Fritzbox 7490 im Sicherungskasten?

22Antworten
  1. #1
    Avatar von fweber
    fweber ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    04.02.2018
    Beiträge
    7
    Danke
    2

    Standard Fritzbox 7490 im Sicherungskasten?

    Hallo zusammen,

    nach einem Umzug bin ich gerade dabei, die vorhandene Hardware zu einem O2 DSL-Anschluss neu zu verkabeln. Interessanterweise steckt die TAE-Dose im Sicherungskasten, von dort führen Cat7-Kabel in alle Räume.

    Die Frage lautet, was stelle ich jetzt mit der Fritzbox 7490 an? Sie würde noch in den Metallkasten passen, jedoch kann ich dann wohl stabile WLAN-Verbindungen vergessen. Den TAE-Anschluss mittels eines Cat7-Kabels „verlängern“ würde ich auch ungern, da ich dann die Möglichkeit eines sauber verkabelten LANs verliere. Der Schrank ist ein präzises Hager Qualitätsprodukt, heißt da ist auch nix mit Kabel irgendwo aus dem Kasten rausführen.

    Hat einer von Euch noch eine Idee, wo ich den Router verbauen könnte? Empfiehlt sich die Kombi einer 7490 als Router mit externem WLAN-AP?

  2. #2
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.374
    Danke
    126

    Standard AW: Fritzbox 7490 im Sicherungskasten?

    Hallo,

    da ist doch bestimmt jeder Raum doppelt verkabelt oder? Ist dem so, stehen dir praktisch "alle Wege offen".
    Andernfalls würde ich den Router dort im Schrank platzieren und für WLAN einen Accesspoint einsetzen, der sich dann an einer günstig positionierten Netzwerkdose im Wohnbereich befindet. Der AP, wenn er mehrere Netzwerkanschlüsse hat, kann in diesem Raum auch noch als Switch fungieren, Beispiel: um den TV anzuschliessen. Gut eignet sich hier z. b. eine gebrauchte Fritz Box (7170/7270 z.B.).

    BG

  3. #3
    Avatar von fweber
    fweber ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    04.02.2018
    Beiträge
    7
    Danke
    2

    Standard AW: Fritzbox 7490 im Sicherungskasten?

    Leider nicht, es läuft in jeden Raum exakt eine RJ45 Leitung...
    Da ich einige 5 Ghz Wifi-Geräte mit hohen Bandbreiten >500Mbit habe, hätte ich schon gerne die Wifi-Qualität einer 7490. Ist das mit einem über eine GBit-Verbindung angeschlossenen AP so überhaupt machbar?

  4. #4
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.374
    Danke
    126

    Standard AW: Fritzbox 7490 im Sicherungskasten?

    Hallo,

    nunja, das sind ja theoretische Werte, die sich verändern je länger die Funkstrecke wird, letzlich liefert dein DSL Anschluss am Ende dann doch "nur" 100 Mbit/s, vermutlich, oder geht es dir um netzwerkinterne Kommunikation. Einen besseren AP würde ich dann aber dennoch verwenden, wenn es mehr als nur Whatsapp ist -- z. b. den Netgear WAC104 als Beispiel, der ist auch nicht so teuer.

    BG

  5. #5
    Avatar von fweber
    fweber ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    04.02.2018
    Beiträge
    7
    Danke
    2

    Standard AW: Fritzbox 7490 im Sicherungskasten?

    Grundsätzlich habe ich keine extremen Anforderungen an netzwerkinterne Kommunikation, möchte aber schon gerne z.B. Airplay drahtlos vom Mac auf den TV nutzen, was nach meinem Dafürhalten recht datenintensiv sein dürfte. Angenommen der AP und der Apple TV hängen am gleichen Switch, teilen sich die ja die 1GBit-Strecke zum Router.

    Sogesehen klingt die Variante mit AP aber nicht schlecht. Schade ist, dass es keine entsprechende Hardware von AVM gibt. Rein gefühlsmäßig gefallen mir die Produkte recht gut.

    Danke für die Infos!

  6. #6
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.374
    Danke
    126

    Standard AW: Fritzbox 7490 im Sicherungskasten?

    Zitat Zitat von fweber
    Schade ist, dass es keine entsprechende Hardware von AVM gibt. Rein gefühlsmäßig gefallen mir die Produkte recht gut.
    Nun ja, gibt es schon, schliesslich kannst Du ja auch einen AVM Router als AP einsetzen, die 4040 wäre da vielleicht etwas, preislich etwa im selbern Bereich. 1Gbit/s sind ne Menge, Flaschenhals ist dann die Anbindung nach draussen, oder die Geräte selber. Aber bei Apfel Produkten ist das nicht so tragend ..
    BG

  7. #7
    Avatar von fweber
    fweber ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    04.02.2018
    Beiträge
    7
    Danke
    2

    Standard AW: Fritzbox 7490 im Sicherungskasten?

    Habe bei AVM gelesen, man kann auch deren Repeater mit LAN-Dose als AP verwenden (Funktion „WLAN-Brücke“). Da ich an anderer Stelle schon einen Repeater mit Mesh-Funktion im Einsatz hab, werd ich mir das wohl genauer anschauen.

  8. #8
    Avatar von bernbayer
    bernbayer ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    23.09.2012
    Beiträge
    171
    Danke
    13

    Standard AW: Fritzbox 7490 im Sicherungskasten?

    Im Sicherungskasten hat der Router nichts zu suchen. Der Sicherungskasten schirmt nicht nur die Reichweite des WLAN-Signals ab sondern stellt auch eine unnötige Störquelle für den Router dar. .

  9. #9
    Avatar von fweber
    fweber ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    04.02.2018
    Beiträge
    7
    Danke
    2

    Standard AW: Fritzbox 7490 im Sicherungskasten?

    Das hilft mir leider nicht viel weiter, da die TAS nun mal im Sicherungskasten ist
    Ich finds auch nicht optimal, aber was soll ich machen...

  10. #10
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist gerade online

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    2.124
    Danke
    168

    Standard AW: Fritzbox 7490 im Sicherungskasten?

    Wieso befindet sich die im Sicherungskasten? Was genau hat die da verloren?

  11. #11
    Avatar von fweber
    fweber ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    04.02.2018
    Beiträge
    7
    Danke
    2

    Standard AW: Fritzbox 7490 im Sicherungskasten?

    Das muss man wohl den Bauingenieur der Anlage fragen. Allerdings steckt nicht nur Strom, sondern auch KNx im Kasten.

  12. #12
    Avatar von bernbayer
    bernbayer ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    23.09.2012
    Beiträge
    171
    Danke
    13

    Standard AW: Fritzbox 7490 im Sicherungskasten?

    Musst halt schauen das du mit dem DSL-Anschlusskabel der Fritzbox in den Sicherungkasten zur TAE- Dose kommst.Ansonsten bleibt nichts anderes als die Dose aus den Sicherungskasten verlegen zu lassen. Mit der FB im Zählerkasten bekommst du auf jeden Fall Murx. Dein WLan wird abgeschirmt, es treten evtl. Störffaktoren auf und Anschlüsse für LAN,USB und Telefon sind auch nicht nutzbar.

  13. #13
    Avatar von RolandH
    RolandH ist offline

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    08.09.2021
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Fritzbox 7490 im Sicherungskasten?

    Hallo,
    habe dasselbe Problem und würde gern erfahren, wie der TE das Thema gelöst hat!?

    Hallo, bei einer heutigen Wohnungsbesichtigung einer neu erstellten Wohnung wurde mir u.a. der Schaltschrank für Elektrik und Netzwerk gezeigt.

    Trotz Lesen der Bedienanleitung finde ich einfach keine Antwort auf folgende Frage:

    Kann ich meine Fritzbox durch eine LAN- Verbindung mit der im Schaltschrank befindlichen Netzwerkbuchse verbinden, also das Signal einspeisen?

    Im Schaltschrank befindet sich die Telefonsteckdose und die LAN-Buchse als Anschluss für alle verkabelten Räume.
    Der Hausmeister meinte, dass ich nur meinen Router im Schaltschrank einbauen und anschließen brauche...

    Ich befürchte, dass wenn ich den Router im Schaltschrank einbaue (muss ich ja wegen der nur dort befindlichen Telefon-Dose) kein oder nur geringes WLAN-Signal in die Räume gelangt... insofern hätte ich eh ein Problem...
    Bin echt ratlos.

    Kann ich eine Verbindung von der TAE Dose zu einem der 4 Netzwerkanschlüsse herstellen und dann im Wohnzimmer den Router mit einem Netzwerkkabel an die dortige Dose (hat nur einen Anschluss) verbinden?
    Ich brauche das Netzwerk selbst ja nicht, mache derzeit alles über WLA.

    Ich habe einen DSL Vertrag bei 1und1 und den 1&1 HomeServer Spped+, also Fritzbox 7590.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken  


  14. #14
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist gerade online

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    2.124
    Danke
    168

    Standard AW: Fritzbox 7490 im Sicherungskasten?

    Die Fritzbox sollte, wie der Hausmeister schon gesagt hat, in den Schaltschrank, und von dort eine Verbindung zu den LAN-Buchsen. Deine Befürchtung, dass du dann ein schlechtes WLAN-Signal bekommst dürfte sich bewahrheiten. Theoretisch ist es möglich eins der LAN-Kabel als Telefonleitung zu missbrauchen, aber nicht ohne erheblichen Aufwand und Klemmarbeiten.

    Du könntest aber die Fritzbox einbauen und an einem der LAN-Anschlüsse in der Wohnung einen Access Point oder einen beliebigen WLAN-Router (DHCP MUSS dann bei ihm aus sein) hinsetzen. Der muss nicht mal neu sein, in der Bucht wimmelt es geradezu von ihnen

  15. #15
    Avatar von RolandH
    RolandH ist offline

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    08.09.2021
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Fritzbox 7490 im Sicherungskasten?

    Zitat Zitat von Hardwaremensch
    Die Fritzbox sollte, wie der Hausmeister schon gesagt hat, in den Schaltschrank, und von dort eine Verbindung zu den LAN-Buchsen. Deine Befürchtung, dass du dann ein schlechtes WLAN-Signal bekommst dürfte sich bewahrheiten. Theoretisch ist es möglich eins der LAN-Kabel als Telefonleitung zu missbrauchen, aber nicht ohne erheblichen Aufwand und Klemmarbeiten.

    Du könntest aber die Fritzbox einbauen und an einem der LAN-Anschlüsse in der Wohnung einen Access Point oder einen beliebigen WLAN-Router (DHCP MUSS dann bei ihm aus sein) hinsetzen. Der muss nicht mal neu sein, in der Bucht wimmelt es geradezu von ihnen
    Danke, aber am einfachsten wäre doch, die Telefondose mit dem Netzwerkanschluss zu verbinden?
    Kann man da nicht das Kabel verwenden, das heute den Router mit der TAE- Dose verbindet?

    Wenn ich die Fritzbox einbaue und an einem der LAN-Anschlüsse in der Wohnung einen Access Point einbinde, muss ich wieder alle Komponenten konfigurieren? Hab wenig Ahnung davon...
    Und an der Fritzbox müsste man das WLAN abschalten? Geht das?

  16. #16
    Avatar von fweber
    fweber ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    04.02.2018
    Beiträge
    7
    Danke
    2

    Standard AW: Fritzbox 7490 im Sicherungskasten?

    Zitat Zitat von RolandH
    Danke, aber am einfachsten wäre doch, die Telefondose mit dem Netzwerkanschluss zu verbinden?
    Kann man da nicht das Kabel verwenden, das heute den Router mit der TAE- Dose verbindet?
    Ja, das geht. Habe diese Lösung trotzdem nicht gezogen, da ja dann die anderen Netzwerkkabel nicht mit dem Router verbunden werden können. Ich habe den Router neben den Sicherungskasten gesetzt und führe das Kabel durch die Tür...

  17. #17
    Avatar von hanse987
    hanse987 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    16.01.2019
    Beiträge
    132
    Danke
    14

    Standard AW: Fritzbox 7490 im Sicherungskasten?

    Man kann die Netzwerkverkabelung schon missbrauchen um das DSL Signal durchzuschleifen. Du brauchst deinen TAE-DSL Adapter welcher der FritzBox beiliegt und 2 Patchkabel.

    TAE-Dose -> TAE-DSL Adapter -> Patchkabel -> Port am Patchpanel -> Netzwerkkabel -> Netzwerkdose im Raum -> Patchkabel -> DSL Port an der FritzBox

    Ob es durch die verschiedenen Kabelübergänge eine schlechtere Synchronisierung gibt als mit der FritzBox direkt im Kasten muss man testen.

    Die anderen Netzwerkkabel sind halt ungenutzt wenn man den Router in einem Raum anbringt.

  18. #18
    Avatar von RolandH
    RolandH ist offline

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    08.09.2021
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Fritzbox 7490 im Sicherungskasten?

    Zitat Zitat von hanse987
    Man kann die Netzwerkverkabelung schon missbrauchen um das DSL Signal durchzuschleifen. Du brauchst deinen TAE-DSL Adapter welcher der FritzBox beiliegt und 2 Patchkabel.

    TAE-Dose -> TAE-DSL Adapter -> Patchkabel -> Port am Patchpanel -> Netzwerkkabel -> Netzwerkdose im Raum -> Patchkabel -> DSL Port an der FritzBox

    Ob es durch die verschiedenen Kabelübergänge eine schlechtere Synchronisierung gibt als mit der FritzBox direkt im Kasten muss man testen.

    Die anderen Netzwerkkabel sind halt ungenutzt wenn man den Router in einem Raum anbringt.
    Ich versuche diese Lösung mal zuerst.
    So ein Kabel wäre ok?
    https://www.amazon.de/1aTTack-85301-...161033&sr=8-14

    Klar könnte ich den Router außerhalb des Sicherungskasten anbringen, müsste dann aber DSL und Stromkabel rausführen und Tür offen lassen, was unschön ist, weil der Kasten direkt im Sichtbereich im Flur ist...
    Werde ich bei der Ersteinrichtung machen.

  19. #19
    Avatar von hanse987
    hanse987 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    16.01.2019
    Beiträge
    132
    Danke
    14

    Standard AW: Fritzbox 7490 im Sicherungskasten?

    Grundsätzlich kann man das Kabel nehmen. Passt die Länge von 0,5 m? Find ich schon arg kurz vor allem im Raum wo die Fritzbox hin soll.

    Aber mal grundsätzlich, warum greifst du nicht erst mal zu den Kabeln die der Fritzbox beilagen? Da ist doch ein Patchkabel dabei, meist Grün oder Gelb und ein ungeschirmtes mit auch einem RJ45 Stecker. Wenn der Spaß mal läuft, kannst du dir immer noch andere Kabel in passender Länge hohlen.

  20. #20
    Avatar von RolandH
    RolandH ist offline

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    08.09.2021
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Fritzbox 7490 im Sicherungskasten?

    Zitat Zitat von hanse987
    Grundsätzlich kann man das Kabel nehmen. Passt die Länge von 0,5 m? Find ich schon arg kurz vor allem im Raum wo die Fritzbox hin soll.

    Aber mal grundsätzlich, warum greifst du nicht erst mal zu den Kabeln die der Fritzbox beilagen? Da ist doch ein Patchkabel dabei, meist Grün oder Gelb und ein ungeschirmtes mit auch einem RJ45 Stecker. Wenn der Spaß mal läuft, kannst du dir immer noch andere Kabel in passender Länge hohlen.
    Die Originalkabel müsste ich bei der OVP im Keller haben, schau ich mal.
    Insgesamt hab ich noch ein Verständnisproblem:
    Ist das Kabel, mit dem die Fritzbox heute mit der Telefondose verbunden ist, nicht genau das, das ich im Schaltkasten für die Verbindung TAE zum Netzwerk verwenden kann?

Ähnliche Themen

  1. Fritzbox 7490

    Von adam im Forum DSL Router
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.12.2018, 19:10
  2. Homeserver+ = Fritzbox 7490 ??

    Von tina2010 im Forum 1&1
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.03.2016, 18:30
  3. Fritzbox 7490 und Eumex 322

    Von Huschelwuschel im Forum Telekommunikation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.03.2015, 13:23
  4. 1&1 FritzBox 7362 SL vs. 7490

    Von Kraftrobotnik im Forum DSL Router
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.06.2014, 10:35
  5. Von ISDN zu DSL mit der Fritzbox 7490

    Von isdnzudsl im Forum DSL Router
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.04.2014, 18:28
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz