dsl mit Klingeldraht

15Antworten
  1. #1
    Avatar von minimax
    minimax ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    17.04.2008
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard dsl mit Klingeldraht

    Hallo,
    Ich habe ein Problem mit einem dsl-zugang von Congstar der nur manchmal funktioniert. Der Anschluss befindet sich in einem Wohnhaus. Im EG ist die 1 TAE dose, die nach meiner bisherigen Kenntnis, genau "umgekehrt" angeschlossen war. D.h. die "Zuleitung" war unten rechts angeschlossen und die "Weiterleitung" zu einem AWADO war oben links an der Dose. Von diesem AWADO gehen 2 Adern wieder in das Anschlusskabel zurück und enden im Keller in einer Verteilerdose. Irgendwo in dieser Verteilerdose muss wohl eine Verbindung zu einer 2 TAE Dose im 1 OG gehen, an der ein analoges Telefon als Zweitapperat angeschlossen bleiben soll. Ich habe nun die "Zuleitung" von der 1 TAE-Dose direkt an den Splitter angeschlossen. Den Haupt-Telefonapperat (EG) habe ich mit dem Stecker an den Splitter
    angeschlossen und Weiterleitung über den AWADO per Drahtverbindung realisiert.

    Für die Verbindung Splitter (EG) - dsl modem (1 OG) habe ich nun ca 15m Klingeldraht (2 seperate Adern) verlegt. Die Telefonanlage bestehen aus einem Hauptapperat mit AB im EG und einem Nebenapperat im 1 OG funktioniert ohne Probleme.

    Jetzt funktioniert die Modem-Einwahl ins Internet nur manchmal d.h machmal blinkt das Modem als Anzeige für den Initialisierungsmodus, scheint sich dann aber nicht verbinden zu können. Meine Frage ist nun: Kann ich davon ausgehen dass, da die dsl-Verbindung schon ein paar mal funktioniert hat, diese auch als funktionstüchtig anzusehen ist, und die Probleme eventuell bei der Einwahl bei Congstar bzw. am Modem selbst liegen? Oder ist es denkbar, dass es irgendwelche Störungen bei der Klingeldrahtverbindung gibt, die halt mal so stark sind, dass keine Verbindung zustande kommt, und mal nicht?

    Puh, ne ganze Menge Text. Danke denen die bis hierher lesen und natürlich auch für hilfreiche Antworten.

  2. #2
    Avatar von GEH
    GEH ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    18.12.2006
    Beiträge
    2.732
    Danke
    6

    Standard

    Willkommen im Forum!

    Die 15m zwischen Splitter und Modem ist so die Obergrenze, sollte aber noch gehen, wenn der Splitter direkt mit ganz kurzem Kabel am TAE angeschlossen ist.
    Die Telekom spezifiziert die Maximallänge zw. TAE und Modem mit 20m, wobei TAE<->Splitter besser kurz bleiben soll.
    Siehe auch in dem von mir verlinkten Handbuch.
    Ich habe selber auch über 10m zwischen Splitter und Modem, das geht schon.

    Deine Verkabelung habe ich jetzt nicht 100%ig verstanden.
    DSL muss auf jeden Fall an die erste TAE und von dieser sollte parallel nichts zu einer zweiten TAE ab gehen.
    Und die Telefone müssen an den Spitter und dürfen auf keinen Fall davor sein.
    Du kannst in dem DSL-Handbuch auf S. 25 nachlesen, wie Deine Variante mit 2 Telefonen aus zu sehen hat.
    Vergleich mal ...

  3. #3
    Avatar von minimax
    minimax ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    17.04.2008
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard

    Die Grafik auf S.25 bildet schon fast die Situation ab, nur mit dem Unterschied, dass der PC im 1 OG steht und kein Faxanschluss hat. Die Kabelverbindung "4" zwischen Splitter und Modem ist die 15m Klingeldraht Verbindung. Die 1 TAE Dose hab ich praktisch abgeklemmt (nachdem da der Endwiderstand herausgefallen ist und ich ohnehin nicht wusste wie der da wieder herein gehört ) und die beiden Adern die ehemals die "Zuleitung" bildeten, wie beschrieben unten rechts statt oben links, habe ich direkt an den Splitter angeschlossen. Ich würde ja schon vermuten, dass es an der Verkabelung liegt. Doch bevor ich nun eine Techniker bestelle würde ich gern ausschliessen, dass am Ende doch das Modem oder der Zugang an den Problemen schuld sind.

  4. #4
    Avatar von GEH
    GEH ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    18.12.2006
    Beiträge
    2.732
    Danke
    6

    Standard

    OK, dann ist das weitgehend so wie in dem PDF, ob jetzt mit den Stockwerken etwas vertauscht ist spielt ja keine Rolle.

    Ich weiß nicht was Du schon versucht hast, aber ich würde mit einem "Fehlerausschlussverfahren" an die Sache ran gehen.
    Also erstes würde ich Modem und PC kurzfristig mit kurzem Kabel nebem dem Splitter platzieren, dann weißt Du ja schon, ob es an den 15m liegt.

    Falls ja, musst Du eventuell ein Netzwerkkabel verlegen.
    Dann kannst Du Modem oder ModemRouter auch neben dem Splitter belassen, die Länge des Netzwerkkabels zum PC kann ja bis 100m sein.

    Falls nein ... ach, klären wir erstmal obiges ab ...

  5. #5
    Avatar von minimax
    minimax ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    17.04.2008
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard

    Also, ich habe das Modem schon 2 mal testweise direkt neben dem Splitter angeklemmt. Da hat es dann auch funktioniert. Ich habe auch bevor ich den Klingeldraht endgültig verlegt habe, mit dem lose, abgerollten Draht probiert. Da waren es sogar noch 20m und es hat auch geklappt. Aber das muss ja letztlich auch noch nix heissen, da es ja auch mit dem entgültig verlegtem Draht geklappt hat, an mehreren Tagen mehrmals. Das bedeutet ja für neu zu verlegende Kabel auch erst ausprobieren, um dann bei eventuell bei endgültig Verlegten festzustellen, das es auch nicht klappt.
    Da ich momentan gar nicht vor Ort bin, ist´s auch nicht möglich verschiedende Ansätze auszuprobieren.
    Eine Sache ist noch aufgefallen. Wenn die Kabel für dsl gar nicht am Modem dran sind, also definitiv keine Verbindung zum Netz besteht, ist die Anzeige am Modem auch aus, wenn das Modem eingeschaltet wird. In der jetztigen Situation blinkt die Anzeige und zwar mal schneller mal langsamer. Immer so ca. 20 sec, dann hört sie einen Moment lang auf und dann blinkt sie wieder.

  6. #6
    Avatar von GEH
    GEH ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    18.12.2006
    Beiträge
    2.732
    Danke
    6

    Standard

    Zitat Zitat von minimax
    Also, ich habe das Modem schon 2 mal testweise direkt neben dem Splitter angeklemmt. Da hat es dann auch funktioniert. Ich habe auch bevor ich den Klingeldraht endgültig verlegt habe, mit dem lose, abgerollten Draht probiert. Da waren es sogar noch 20m und es hat auch geklappt. Aber das muss ja letztlich auch noch nix heissen, da es ja auch mit dem entgültig verlegtem Draht geklappt hat, an mehreren Tagen mehrmals. Das bedeutet ja für neu zu verlegende Kabel auch erst ausprobieren, um dann bei eventuell bei endgültig Verlegten festzustellen, das es auch nicht klappt.
    Da ich momentan gar nicht vor Ort bin, ist´s auch nicht möglich verschiedende Ansätze auszuprobieren.
    Du kommst dich drum herum es nochmal zu probieren.
    Wenn es nämlich an kurzer Leitung wieder gut sychronisiert, dann könnte sein, dass das 15m lange Kabel an irgend einer Stelle nachträglich einen Defekt bekam.
    Oder ob jetzt doch etwas an der Leitung vor der TAE nicht in Ordnung ist.
    Das bekommst Du ohne erneuten Test nicht heraus.

    Überigens beim Testen auch die Telefone erstmal ausstöpseln.

    Zitat Zitat von minimax
    Eine Sache ist noch aufgefallen. Wenn die Kabel für dsl gar nicht am Modem dran sind, also definitiv keine Verbindung zum Netz besteht, ist die Anzeige am Modem auch aus, wenn das Modem eingeschaltet wird. In der jetztigen Situation blinkt die Anzeige und zwar mal schneller mal langsamer. Immer so ca. 20 sec, dann hört sie einen Moment lang auf und dann blinkt sie wieder.
    Wenn Du verraten würdest, was Du für ein Modem (oder gar einen ModemRouter) nutzt, dann könnte ich eventuell etwas zu den Leuchtsignalen sagen.
    Steht normaler Weise aber im Handbuch, dass ich dann auch erst online suchen müsste, außer ich besitze das Gerät.

  7. #7
    Avatar von minimax
    minimax ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    17.04.2008
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard

    Ich hab das Modem von congstar, es heisst congstar dsl 2 box. In der Bedienungsanleitung steht für die Betriebsanzeige dsl:
    Aus - Keine DSL Verbindung
    Stetig - DSL Verbindung ist betriebsbereit
    Blinkt - DSL Verbindung wird hergestellt
    (Trainingsphase)

    Von unterschiedlichen Blinkgeschwindigkeiten steht da nix.

    https://www.congstar.de/downloads/de...g_Internet.pdf

  8. #8
    Avatar von GEH
    GEH ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    18.12.2006
    Beiträge
    2.732
    Danke
    6

    Standard

    Die Snchronisation mit der DSL-Leitung macht das Modem automatisch, nicht zu verwechseln mit der Einwahl ins Netz, die Du ja bei einem Modem über den PC veranlasst.
    Bei der Synchronisation machen die Geräte oft mehrere "Phasen" durch bei denen sie unterschiedlich blinken.
    Da Dein Modem es nicht schafft, wiederholt es den Vorgang halt stetig (und verzweifelt).

  9. #9
    Avatar von minimax
    minimax ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    17.04.2008
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard

    @ GEH
    Schonmal vielen Dank für Deine ausführlichen Anworten. Eine hypothetische Frage hätte ich noch. Es war ja Wochenende als die Einwahl geklappt hat und bisher war es Wochentags noch nicht möglich eine Verbindung zum Internet herzustellen. Wenn sich das über mehrere Wochenenden bestätigen sollte, könnte ich dann davon ausgehen das mit der Verkabelung alles in Ordnung ist?

  10. #10
    Avatar von GEH
    GEH ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    18.12.2006
    Beiträge
    2.732
    Danke
    6

    Standard

    Zitat Zitat von minimax
    Eine hypothetische Frage hätte ich noch. Es war ja Wochenende als die Einwahl geklappt hat und bisher war es Wochentags noch nicht möglich eine Verbindung zum Internet herzustellen. Wenn sich das über mehrere Wochenenden bestätigen sollte, könnte ich dann davon ausgehen das mit der Verkabelung alles in Ordnung ist?
    Ich gehe davon aus, dass diese Regelmäßigkeit nicht eintreten wird.
    Wenn ich selten mal einen Synchronisationsverlust habe und dabei feststelle, dass S/R und Dämpfung schlechter geworden sind, dann sind das diese absolut verregneten Sonntage, an denen jeder im Mietshaus nichts beseres zu tun hat, als im Internet zu surfen.
    Unter der Woche trat so etwas nie auf.

  11. #11
    Avatar von minimax
    minimax ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    17.04.2008
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard

    Ok, ich hab grad mit congstar gesprochen und lass es es von einem Techniker anschliessen. Da ich ja wie gesagt gar nicht vor Ort bin und auch nur sehr begrenzt Ahnung von der Materie habe, ist es wohl die einfachste Lösung. Nochmals vielen Dank für Deine Antworten.

  12. #12
    Avatar von GEH
    GEH ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    18.12.2006
    Beiträge
    2.732
    Danke
    6

    Standard

    Wäre nett, wenn Du irgendwann sichten und uns berichten könntest, was der Techniker denn geändert hat und ob es geholfen hat.

  13. #13
    Avatar von minimax
    minimax ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    17.04.2008
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard

    Ok, mach ich. Irgendwann ab nächste Woche.

  14. #14
    Avatar von minimax
    minimax ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    17.04.2008
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard

    So, der Telekomtechniker hat´s jetzt angeschlossen. Er hat dazu alte, ungenutzte Leitungen genommen, die schon verlegt waren. Die letzten 1,5m von der Telefondose zum Modem hat er mit normalem Telefonkabel verbunden. Bei meiner Klingeldraht Verkabelung habe ich wohl beim Verlegen den Fehler gemacht. Ich habe die Drähte mit stabilen Reisszwecken auf Fussleisten und unter die Treppe angeheftet, dabei habe ich wohl zu feste gehämmert. So ist an mind. einer Stelle die Isolierung der Kabel kaputt gegangen und ein Kurzschluss entstanden. Jetzt läufts auf jedenfall und die Kosten sollten sich auch im Rahmen halten (hoffentlich).

  15. #15
    Avatar von GEH
    GEH ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    18.12.2006
    Beiträge
    2.732
    Danke
    6

    Standard

    Danke für Deine Rückmeldung.
    Na, da lag ich doch gar nicht so schlecht.

    Zitat Zitat von minimax
    Bei meiner Klingeldraht Verkabelung habe ich wohl beim Verlegen den Fehler gemacht. Ich habe die Drähte mit stabilen Reisszwecken auf Fussleisten und unter die Treppe angeheftet, dabei habe ich wohl zu feste gehämmert.
    Das war wohl die berüchtigte Holzhammermethode.
    Dabei wäre ja schon alles OK gewesen, wenn Du nur nicht die dummen Reiszwecke verwendet hättest.
    Für alle zukünftigen Hobby-Kabelverleger:
    Es gibt auch Kabelschellen!

  16. #16
    Avatar von chk
    chk ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    12.11.2006
    Beiträge
    2.736
    Danke
    288

    Standard

    Es gibt auch Kabelschellen!
    ... und Telefonkabel zu kaufen. Kostet nur unwesentlich mehr als Klingeldraht,.

Ähnliche Themen

  1. TAE und DSL / ankommender Klingeldraht und WLAN

    Von juvat22 im Forum Technische Fragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.07.2010, 14:08
  2. Speedport W503V mit Klingeldraht?

    Von Susl im Forum Technische Fragen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 22:09
  3. Techniker sagt billiger Klingeldraht verlegt...

    Von Metti im Forum Technische Fragen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 18:18
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz