Thema: w-lan router von nachbar nutzen?

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

  1. w-lan router von nachbar nutzen? # 1
    sikra
    sikra ist offline

    Beiträge
    3
    seit
    14.11.2006
    Habe die ehre,
    Möchte folgendes wissen.
    Ist es grundsätzlich möglich den router vom nachbarn der 50m luftlinie wohnt mit seiner erlaubniss natürlich zu nutzen, und wenn ja was brauche ich dazu wo bekomme ich es und die kosten wenn möglich auch noch gleich da bei.
    Nehme an rechtlich geht das in ordnung oder? Nachbar hat eh falt warum also nicht doppelt nutzen.
    Viele fragen gell.
    Bedanke mich bereits im vorraus für eure bemühung.

  2. Re: w-lan router von nachbar nutzen? # 2
    max93
    max93 ist offline
    Avatar von max93
    Beiträge
    857
    seit
    01.02.2005
    Zitat Zitat von sikra
    Ist es grundsätzlich möglich den router vom nachbarn der 50m luftlinie wohnt mit seiner erlaubniss natürlich zu nutzen,
    Grundsätzlich möglich ist es.

    Zitat Zitat von sikra
    und wenn ja was brauche ich dazu
    Am besten: Freie Sichtverbindung, je einen (guten) AccessPoint mit Außenantennen (am besten Richtfunk).

    Zitat Zitat von sikra
    Nachbar hat eh falt warum also nicht doppelt nutzen.
    Weil er "dein" Internet abdrehen kann, wenn ihm danach ist. Weil er mindestens als Mitstörer vor Gericht stehen kann, wenn du strafrechtlich relevantes im Internet anstellst. Und wenn ihr intern keinen Paketfilter einrichtet, der eure beiden Netze trennt, dann kann ein verseuchter PC auch die Geräte des jeweils Anderen infizieren (Monokultur vorausgesetzt, Multi-OS-Schädlinge kommen in freier Wildbahn so gut wie nicht vor).

    HTH & Ciao.
    Markus Mann
    ];-)

  3. acces pointer {richtfunk} # 3
    sikra
    sikra ist offline

    Beiträge
    3
    seit
    14.11.2006
    Schnelle antwort danke schön. Die bedenken gegen mein vorhaben lasse ich nun mal aussen vor aber trotzdem danke für den tip. Nun erleuchte doch bitte mal einen dummen menschen. Wo bekomme ich diesen pointer preiswert her.oder wo kann ich mich anderweitig erkundigen? Ist es dann so das ich einen acces pointer an dem router anschliesse und das gegenstück bei mir am oder im haus anbringe?

  4. Re: acces pointer {richtfunk} # 4
    max93
    max93 ist offline
    Avatar von max93
    Beiträge
    857
    seit
    01.02.2005
    Hallo!

    Zitat Zitat von sikra
    Nun erleuchte doch bitte mal einen dummen menschen.
    Kann ich nicht. Ich bin kein WLAN Experte. Am besten wendest du dich an jemanden, der sich damit auskennt und das für dich einrichten kann. Gerade beim Thema "Funk" lauern Stolperfallen, die man nicht kennen kann, wenn man davon keine Ahnung hat.

    Ciao.
    Markus Mann
    ];-)

  5. # 5
    groundzero
    groundzero ist offline

    Beiträge
    258
    seit
    28.09.2006
    Hmmm wurde doch schonmal besprochen!

    Preislich würde das (kommt drauf an was für geräte schon vorhanden sind)
    um die 150-200€ ausmachen wenn du es richtig machen willst!
    wen du das Invistieren willst sags mir dan gib ich dir ein paar tipps habe selber eine Richtfunkstrecke über 750m luftlinie (sichtkontakt) und eine über 70 meter eingerichtet

    Bräuchte aber noch ein paar daten

    sichtverbindung??
    ist es möglich bei beiden häusern die Wlan router bzw antennen so anzubringen das sie sich sehen können!

  6. gute nachrichten # 6
    sikra
    sikra ist offline

    Beiträge
    3
    seit
    14.11.2006
    Also erst mal danke für das angebot mit den tips. Was für daten bräuchtest du denn? Wie können wir in kontakt tretten? An hardware haben wir nur den w-lan router von t-online also meine nachbarn. Ich habe noch einen router von fritz bzw fritzbox 7.....irgend was. So was brauchst du jetzt noch
    Gruss Stefan

  7. Re: gute nachrichten # 7
    BENjammin
    BENjammin ist offline

    Beiträge
    4
    seit
    03.01.2007
    Zitat Zitat von sikra
    Also erst mal danke für das angebot mit den tips. Was für ... An hardware haben wir nur den w-lan router von t-online also meine nachbarn. Ich habe noch einen router von fritz bzw fritzbox 7.....
    Gruss Stefan
    habe letztes Wochenende ebenfalls soetwas eingerichtet.
    - DSL WLan Router Speedport700V
    - DLink AP D-Link DWL-G700AP 54 als Repeater (ca 45Euro)
    - 30 m Netzwerkkabel (ca 25 Euro)
    - Stück Alufolie (Richtantennenersatz) (??Euro)
    - Netzwerkkarte (ab ca. 10 Euro

    -> Repeater im Router eingetragen
    -> DHCP in beiden aktiviert
    -> Netzwerkkabel zwischen PC und Repeater angeschlossen
    -> Netzwerkverbindung (bei XP über Heimnetzwerk erstellen) erstellt
    -> Verschlüsselung aktiviert

    --> Alufolie als langes c-förmiges etwas geformt und um die Antenne des Repeaters gesetzt-> Ausrichtung auf den WLanRouter! hat die Verbindung nochmals wesentlich verbessert.

    -> beste Verbindung über ca 350m

    Ist allerdings ein rein privates Netzwerk, da Famillienmitglied .

    GB

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. PC als Router nutzen
    Von cybergoofy im Forum Internet & PC Anwendungs-Software
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 11:24
  2. Das Handy als Router nutzen
    Von penzonator1 im Forum Mobiles Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2008, 15:40
  3. Fax mit DSL Router nutzen! Hilfe!
    Von mischmaster im Forum Technische Fragen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 13:32
  4. Wlan Router mit Lan nutzen! Sinnvoll?
    Von schmock im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.11.2006, 21:24
  5. Mit dem Nachbar zusammen DSL nutzen?
    Von Yoguretta im Forum Wireless LAN
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.03.2005, 13:22