Thema: KDG Modem mit eigenem Router dahinter

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

  1. KDG Modem mit eigenem Router dahinter # 1
    max93
    max93 ist offline
    Avatar von max93
    Beiträge
    857
    seit
    01.02.2005
    Hallo!

    Vielleicht weiß das ja jemand: Bekommt man bei KabelDeutschland auf Wunsch noch ein richtiges(tm) Kabel-Modem, oder nur die Hitron Router, die bei der Bestellung als Modem bezeichnet werden?

    Zum Hintergrund:

    Ich habe Internet & Telefon 32 von KabelDeutschland bestellt. Bei der Bestellung habe ich extra darauf geachtet, dass ich das Kabel-MODEM bestelle. Jetzt habe ich da so ein Hitron CVE-30360 bekommen. Mit 4xLAN und sogar WLAN(? das aber per Firmware deaktiviert ist, oder es gibt nur 1 Gehäuse für mehrere Varianten von dem Teil).

    Eigentlich wollte ich am MODEM meinen Router anschließen, damit der die öffentliche IP-Adresse erhält. Jetzt ist es aber so, dass dieses MODEM offenbar routet. Jedenfalls bekommt man per DHCP eine Adresse aus dem RFC1918 Bereich 192.168.0.0/24.

    In der Admin-Oberfläche des Hitron sehe ich, dass er/es am WAN Interface eine Adresse aus dem Bereich 188.192.152.0/21 hat. Diese offizielle IP hätte ich gerne an meinem Router, weil ich ein paar IPSEC Verbindungen habe.

    Nutzt es überhaupt etwas, die Technik von KDG damit zu behelligen? Oder setzt KDG gar keine richtigen Kabel-Modems mehr ein?

    Danke & Ciao.
    Markus

  2. AW: KDG Modem mit eigenem Router dahinter # 2
    webskipper
    webskipper ist offline

    Beiträge
    76
    seit
    10.09.2011
    Habe noch ein Cisco Modem. Wende dich (schriftlich) an KD und sag ihnen du willst ein reines Modem ohne Routing.

    Kannst auch den Techniker fragen, der den Anschluss im Haus freigeschaltet hat, vielleicht hat er noch ein altes auf Lager oder kennt eine Direkt-Quelle bei KD.

  3. AW: KDG Modem mit eigenem Router dahinter # 3
    max93
    max93 ist offline
    Avatar von max93
    Beiträge
    857
    seit
    01.02.2005
    Vielen Dank für den Tipp!

    Ich habe mich schriftlich an den Kundendienst gewandt. Mittlerweile dürfte das Thema dort genug genervt haben. Ich habe die Rückmeldung bekommen, dass ich einfach im Kundencenter unter Einstellungen -> Internet Einstellungen den Bridgemode aktivieren muss.

    Damit wird dann der Router zum Modem (bzw. zur Bridge), es kann dann nur noch ein einziges Gerät angeschlossen werden und WLAN wird auch deaktiviert - man bekommt vor dem Umstellen aber einen entsprechenden Hinweis. Ob das Telefon noch geht habe ich nicht probiert (muss erst noch überlegen, ob ich meinen Telekom Anschluss portieren lasse).

    Nach der Umstellung im Kundencenter jedenfalls machte der Hitron eigenständig einen Reset und nach einem Reboot meines Routers anschließend bekam der die öffentliche IP zugeteilt und ich kann jetzt meine IPSEC VPN Verbindungen auf die (schnellere) KDG Leitung legen. Jibba!

    Da offenbar nur noch nicht genug Leute wegen fester IP Adressen genervt haben werde ich meine VPN-Infrastruktur noch etwas umbauen, damit ich zukünftig nur noch einen oder zwei Tunnel ändern muss, wenn sich meine IP ändert.

    Geschwindigkeitsmessungen zu unterschiedlichen Tageszeiten ergeben eine recht breit gestreute Bandbreite von ca. 4-34 Mbit. Klar, zwischen 19 und 22 Uhr geht es eher in Richtung 4-8 Mbit ab 0 Uhr pendeln die Messungen dann eher zwischen 28 und 34 Mbit. Der Upload war übrigens durchgängig fast am Limit: zwischen 1,8 und 2,4 Mbit ohne Ausreisser nach unten

    Ciao.
    Markus Mann

  4. AW: KDG Modem mit eigenem Router dahinter # 4
    webskipper
    webskipper ist offline

    Beiträge
    76
    seit
    10.09.2011
    Schön dass es geklappt hat.

    Also ich hatte 100 Mbit und das war allererste Sahne, immer Fullspeed.
    Jetzt mit 32 Mbit ebenfalls keine Probleme.

    Das hängt nur leider sehr stark vom Segment ab. Offenbar gibt es Probleme mit den Powerusern die Tagsüber sehr viel saugen und zudem scheint KD die Leitungen zu überbuchen - wissentlich oder versehentlich.

    Wie auch immer, wenn man Probleme hat sollte man sich schriftlich melden. Bei mir hat das mit KD immer geklappt. In Hotlines habe ich Null Vertrauen mehr, da die Kompetenz des Mitarbeiters ein reines Glücksspiel ist und die weiterhin auch gar keine Entscheidungsbefugnis haben.

  5. AW: KDG Modem mit eigenem Router dahinter # 5
    s3th
    s3th ist offline

    Beiträge
    1
    seit
    10.03.2013
    Hi, habe mich eigentlich nur registriert um danke zu sagen.

    Ich durfte mich jetzt auch mit dem Hitron scheiss ärgern und die Hotline wollte mir Weismachen das mein altes Arris nicht umgestellt werden könne.

    Die Hotline sagte auch das ich den Bridgemodus aktivieren solle wusste aber nicht wie und gab mir die Servicenummer von Hitron, dort sagte eine Inderin in gebrochenem deutsch das ich nur den Hacken bei DHCP entfernen müsse, haha.

    Dank euch wurde ich auf die Konfig im Kundencenter aufmerksam und das ding funktioniert nun so wie es soll,

    Vielen Dank.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Belkin Router (surf+ [Router incl. Modem]) resetten
    Von lesamoht im Forum DSL Router
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 16:34
  2. Kann man XP/Vista/7 mit einer fremden CD/DVD, aber eigenem Key installieren?
    Von Augensucht im Forum Internet & PC Anwendungs-Software
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 17:11
  3. BASE mit eigenem Smartphone
    Von GeraldBee2010 im Forum Mobiles Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.2010, 12:19
  4. Alice DSL Light mit eigenem Router betreiben?
    Von andreask2 im Forum Andere DSL-Anbieter
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.01.2007, 00:33
  5. Probleme mit eigenem Server und Router
    Von Whiteshark im Forum DSL Router
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.03.2005, 20:26