NAS Server

11Antworten
  1. #1
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline
    Themen Starter

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.374
    Danke
    126

    Standard NAS Server

    Hallo,

    hat jemand Erfahrungen mit NAS Servern im Netzwerk gesammelt, explizit mit dem FreeNas OS (wenn man hier von einem OS sprechen/schreiben) kann..

    Zwecks Erfahrungsaustausch.

    Grüße

  2. #2
    Avatar von Nullraff
    ******
    Nullraff ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    20.02.2010
    Ort
    Weinheim
    Beiträge
    549
    Danke
    64

    Standard AW: NAS Server

    Was möchtest du denn wissen?
    Ich habe einen Rechner mit FreeNas seit 2 Jahren laufen.
    Keine Probleme, alles ist gut.

  3. #3
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline
    Themen Starter

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.374
    Danke
    126

    Standard AW: NAS Server

    Danke, dass Du Dich gemeldet hast, ich experimentiere gerade mit der Version 8 herum, im Grunde geht es um Windows Freigaben, also für ein Win Netzwerk, zur Ablage von Files.

    Prinzipiell habe ich es verstanden, es gibt Nutzergruppen bzw. Nutzernamen (diese ordnet man denn Gruppen zu), das passt auch gut zu meinem Ansinnen.

    Habe auch via Weboberfläche schon diverse Freigaben angelegt.

    Was ich 1. nicht kapiere ist, dass der Rest der Festplatte (auf dem das NAS-OS läuft) nicht gemountet werden kann, sondern nur ein weiterer Datenträger, Lösung wäre ja hier eine Mini HDD (40GB z. b.) für das OS zu verwenden und dann die andere (als 2. im System) einzubinden. Oder aber geht es auch, wenn ich zum Beispiel mit 2 Partitionen arbeite, sprich das OS installiere und den Rest der HDD in eine 2. Part verwandle wegen mir auch mit NTFS und dann als Laufwerk importiere?

    Ich weiß, ich werde mir den FaQ dazu noch ordentlich zu Gemüte führen, es sind noch mehr ungeklärte Fragen offen. Vlt. kannst Du Dein System näher beschreiben, also HDDs wieviele usw. Art der Shares.. damit ich sehe was sonst so noch geht.

    Danke..

    Grüße

  4. #4
    Avatar von Nullraff
    ******
    Nullraff ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    20.02.2010
    Ort
    Weinheim
    Beiträge
    549
    Danke
    64

    Standard AW: NAS Server

    Wenn du nur eine Festplatte (OS + Daten) verwenden willst, musst du dies bei der Installtion gleich festlegen. Dann kannst du den Rest der Platte als Datenspeicher nutzen.
    Ich habe mein System in ein Windows-Netzwerk eingebunden, allerdings ohne ActiveDirectory. Platten habe ich 2 drin, aber auch nicht gespiegelt oder mit RAID verbunden.
    Viel mehr habe ich bisher noch nicht eingerichtet, weil mir das bis heute gereicht hat.

  5. #5
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline
    Themen Starter

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.374
    Danke
    126

    Standard AW: NAS Server

    Zitat Zitat von Nullraff
    Wenn du nur eine Festplatte (OS + Daten) verwenden willst, musst du dies bei der Installtion gleich festlegen.
    Hallo, genau das habe ich mir schon gedacht, habe wohl bei der Installation nicht darauf geachtet, aber die ist ja schnell wiederholt.

    Naja, mein Ziel ist es benutzerbezogene Freigaben zu erstellen, analog zum Beispiel wie bei einem Win Server, das ganze auf einem Mirror Raid, also mit relativer Sicherheit, damit die Files auch ausserhalb des NAS OS lesbar sind, wollte ich mit NTFS Partitionen arbeiten, sprich ich meine damit, Server stirbt, Platte (n) fix raus an ein Win System und die Daten sind abfassbar. Das ich diese Partitionen vorher erstellen muss ist mir klar, scheinbar kann man nur spezifische FreeNas Dateisysteme erstellen, aber ja NTFS importieren und einbinden, allerdings kann man ja auch mit FreeNAS ein Mirror bauen, ich denke aber, wenn dieses vorher durchs Bios erstellt wurde müsste es doch gleich einzubinden sein? Frage ist nur wie partitioniere und formatiere ich dann auf dem Mirror, wohl am besten mit einer Insta CD von Win. Oder wird NTFS tatsächlich importiert? Also auch das Dateisystem umgewandelt, hier allerdings mit Erhalt der Daten. Welches Dateisystem verwendest Du hier?

    Aber wie schon gesagt ich muss unbedingt den FAQ lesen, da sehe ich dann sicher schon besser durch

    Grüße

  6. #6
    Avatar von Nullraff
    ******
    Nullraff ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    20.02.2010
    Ort
    Weinheim
    Beiträge
    549
    Danke
    64

    Standard AW: NAS Server

    Ich verwende das UFS-Filesystem. Dies wird empfohlen und ich habe bisher keine Nachteile erkannt. Vor der Verwendung von anderen Filesystemen wird m.E. unterschwellig abgeraten.

  7. #7
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline
    Themen Starter

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.374
    Danke
    126

    Standard AW: NAS Server

    Hallo,

    als hochmotivierter "Experimenteur" war ich heute schon fleissig und habe diverse Wikis studiert und auch festgestellt, dass die von mir verwendete 8er Version keine Auswahl bei der Installation anbietet, da ist nur HDD platt machen und FreeNas drauf, der restliche Speicher ist nicht verwendbar, also habe ich erstmal einen USB Stick als Zielmedium verwendet.

    Mittlerweile sehe ich auch meine Freigaben unter Windows nachdem ich mitbekommen habe (andenKopffass) das man den Samba Dienst CFis erst einschalten muss. Es geht vorran, ich komme zwar noch nicht auf die Freigaben, wohl weil ich die Benutzer/Gruppen Steuerung inkl. directories usw. noch nicht so recht kapiert habe. Beim Win Server fällt mir das irgendwie leichter..

    Grüße

    P.S. Habe nun auch noch ein 7er Image geladen, lt. diverser Beiträge im Netz soll diese Version stabiler sein und hier kann ich auch den restlichen Speicher der Hdd mit verwenden

  8. #8
    Avatar von tuxhunter
    ********
    tuxhunter ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    18.12.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.172
    Danke
    78

    Standard AW: NAS Server

    Kleine Anmerkung noch am Rande. Es ist auch möglich das FreeNAS von einer CF-Karte zu booten. Die kann man mit einem kleinen Adapter am IDE-Port der Hauptplatine anschiessen. Das booten geht dann extrem fix mit dem Ding.

  9. #9
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline
    Themen Starter

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.374
    Danke
    126

    Standard AW: NAS Server

    Hallo,

    das habe ich mit einem USB Stick praktiziert, CF Karten habe ich auch noch von meiner alten Kamera, wusste aber gar nicht, dass es da IDE Adapter gibt, muss ich gleich mal suchen, die CFs liegen eh bloß noch rum und 256 Mb müssten ja dicke reichen.

    Ausserdem krieg ich die 2. Partition auch nicht gemountet, weiß auch nicht wieso, sieht bald wie Sektorendefekt aus, werde die nochmal tauschen.

    Grüße

  10. #10
    Avatar von tuxhunter
    ********
    tuxhunter ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    18.12.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.172
    Danke
    78

    Standard AW: NAS Server

    Guckst du hier

    IDE zu CompactFlash Konverter im Conrad Online Shop

    Hab so ein Ding auch noch daheim, wenn due es brauchst

  11. #11
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline
    Themen Starter

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.374
    Danke
    126

    Standard AW: NAS Server

    Zitat Zitat von tuxhunter
    [/URL]

    Hab so ein Ding auch noch daheim, wenn due es brauchst
    Hallo,

    habe auch in der Bucht die Dinger gefunden, sogar als Dual Variante, ist bei Deiner der Stecker IDE männlich oder weiblich? Was willste denn haben inkl. Versand? Am Besten kurze PM.. Danke!

    Grüße

  12. #12
    Avatar von tuxhunter
    ********
    tuxhunter ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    18.12.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.172
    Danke
    78

    Standard AW: NAS Server

    Sers Klemmleiste,

    wollte mal fragen ob deine NAS nun läuft und wie zufrieden du damit bist?

Ähnliche Themen

  1. DNS-Server Telekom

    Von Marc-Andre im Forum Telekom
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.11.2015, 14:49
  2. Eigener Web-Server + DSL ?

    Von Kai-Behncke im Forum Technische Fragen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.07.2009, 14:58
  3. GMX Server ständig DOWN

    Von teludo im Forum Andere DSL-Anbieter
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.04.2008, 20:31
  4. Dnydns auf ftp-Server

    Von OliverB im Forum Smalltalk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.12.2006, 22:32
  5. Max Connections Per Server

    Von SalsaTom im Forum Windows
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.12.2004, 16:31
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz