frage zu TAE-Aufteilung / Verkabelung

    Zitat Zitat von Broesel

    Wäre der Hammer, wenn die rot/schwarze Reserve (TAE Bild 3) die gleiche rot/schwarze wäre von abgehend Stift 1 am APL (Bild 1).
    Das denke ich auch oder zu TAE 2, vielleicht war die eher da und die Dose 3 wurde so später eingebunden über den AMS - Umschalter (TAE Dose Keller).

    ---------

    Grundsätzlich kannst du die Dose 2 verwenden, sie hat halt eben nur einen "N" Steckplatz weniger, den du sowieso nicht brauchst. Die Fbox kommt dann rechts ran.

    Zum Umklemmen, den AMS würde ich ausklemmen, bzw. weiß/gelb erstmal am APL runternehmen und zum Test, wenn DSL geschalten ist, einfach an Dose 2 statt weiß/gelb rot/ schwarz anklemmen. Ich vermute, dass der dann noch an 1 im APL angeschlossene rote und schwarze Draht zur TAE 2 führt.

    Viel Erfolg!

    BG

  4. #4
    Avatar von gaddagah
    gaddagah ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    14.08.2018
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Frage zu TAE-Aufteilung / Verkabelung

    Vielen Dank für eure Antworten! Ich habe jetzt heute die Verkabelung insbesondere im APL noch einmal genauer angeguckt. Es ist tatsächlich so:

    - im APL sind ja parallel jeweils zwei Adern auf dem Port 1 angeschlossen. Die schwarze und rote Ader gehen tatsächlich in das Kabel hoch ins OG an die TAE Nr. 3, sind dort aber nicht angeschlossen, sondern liegen lose in der Dose
    - die parallel am APL angeklemmten Adern weiß und gelb gehen in die 1. TAE im Keller (bzw. den AMS, wie ich inzwischen gelernt habe) und dort in die Eingänge (La & Lb).
    - mit dem selben Kabel werden zwei Adern des analogen Anschlusses (a1 & b1) zurück vom AMS in den APL geführt, die dort mit zwei Adern im Kabel, das ins erste OG führt, verbunden sind, und dort an 1&2 in der TAE angeschlossen sind.
    - der zweite analoge Anschluss (a2 & b2) führt wiederum zur TAE 2 im Erdgeschoss, an die ich ja eigentlich die FritzBox anschließen will.

    Anbei noch mal ein anderes Foto aus dem APL, das die Verkabelung darin (insbesondere Rückführung vom AMS) etwas besser zeigt.

    Besteht mit dieser Verkabelung überhaupt eine Chance, dass ich ohne Umstecken an der TAE2 im EG eine VDSL-Verbindung bekomme?

    Der Idealfall für den VDSL-Anschluss wäre ja eigentlich, dass alles abgeklemmt wird und vom APL einfach zwei Adern direkt zur TAE im Erdgeschoss gehen, oder? D.h. wenn ich selbst die zwei Adern, die von der TAE (bzw. AMS) im Keller zur TAE im Erdgeschoss gehen direkt am APL anschließe und alles andere dort abnehme, hätte ich eigentlich das optimale Ergebnis, auch wenn ich das eigentlich nicht dürfte, korrekt?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken  


  5. #5
    Avatar von Broesel
    ******
    Broesel ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.10.2010
    Beiträge
    666
    Danke
    96

    Standard AW: Frage zu TAE-Aufteilung / Verkabelung

    Zitat Zitat von gaddagah

    Der Idealfall für den VDSL-Anschluss wäre ja eigentlich, dass alles abgeklemmt wird und vom APL einfach zwei Adern direkt zur TAE im Erdgeschoss gehen, oder? D.h. wenn ich selbst die zwei Adern, die von der TAE (bzw. AMS) im Keller zur TAE im Erdgeschoss gehen direkt am APL anschließe und alles andere dort abnehme, hätte ich eigentlich das optimale Ergebnis, auch wenn ich das eigentlich nicht dürfte, korrekt?

    Genau, mach das so.
    Leg alles ab, zieh das kurze Stück zum Umschalter raus und schwenk das Kabel vom Erdgeschoß zum Apl um und steck es durch die frei gewordene Kabeleinführung.
    Rot/Schwarz und Weiss/Gelb auf Stift 1 ziehst du ab und legst das Erdgeschoßkabel mit Weiss/Gelb wieder an.

    Am besten mit einem LSA-Anlegewerkzeug->https://www.kabelscheune.de/LSA-Aufl...nlegewerkzeug/,
    anderes Werkzeug beschädigt oder verbiegt die feinen Messerklemmkontakte nur.
    Entferne auch die Rot/Schwarzen Drahtfitzelchen auf der linken Seite von Stift 1.

  6. #6
    Avatar von gaddagah
    gaddagah ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    14.08.2018
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Frage zu TAE-Aufteilung / Verkabelung

    Danke! Macht es einen Unterschied, ob ich ein LSA oder LSA Plus Werkzeug nehme? Wo ist der Unterschied (außer im Preis...)?

  7. #7
    Avatar von Broesel
    ******
    Broesel ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.10.2010
    Beiträge
    666
    Danke
    96

    Standard AW: Frage zu TAE-Aufteilung / Verkabelung

    Unterschied? Nö, benutze es. Ganz einfach. LSA->https://www.reichelt.de/anlegewerkze...ug-p10834.html

  8. #8
    Avatar von gaddagah
    gaddagah ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    14.08.2018
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Frage zu TAE-Aufteilung / Verkabelung

    Hallo in die Runde,

    wollte mich nur noch mal für eure Unterstützung bedanken. Hat jetzt alles mit dem LSA-Werkzeug geklappt und VDSL läuft mit voller Geschwindigkeit. Die Kabel von der TAE im Flur im Erdgeschoss waren lang genug. Ich habe also alle anderen vom APL abgezogen und nur die beiden der TAE angeklemmt. Die FritzBox läuft problemlos am rechten Port der TAE. Danke noch mal!

  9. #9
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.359
    Danke
    122

    Standard AW: Frage zu TAE-Aufteilung / Verkabelung

    Zitat Zitat von gaddagah
    Danke noch mal!
    Danke fürs Feedback und bitte.. (hab ja auch ein kleines Scherflein beigetragen)

    BG

Ähnliche Themen

  1. Frage DSL Verkabelung bis zum APL

    Von dairplay im Forum Technische Fragen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.10.2019, 19:18
  2. Frage zum Thema Verkabelung

    Von ClaKli im Forum Telekommunikation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.02.2016, 21:47
  3. Traffic Aufteilung mit FritzBox SL (Router)

    Von Multi Card Reader im Forum DSL Router
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 20:47
  4. frage bezüglich verkabelung

    Von Gabb0 im Forum Technische Fragen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.08.2007, 18:43
  5. Frage zu meiner Verkabelung

    Von BX-8017 im Forum DSL Router
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2005, 19:08
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz