TAE-Dose für DSL verlegen

4Antworten
  1. #1
    Avatar von dichter59
    dichter59 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    14.12.2007
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard TAE-Dose für DSL verlegen

    Hallo zusammen,

    ich wollte bei einer Bekannten (ältere Dame) "mal eben" Arcor - DSL anschließen, was aber anscheinend gar nicht so einfach ist.

    Leider bin Laie, was Telefontechnik anbetrifft; ich hoffe, ich drücke mich verständlich aus und man kann mir hier helfen!

    Folgende Situation habe ich vorgefunden:

    Die ankommende Dose (Unterputz) ist im Schlafzimmer (!), belegt sind die ersten 3 Anschlüsse, also La, Lb und W. An den ersten beiden (La + Lb) ist zusätzlich ein Kabel angeklemmt, das zu einer Dose im Arbeitszimmer geht, an der bisher das Modem eingestöpselt war. Der Anschluß ist analog.

    Im Wohnzimmer ist eine zweite TAE (Aufputz), die genauso wie die erste im Schlafzimmer angeschlossen ist. Woher hier die Leitung kommt kann ich nicht sehen.

    Bisher war es so, das bei einem Anruf beide Telefone klingelten und bei Benutzung des Modems der Anschluß belegt war.

    Folgendes möchte ich erreichen:

    Die gelieferte Arcor-Easy Box A 400 möchte ich im Arbeitszimmer anschließen, da dort auch der PC steht. Das Telefon im Schlafzimmer und im Wohnzimmer sollen weiter funktionieren. Das Verlegen von Netzwerkkabeln oder auch WLAN sind ausgeschlossen.

    Die Dose, an der bisher das Modem angeschlossen war, muß ja sowieso ausgetauscht werden. Reicht hier eine normale TAE 6F AP für den Anschluß der Arcor Easy-Box, wenn ich diese neue TAE-Dose an der ankommenden Dose an 5 + 6, also b2 und a2 anschließe? Wie bekomme ich es aber hin, das die zwei anderen Anschlüsse wie gewohnt funktionieren?

    Vielen Dank für Euere Hilfe!

  2. #2
    Avatar von scolopender
    scolopender ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    16.12.2006
    Beiträge
    6.022
    Danke
    344

    Standard Re: TAE-Dose für DSL verlegen

    Willkommen im Forum!

    Zitat Zitat von dichter59
    Im Wohnzimmer ist eine zweite TAE (Aufputz), die genauso wie die erste im Schlafzimmer angeschlossen ist. Woher hier die Leitung kommt kann ich nicht sehen.
    Das ist aber wichtig zu wissen, wie alle drei Dosen miteinander verschaltet sind. Bei der "Schlafzimmerdose" und der "Wohnzimmerdose" scheint irgendeine Art Parallelschaltung vorzuliegen - bei einer der beiden hängt auch die "Arbeitszimmerdose" dran - etwa so:
    Code:
             +-------------+    +-------------+    +-------------+ 
    Abb. 1   |             |    |             |    |             | 
             |    TAE 1    |    |    TAE 2    |    |    TAE 3    | 
             |             |    |             |    |             | 
             | 1 2 3 4 5 6 |    | 1 2 3 4 5 6 |    | 1 2 3 4 5 6 | 
             | o o o o o o |    | o o o o o o |    | o o o o o o | 
             +/|-|\--------+    +/|-|\--------+    +-|-|---------+ 
             / | | \            / | | \              | | 
    ...-----/  +-|--\----------/  +-|--\-------------+ | 
    Amt          |  |               |  |               | 
    ...----------+  +---------------+  +---------------+
    1 = La; 2 = Lb, 3 = W; 4 = E; 5 = b2; 6 = a2
    (den "W"-Anschluss habe ich mal weggelassen)
    "TAE 3" ist wohl die "Arbeitszimmerdose". Die Zuordnung von "TAE 1" und "TAE 2" ist noch unklar - das kriegt man vielleicht durch systematisches Abklemmen heraus.
    Zitat Zitat von dichter59
    Die Dose, an der bisher das Modem angeschlossen war, muß ja sowieso ausgetauscht werden.
    Nicht unbedingt. An die Dose, an die die EasyBox angesteckt wird, darf sonst nichts mehr angesteckt werden - und Dosen, die in der Verdrahtung "vor" der EasyBox liegen, dürfen nicht mehr benutzt werden (sonst geht DSL nicht). Die Telefone müssen an die EasyBox angesteckt oder sonst irgendwie angeschlossen werden.
    Zitat Zitat von dichter59
    Wie bekomme ich es aber hin, das die zwei anderen Anschlüsse wie gewohnt funktionieren?
    Ob es überhaupt wie geplant geht, hängt auch davon ab, ob in den Kabeln zu den Telefondosen noch bis jetzt unbenutzte Drähte vorhanden sind.

    G., -#####o:

  3. #3
    Avatar von dichter59
    dichter59 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    14.12.2007
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard Re: TAE-Dose für DSL verlegen

    Vielen Dank für die rasche Antwort, die aber leider die wichtigsten Fragen nicht beantwortet.

    Die Dose im Arbeitszimmer MUSS ausgewechselt werden, wenn ich daran die Easybox anschließen möchte, da die vorhandene Dose N-codiert ist.

    Klar ist mir inzwischen, dass ich die ankommende Dose nicht gleichzeitig zur Weiterleitung UND zum telefonieren nutzen kann; hier muß also auch eine zusätzliche neue Dose hin, was ja auch kein Prob ist, da ich ja 4 Adern in der Leitung fürs Arbeitszimmer habe (2 für ankommend, 2 für abgehend)

    Noch einmal zu meiner eigentlichen Frage: schließe ich die Dose Arbeitszimmer parallel (an La + LB) oder in Reihe (an b2 + a2) und reicht das für den Anschluß der Arcor-Box?

    Die vernachlässigte "W" - Leitung scheint eine veraltete Weckleitung zu sein, deren Prinzip ich noch nicht so richtig verstanden habe.

    Was hinterher wo wie funktioniert, kann ich sicherlich durch Probieren herausfinden. Telefonleitungen sind ja soviel ich weiß kurzschlußsicher.

    cu

  4. #4
    Avatar von scolopender
    scolopender ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    16.12.2006
    Beiträge
    6.022
    Danke
    344

    Standard Re: TAE-Dose für DSL verlegen

    Zitat Zitat von dichter59
    Die Dose im Arbeitszimmer MUSS ausgewechselt werden, wenn ich daran die Easybox anschließen möchte, da die vorhandene Dose N-codiert ist.
    Schnitze die erfordrlichen Aussparungen für die Kodierstege des Steckers in die Abdeckung der TAE-Buchse, sodass der Stecker 'reingeht, oder schneide am Stecker die Kodierstege weg - und gut ist's (elektrisch ist da kein Unterschied zwischen "N" und "F").
    Zitat Zitat von dichter59
    Noch einmal zu meiner eigentlichen Frage: schließe ich die Dose Arbeitszimmer parallel (an La + LB) oder in Reihe (an b2 + a2) und reicht das für den Anschluß der Arcor-Box?
    So geht es nicht - das reicht nicht - unter der Annahme, dass meine obige Skizze richtig ist (dabei ist es jetzt egal, ob "TAE 1" im Schlafzi. und "TAE 2" im Wohnzi. ist oder umgekehrt).
    Das ankommende Mischsignal (Telefon + DSL) - in der Skizze bei "Amt" (von irgendeinem Post-Anschlusskasten im Haus, wo das Erdkabel endet) - wird so über "TAE 1" und "TAE 2" bis zur "TAE 3" zur dort vorgesehenen EasyBox durchgeschleift und erst in der Box auf "Telefon" und "DSL" getrennt. An diesen Mischsignalpfad darf nichts weiter angeschlossen sein! "TAE 1" und "TAE 2" sind so (bei unveränderte Verdrahtung) nicht nutzbar! Die Telefone dürfen nur noch von der Box abgehend betrieben werden.
    Zunächst mal diesen Zustand herstellen:
    Code:
             +-------------+    +-------------+    +-------------+ 
    Abb. 2   |             |    |             |    |             | 
             |    TAE 1    |    |    TAE 2    |    |    TAE 3    | 
             |             |    |             |    |             | 
             | 1 2 3 4 5 6 |    | 1 2 3 4 5 6 |    | 1 2 3 4 5 6 | 
             | o o o o o o |    | o o o o o o |    | o o o o o o | 
             +-------------+    +-------------+    +-|-|---------+ 
                                                     | | 
    ...-------X------------------X-------------------+ | 
    Amt                                                | 
    ...-----------X------------------X-----------------+
    X   "Flickstelle" (Lüsterklemme o. ä.)
    d.h. "TAE 1" und "TAE 2" abklemmen, dann die Drähte verbinden, die jeweis bei "1" und "2" angeklemmt waren, damit o.a. "Mischsignal" ausschließlich zur "TAE 3" geht (wo die Box angesteckt wird).
    Dann mit den bisher nicht benutzen Drähten aus den Kabeln zwischen den TAE-Dosen:
    Code:
             +-------------+    +-------------+    +-------------+
    Abb. 3   |             |    |             |    |             |
             |    TAE 1    |    |    TAE 2    |    |    TAE 3    |
             |             |    |             |    |             |
             | 1 2 3 4 5 6 |    | 1 2 3 4 5 6 |    | 1 2 3 4 5 6 |
             | o o o o o o |    | o o o o o o |    | o o o o o o |
             +-|-|---------+    +/|-|\--------+    +-|-|---------+   |
               | |              / | | \              | |             |
               +-|-------------/  +-|--\----------------------X-------o
                 |                  |  |             | |         FON2|
                 +------------------+  +----------------------X-------o
                                                     | |             |
    ...-------X------------------X-------------------+ |             |
    Amt                                                |
    ...-----------X------------------X-----------------+
    FON2: Klemmanschlüsse an der Rückseite der EasyBox A400
    X     Verbindungsstelle der Verlängerung
    (Den Anschluss der Box an "TAE 3" - nach Anleitung mit dem dafür vorgesehenen Kabel - habe ich jetzt nicht skizziert)
    Falls erforderlich - wahrscheinlich - müssen die (bisher unbenutzten) Drähte des Kabels zwischen "TAE 2" und "TAE 3" bei der "TAE 3" verlängert werden, damit der Anschluss an die Box hergestellt werden kann.

    G., -#####o:
    (Abb. 3 dahingehend geändert, dass sie der Browser am heimischen Schmalbildschirm nicht mehr falsch umbricht)

  5. #5
    Avatar von Prinz96
    Prinz96 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    26.12.2006
    Beiträge
    457
    Danke
    0

    Standard

    Stimme mit scolopender überein.

    Zusätzlich muss aber auch die W-Leitung abgeklemmt werden. Diese ist auch ein "Endgerät".

    Mit "mal eben" anschliessen wird das wohl nichts. Entweder läßt Du es von einem Fachmann machen, oder aber Du machst es ordentlich.
    Heißt:
    Keine Experimente. Ankommende Leitung (ohne Dosen) durchschleifen bis zur 3. TAE.
    [editiert]Dort auf den Splitter, resp. die Box an die TAE.
    Oder, falls mit Splitter: Splitter statt 3. TAE.

    ____Nachtrag:
    War mit der Arcor-Easy-Box nicht so vertraut. Es gibt wohl die Standard-Anschlussvariante (ohne Splitter) und die T-Com-Anschlussvarianten (mit Splitter).

Ähnliche Themen

  1. DSL-Anschluss auf weitere TAE-Dose verlegen.

    Von tdog im Forum Telekommunikation
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.06.2020, 21:24
  2. TAE-Dose verlegen sinnvoll?

    Von gakegothuf im Forum Technische Fragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.02.2018, 08:54
  3. TAE Dose - NFN ersetzten durch N&F Dose mit einem Steckplatz

    Von ComputerMeister im Forum Technische Fragen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.09.2015, 16:48
  4. 2. TAE Dose verlegen, Probleme

    Von pirelli im Forum Technische Fragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.08.2015, 14:56
  5. verlegen von dsl & telefonkabel

    Von nixWissen im Forum Technische Fragen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.10.2010, 05:55
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz