Speedport W722v - Modifikation, Alternativen, freie Firmware, SSH etc.

7Antworten
  1. #1
    Avatar von Nils
    Nils ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    12.05.2006
    Beiträge
    16
    Danke
    0

    Standard Speedport W722v - Modifikation, Alternativen, freie Firmware, SSH etc.

    Hallo zusammen ...

    Ich möchte meinen Anschluß endlich auf DSL umstellen; das ganze über die Telekom.
    Diese bietet ja u.a. den Speedprt W722v an.

    Frage:

    * Kann dieser SSH Tunneling?!
    * ist dieser grundsätzlich frei programmier-/konfigurierbar?!
    * Gibt es ggf. frei Firmware!?

    Kann ich einen DSL-Anschluß der Telekom auch ab dem Splitter(?!? heißt das so) mit anderen Routern betreiben?!
    Welche Funktionen müssen diese können?!
    Welches sind - Eurer Erfahrung nach - die besten Alternativen; unabhängig vom Preis!

    DANKE!!

    Nils

  2. #2
    Avatar von 45grisu
    45grisu ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    08.01.2008
    Ort
    Villmar
    Beiträge
    5.479
    Danke
    588

    Standard AW: Speedport W722v - Modifikation, Alternativen, freie Firmware, SSH etc.

    Hallo Nils
    Die Telekom ist einer der wenigen Netzbetreiber, an denen du jeden ADSL/ADSL2+/VDSL fähigen Router betreiben kannst.
    * Kann dieser SSH Tunneling?!
    * ist dieser grundsätzlich frei programmier-/konfigurierbar?!
    * Gibt es ggf. frei Firmware!?
    Zu SSH Tunneling kann ich nichts sagen.
    Frei programmierbar ist der Router nicht. Die Konfiguration läuft über einen Webbrowser in vorgegebenen Masken.
    Frei Firmware gibt es meines Wissens nicht.

    Es gibt von dem Router 2 Typen.
    Typ A ist von AVM. Diesen kannst du zu einer Fritzbox machen und dann wesentlich mehr konfigurieren.
    Typ B ist von Arcadyan. Dort ist keine weiter Konfigruation möglich.

  3. #3
    Avatar von Nils
    Nils ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    12.05.2006
    Beiträge
    16
    Danke
    0

    Standard AW: Speedport W722v - Modifikation, Alternativen, freie Firmware, SSH etc.

    Mit "frei programmierbar" meine ich auch die ganzen Einstellungsmöglichkeiten im WebInterface!
    Will eben nur nicht, dass das alles "ausgeraut" ist und nicht verändert werden kann!

    Welcher DSL-Router ist denn derzeit Spitzenreiter!? Die Linksys/Cisco-Dinger!?

    Nils

  4. #4
    Avatar von 45grisu
    45grisu ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    08.01.2008
    Ort
    Villmar
    Beiträge
    5.479
    Danke
    588

    Standard AW: Speedport W722v - Modifikation, Alternativen, freie Firmware, SSH etc.

    Vom Funktionsumfang sicherlich die Fritzbox 7390.
    Mit den anderen Herstellern kenn ich mich da nicht so aus. Aber soweit ich weiß, gibt es vom Funktionsumfang nichts vergleichbares.

  5. #5
    Avatar von Bernard.Sheyan
    Bernard.Sheyan

    Standard AW: Speedport W722v - Modifikation, Alternativen, freie Firmware, SSH etc.

    Mittlerweile hat es AVM ja auch schon zu Gigabit-LAN gebracht und WLAN ist auch nicht mehr so schlecht. Bleibt aber immer noch das Modemteil, das verbaut wurde.
    Zum Glück schaltet die Telekom in so engen Grenzen, dass dort auch eine Fritzbox einwandfrei funktioniert.

  6. #6
    Avatar von MariaR
    MariaR ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    04.10.2008
    Beiträge
    1.152
    Danke
    137

    Standard AW: Speedport W722v - Modifikation, Alternativen, freie Firmware, SSH etc.

    Die 7390 soll ja noch ein wenig unausgereift sein.
    Deshalb würde ich den Speedport W920V empfehlen und diesen dann zur Fritzbox 7570 machen.

  7. #7
    Avatar von kickelhahn
    ***
    kickelhahn ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    06.06.2010
    Ort
    Ilmenau/Thüringer Wald
    Beiträge
    271
    Danke
    29

    Standard AW: Speedport W722v - Modifikation, Alternativen, freie Firmware, SSH etc.

    Wie @MariaR schon sagte ,von der Telekom ein Speedport W920V mieten und eine
    Fritzbox 7570 daraus machen.
    Wenn die Box dann wieder an die Telekom zurück muss ,wird mit dem ruKernelTool die Orginal FW wieder aufgespielt.
    Wenn Du das neue Interface der FB 7270 nutzen willst ,mußt Du dich mal beim
    Speed-to-Fritz
    umsehen.

  8. #8
    Avatar von tuxhunter
    ********
    tuxhunter ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    18.12.2006
    Ort
    Schwabach
    Beiträge
    1.172
    Danke
    78

    Standard AW: Speedport W722v - Modifikation, Alternativen, freie Firmware, SSH etc.

    Deshalb würde ich den Speedport W920V empfehlen und diesen dann zur Fritzbox 7570 machen.
    Das kann ich nur befürworten!!

    Habe meinen 920 jetzt auch seit einigen Monaten zur 7570 umgeflasht. GEht zum einen total easy mit dem ruKernelTool, weil man nicht erst eine Firmware "basteln" muß, sonder die Original AVM Firmware nehmen kann.

    Zum anderen kann die Box danach Sachen, das ich nur so gestaunt habe

Ähnliche Themen

  1. Original Netzteil Speedport W722V

    Von Schuppi im Forum Suche
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 16:45
  2. Firmware 1.20 für Speedport W500V

    Von michauiol im Forum DSL Router
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.08.2010, 19:58
  3. Speedport W500V Firmware 1.20 / 1.23

    Von Papa-Löwe im Forum DSL Router
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.01.2010, 13:37
  4. Speedport W701V Firmware

    Von masterix im Forum DSL Router
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 17:36
  5. Speedport W500V - Firmware

    Von DasHasie im Forum DSL Router
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.02.2007, 13:35
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz