TAE internes Netzwerk. Router an anderen Anschluss?

14Antworten
  1. #1
    Avatar von vonfa
    vonfa ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    19.06.2015
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Frage TAE internes Netzwerk. Router an anderen Anschluss?

    Ich möchte meinen Router aufgrund von schlechter verbindungsmöglichkeiten zum Jetzigen Standort(im moment über D-Lan) an eine andere TAE-Buchse anschließen. Ich habe nur keine Ahnung wie die Buchsen miteinander verbunden sind.

    Im moment ist der Router einfach an eine dieser Buchsen Angeschlossen.(TAE) Es sind auch mehrere davon im Haus verteilt und ich würde gerne den Router an eine andere anschließen und/oder die TAE Leitungen noch als Netwerkkabel anstatt des D-Lans nutzen. Mir ist bekannt, dass es hierzu einfache Adapter von Lan zu TAE gibt, die sogar recht billig sind.

    Bei meinem ersten Stumpfen versuch habe ich dies auch einfach getan, ohne Erfolg (keine Verbindung). Es sieht so aus als wären die anderen buchsen nicht genauso Verbunden.

    Ich habe dieses Bild im Internet gefunden, wie es angeblich Angeschlossen seien sollte. Demnach hätte ich keine Chance das ganze irgendwie hinzubiegen ohne etwas neu zu verdrahten.

    Jedoch hätte ich am Hauptanschluss noch einige Möglichkeiten etwas umzustöpseln oder anders zu verkabeln.(Siehe ?)(Unbearbeitetes Bild)

    Naja, kann mir Irgendjemand helfen die TAE verkabelung in meinem Haus Sinnvoll zu nutzen? Ich möchte lediglich den Router an eine andere Stelle verschieben und/oder die Interne verkabelung als Netzwerkkabel nutzen.

    TL;DR: Hauptanschluss ;Router steckt an einer TAE Buchse und soll an eine andere, stumpfes woanders Anstöpseln geht nicht. Ich habe keine Ahnung wie Intern verkabelt ist.

    Danke im voraus für jede Hilfe.

  2. #2
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    11.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.401
    Danke
    127

    Standard AW: TAE internes Netzwerk. Router an anderen Anschluss?

    Hallo Vonfa,

    bevor ich genaues Sagen kann, meine erste Frage noch, hast Du noch einen ISDN Anschluss? Sprich leuchtet am NTBA (weißer Kasten grüne Leuchte) noch etwas? ..

    So wie es auf den Fotos aussieht ist ab Splitter DSL verlängert auf eine TAE Dose, eben diese wo jetzt Dein Router dran ist, alle anderen TAE-Dosen sind vermutlich an der schwarzen Telefon Anlage die auf dem Bild ganz rechts hängt (XI 421 - glaub ich). Somit stellt sich die Frage sind an den anderen TAEs Telefone in Betrieb?? Wenn ja, so beantwortet sich die Frage nach ISDN von alleine.

    Die von Dir erwähnten Adapter LAN-TAE gibt es nicht wirklich, sie sind eher Adapter von TAE auf RJ 45 und etwas für UP0-Sytemtelefone. TAE Dosen sind in der Regler in Zweidraht-Technik verdrahtet, für LAN braucht es mindestens 4.

    Es gibt bei Dir sicherlich ausreichend Kabel in der Wand um das zu realisieren, was Du willst, hier kann man eine Bastelvariante machen oder aber es auch wirklich schön machen, welche soll ich Dir beschreiben???

    Aber erstmal musst Du uns über Deinen derzeitigen Anschluss aufklären... sozusagen!

    BG

  3. #3
    Avatar von vonfa
    vonfa ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    19.06.2015
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Unglücklich AW: TAE internes Netzwerk. Router an anderen Anschluss?

    Danke für deine schnelle und vorallem ausführliche Antwort Klemmleiste.

    Am weißen kasten Leuchtet nichts. An der Telefonanlage blinkt als einzige Leuchte die T-ISDN leuchte.

    Keine der 5 Buchsen, bis auf eben die eine mit dem Router ist in Betrieb.

    Ich kann aber leider nichtmal sagen wofür diese geplant waren und eben genau wie sie miteinander verbunden sind bzw. mit wievielen Anschlüssen sie verdrahtet sind, also ob nur für ISDN ausgelegt und genau das ist ja eigentlich auch mein Hauptproblem. Wie könnte ich dass den am Einfachsten Testen, ohne viel extra Equipment?

    Das traurige ist, das Haus ist zwar sehr Jung~14Jahre, jedoch fehlen mir jegliche informationen z.B. wie diese Verkabelung schon genutzt wurde. Also im Moment nur dieser eine Router.(Telefoniert wird mit VOIP d.h. über den Router.)

    Die neue Verdrahtung sollte einfach nur möglichst Kosteneffizient sein und an der Verkabelung in der Wand nichts beschädigen, die Buchsen sind gut versteckt d.h. die Estetik spielt keine Rolle.

    Es sollen 2 Lan Anschlüsse zum Router sein. Wobei falls dies mit zuviel Aufwand verbunden wäre, auch der Anschluss vom Router an eine andere Buchse eben schon reichen würde, da die Bandbreite nur an einem Ort zu instabil ist(welche im Moment nunmal zu instabil ist) und an den Anderen 2 Standorten die Verbindung mit dem bisherigen Equipment ausreichen würde(D-Lan).

  4. #4
    Avatar von Broesel
    ******
    Broesel ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.10.2010
    Ort
    Rheinkreis 41460 Neuss
    Beiträge
    690
    Danke
    103

    Standard AW: TAE internes Netzwerk. Router an anderen Anschluss?

    Zitat Zitat von vonfa

    Am weißen kasten Leuchtet nichts. An der Telefonanlage blinkt als einzige Leuchte die T-ISDN leuchte.



    Ich kann aber leider nichtmal sagen wofür diese geplant waren und eben genau wie sie miteinander verbunden sind bzw. mit wievielen Anschlüssen sie verdrahtet sind, also ob nur für ISDN ausgelegt und genau das ist ja eigentlich auch mein Hauptproblem. Wie könnte ich dass den am Einfachsten Testen, ohne viel extra Equipment?

    Das traurige ist, das Haus ist zwar sehr Jung~14Jahre, jedoch fehlen mir jegliche informationen z.B. wie diese Verkabelung schon genutzt wurde. Also im Moment nur dieser eine Router.(Telefoniert wird mit VOIP d.h. über den Router.)
    Hallo vonfa,

    Hast du den Anschluß übernommen (vom Vorbesitzer) ?
    Wer ist Anbieter und welchen Router benutzt du ?

    Gruß

  5. #5
    Avatar von vonfa
    vonfa ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    19.06.2015
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Beitrag AW: TAE internes Netzwerk. Router an anderen Anschluss?

    Ist der Anschluss meiner Eltern und die haben keine Ahnung, ihre Dokumente sind nicht sehr Aufschlussreich.
    Anbieter: 1&1
    Router: Fritzbox 7360SL

  6. #6
    Avatar von Broesel
    ******
    Broesel ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.10.2010
    Ort
    Rheinkreis 41460 Neuss
    Beiträge
    690
    Danke
    103

    Standard AW: TAE internes Netzwerk. Router an anderen Anschluss?

    Ok,

    dann ist der bestehende 1&1-Anschluß,
    wie von User Klemmleiste vermutet,
    wahrscheinlich am >grünes Fragezeichen< Splitter (Klemme DSL >a und b< ) abgegriffen und zur TAE
    hin verbunden worden.


    Zitat Zitat von vonfa
    Ich kann aber leider nichtmal sagen wofür diese geplant waren und eben genau wie sie miteinander verbunden sind bzw. mit wievielen Anschlüssen sie verdrahtet sind, also ob nur für ISDN ausgelegt und genau das ist ja eigentlich auch mein Hauptproblem. Wie könnte ich dass den am Einfachsten Testen, ohne viel extra Equipment?
    Da must du nachgucken. Also Kabelkanalabdeckung abmachen (darunter befinden sich manchmal verborgene Spitzverbindungen),
    und den Deckel von der ISDN-TK-Anlage (T-Concept XI ?),
    wo vermutlich die restlichen TAE-Dosen als Nebenstellen geschaltet sind.

  7. #7
    Avatar von vonfa
    vonfa ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    19.06.2015
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Beitrag AW: TAE internes Netzwerk. Router an anderen Anschluss?

    Ok, ich kann im Moment nicht alles in Erfahrung bringen detailiertes Update mit neuen Bildern folgt Morgen:
    Der anschluss wurde Früher schonmal nur zum ISDN Telefonbetrieb verwendet.
    Es führen Zwei dicke Kabel mit mehreren
    An anschluss 1 zur ? Buchse führt ein dickes Kabel mit vielen Kleinen Kabeln von denen aber nur 2 an ?-Buchse Angeschlossen sind.(alte ISDN Leitung nichtmehr verwendet) somit Ist immerhin ein nutzloses Teil erklärt.

    Vom weißen Kasten laufen mehrere Kabel zur Telefonanlage und diese ist mit mehreren durch Kabel 2 zum rest des Hauses verbunden.

    TL,DR Es führen 2 Dicke Kabel mit mehr als genug Einzelverbindungen für eine TAE-Verbindung von der Hausverkabelung zum Hauptanschluss(Telefonanlagen/Splitter aufbau dings)

    Bilder und das aufmachen der Einzelbuchsen folgt morgen, aber es klingt danach als sind einfach nur die einzeldrähte neu mit der Telefonanlage zu verbinden um einem anderen Anschluss gerecht zu werden, wie und wo steht noch zur Frage. Ich denke das wird immerhin Farblich genormt sein?

    Nochmals vielen dank für die Hilfe von euch beiden.

  8. #8
    Avatar von vonfa
    vonfa ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    19.06.2015
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard AW: TAE internes Netzwerk. Router an anderen Anschluss?

    Ok, sieht doch nicht so gut aus.
    An den Einzelnen Buchsen sind jeweils nur 6 klemmen, d.h. es ist nur(6/3=2) für ISDN verdrahtet.
    Der Router ist an einem etwas anderem Anschluss der Mehr Verbindungen hat ich hatte mich da doch beim ersten mal schauen vertan, er hängt an so einem kleineren Netwerkkabel.
    Zwischen dem Hauptanschluss(also Splitter, Telefonanlage etc.) und dem rest des Hauses habe ich auchnoch so eine Merkwürdige box gefunden auf der Rutenbeck Fernmeldetechnik steht, die Verkleidung ließ sich nicht lösen, da sie Hinter Heizungsrohren zugebaut ist.

    An der Telefonanlage selbst ist ein Kabel aber durch acht Klemmen mit der Anlage selbst und mit 4 mit dem Splitter? verbunden.
    Vom anderen Kabel sind nur zwei mit der kleinen box verbunden.

    Also so wie das jetzt aussieht muss ich nur die Richtigen dieser Kabel links mit der Telefonanlage Verbinden dann 2 ISDN stecker nehmen und die Kabel mit den Kabeln einer dieser kleineren Netzwerkstecker Verbinden? Naja warscheinlich nicht.... "Netzwerktechnik"-Kasten wird dabei noch alles viel zu kompliziert machen da er bestimmt die Farben vertauscht oder so? Naja klärt mich mal auf was ihr mit meinen Informationen anfgangen könnt.

    Nochmals danke für eure Hilfe.

  9. #9
    Avatar von Broesel
    ******
    Broesel ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.10.2010
    Ort
    Rheinkreis 41460 Neuss
    Beiträge
    690
    Danke
    103

    Reden AW: TAE internes Netzwerk. Router an anderen Anschluss?

    N`abend vonfa,

    dieses Bauteil: https://i.imgur.com/RjC6sNo.jpg nennt sich Splitter.Von diesem
    bekommst du das DSL-Signal.

    Wenn du nur den Router zu einer anderen TAE-Dose verlegen möchtest,
    dann mach es so wie auf der Zeichnung. Vielleicht mal die Eltern fragen,
    welche TAE welche Nebenstelle war,
    ansonsten selber ausprobieren.

    Wenn du aber ein Netzwerk mit der vorhandenen Verkabelung planst,
    dann lass es von jemanden bauen der sich damit auskennt.

    https://www.dsl-forum.de/images/attach/jpg.gif
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken  


  10. #10
    Avatar von vonfa
    vonfa ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    19.06.2015
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard AW: TAE internes Netzwerk. Router an anderen Anschluss?

    N'abend
    Ok so wie du das jetzt dargestellt hast kann das nichts werden mit einer Netwerkverbindung, es sind ja auch nur 2 schrauben(Kabel) pro TAE angezogen also ist ja auch warscheinlich auch eigentlich nicht genug in der Wand verlegt.

    Nunja aber den Router werd ich ja dann wohl ganz simpel neu Anschließen können, dabei kann ja dann auch nicht viel Kaputt gehen.
    Ich werd einfach'n bissl rumprobiern welche Nebenstelle die richtige ist.
    Falls ich die richtige erwische sollte das Signal aber auf jeden Fall am mittleren Kontakt rauskommen?.

    Ich werde das einfach mal morgen Testen und mich dann nochmal melden.
    Danke für deine Hilfe.

  11. #11
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    11.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.401
    Danke
    127

    Standard AW: TAE internes Netzwerk. Router an anderen Anschluss?

    Guten Morgen,

    ich würde sogar noch weiter gehen und auch gleich den Splitter aus dem System entfernen, sprich alles was überflüssig ist im Keller demontieren.

    Vermutlich läuft Dein, von der ISDN Anlage abgehendes Kabel, über den Verteiler https://i.imgur.com/ef6CmnR.jpg dann einzeln weiter zu den einzelnen Telefondosen. (ich denke das ist ein Verteiler-kannst ja mal reinschauen) Einmal Netzwerk irgendwohin in einen anderen Raum bekommst Du da vielleicht geschalten, wenn die vom Verteiler abgehenden Kabel (zu den Dosen) mehr als 4 Drähte haben und ich würde die Dosen gegen UAE Dosen austauschen, damit es gleich steckbar wird. (siehe die Dose, die jetzt den Router versorgt, könnte eine UAE sein)

    Es gibt noch eine Alternative bei dieser Verkabelung, Router in den Keller zum Anschluß und von dort einmal Netzwerk bis zum Verteiler und Telefone direkt auf die TAE geschalten, am Verteiler vielleicht einen kleinen Switch und dann zu den Räumen die Netzwerk brauchen, hier würden dann auch 4 Drähte reichen, geht dann aber nur Telefon oder Netzwerk in dem jeweiligen Raum.
    Da aber sicherlich WLAN auch ein Thema ist, brauchts Du dann bestimmt oben irgendwo einen Sender, der ja auch eine Netzwerkverbindung zum Router im Keller braucht. Dies lässt sich aber alles an dem Switch beim Verteiler realisieren. Aufwand recht groß, aber Ziel erreicht .

    BG

  12. #12
    Avatar von Broesel
    ******
    Broesel ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.10.2010
    Ort
    Rheinkreis 41460 Neuss
    Beiträge
    690
    Danke
    103

    Standard AW: TAE internes Netzwerk. Router an anderen Anschluss?

    Zitat Zitat von Klemmleiste
    Guten Morgen,

    ich würde sogar noch weiter gehen und auch gleich den Splitter aus dem System entfernen, sprich alles was überflüssig ist im Keller demontieren.
    Morjen Klemmleiste,

    ich denke,
    für die schnelle "mach mal eben-Methode" sollte er erstmal
    den Splitter weiterhin benutzen und über das Nebenstellen-Kabel testen.

    Du weißt ja ,es ist schnell was abgebaut und evtl. Drähte und Anschluß-Schnüre abgeschnitten.

    Immer daran denken, es ist der Anschluß seiner Eltern und die haben da bestimmt auch noch ein Wörtchen mitzureden.

    Grüß

  13. #13
    Avatar von vonfa
    vonfa ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    19.06.2015
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Lächeln AW: TAE internes Netzwerk. Router an anderen Anschluss?

    Guten Tag
    Also gute Nachrichten: Hat erstmal Super geklappt.
    Es war aber genau die letzte Aussenstelle also hab ich 3 mal rumprobieren müssen -_-.(Dass's eins nich ist war klar da die im Erdgeschoss sein muss.)

    Der PC der jetzt direkt am Router liegt bekommt auch die maximale Bandbreite rein. (Speedtest1 Speedtest2 Fritz-Box-Graph)

    Dort wo der Router vorher stand ist die starke abnahme der Bandbreite auch eigentlich egal.
    Und da der Router jetzt nichtmehr im hintersten Eck des Hauses steht hat sich das W-Lan auch drastisch verbessert. Es hat durch Router+Repeater jetzt perfekte Qualität in allen Schlüsselräumen im Haus.

    Nunja eine verkabelung wäre jetzt nurnoch zu einem Raum anstrebenswert, dieser liegt zwar direkt neben dem neuen Routerraum, denoch liefert das D-Lan nicht die volle bandbreite(sondern nur ca. 1/3) obwohl die vom Hersteller beschriebene reale Bandbreite unterschritten bleiben sollte. Ich denke diese könnte sich also schon durch einen W-Lan-stick drastisch verbessern.

    Also im klartext klingt dein vorschlag zwar realisierbar, Klemmleiste und es sind ja quasi auch die hälfte der Geräte im Keller überflüssig, jedoch wäre ich dort doch lieber gern vorsichtig und bevorzuge die Laienlösung.(WLAN)
    Zumdem ist der Verteiler quasi unerreichbar da dort lauter Isolierte wasserrohre vom Boiler und der im nachhinein installierten Sonnenkollektor-anlage drüber gebaut worden sind.

    Also nochmal vielen Dank euch beiden für eure Hilfe, das ist schon alles was ich wollte, ich beführchte weiter werde ich nicht gehen.
    Meine Fragen sind somit auch gelöst.
    Ich bin froh, dass es so gut geklappt hat.

  14. #14
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    11.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.401
    Danke
    127

    Standard AW: TAE internes Netzwerk. Router an anderen Anschluss?

    Zitat Zitat von Broesel
    Immer daran denken, es ist der Anschluß seiner Eltern und die haben da bestimmt auch noch ein Wörtchen mitzureden.
    Grüß
    Morgen Broesel,

    jau, hatte das so verstanden, dass vonfa das Haus seiner Eltern übernommen hat.. aber er hat ja erreicht was er wollte und alles ist gut.

    Vonfa, die ISDN Anlage im Keller kannst Du noch vom Strom nehmen, auch wenn das Blinken nett anzusehen ist (ISDN) es verbraucht nur nutzlos Strom... ..

    BG

  15. #15
    Avatar von vonfa
    vonfa ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    19.06.2015
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard AW: TAE internes Netzwerk. Router an anderen Anschluss?

    N'abend,
    danke, ich hab jetzt beide Geräte abgesteckt, die am andern Kabel vom Splitter hängen.
    Grüße

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.05.2017, 01:01
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2009, 21:01
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 13:30
  4. Neuer Wlan Router = kein internes Netzwerk mehr

    Von sugarvfl im Forum Netzwerke und Sicherheit
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.06.2009, 12:49
  5. In einem anderen Netzwerk arbeiten?

    Von kamei im Forum Netzwerke und Sicherheit
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.11.2007, 12:54
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz