Leitungsdämpfungen - Fritz!Box 2030 - 1&1 - Meinungen

5Antworten
  1. #1
    Avatar von OSJF
    OSJF ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    05.06.2008
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard Leitungsdämpfungen - Fritz!Box 2030 - 1&1 - Meinungen

    Guten Tag,

    Wir haben 3 Standorte mit 1&1 DSL City Flat Anschlüssen (max. 16Mbit/s).

    An allen Standorten Arbeiten Modems: "Fritz!Box 2030 - Firmware-Version 17.03.80 (vermutlich nicht ADSL2 tauglich ?)"

    Hier die Werte die mir meine Fritz!Box Modems geben, Soll Leistung ist laut Vertrag maximal 16.000/1.024 Kbit/s.

    Standort 1
    Fritz!Box 2030 - Firmware-Version 17.03.93
    Vorhandene Leistung: 1.053Kbit/s Down / 114 Kbit/s Up
    Leitungsdämpfung: 28dB / 24 dB

    Standort 2:
    Fritz!Box 2030 - Firmware-Version 17.03.80
    Vorhandene Leistung:2.087 Kbit/s Down / 203 Kbit/s Up
    Leitungsdämpfung:15 dB/11 dB

    Standort 3:
    Fritz!Box 2030 - Firmware-Version 17.03.93
    Vorhandene Leistung:6.029 Kbit/s Down / 580 Kbit/s Up
    Leitungsdämpfung:10dB/8dB


    Alle Fritz!Box 2030 sagen:
    Leitungskapazität 8.160 Kbit/s - 1.056 Kbit/s

    Fragen:

    Laut meinen Infos sind unsere City Flat 16Mbit/s Anschlüsse ADSL2, oder ?
    Firmware 17.03.93 unterstützt laut AVM auch ADSL2, warum zeigen alle Boxen dennoch nur 8.160 / 1.056 ?

    Kennt jemand die Richtwerte von 1&1, was für Bandbreiten bei welchen Leitungsdämpfungen geschaltet werden ?

    Kann jemand einschätzen ob die vorhandende Leistung den Leitungsdämpfungen angemessen ist ?


    Ich denke zu Wissen das die Leitungsdämpfungen wesentlich mehr Leistung her geben müssten, aber ich kann mich auch täuschen.
    Eure Meinungen und Technische Einschätzung sowie Ratschläge sind sehr Willkommen.

    gruß
    Sebastian

    wenn nötig kann ich euch gerne noch mehr Daten aus der Fritz!Box DSL Analyse geben

  2. #2
    Avatar von GEH
    GEH ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    18.12.2006
    Beiträge
    2.732
    Danke
    6

    Standard

    Hallo im Forum!

    Was die Fritzbox an Werten ausspuckt deckt sich nicht unbedingt mit der Realtität und den realen Möglichkeiten.
    Den Wert Leitungskapazität vergiss einfach bzw. 8.160 Kbit/s sagt irgendwie schon, dass nirgends DSL 16000 geschaltet ist.

    Es sieht so aus als hättest Du eine DSL 1000, eine DSL 2000 und eine DSL 6000 Leitung.
    Kannst Du noch schauen ob da irgendwo fixed oder adaptive steht?
    Bei fixed wäre es wohl auch kein ADSL2+

    Die Leitungsdämpfungen würden eigentlich etwas mehr erwarten lassen. Allerdings ist hier auch nicht relevant, was die Fritzbox misst, sondern was bezüglich Entfernung Haus-Vermittlungsstelle in einer Datenbak notiert ist.

    GEH

  3. #3
    Avatar von Neckartäler
    **
    Neckartäler ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2008
    Beiträge
    126
    Danke
    0

    Standard

    Der Rauschabstand wäre noch interessant. Warum testest Du das nicht einmal mit guter Hardware, d.h. keine von AVM?

  4. #4
    Avatar von IT-Kolli
    IT-Kolli ist offline

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    05.06.2008
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard

    Mache doch mal einen verbindlichen Speedtest bei 2 oder 3 anbietern, was sagen die den?

  5. #5
    Avatar von GEH
    GEH ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    18.12.2006
    Beiträge
    2.732
    Danke
    6

    Standard

    Zitat Zitat von IT-Kolli
    Mache doch mal einen verbindlichen Speedtest bei 2 oder 3 anbietern, was sagen die den?
    Speedtests kannst Du inzwischen total in die Tonne kloppen.
    Die sind nicht nur mehr von Tageszeit und "Verkehrsaufkommen" abhängig, sondern wegen hohem Aufkommen minütlich schwankend.
    Vor allem dieses wieistmeineIP bringt mittlerweile total abenteuerliche Ergebnisse. Seit die irgend was mit der Blöd-Zeitung zusammen machen gibt es wohl Volldeppen die den ganzen Tag ihre Verbindung damit testen.

    Er soll lieber ein paar Downloads von einem schnellen Server wie z.B. der Telekom testen.

  6. #6
    Avatar von Snowman
    **********
    Snowman ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    04.08.2006
    Beiträge
    4.966
    Danke
    39

    Standard

    Hi,

    Standort 1 ist kritisch was die Dämpfung betrifft, vor allem weil der zweite Wert auch recht hoch ist. ADSL2+ sollte aber an allen 3 Standorten funktionieren, nur so wie es aussieht ist alles ADSL1.

    Späte 03er Firmwares können theoretisch ADSL2+, aber noch sehr viel schlechter als die ebenfalls schlechten 04er Firmwares. Ich weiß halt net mehr genau ab wann ADSL2+ zumindest ein wenig unterstützt wird. Warum machste kein Update mit den drei fritzchen ?

    Wie aber auch schon von anderen erwähnt, die fritzboxen sind nicht gut für ADSL2+.

Ähnliche Themen

  1. Ay Yildiz - Meinungen und Erfahrungen

    Von Delang im Forum Smalltalk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.12.2013, 09:16
  2. DSL Via SAT Meinungen

    Von dslisti im Forum Internet via Satellit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2013, 18:08
  3. Wechseln? Bitte um Meinungen

    Von piffpoff im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.03.2008, 16:40
  4. Fritz Box Version 2 2030

    Von Flowmaxx im Forum DSL Router
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.10.2005, 16:25
  5. AVM Fritz BOX 2030 - DSL Diode leuchtet permanent

    Von ungarn12 im Forum DSL Router
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2005, 06:38
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz