Rufnummern Übertragung

4Antworten
  1. #1
    Avatar von SpeedPete
    SpeedPete ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    12.01.2021
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Frage Rufnummern Übertragung

    Hallo,

    ich möchte unbedingt eine alte Rufnummer erhalten. Die Telekom war begrenzt hilfsbereit, aber die Vorschläge führten bisher nie zum Ziel. Denn ganz so einfach ist es wohl nicht... Ich schildere mal den Hergang:

    In Haus A besteht ein Telekom-Vertrag mit der heißgeliebten Nummer. Dort habe ich als Kind mit meinen Eltern gewohnt. Der Vertrag läuft über meinen Vater.
    Vor einigen Jahren bin ich ausgezogen in Haus B und habe dort natürlich einen andere Nummer. Der Vertrag läuft auf mich und ist - wie ich dachte - bei der Telekom. Habe aber schon gelernt, dass er bei der Abteilung "Regio" ist, und das wohl wenig miteinander zu tun hat.
    Nun ist mein Vater, leider, im Pflegeheim. Das Haus A gehört ihm nach wie vor und auch der Vertrag dort läuft noch. Gemeldet ist er aber nun seit 6 Monaten im Pflegeheim.
    Nun werde ich im Laufe des Jahres in Haus A zurückziehen, und Haus B aufgeben. Dabei möchte ich gerne die Nummern beider Anschlüsse behalten und am liebsten in einem Vertrag der Telekom zusammenfassen. Dazu brauche ich nun Tipps

    Als Anmerkung muss ich sagen: die Nummer, die ich erhalten möchte, ist noch 4-stellig, obwohl hier mittlerweile 7-stellige Nummern genutzt werden. Das Interesse der Telekom, die Nummer abzuschaffen, ist also vermutlich gegeben?
    Die Telekom-Hotline meinte immer, dass das kein Problem sei und schickte mir Links oder Formulare. Aber die Voraussetzung dort ist immer der Tod des Inhabers und eine Übernahme druch einen Erben, oder dass man gemeinsam dort gewohnt hat. Und nun? Ich habe dort 20 Jahre mit meinem Vater gewohnt, aber die letzten 10 Jahre eben nicht. Könnte ich nun dort einziehen und erstmal zwei Verträge nutzen, um nach einer gewissen Zeit belegen zu können, dass ich dort gewohnt habe? Nur: mein Vater wohnt ja gar nicht mehr dort. Gilt das dann auch? Wird überhaupt die Meldebeschienigung des Anschlussinhabers geprüft?

    Es wäre super, wenn hier jemand wäre, der da durch blickt. Ich tue es nicht mehr so ganz...


    Danke für eure Hilfe,

    Pete

  2. #2
    Avatar von TelekomTeam
    ******
    TelekomTeam ist offline

    Title
    verifizierter Account
    seit
    28.02.2011
    Beiträge
    639
    Danke
    55

    Standard AW: Rufnummern Übertragung

    Hallo Pete,

    da hast du ja mal was echt Schönes mitgebracht. Tatsächlich wird die 4-stellige Rufnummer Probleme machen, weil sie in der nahen Vergangenheit nicht mit dir in Verbindung stand. Das liegt allerdings nicht daran, dass wir ein Interesse haben, diese abzuschaffen, sondern an den Regularien der Bundesnetzagentur, die eine Neuvergabe oder Portierung zu einem anderen Vertragspartner nicht zulassen.

    Hattest du denn die Formulare ausgefüllt? Dann würde ich mir gerne mal ansehen, was die Kollegen als Lösungsansatz im Sinn hatten. Sende mir gerne die Daten über unser Kontaktformular zu.

    Es grüßt Wiebke S.

  3. #3
    Avatar von SpeedPete
    SpeedPete ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    12.01.2021
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Rufnummern Übertragung

    Hallo Wiebke,

    ausgefüllt habe ich da ncihts, denn schon die erste Frage zeigt mir: das passt so nicht. Einmal wurde mir das Dokument "Aenderung_VP_Daten_mit_Uebernahme_Rufnummern. pdf" zugesandt und ein anderes Mal ein Link, unter dem eigentlich das gleiche in einem Online-Formular erfragt wurde.

    In jedem Fall werden wir die alte Nummer noch aufrecht erhalten, denn dort gehen nach wie vor Anrufe für meinen Vater ein, um die ich mich dann kümmere. Da dies natürlich doppelte Kosten sind, würde ich das gerne so bald wie möglich ändern, aber wenn es nicht anders geht, kann das auch noch ein Jahr so laufen.
    Würde es helfen, wenn ich jetzt schon einen Zweitwohnsitz für mich dort melde? Und wird es mla zu einem Problem, dass mein Vater nun nicht mehr in Haus A gemeldet ist, sondern in seinem Pflegeheim?
    Und natürlich: wie ist das beste Vorgehen?

    Herzlichen Dank,

    Pete

  4. #4
    Avatar von 45grisu
    45grisu ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    08.01.2008
    Ort
    Villmar
    Beiträge
    5.478
    Danke
    588

    Standard AW: Rufnummern Übertragung

    Hallo Pete

    Füll das Kontaktformular aus.

    Dann setzt sich die Mitarbeiterin/der Mitarbeiter mit dir in Verbindung.


    Im persönlichen Gespräch lässt sich das viel besser klären.

  5. #5
    Avatar von TelekomTeam
    ******
    TelekomTeam ist offline

    Title
    verifizierter Account
    seit
    28.02.2011
    Beiträge
    639
    Danke
    55

    Standard AW: Rufnummern Übertragung

    @speedpete - es ist halt wirklich nicht so einfach, wie es sich liest.

    Kontaktformular habe ich erhalten, vielen Dank. Ich melde mich bei dir.

    Es grüßt Wiebke S.

Ähnliche Themen

  1. Zu Geringe Übertragung

    Von intveha im Forum Telekom
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 13:28
  2. Wie funktioniert die DSL-Übertragung

    Von westafan im Forum Technische Fragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.06.2007, 19:04
  3. Kündigung durch Übertragung des Vertrags auf Tochterges.

    Von tobicore im Forum Andere DSL-Anbieter
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.01.2007, 07:37
  4. Rauter für 200 m übertragung

    Von pk910 im Forum Wireless LAN
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.10.2006, 03:23
  5. Übertragung der Rufnummer

    Von PeterausUrbar im Forum Andere DSL-Anbieter
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.01.2006, 15:00
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz