LCD-Panasonic ständig WLAN Unterbrechungen

10Antworten
  1. #1
    Avatar von sturmvogel
    sturmvogel ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    28.01.2007
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard LCD-Panasonic ständig WLAN Unterbrechungen

    Ich habe einen neuen LCD-Fernseher von PANASONIC TX-L42EW30 und möchte den gerne via WLAN an meine Speedport W701V (DSL-16000) anbinden. Da Panasonic nicht alle WLAN-Sticks unterstützt, habe ich mir den von Anderen für dieses Gerät sehr gut befundenen USB WLAN-Stick Netgear WNDA3100-200PES geholt.

    Nach erfolgreicher Konfiguration komme ich auch ins Internet, jedoch zeigt mir die Empfangsstärkenanzeige des Gerätes lediglich 1 von 5 Balken was vermutlich für die ständigen Nachladungen bei Videoclips via VieraCast und Serverunterbrechungen dran schuld sein dürfte. Mein ThinkPad Notebook zeigt an dieser Stelle eine Signalstärke von lediglich 17% an!

    Da ich den Fernseher und auch den WLAN-Router (Router im DG und Fernseher im EG) räumlich nicht verändern kann suche ich nach einer Lösung.

    Gibt es aktuell bessere Geräte bzgl. der Sende- und Empfangsstärke als das W7001V?
    Hier wollte ich als erstes ansetzen. Der USP-Stick müsste nach den Aussagen von anderen ganz gut sein.

  2. #2
    Avatar von 45grisu
    45grisu ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    08.01.2008
    Ort
    Villmar
    Beiträge
    5.478
    Danke
    588

    Standard AW: LCD-Panasonic ständig WLAN Unterbrechungen

    Hallo Markus
    Wenn der WLAN-Empfang so schlecht ist, kann man den WLAN-Empfang evtl. durch einen Repeater verbessern.
    Gibt es auch die Möglichkeit den Fernseher über Netzwerkkabel anzuschließen?
    Wenn ja, könnte man z. B. über DLAN eine Verbindung herstellen.
    Sollte keine Netzwerkbuchse vorhanden sein, kann man auf ein DLAN-WLAN zurückgreifen.
    Dann wird am Router eine normales DLAN eingesetzt. Bei dir im EG wird ein WLAN-Stecker in der Steckdose eingesteckt. Der verteilt dann das WLAN-Signal im EG. Sowas gibt es zur Zeit bei Conrad für 99,95 € (Powerline-Starterkit PL200D N300).

  3. #3
    Avatar von Kurt_Wuffner
    Kurt_Wuffner ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    25.01.2011
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    788
    Danke
    100

    Standard AW: LCD-Panasonic ständig WLAN Unterbrechungen

    Ich würde es über dlan probieren. Das Fernsehen hat doch einen LAN Eingang, wenn ich nicht irre.
    LG

  4. #4
    Avatar von sturmvogel
    sturmvogel ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    28.01.2007
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: LCD-Panasonic ständig WLAN Unterbrechungen

    Das war mein alleraller erster Gedanke. Ich habe noch von früher ein DEVOLO Set (HighSpeed 85) übrig jedoch lässt sich hier leider keine Verbindung hergstellen. Der Bereich ist stromtechnisch Altbau + Anbeu/Aufstockung getrennt Im Altbau gibt es noch die klassische Nullung an den Steckdosen und hier steht der Fernseher. Ich denke mal das liegt daran.

    Ich muss einen Weg über WLAN finden. Die Signalstärke ist am Standort des Fernsehers gerade mal 17%!

  5. #5
    Avatar von sturmvogel
    sturmvogel ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    28.01.2007
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: LCD-Panasonic ständig WLAN Unterbrechungen

    Zitat Zitat von 45grisu
    Wenn der WLAN-Empfang so schlecht ist, kann man den WLAN-Empfang evtl. durch einen Repeater verbessern.
    Wie sieht das denn mit meinen aktuellen Komponenten aus? Kann ich mit dem Speedport W701V eine Repeaterverbindung aufsetzen? Wenn ja, dann würde ich soetwas mal im OG einsetzen und schauen ob die Signalstärke am Fernseher besser wird.

  6. #6
    Avatar von Guenter24
    Guenter24

    Standard AW: LCD-Panasonic ständig WLAN Unterbrechungen

    Zitat Zitat von sturmvogel
    Das war mein alleraller erster Gedanke. Ich habe noch von früher ein DEVOLO Set (HighSpeed 85) übrig jedoch lässt sich hier leider keine Verbindung hergstellen. Der Bereich ist stromtechnisch Altbau + Anbeu/Aufstockung getrennt Im Altbau gibt es noch die klassische Nullung an den Steckdosen und hier steht der Fernseher. Ich denke mal das liegt daran.

    Ich muss einen Weg über WLAN finden. Die Signalstärke ist am Standort des Fernsehers gerade mal 17%!
    Vermutlich liegt das daran, daß die beiden "DLan-Steckdosen" auf verschieden Phasen deiner Hasustromversorgung geschaltet sind.
    Dafür gibt es sogenannte Phasenkoppler, die der Elektriker in die Stromverteilung des Hauses einbauen kann.
    Danach sollte jede Steckdose geeignet sein.

    Phasenkoppler ? Wikipedia

    dLAN: So erkenne ich dass kein Phasenkoppler benötigt wird

    Powerline-Praxis: Workshop Phasenkoppelung

  7. #7
    Avatar von 45grisu
    45grisu ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    08.01.2008
    Ort
    Villmar
    Beiträge
    5.478
    Danke
    588

    Standard AW: LCD-Panasonic ständig WLAN Unterbrechungen

    Hallo Sturmvogel
    Schieß dir bei eBay einen W701V. Den kannst du dann als Repeater einrichten.
    Einstellungen sollten dann folgendermaßen sein.
    1. Speedport
    DHCP: ein
    Repeater: Ein
    MAC-Adresse des anderen Speedport eintragen
    2. Speedport
    DHCP: aus
    Repeater: Ein
    MAC-Adresse des anderen Speedport eintragen.

    Das ganze ist aber soweit ich weiß auch im Handbuch beschrieben.
    Verschlüsselung ist zwischen den Speedports zwar nur WEP aber das ganze ist ja mit der MAC-Adresse auch nochmal gesichert.

  8. #8
    Avatar von Bernard.Sheyan
    Bernard.Sheyan

    Standard AW: LCD-Panasonic ständig WLAN Unterbrechungen

    Zitat Zitat von Guenter24
    Dafür gibt es sogenannte Phasenkoppler, die der Elektriker in die Stromverteilung des Hauses einbauen kann.
    Danach sollte jede Steckdose geeignet sein.
    So ein Phasenkoppler kostet allerdings auch etwas, und den Elektriker gibt es auch nicht umsonst.

    Irgendwie ist DLAN auch nicht die "Geht immer"-Lösung als die es immer hingestellt wird. So kanns in Altbauten durchaus passieren, dass man mit WLAn weiter kommt

  9. #9
    Avatar von Guenter24
    Guenter24

    Standard AW: LCD-Panasonic ständig WLAN Unterbrechungen

    Zitat Zitat von Bernard.Sheyan
    So ein Phasenkoppler kostet allerdings auch etwas, und den Elektriker gibt es auch nicht umsonst.

    Irgendwie ist DLAN auch nicht die "Geht immer"-Lösung als die es immer hingestellt wird. So kanns in Altbauten durchaus passieren, dass man mit WLAn weiter kommt
    Da gebe ich Dir uneingeschränkt recht, außerdem ist DLan ja auch nicht störungsfrei. Das macht zwar bei normaler Internetnutziung kaum Probleme, bei IP-TV aber schon.
    Wenn es um IP-TV geht, würde ich in jedem Falle ein Netzwerkkabel verlegen.
    @sturmvogel
    Die Steckdosen der DLan-Geräte sollten natürlich über den gleichen Stromzähler geschaltet sein.

  10. #10
    Avatar von Kurt_Wuffner
    Kurt_Wuffner ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    25.01.2011
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    788
    Danke
    100

    Standard AW: LCD-Panasonic ständig WLAN Unterbrechungen

    Zitat Zitat von Guenter24
    Da gebe ich Dir uneingeschränkt recht, außerdem ist DLan ja auch nicht störungsfrei. Das macht zwar bei normaler Internetnutziung kaum Probleme, bei IP-TV aber schon.
    Hi Guenter,
    das kann man so pauschal echt nicht sagen. Ich hab seit 2 Jahren fast nur gute Erfahrung gemacht bei der Kombi TV und dlan. Klar muss das Stromnetz entsprechend sein. Aber auch ältere Häuser haben mich schon positiv überrascht bei dem Einbau von dlan.
    Ich bin sogar so weit, dass ich immer öfter dlan dem wlan vorziehe.
    gruß

  11. #11
    Avatar von Guenter24
    Guenter24

    Standard AW: LCD-Panasonic ständig WLAN Unterbrechungen

    Zitat Zitat von Kurt_Wuffner
    Hi Guenter,
    das kann man so pauschal echt nicht sagen. Ich hab seit 2 Jahren fast nur gute Erfahrung gemacht bei der Kombi TV und dlan. Klar muss das Stromnetz entsprechend sein. Aber auch ältere Häuser haben mich schon positiv überrascht bei dem Einbau von dlan.
    Ich bin sogar so weit, dass ich immer öfter dlan dem wlan vorziehe.
    gruß
    Hallo Kurt,

    Im Bezug auf Störungen setze ich zumindest bei IP-TV WLan und DLan auf eine Stufe.
    Bei normalem Internet werden Störungen vom User unbemerkt durch Wiederholungen usw. "ausgeregelt".
    Aber bei IP-TV sieht man das halt. Das Bild "friert" ein, der Ton "stolpert" usw.
    Deshalb würde ich IP-TV ausschließlich über LAN realisieren.
    Und mal eben ein 8mm Loch bohren und ein Cat-Kabel durchschieben ist ja auch nicht unbedingt eine Herausforderung...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.01.2019, 15:52
  2. Wie Panasonic Viera Cast TV mit Internet verbinden?

    Von Krissie im Forum Andere DSL-Anbieter
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 18:48
  3. Wlan hat unterbrechungen

    Von Shadow im Forum Technische Fragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 10:59
  4. Wlan bricht ständig ab

    Von pablo25 im Forum Wireless LAN
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2008, 12:41
  5. Unterbrechungen bei Spielen über Wlan

    Von aszrael im Forum Wireless LAN
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.02.2006, 18:09
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz