Brauche Rat - DSL für 7 Monate Ferienwohnung

12Antworten
  1. #1
    Avatar von Alex-2.5
    Alex-2.5 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    22.04.2008
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard Brauche Rat - DSL für 7 Monate Ferienwohnung

    Hallo,

    finde auf mein Problem nach langem Suchen einfach keine Antwort

    Ich hoffe das mir einer von Euch helfen kann.

    Ich werde demnächst bis Ende des Jahres meinen Wohnort in z.B. eine Ferienwohnung verlegen müssen.
    Ich kann aber nicht auf Internet bzw. Telefon (voip) verzichten.

    Ich kann mir jetzt auch nicht diese Wohnung nach dem Telefonanschluß aussuchen und deshalb ist meine Frage nun, ob es Anbieter gibt, die mir auch einen Anschluß für sagen wir mal 7 Monate zur Verfügung stellt, oder ob immer ein 12 bzw. 24 Monate Vertrag nötig ist.

    Hoffe mir kann jemand helfen.

    Vielen Dank

    mfg
    Alex

  2. #2
    Avatar von fribous
    **********
    fribous ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    30.10.2007
    Beiträge
    4.177
    Danke
    257

    Standard

    ---

  3. #3
    Avatar von Prinz96
    Prinz96 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    26.12.2006
    Beiträge
    457
    Danke
    0

    Standard

    Ich kann mir jetzt auch nicht diese Wohnung nach dem Telefonanschluß aussuchen
    Na, das wirst Du aber wohl müssen. Nicht überall ist DSL möglich. Es sei denn, Du willst auf UMTS-Basis surfen.

  4. #4
    Avatar von Alex-2.5
    Alex-2.5 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    22.04.2008
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard

    Ich habe mich noch für keine Wohnung entschieden. Deshalb kann ich das mit dem anschluß nicht beantworten.
    Einen Anschluß bei einem Anbieter evtl bestellen ist ja genau das, was dann auch wieder das Problem wäre für so einen kurzen Zeitraum, oder sind da manche so kulant und machen das?

    Aber mal angenommen da liegt ein Anschluß, welche Anbieter (DSL) akzeptieren denn einen Zeitraum von 7 Monaten? Darum gehts ja eigtenlich gerade.

  5. #5
    Avatar von fribous
    **********
    fribous ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    30.10.2007
    Beiträge
    4.177
    Danke
    257

    Standard

    ---

  6. #6
    Avatar von Alex-2.5
    Alex-2.5 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    22.04.2008
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard

    Na das is doch mal eine Antwort

    Danke, ich gehe natürlich davon aus, das in einem Wohnhaus (mit Ferienwohnung oder ähnlichem) ein Anschluß liegt. Weis es nur eben nicht sicher, aber ich werde dies als Kriterium im Kopf behalten.

    Vielen Dank

    Gruß
    Alex

  7. #7
    Avatar von GEH
    GEH ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    18.12.2006
    Beiträge
    2.732
    Danke
    6

    Standard

    Zitat Zitat von Alex-2.5
    Danke, ich gehe natürlich davon aus, das in einem Wohnhaus (mit Ferienwohnung oder ähnlichem) ein Anschluß liegt. Weis es nur eben nicht sicher, aber ich werde dies als Kriterium im Kopf behalten.
    Tipp:
    Wenn Du die Wohnung anschaust und der momentane Bewohner hat trotz TAE (Telefonbuchse) keinen Anschluss geschaltet, dann merke Dir ein paar Namen in der Nachbarschaft oder suche Dir über das "Örtliche" ein paar Nummern heraus.
    Damit machst Du den Verfügbarkeitstest auf der Telekom-Homepage und kannst dann abschätzen, ob DSL überhaut möglich ist.
    Bei überall max. DSL 1000 sei vorsichtig wegen VoIP.

    Angaben zu Anbietern hat Dir fribous schon gegeben.
    Die Anschlussgebühr ist ca. 60 Euro, da kommst Du nicht drum herum.

  8. #8
    Avatar von penzonator1
    **
    penzonator1 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    07.09.2007
    Beiträge
    180
    Danke
    2

    Standard

    Also wenn ein Anschluß vorhanden ist und DSL geht, solltest Du versuchen tatsächlich Congstar oder Alice zu nehmen.

    Ist die Bandbreite zu gering oder gat kein DSL möglich, dann wäre eine Überprüfung der UMTS-Verfügbarkeit auf den Seiten der Netzbetreiber sinnvoll. Gerade bei Vodafone gibt es eine Option für knapp 40 Euro.

    Oder Du nutzt Mobicent. Die bieten sowas mit einer MLZ von 6 Monaten, soweit ich weiß. Allerdings gibt es da teilweise Gerüchte über Kündigungen und Zeugs.

    Anschauen lohnt aber allemal.

    Vielleicht suchst Du auch die Bude einfach danach aus, ob dort UMTS anliegt. Wenn das zutrifft, hast Du nicht selten auch DSL-Verfügbarkeiten...

  9. #9
    Avatar von jubo14
    *********
    jubo14 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.11.2006
    Beiträge
    2.968
    Danke
    6

    Standard

    Vielleicht suchst Du auch die Bude einfach danach aus, ob dort UMTS anliegt. Wenn das zutrifft, hast Du nicht selten auch DSL-Verfügbarkeiten...
    Diese Aussage halte ich doch aber für sehr gewagt!

    Im Umland von Berlin hast Du z.B. eine hervorragende UMTS-Abdeckung, nur DSL wirst Du nur ausgesprochen eingeschränkt zur Verfügung haben, denn dort hat man vor 15 Jahren großflächig Glasfaserkabel vergraben!

  10. #10
    Avatar von wagnerd
    wagnerd ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    22.11.2004
    Beiträge
    889
    Danke
    98

    Standard Ohne Wohnung kannst du da eh nichts sagen...

    Meiner Meinung nach brauchst du zuerst ein oder mehrere Wohnungsvorschläge (mit Angabe, ob eine Leitung liegt; vielleicht kann auch der Vermieter eine Aussage über die Verfügbarkeit machen!) und dann kannst du prüfen, wie was verfügbar ist.

    Im Idealfall kannst du ja vielleicht auch (auch wenn es nicht den AGBs der Anbieter entspricht!) eine Leitung des Vermieters mitnutzen...

    Sonst würde ich mich meinen Vorrednern anschließen.

    Bei der UMTS-Variante würde ich neben Moobicent (Vodafone) noch Moobiair (T-Mobile) in Betracht ziehen. Bei Moobiair bekommst du eben auch "nur" 6 Monate Mindestvertragslaufzeit angeboten, außerdem hat zumeist D1 das am besten ausgebaute Netz und ist 5 € billiger.

    Dann könntest du dir noch zusätzlich eine Congstar Festnetzflat holen (wenn du nicht eh schon einen derartigen Vertrag hast oder darauf umsteigen kannst!) und würdest im Ganzen bei ~ 45 € liegen.

    Wenn dir die Festnetznummer für die Erreichbarkeit wichtig ist (und die Flatrate nich unbedingt notwendig ist) dann könntest du auch in ein vorhandenes Handy eine "Genion S Card" stecken. Da hättest du dann eine Handy- und eine Festnetznummer ohne Mindestlaufzeit, Grundgebühr und Mindestumsatz. Wenn du das Ganze dann noch online buchst, bekommst du noch 15 % Rabatt auf jede Rechnung.

  11. #11
    Avatar von Alex-2.5
    Alex-2.5 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    22.04.2008
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard

    Vielen Dank an alle.

    Ich bin mit dem Handy bei T-Mobile. Ich habe hier auch für 2 Wochen testweise das UMTS-Teil für den Laptop bekommen und muss sagen ich war nicht wirklich zufrieden mit der Geschwindigkeit (Voller UMTS Empfang). Emails dauerten wirklich lange. Aber als alternative wäre sowas sicherlich denkbar.

    Wenn es etwas mobiles wird, ist die Mindestlaufzeit auch nicht ganz so wichtig, da sich mein Standort evtl wieder nur verlegt für weitere Monate. Ich begleite eben Kunden oft bei verschiedenen Projekten und das immer nur bis zur Serienreife und dann wechsel ich meinen Standort wieder.
    Allerdings kann ich sowas nie vorraus planen. Jetzt ist es erstmal der Schwarzwald (bis zum ende des Jahres).

    Ich werde mir eure Vorschläge alle mal notieren und sobald ich eine Auswahl an Wohnungen habe, gehe ich die alle mal durch

    Also vielen Dank - Top Forum!

    Gruß
    Alex

  12. #12
    Avatar von penzonator1
    **
    penzonator1 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    07.09.2007
    Beiträge
    180
    Danke
    2

    Standard

    Zitat Zitat von jubo14
    Diese Aussage halte ich doch aber für sehr gewagt!

    Im Umland von Berlin hast Du z.B. eine hervorragende UMTS-Abdeckung, nur DSL wirst Du nur ausgesprochen eingeschränkt zur Verfügung haben, denn dort hat man vor 15 Jahren großflächig Glasfaserkabel vergraben!
    Recht Du hast. Klar ist die Aussage gewagt, aber in Kombi mit einem DSL Verfügbarkeits Test in der Umgebung kann man das ja absichern.

    Man(n) ist ja flexibel

  13. #13
    Avatar von Prinz96
    Prinz96 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    26.12.2006
    Beiträge
    457
    Danke
    0

    Standard

    Auch wenn UMTS nicht unbedingt der absolute "Bringer" geschwindigkeitsmäßig ist, für Deine Zwecke (häufiger Standortwechsel) scheint mir das am zweckmässigsten zu sein.

Ähnliche Themen

  1. DSL für 6 bis 12 Monate ?

    Von fazer01 im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.12.2015, 20:22
  2. SofortStart bei VT >3 Monate

    Von lennyd53 im Forum 1&1
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.12.2010, 00:46
  3. Brauche DSL für 4 Monate*Hilfe

    Von Plattendealer85 im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.08.2006, 20:19
  4. DSL für 6 Monate?

    Von Loom im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.02.2006, 14:39
  5. 4 Monate Wartezeit auf GMX-DSL

    Von kitekater im Forum 1&1
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.11.2005, 22:44
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz