DSL via Satellit bei Filiago

10Antworten
  1. #1
    Avatar von Hope
    Hope ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    09.11.2010
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard DSL via Satellit bei Filiago

    Hallo,
    wir haben seit kurzem über Filiago SAT-Internet installiert. nach einigem Hin und Her haben wir lt. Filiago die Antenne richtig ausgerichtet. Leider erhalten wir immer noch nur eine Downloadgeschwindigkeit von max.200kb/s, wir zahlen aber für 2048. Lt.Support Filiago ist es ein PRoblem unserer Netzwerkeinstellungen, die Anlage wäre in Ordnung und richtig eingestellt. [B]Kann uns hier jemand einen Tipp geben, welche besonderen Einstellungen man benötigt, die bei Filiago konnten dazu gar nichts sagen?
    So langsam sind wir frustriert und nah dran das ganze wieder abzubauen. Wenigstens sind wir nicht an eine Laufzeit gebunden und haben auch nichts für die Hardware bezahlt, aber eigentlich wollten wir endlich mal was schnelleres als ISDN, aber so sind uns 39,95 im Monat nur für Internet doch zuviel.
    Über alle Tipps dankbar.

  2. #2
    Avatar von wagnerd
    wagnerd ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    21.11.2004
    Beiträge
    889
    Danke
    98

    Standard AW: DSL via Satellit bei Filiago

    a) Wie habt Ihr denn die Geschwindigkeit gemessen? Speedtest über Satellit? Bitte nicht!?!

    b) Schön, daß Filiago Euch sagt, daß Euere Anlage richtig ausgerichtet ist. Ich bezweifle aber, daß es ohne Spektrumanalyser möglich ist, Astra2connect absolut sauber auszurichten. Wenn dem doch so ist - Hut ab.

    c) Wie lange habt Ihr das System schon ununterbrochen in Betrieb? Der Satellit macht in unregelmäßigen Abständen Updates für die einzelnen Spotbeams (Sektoren oder Zellen im Abdeckungsgebiet). Wenn das Update noch nicht vollzogen ist, kann es schon sein, daß das Ganze noch so langsam geht. Dieser Prozess kann bei A2C schon mal bis zu einer Woche dauern.

  3. #3
    Avatar von Hope
    Hope ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    09.11.2010
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: DSL via Satellit bei Filiago

    Hallo Wagnerd,

    danke für deine Nachricht. Du verstehst ja offensichtlich wirklich was von der Sache.

    a) mit dem AVM - Speedtest allerdings schon mit der Satellitenverbindung. Wie sonst ginge es ?

    b)wir haben so ein kleines Gerät erhalten, dass bei richtiger Ausrichtung einen Signalton von sich gibt. Tut es auch. Es hieß ja, die Installation sei total einfach.Darum dachten wir damit wäre alles okay.

    c)wir verwenden die Verbindung seit ca. 2 1/2 Wochen. Dass die Geschwindigkeit nur unwesentlich schneller ist als bei ISDN merke ich auch ohne Messung, denke ich.

    an unserer Einrichtung bei den Netzwerkeinstellung liegt es deiner Meinung ja wohl nicht ?

    zu deinem Zitat: verstehe ich das so, dass wir besser bei der Telekom wären und wir Filiago nur wegen billig gewählt haben. Es war eher die pure Verzweiflung irgendwie zu halbwegs zahlbaren Bedingungen eine schnellere Internetverbindung als ISDN zu bekommen.
    vor ein paar Jahren haben wir zu m-net gewechselt, da damals m-net der einzige Anbieter war, der eine Schmalband ISDN-Flatrate angeboten hat und wir hier halt im absoluten Niemandsland wohnen und für Internet via Satellit bei Telekom braucht man halt seinen Anschluss dort. Vor ein paar Jahren war das eh völlig unerschwinglich.

  4. #4
    Avatar von 45grisu
    45grisu ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    08.01.2008
    Ort
    Villmar
    Beiträge
    5.478
    Danke
    588

    Standard AW: DSL via Satellit bei Filiago

    Zitat Zitat von Hope
    Leider erhalten wir immer noch nur eine Downloadgeschwindigkeit von max.200kb/s, wir zahlen aber für 2048.
    Hallo Hope
    Du must unterscheiden zwischen der im Browser angezeigten Downloadrate von 200 kb(yte)/s und den von dir bezahlten 2048 kBit/s.
    Diese unterscheiden sich um den Faktor 8.
    ein kByte = 8 kBits
    200 kByte = 1600 kBits

    Das kommt der von dir bezahlten Bandbreite doch schon sehr nahe.

  5. #5
    Avatar von Hope
    Hope ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    09.11.2010
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: DSL via Satellit bei Filiago

    Hallo 45grisu,

    danke für deine Info. Der AVM Speed-Test zeigt mir kBit und kByte und es sind leider nur max.200 kBit und ca.25 kbyte.Hab es gerade nochmal nachgesehen.
    Vielleicht liegt es doch am fehlenden Update, wie es Wagnerd schreibt, da wir die Verbindung immer wieder trennen. Werden es wohl mal durchgehend laufen lassen, wer weiss, vielleicht nützt es. Dauert jetzt halt ne Woche bis wir das erfahren. Ausser es liegt doch an der Ausrichtung. Frust.
    Gruß
    Hope

  6. #6
    Avatar von wagnerd
    wagnerd ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    21.11.2004
    Beiträge
    889
    Danke
    98

    Standard AW: DSL via Satellit bei Filiago

    Naja, Hope, meine Signatur ist eine prinzipielle Einstellung. Schrott kaufen rächt sich. Immer, meiner Meinung nach. Allerdings trifft das in Eurem Fall nicht unbedingt zu, da das System (Astra2connect) identisch mit dem DSL Via Sat 2 der Telekom ist.

    Außerdem braucht man meines Erachtens den eigentlichen Telefonanschluß nicht unbedingt bei der Telekom, oder täusche ich mich da? Immerhin ist es ja inzwischen ein vom Telefonanschluß unabhängiger bidirektionaler Zugang.

    Warum eigentlich trennt ihr die Verbindung immer wieder? Habt Ihr einen Router im Einsatz oder das Sat-Modem direkt am PC? Es würde im Zweifelsfall genügen, das Modem laufen zu lassen.

    Wenn ich fragen darf: Wo in Bayern seid ihr denn? unter Umständen gibts regionale Anbieter außer M-Net, die Alternativen anbieten. Gerne auch per PN.

  7. #7
    Avatar von Hope
    Hope ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    09.11.2010
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: DSL via Satellit bei Filiago

    deiner Einstellung kann ich nur zustimmen.
    Dass man trotz des Telefon unabhängigen bidirektionalen Zugangs einen Telekomanschluss benötigt, ist schon so, warum es so ist, weiss ich nicht.

    Gute Frage, warum wir die Verbindung trennen. Das ist wohl Macht der Gewohnheit, da bisher ja alles über ISDN läuft. Jetzt testen wir das mal mit durchlaufen lassen, vielleicht ist das ja die Lösung.

    Wir sind im Raum Neu-Ulm zuhause. In unserem Ort gibt es teilweise ein sogenanntes DSL-Light von der Telekom. Leider wohnen wir so weit am Ortsrand, dass bei uns gar nichts mehr geht. Und Kabel haben wir leider auch nicht. Die Stadtwerke Ulm bieten zwar ein Funkinternet an, aber auch hier mussten die Techniker aufgeben, da kein Signal zu empfangen war. UMTS/HSDAP geht auch nur in ISDN GEschwindigkeit, somit blieb nur der Versuch mit Satellit. Vielleicht wird ja mal LTE unsere Lösung oder du kennst tatsächlich einen regionalen Anbieter, der mir entgangen ist.
    Ich bin für alle Tipps dankbar.

  8. #8
    Avatar von wagnerd
    wagnerd ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    21.11.2004
    Beiträge
    889
    Danke
    98

    Standard AW: DSL via Satellit bei Filiago

    Eine Firma, die mir schon in einigen Fällen geholfen hat: Portunity Providing - Aktuelles
    Die haben direkten Zugriff auf Telefonica- und andere Leitungen und sind auch bereit, Risikoschaltungen im Randbereich zu machen. Ohne lange Vertragsbindung ist das meistens einen Versuch wert. Einfach mal den Verfügbarkeitscheck machen.

  9. #9
    Avatar von Hope
    Hope ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    09.11.2010
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Lächeln AW: DSL via Satellit bei Filiago

    vielen Dank für diesen Link. Lt. Portunity soll bei uns tatsächlich ein DSL mit ca.1000 Downstream möglich sein. Das haben bisher sowohl Telekom als auch m-net verneint. Falls mich das Satelliteninternet weiter ärgert, wäre das,wenn es klappt eine interessante Alternative. Keine Wahnsinnsgeschwindigkeit aber im Gegensatz zu ISDN eine echte Steigerung.10 GB Volumenist auch ok. Allein die Mindestlaufzeit von 2 Jahren stört etwas.
    Nichts destotrotz danke, es ist ein neuer Hoffnungsschimmer.

  10. #10
    Avatar von wagnerd
    wagnerd ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    21.11.2004
    Beiträge
    889
    Danke
    98

    Standard AW: DSL via Satellit bei Filiago

    Oha, das mit der Vertragsbindung bei Portunity ist wohl neu.

    Ich habe aber mit denen echt schon die Erfahrung gemacht, daß wirklich im Einzelfall (ohne großen Kampf wie bei großen Anbietern) geprüft wird, ob nicht doch was geht - meistens ging es dann eben doch. Versprechen können die aber auch nichts, wenn die Physik nicht mitspielt. Einen Versuch ist es sicherlich wert.

  11. #11
    Avatar von 45grisu
    45grisu ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    08.01.2008
    Ort
    Villmar
    Beiträge
    5.478
    Danke
    588

    Standard AW: DSL via Satellit bei Filiago

    Hallo
    Die haben aber nur dort Zugriff auf Telefonica, wo auch deren Technik steht. Und das wird bei euch nicht der Fall sein.
    Über Telekom können die auch nur in den Telekom-Grenzen schalten.

Ähnliche Themen

  1. Filiago

    Von Vario im Forum Internet via Satellit
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.06.2018, 12:53
  2. Nicht zu empfehlen die Filiago

    Von NRS im Forum VDSL
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.05.2016, 06:22
  3. Umstieg auf vdsl 25.000 von Filiago

    Von Snoocer im Forum VDSL
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2014, 10:10
  4. Filiago- ja oddr nein?!

    Von luzifer im Forum Internet via Satellit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.10.2008, 21:47
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz