Wechsel-Tarif-Anbieter = 1000Fragen

2Antworten
  1. #1
    Avatar von holmi01
    holmi01 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    27.12.2008
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Frage Wechsel-Tarif-Anbieter = 1000Fragen

    Hallo liebe DSL-Gemeinde,

    wir haben zur Zeit einen
    T-ISDN Komfortanschluss + T-DSL 1000 am T-ISDN + T-Online dsl flat classic
    OK - bitte dazu keine Kommentare - ich weis, daß ich der T. 54,47€ monatl. Grundgebühren hinterherwerfe - ein Wechsel ist also überfällig.

    Hardware: FRITZ!Box Fon WLAN 7170 + ISDN-Nebenstellenanlage / 5 ISDN-MSN / Mobiltelef. O2 mit Homezone

    - ich möchte wechseln um Kosten zu sparen
    - DSL-Flat = MUSS
    - Telefon-Flat = KANN
    - die Rufnummern (5x) sollen portiert werden
    - die Hardware-Konfiguration (ISDN-Nebenstellenanlage) sollte erhalten bleiben (HomeOffice)
    - Rufumleitung / -weiterleitung zu Mobiltelefon (O2) sollte kostengünstig möglich sein
    - DSL-Geschwindigkeit sollte größer/gleich 2000 kBit/s
    - Verfügbarkeitsprüfungen:
    T-Home, Arcor, Vodafon etc. alle OK - empf. Anschluß je mit 2000 kBit/s
    O2 ebenfalls OK - mit 4000 kBit/s
    - meine vorhandene FRITZ-Box gibt eine Leitungskapazität von 6032/ 912 kBit/s aus
    - der Wechsel soll einigermaßen reibungslos erfolgen

    soweit die Ausgangssituation.

    Folgende Überlegungen + Fragen habe ich:

    (1.) O2 DSL Komplettpaket mit 4.096/256 KBit/s
    scheint technisch machbar; Verfügbarkeit wird bestätigt;

    Hab etwas gegoogelt und bin mir nicht sicher, ob ich mit diesem Anschluß noch Sonderrufnummern (z.B. 018XXX) erreichen kann??? - wenn JA zu welchen Preisen???

    Auch bin ich nicht sicher, ob an diesem Anschluß die volle ISDN-Funktionalität erhalten bleibt (ISDN-Nebenstellenanlage) ???

    Habe nach ewigen suchen in den AGB´s
    folgendes gefunden:

    "... Der Betrieb einer Telefonnebenstellenanlage, sowie der volle Leistungsumfang der Funktionalität ISDN-S0-Bus werden von O2 nicht unterstützt. Die DSL-Dienstleistungen
    können mit Telefonen, die das Pulswahlverfahren verwenden, nicht genutzt werden. ..."
    Auf Anfrage hab ich folgende Antwort erhalten:

    "... vielen Dank für Ihre E-Mail und das Interesse an unseren Produkten.
    Gerne haben wir Ihr Anliegen geprüft und können Ihnen folgendes
    mitteilen:
    Wir freuen uns, dass Sie sich für einen o2 DSL Komplettanschluss
    interessieren.
    o2 DSL basiert auf dem Übertragungsstandard ADSL2+. Sie können mit bis zu 16 MBit/s im Internet surfen und darüber hinaus günstig telefonieren.
    Die Nutzung eines Festnetzanschlusses über einen anderen Anbieter ist
    nicht mehr notwendig.
    Sie erhalten von uns den o2 DSL-Surf&Phone-Router. Hierbei handelt es
    sich um ein Gerät, das speziell für o2 entwickelt wurde und zudem
    automatisch konfigurierbar ist, um Ihnen einen noch leichteren Einstieg zu ermöglichen.
    Weitere Hauptmerkmale eines o2 DSL Komplettanschlusses sind:
    - 2 Telefonleitungen
    - 4 Rufnummern
    - ISDN Merkmale wie z. B. Rufnummernanzeige, Rufnummernunterdrückung,
    Telefonkonferenz (bis zu 3 Teilnehmer) aber auch Rufumleitung, Halten,
    Rückfrage und Makeln

    Selbstverständlich können am o2 DSL-Surf&Phone-Router bisher genutzte
    analoge (tonwahlfähige) Telefone sowie ISDN-Geräte oder auch ein Fax
    angeschlossen werden.
    Für unbegrenztes Surfen im Internet können Sie einerseits zusätzlich die
    Surf-Flatrate bestellen und andererseits die Phone-Flatrate, um
    unbegrenzt ins deutsche Festnetz und ins Mobilfunknetz von
    o2 zu telefonieren (ausgenommen sind Sonderrufnummern und
    Rufumleitungen). Weitere verfügbare, kostenpflichtige Optionen sind:
    - Speed Ping
    - Power-Upload
    - Bis zu 6 weitere Telefonnummern
    Wir bieten Ihnen auch die Mitnahme Ihrer bisherigen Festnetznummer an.
    In diesem Fall kümmern wir uns um die Kündigung Ihres Anschlusses, damit
    die Rufnummernportierung für Sie in die Wege geleitet werden kann.
    Wir haben unsere Tarife für Sonderrufnummern lediglich dem Marktniveau
    angemessen angepasst. Im Prepaid-Bereich wurden die Preise sogar bei
    einigen Nummern gesenkt.
    Der Standardtarif des Kunden wurde dabei nicht verändert. Dieser gilt
    grundsätzlich für alle Anrufe, die der Kunde tätigt. Der Preis für eine
    Sonderrufnummer wird hingegen nur dann berechnet, wenn der Kunde gezielt
    eine solche Nummer anwählt. Dies geschieht in der Regel nur im
    Ausnahmefall. Die Abrechnung der Sonderrufnummern erfolgt dabei
    gegenüber allen Kunden einheitlich zum selben Preis, unabhängig vom
    jeweiligen Standardtarif des Kunden. o2 ist zudem nicht verpflichtet,
    den Zugang zu Sonderrufnummern anzubieten.
    Eine Sonderrufnummer stellt demnach eine bloße Nebenleistung dar.
    Aufgrund der vertraglichen Vereinbarung mit dem Kunden in den AGB
    (Allgemeine Geschäftsbedingungen) ist o2 berechtigt, die Preise für
    Nebenleistungen auch ohne Zustimmung des Kunden zu ändern. Nach
    Rechtsauffassung von o2 wird dadurch kein Sonderkündigungsrecht für den
    Kunden begründet.
    Laut unseren AGB`s sind folgende Rufnummern nicht erreichbar:
    Servicerufnummern (0900-xxx)
    Telefonauskünfte (118xx)
    Private Firmennetzwerke (018xxx)
    Diese Dienste sind voraussichtlich im Laufe des Jahres 2009 zu erreichen
    Bitte beachten Sie, dass Sonderrufnummern nicht von einer
    Telefonflatrate abgedeckt werden.
    Wir hoffen Ihnen mit dieser Ausführung weitergeholfen zu haben.
    Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch gerne ..."
    ?????

    (2.) Wenn ich ein anderes Komplett-Paket z.B. C&S Comfort Universal mit DSL6000 buche, jedoch, wie in der Verfügbarkeitsabfrage nur DSL2000 machbar ist, kann ich dann auf z.B. C&S Basic Universal mit Internet-Flatrate wechseln, oder bin ich für die volle Laufzeit an C&S Comfort gebunden ohne die Leistung in Anspruch nehmen zu können.

    (3.) Kann ich einen DSL-Anschluß vorbehaltlich der tatsächlich zu realisierenden Geschwindigkeit bestellen?
    Die Versprechungen klingen mir alle viel zu vollmundig!

    (4.) Welche "Fallstricke" / Einschränkungen gibt es z.B. bei den anderen Anbietern (vodafon / arcor) hinsichtlich ISDN-Funktionalität und Erreichbarkeit / Kosten div. (Sonder-)Rufnummern.

    (5.) Bin dankbar für sachdienliche Hinweise / konstruktive Vorschläge / seriöse Empfehlungen -
    Je mehr ich mich damit beschäftige, hab ich das Gefühl von Neppern, Schleppern und Bauernfängern umgeben zu sein...

    In diesem Sinne + Danke im Voraus
    Holm

  2. #2
    Avatar von Sonicwave
    **********
    Sonicwave ist offline

    Title
    Co-Administrator
    seit
    29.11.2003
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.948
    Danke
    347

    Standard AW: Wechsel-Tarif-Anbieter = 1000Fragen

    (2.) Wenn ich ein anderes Komplett-Paket z.B. C&S Comfort Universal mit DSL6000 buche, jedoch, wie in der Verfügbarkeitsabfrage nur DSL2000 machbar ist, kann ich dann auf z.B. C&S Basic Universal mit Internet-Flatrate wechseln, oder bin ich für die volle Laufzeit an C&S Comfort gebunden ohne die Leistung in Anspruch nehmen zu können.
    Wenn du Call&Surf Comfort bestellst, dann kannst du in der Laufzeit nicht auf Call& Surf Basic runter. Anders herum geht es. Von Basic auf Comfort: Ja.

    (3.) Kann ich einen DSL-Anschluß vorbehaltlich der tatsächlich zu realisierenden Geschwindigkeit bestellen?
    Die Versprechungen klingen mir alle viel zu vollmundig!
    Nein, das geht nicht. Du erhälst in der Regel eine Auftragsbestätigung mit der Geschwindigkeit mit der Dein DSL geschaltet wird. Jedenfalls verhält sich das bei Telekom so.
    (4.) Welche "Fallstricke" / Einschränkungen gibt es z.B. bei den anderen Anbietern (vodafon / arcor) hinsichtlich ISDN-Funktionalität und Erreichbarkeit / Kosten div. (Sonder-)Rufnummern.
    kein CallbyCall. Dies geht nur bei Telekom.
    (5.) Bin dankbar für sachdienliche Hinweise / konstruktive Vorschläge / seriöse Empfehlungen -
    Je mehr ich mich damit beschäftige, hab ich das Gefühl von Neppern, Schleppern und Bauernfängern umgeben zu sein...
    Bei Telekom kostet eine Vebindung in ein Mobilfunknetz mit der Zubuchoption "Festnetz zu Mobil" lediglich 12,9 ct./min.
    Hier bei fällt zwar ein monatlicher Mindestumsatz von 4 € (also keine Grundgebühr) an, die jedoch in der Regel erreicht werden können.

  3. #3
    Avatar von Alex84
    Alex84 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    29.03.2008
    Ort
    Dresden-Gorbitz
    Beiträge
    113
    Danke
    6

    Standard AW: Wechsel-Tarif-Anbieter = 1000Fragen

    Ist dir dein HomeOffice sehr wichtig und die komplette getrennte ISDN-Funktionalität von 5 MSN, würde ich damit bei der Telekom bleiben und vielleicht DSL zukaufen. Das gibts bei lidl.carpo.de ab 9,99/Monat mit Flat. Bei Carpo gibts es auch bei Erwerb eines "Nur-DSL" einen VOIP-Account mit bereits enthaltener "Option Mobil =9,9ct/min zu Mobil" dazu, der sich für eine Weiterleitung nutzen ließe. Allerdings bekommt man dann nicht die Nummer des Anrufers zu sehen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.02.2019, 15:54
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.06.2018, 08:46
  3. DSL-Anbieter-Wechsel Telekom schließt Tarif

    Von o0Pascal0o im Forum 1&1
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 18:35
  4. DSL Anbieter der zum Tarif (vergünstigten) Laptop dazugibt?

    Von Jaguar im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 14:42
  5. Tarif-/Anbieter-Tipp fürr Neuanschluss

    Von magmaticus im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.09.2007, 16:04
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz