WLan Signal verbessern/verstärken Tips ?

13Antworten
  1. #1
    Avatar von moppedmoffi
    moppedmoffi ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    15.12.2010
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard WLan Signal verbessern/verstärken Tips ?

    Hallo zusammen,

    ich lese hier seit ca. 8 Wochen mit, da ich ähnliche Probleme habe wie manch anderer dem schon geholfen wurde.

    Seit März 2010 habe ich ein Dell Studio 1747 Laptop mit einer eingebauten 1397 Mini-Wlan Card. Betriebssystem Windows 7. Dazu eine Vodafone Easybox 802 die mittlerweile gegen eine 803 getauscht wurde.

    Im ersten halben Jahr hat der Empfang etc. alles einwandfrei funktioniert, alles war bestens, kein Problem. Bis dann Vodafone wohl eine neue Firmware automatisch aufgespielt hat. Seitdem habe ich ähnliche Empfangsprobleme wie hier schon mehrfach dargestellt.

    Mit den hier diskutierten Lösungsmöglichkeiten habe ich einiges erreichen können. Einzig ist
    Übriggeblieben, das ich im Gegensatz zu vorher nicht mehr vom Sofa aus ins Internet kann. Zur Easybox sind hier in gerade Entfernung ca. 4-5 Meter, dazwischen allerdings eine Gipskartonwand und eine normal gemauerte Wand. Bis ca. Oktober war das auch nie ein Problem.

    Seitdem allerdings immer das gleiche Spiel: Verbunden ja, Internet nein. Bewege ich mich Richtung Easybox geht es dann wieder.

    Was ich bisher versucht und gemacht habe und wenn ich nahe an der Easybox bin auch geht:
    -Mac Filter aus
    -Kanal gewechselt
    -Energiesparmodus aus
    -Aktuelle Treiber gecheckt und im Zweifelsfall installiert
    -Ping-Test einwandfrei
    -Easybox gewechselt auf 803
    -Von 32 bit auf 64 gewechselt
    -Easybox mehrfach neu eingerichtet, Resetet etc.
    -LAN deaktiviert
    -Einstellungen, Passwörter etc. mehrfach abgeglichen
    -Passwörter etc. geändert (Tip kam von Vodafone)
    -Zudem etliche Gespräche mit Vodafone-Service und Dell Service
    -Dienstprogramm von Dell zeigt alles einwandfreie Werte an. Datenfluss absolut ok.
    -Vodafone gibt an das alles einwandfrei geht. Ping kommt an etc. etc.

    Für mich bleibt also übrig, dass ich im Gegensatz zu „vor Oktober“ vom Familienlieblingsplatz Sofa nicht mehr ins Internet komme.

    Gibt es noch weitere Möglichkeiten die Empfangsleistung zu erhöhen oder die Sendestärke der Easybox zu erhöhen. Einstellmöglichkeiten konnte ich in der Easybox keine finden. Vielleicht gibt es ja bezahlbare Verstärker oder ähnliches mit denen jemand positive Erfahrungen gemacht hat. Würde mich freuen.

    Gibt es Verstärker die nicht an die Easybox angeschlossen werden müssen, sondern nur Strom benötigen ?

    Kann man an die Easybox überhaupt eine externe Antenne anschließen ?


    Besten Dank und Gruß
    Frank

  2. #2
    Avatar von Rohrnetzmeister
    ********
    Rohrnetzmeister ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    14.02.2010
    Beiträge
    1.153
    Danke
    80

    Standard AW: WLan Signal verbessern/verstärken Tips ?

    Ein WLAN Repeater wäre deine Lösung.

  3. #3
    Avatar von fischiimnetz1
    *
    fischiimnetz1 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    27.12.2010
    Ort
    04680 Colditz
    Beiträge
    67
    Danke
    5

    Standard AW: WLan Signal verbessern/verstärken Tips ?

    Einfach die Forum-Suche benutzen und das Schlagwort Wlan Verstärker oder Repeater eingeben.

  4. #4
    Avatar von Cservice
    Cservice

    Standard AW: WLan Signal verbessern/verstärken Tips ?

    Hallo,

    glaube nicht, dass es ein Verbindungsproblem per WLAN ist, es schreibt ja der Ping klappt, vermutlich der Ping ins Internet und nicht der Ping zum Router oder?
    Wenn dem so ist, wird der Domainname nicht aufgelöst, also mal Test statt
    Google im Browser die IP eintragen: 209.85.149.106

    Sollte es an dem sein musst Du den WLAN Empfang manuell konfigurieren und dort als DNS Server einen aus dem Netz eintragen (z. b. den von Vodafone) dann sollte es klappen..

    BG

  5. #5
    Avatar von moppedmoffi
    moppedmoffi ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    15.12.2010
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard AW: WLan Signal verbessern/verstärken Tips ?

    Hallo zusammen, hallo cservice,
    habe das gestern mal ausprobiert. Ergebnis war aber das ich keinen Zugang mehr hatte.
    Ich habe also mittlerweile den AVM Repeater am Netz. Daher jetzt eigentlich überall und stets "hervoragende Verbindung" mit 5 Balken im Diagramm. Internet funzt aber immer noch sehr langsam und sehr unterschiedlich.

    Ping:
    Mein Dell-Testprogramm zeigt im Regelfall an:
    - Gateway IP - Ping OK
    - Internet ip-Ping fehlgeschlagen.
    wenn ich individuell irgendwas anpinge kommt immer eine 100% ige Rückmeldung. Kann ja am Dell-Programm liegen.

    Speedtest ergibt bei 10 x in 5 Stunden als Download-höchstwert
    1024 kb, der Niedrigste bei 128 kb. Ein tatsächlicher Download bei Java lief mit 38 kb.

    Ich habe keine Ahnung was noch zu tun wäre. Für den Fall das hier entsprechende Spezialisten unterweges sind, hier noch die Daten die sich bei Config IP ergeben. Vielleicht weiß ja noch jemand etwas ......

    C:\>ipconfig /all
    Windows-IP-Konfiguration
    Hostname . . . . . . . . . . . . : mausundmoffi-PC
    Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
    Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
    IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
    WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein
    Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung:
    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Dell Wireless 1397 WLAN Mini-Card
    Physikalische Adresse . . . . . . : 70-1A-04-DE-D8-79
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
    Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::b999:d755:1564:966f%11(Bevorzugt)
    IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.2.101(Bevorzugt)
    Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
    Lease erhalten. . . . . . . . . . : Dienstag, 4. Januar 2011 19:31:30
    Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Samstag, 11. Februar 2147 02:01:41
    Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.2.1
    DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.1
    DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 191896068
    DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-13-2C-1D-9C-00-26-B9-B5-FC-98
    DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.1
    NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

    Tunneladapter Teredo Tunneling Pseudo-Interface:
    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Teredo Tunneling Pseudo-Interface
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
    IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2001:0:5ef5:79fd:38f6:10f9:4392:14d4(Bevorzugt)
    Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::38f6:10f9:4392:14d4%13(Bevorzugt)
    Standardgateway . . . . . . . . . : ::
    NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert Tunneladapter isatap.{1CC62921-D3A6-4B38-8B4E-81D85F077ABA}: Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

  6. #6
    Avatar von Cservice
    Cservice

    Standard AW: WLan Signal verbessern/verstärken Tips ?

    Hallo,

    Danke für den IPconfig Post, so wie sich die WLAN Minicard sprich der integrierte WLANer zeigt ist dort alles richtig, aber was ist das für ein IP6 Tunnel? Hast Du eine Software drauf, die z. b. eine Verbindung zu Deinem Arbeitgeber (Intranet) aufbaut?!

    Da diese Verbindung sicherlich auch unter den LAN Verbindungen auftaucht würde ich diese mal deaktivieren... und nur bei Bedarf aktivieren ich denke mal das hilft, so wie es aussieht findet Dein Dell nicht den richtigen Weg nach draussen

    BG

  7. #7
    Avatar von moppedmoffi
    moppedmoffi ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    15.12.2010
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard AW: WLan Signal verbessern/verstärken Tips ?

    Hallo cService,
    IP6 ist eine Weiterentwicklung von IP4. Haben heute wohl alle Adapter drauf. LAN hatte ich aber eh schon ausgeschaltet.
    Ich schreibe diese Woche mal einen kompletten Bericht hier rein was ich alles ausprobiert habe in den letzten 10 Tagen nachdem ich hier und anderen Foren einige Tips bekommen habe.
    Bis dann
    Frank

  8. #8
    Avatar von Cservice
    Cservice

    Standard AW: WLan Signal verbessern/verstärken Tips ?

    Zitat Zitat von moppedmoffi
    IP6 ist eine Weiterentwicklung von IP4.
    Hallo Frank, ja klar bald surfen wir nur noch über IP6.

    Habe mich mal zu Teredo schlau gemacht, weil ich das noch nie irgendwo vorgefunden habe hier einen wiki Artikel : Teredo bei Wikipedia falls es interessiert, bzw von Microsoft Überblick zu Teredo Schande auf mich gibts ja schon fast 2 Jahre.. Und wie es aussieht bei Vista und 7 immer dabei. Komisch, dass es mir noch nie aufgefallen ist. (z. B. bei Ipconfig)

    Dennoch würde ich den in der Systemsteuerung/Geräte Manager/Netzwerkadapter mal deaktivieren.

    BG

  9. #9
    Avatar von moppedmoffi
    moppedmoffi ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    15.12.2010
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard AW: WLan Signal verbessern/verstärken Tips ?

    Nun war ich seit Oktober 2010 dran einen besseren Empfang in meiner bescheidenen Behausung hinzukriegen. Seltsamerweise hatte ich vor Oktober kein Problem. Da mir mittlerweile die Ideen und Anregungen ausgingen, hier eine Aufstellung von allem was bisher gemacht wurde ( 13.01.2011). Ich muß dazu erwähnen, dass die Easybox Luftlinie ca. 4 Meter von meinem Lieblingsplatz entfernt steht und dazwischen nur Teile einer Gipswand und einer gemauerten Wand stehen. Bei allem Verständnis nichts was in einem W-LAN eine gravierende Einschränkung darstellen sollte. Interessanterweise verändern sich die einzelnen Werte nur marginal selbst wenn ich nur 50 Zentimeter von der Easybox entfernt stehe. Aber möglicherweise wollte die Easybox dann auch nicht mehr nachdem ich sie stundenlang genervt hatte…)). Insgesamt hatte ich ein sehr unstabiles Netz- mal super- mal gar nichts – oder ständige Aussetzer – gefühlt besonders in Stauzeiten im Netz.
    Vielleicht nutzt es ja jemanden dritten zu sehen was ich alles angestellt habe um am Ende zum „Fazit“ zu kommen.


    Was ich bisher an der Easybox gemacht habe:
    -Mac Filter aus
    -Auf Kanal 6 gewechselt
    -Energiesparmodus aus
    -Aktuelle Treiber gecheckt und im Zweifelsfall installiert
    -Ping-Test über config einwandfrei
    -Easybox gewechselt auf 803
    -Von 32 bit auf 64 gewechselt
    -Easybox mehrfach neu eingerichtet, Resetet etc. diverse Ausrichtungen probiert
    -LAN deaktiviert
    -Mehrfaches Verrücken und Verstellen des Repeaters und der Easybox um
    bestmöglichen Empfang zu bekommen.
    -Einstellungen, Passwörter etc. mehrfach geändert und abgeglichen
    -Passwörter etc. geändert (Tip kam von Vodafone)
    -Zudem etliche Gespräche mit Vodafone-Service und Dell Service
    -Netzwerkkontrollprogramm von Dell zeigt alles einwandfreie Werte an. Im Gegensatz zu Vodafone hier aber Problem entweder schon bei der Gateway-Ping
    bzw. danach bei der Internet IP-Ping ( schlägt fehl) Kann aber auch ein Problem der Dell-software sein
    - Vodafone gibt an das alles einwandfrei geht. Ping kommt an etc. etc.
    -die Sendeleistung läßt sich an der Easybox leider nicht einstellen ( steht auf Max.- was immer das heißt) Auch über Telnet etc. keine Lösung dafür gefunden
    -An der Easybox ist leider keine Antenne abnehmbar- diese ist intern verbaut.
    -Übertragung von 20 auf 20/40 Mhz geändert – keine Veränderung festzustellen
    -Antivir- Programm, Firewall etc. mehrfach gecheckt.
    -.SSID – Name versucht. Hat nicht geklappt. Name ist direkt auf dem Router einstellbar.
    -DNS Server wechseln: funktionierte nicht- bei fester Adresseinstellung keinen Internetzugang mehr. Einstellungen rückgängig gemacht und zumindest wieder Zugang.
    -SSID geändert auf der Easybox, Notebook und AVM Repeater . ( mit einem“.“ Davor)
    Hat aber leider nichts gebracht. Repeater musste dafür komplett auf Grundeinstellung zurückgefahren werden – dann geht’s.

    Was ich bisher am W-Lan Adapter oder Notebook ingesamt gemacht habe:
    -auf Kanal 6 gewechselt
    -neueste Treiber installiert. Korrekten Einbau gecheckt
    -Windows „Aufräumprogramm“ installiert
    -Diverse Shareware auf dem Laptop nach Fehlern suchen lassen. Z.B. TCP Optimizer.
    Achtung: Speedupmypc ist kostenpflichtig und nicht gleich als solches erkennbar !
    Netstumbler erkennt die Wlan Minicard nicht – unsupported
    WLAN Info wird nicht unterstützt
    Diese stellen u.a. den MTU Wert automatisch ein, der m.E. über kein Programm etc. einstellbar ist. Zumindest ist weder auf dem Notebook, noch dem AVM noch der Easybox dafür etwas zu finden.

    -Mehrfaches Verrücken und Verstellen des Repeaters und der Easybox um
    bestmöglichen Empfang zu bekommen.
    -Empfangseinstellungen auf Maximum soweit möglich eingestellt.
    -Das update von AVM endend auf … 85 lässt sich leider nicht aufspielen. Auch AVM reagierte darauf nicht. Schade. Aber momentan geht es ja.



    Sonstiges:
    -mein Internetserver sitzt in Düsseldorf ( über Speedtest.net - The Global Broadband Speed Test) ist das rauszugkriegen. Lan zeigte diesesmal auch 5100 als Übertragungsstärke an. Die Tage zuvor war LAN nicht stärker als das W-LAN. Testprotokoll siehe unten
    -AVM Repeater installiert. Funktioniert einwandfrei. Im gesamten Haus seitdem immer und überall „hervorragende Empfangstärke“ – nur leider kein Internet !
    -Tool inSSider installiert. Super Sache. Von allen Netzen in meinem Umfeld habe ich die besten RSSI – Werte ( liegt zwischen -45 bis -35). Hier ist zu beachten, dass die Werte am nächsten am Wert null die besten sind. -20 ist also deutlich besser als -100 ! Deswegen auch auf Kanal 6 gewechsel und im Repeater, Adapter, Easybox so konfiguriert. Kanal 10-12 und 1 waren besetzt.
    -IPV6 und IPV4: Ein Tipp war, IPV6 abzuschalten. Habe das zum Schluß nicht mehr versucht, da ich dem kein besonderes Ergebnis zurechne.
    -Zuletzt ergaben sich noch Problem e mit den drei Dateien „Peernetzwerkgruppenzuordnung“ und noch zwei ähnlich lautenden die um ein Heimnetzwerk zu betreiben notwendig sind. Diese Dateien können einzeln „zugeschaltet“ werden sind aber gegenseitig abhängig voneinander. Bei mir ließ sich das trotz aller Versuche nicht bereinigen. Unter anderem war ein Tipp eine Steuerdatei zu löschen, die sich bei Neustart automatisch neu schreibt – diese ist trotz Administrator-Anmeldung etc. nicht zu finden.
    Abschließend habe ich dieses nicht mehr weiter verfolgt, da mir das nicht als notwendig erschien ( Keine Fehlermeldungen)

    Testprotokoll Speedtests:
    01.01.2011 Lan 380
    LAN abgebrochen
    02.01.2011 diverse TageszeitenWLan647
    WLAN 1264
    WLAN 1071
    03.01.2011WLAN818
    04.01.2011 WLAN 687
    05.01.2011WLAN 864
    06.01.2011WLAN 5153
    07.01.2011WLAN 1500
    08.02.2011WLAN 3729
    09.01.2011LAN5100 , WLAN 4859
    13.01.2011LAn 5100 , WLAN4900

    Fazit:

    Hätte ich das W-LAN bisher nicht zum laufen gebracht, wären noch zwei Punkte geblieben die ich in diversen Foren gefunden hatte:
    1.ältere Version der Firmware aufspielen auf die Easybox
    2.Easybox aufmachen und an der internen Antenne eine weitere anschließen
    Das ganze war aber zumindest bisher nicht notwendig. Anstatt Punkt 2 würde ich auch eher dazu tendieren einen zweiten Router über Lan als Repeater einzusetzen und irgendwo zentral zu platzieren.

    Abschließend kann ich nicht genau sagen, welcher der oben genannten Punkte dazu geführt hat abschließend einen besseren Empfang zu haben. Parallel hat auch Vodafone die Leitungen gecheckt da ich dort doch sehr oft per email und per Telefon reklamiert hatte. Vielleicht haben die auch mittlerweile eine neue Firmware aufgespielt – eine Info darüber bekommt man ja nicht.

    Tatsache ist m.E., dass die Easybox ( andere Router verhalten sich da bestimmt ähnlich) in keinster Weise eine Wohnung mit W-Lan versorgen kann. Daraus macht Vodafon auch kein Geheimnis und empfiehlt den AVM Repeater oder ein Lan-Netz über die Stromleitung um z.B. je Raum einen W-Lan Sender zur installieren. Ich hatte mich da schon für AVM entschieden das beim LAN Netz über Strom evtl. weitere Dinge wie Phasenkoppler etc. anfallen können und der AVM für mich im Moment ausreichend ist. Im ersten Stock habe ich ein Lan-Kabel liegen und wenn mein Sohn in ein paar Jahren da aktiv werden will, wird sich hier sicher eine Lösung über einen Repeater etc. anbieten.

    Ein besserer Empfang ist nur über die Ausrichtung des Routers, des Repeaters und des verwendeten Computers zu erreichen. Auch wenn es eine Wohnung/ ein Haus alles andere als schöner macht bleibt einem eigentlich nichts anderes übrig als einen Repeater zu kaufen oder den Router derart zentral zu platzieren dass er bestenfalls von jedem Nutzerplatz sichtbar ist. Ein Lan-Netz mag das gleiche Ergebnis bringen, hatte ich bisher aber noch nicht ausprobiert.

  10. #10
    Avatar von scolopender
    scolopender ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    16.12.2006
    Beiträge
    6.043
    Danke
    347

    Standard AW: WLan Signal verbessern/verstärken Tips ?

    Zitat Zitat von moppedmoffi
    ... und dazwischen nur Teile einer Gipswand und einer gemauerten Wand stehen. Bei allem Verständnis nichts was in einem W-LAN eine gravierende Einschränkung darstellen sollte...
    Gerade solche Gipswände sind für WLAN tödlich. Schuld daran ist das im Gips gebunde Wasser, das die WLAN-Funkwellen hervorragend absorbiert (genau deswegen funktioniert ein Mikrowellenherd - der "funkt" auch mit 2,4GHz).

    G., -#####o:

  11. #11
    Avatar von Cservice
    Cservice

    Standard AW: WLan Signal verbessern/verstärken Tips ?

    Hallo moppedmoffi,

    ich bin immer noch der Meinung, das Deine Verbindung ins Netz nicht wegen einem schwachem WLAN Netz nicht zu Stande kommt, sondern wegen einer Fehlkonfiguration am Lap (im Bereich WLAN Adapter). Schliesslich bekommst Du ja sowohl Netzwerkadresse wie auch Gateway etc. zugewiesen (lt. Deinem IPconfig Post) auch wenn die Verbindung eingeschränkt ist durch Wände etc. erscheint selbst bei 20 % der optimalen Verbindungsqualität normalerweise eine Webseite. Da hilft dann auch erstmal kein "Schrauben" mit TCP MTU Optimierern, weil wie der Name sagt, diese evtl. (gerne auch mal das Gegenteil bewirken) optimieren und nicht reparieren.

    Was hast Du denn noch so für systemeingreifende Software installiert? TuneUp Utilities vlt. dieses Programm schaltet auch nicht benötigte Dienste ab, manchmal auch benötigte.. z. b. den DHCP Client Dienst, wenn es eine manuelle IPv4 oder 6 Konfiguration gibt!!!

    BG

  12. #12
    Avatar von moppedmoffi
    moppedmoffi ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    15.12.2010
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard AW: WLan Signal verbessern/verstärken Tips ?

    Hallo Cserivce,
    nun, natürlich besteht nach wie vor die Möglichkeit das es eine Fehlkonfiguration gibt. Wenn dann irgendetwas das die Einstellungen verändert. Vor Oktober hat es ja auch einwandfrei funktioniert.
    Ich kann ja heute Abend mal die Konfiguration des W-LAN Adapter hier abbilden. Vielleicht ergibt sich daraus noch was.

    Mit dem AVM Repeater gehts ja jetzt. Aber man muß schon genau drauf achten, daß er richtig ausgerichtet ist. Einfach in die Steckdose reicht nicht, da dann halt meistens etwas im Weg steht. Benutze das Teil fast wie eine Richtantenne..).

    Sonst habe ich eigentlich keine besonderen Systemeingreifenden Programme auf dem Lap. Die üblichen update-Anforderungen die im Hintergrund laufen. Aber kein Zusatzprogramm. Habe mal Windows fit it laufen lassen. Alles ganz nett, aber bringt für den Fall hier auch nichts.

    Vielleicht sollte ich den TuneUp Utilities mal ausprobieren !?

    Also, ich werde dieses WE mal die Screenshots vom Adapter hier abbilden und dann können wir ja nochmal schreiben.

    Danke erstmal

    Frank

  13. #13
    Avatar von Bluebird77
    Bluebird77 ist offline

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    04.02.2012
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard AW: WLan Signal verbessern/verstärken Tips ?

    Ups, hab gerade erst gesehen, dass das Posting von 2011 ist.

  14. #14
    Avatar von moppedmoffi
    moppedmoffi ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    15.12.2010
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard AW: WLan Signal verbessern/verstärken Tips ?

    Hallo Bluebird77,
    klar, ein Jahr alt das Thema - aber das macht ja nichts. Also, warum der von dir angesprochenen Wert so variiert ??? keine Ahnung. Das ganze muß dich auch erst nervös machen, wenn ein anderes W-Lan Netz in deiner Wohnung stärker ist als dein eigenes. Grundsätzlich werden die einzelnen Netze immer schwächer je mehr w-lan Netze in der direkten Nachbarschaft sind. Das muß man eben mal so hinnehmen.
    Antennen sind an meinem Repeater auch nur eine. Mittlerweile habe ich den AV-Repeater vom Netz genommen, da ich festgestellt habe, daß es zumindest bei mir keinen Unterschied macht ob er dran ist oder nicht. Andere haben mit dem AV-Repeater wohl beste Erfahrungen gemacht.
    Ich kann auch nicht genau sagen wie ich das Problem gelöst habe oder ob ich das überhaupt war. Ich meine, ich habe hier mal eine Liste eingestellt mit allen Sachen die ich mal versucht habe. Das meiste davon habe ich 'zig mal in Kombination mit anderen Sachen durchprobiert und es half alles nichts.
    Heute ist seltsamerweise der Empfang so gut wie früher als wenn nichts gewesen wäre. Ich empfange per WLan mit knapp 12.000 von 16000 bit und alles ist gut. Der Router ist nach wie vor der Gleiche - daran wurde nichts geändert. Die Wände sind auch nach wie vor die Gleichen...))Also kann es nur an den Sachen gelegen haben die ich durchprobiert habe. ( oder es liegt doch am Provider und vielleicht die Netz-und Datenqualität variiert ?).
    Falls die Liste hier nicht mehr zu finden ist, melde dich - schicke ich dir gerne rüber- irgendwo werde ich die noch haben.
    Viel Glück beim Beheben des Problems.
    Gruß
    Frank

Ähnliche Themen

  1. WLan Signal verstärken - Anfängerfragen

    Von crossgolfer im Forum Wireless LAN & Verkabelung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.07.2008, 13:35
  2. Wlan Signal verstärken?

    Von chefkoch im Forum Wireless LAN & Verkabelung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 14:26
  3. W lan Signal Verstärken?

    Von chefkoch im Forum Wireless LAN & Verkabelung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.10.2007, 22:40
  4. WLAN Signal verstärken?

    Von Yoguretta im Forum Wireless LAN & Verkabelung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.04.2005, 21:35
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz