Thema: Vodafone kann DSL-Passwort nicht ändern, Routerfreiheit damit nicht gewährleistet

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

  1. Vodafone kann DSL-Passwort nicht ändern, Routerfreiheit damit nicht gewährleistet # 1
    root66
    root66 ist offline

    Beiträge
    5
    seit
    24.08.2018
    Wir versuchen inzwischen seit 5 Tagen auf mehreren Kanälen ein DSL-Passwort für eine FritzBox 7412 (neueste Firmware 6.83 ohne Branding) zu bekommen, die aber gar nicht das eigentliche Problem darstellt, wie ich weiter unten erkläre.

    Der Großteil der Support-Mitarbeiter behauptet immer erst, dass man dafür einen Modem-Installationscode (MIC) benötigt. Dieser wird von der Box aber offiziell nicht unterstützt, das hat mir auch AVM am Telefon bestätigt:
    https://avm.de/service/fritzbox/frit...ichtet-werden/

    Wenn ich dann darauf bestehe, dass es nicht geht, endet die Kommunikation damit, dass der Vodafone-Mitarbeiter ein neues DSL-Passwort generiert und mir durchgibt, inkl. mehrfachem Abgleich mit Buchstabieralphabet (B wie Berta oder B wie Bravo usw.). Das jeweils aktuelle kann aus Sicherheitsgründen nicht eingesehen werden, wohl aber der DSL-Benutzername, den wir auch schon mit verschiedenen Mitarbeitern abgeglichen haben.

    Gibt man das neue Passwort nun in die FritzBox ein, nachdem man dort den Provider Vodafone gewählt hat und ruft dann eine beliebige Seite im Browser auf, erscheint folgende Vorschaltseite:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:WhatsApp Image 2018-08-24 at 15.08.02.jpg 
Hits:0 
Größe:37,7 KB 
ID:2680

    Berichte ich davon dem Support, heißt es, die FritzBox wäre Schuld und diese wird überhaupt nicht supported, Fall beendet.

    ABER, wenn ich das vom Support generierte Passwort im Kundenservicebereich ("MeinVodafone > Meine Daten > Kennwort und Zugangsdaten > Internet-Zugangsdaten") eingebe, um selbst ein neues DSL-Passwort zu setzen, dann wird das aktuelle Passwort vom Support immer als falsch abgelehnt (siehe Screenshot). Egal, wie viel Zeit ich seit dem Neusetzen vergehen lasse. Tippfehler, Zeitprobleme (offiziell dauert das Ändern durch die Hotline nur eine Minute, ich hab sogar einen Tag gewartet), Leerzeichen am Ende etc. sind ausgeschlossen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:Screenshot_8.jpg 
Hits:3 
Größe:69,9 KB 
ID:2681

    Im Vodafone-Forum wurde mir inzwischen auch schon ein Passwort geschickt, damit Diktier-Probleme ausgeschlossen werden können. Hat wie erwartet auch nicht funktioniert.

    Ich gehe davon aus, dass 99% der Kunden ein DSL-Modem mit Modem-Installationscode nutzen und die anderen schon von früher ein DSL-Passwort im Willkommens-Schreiben hatten. Wir aber nicht, nur die Easybox und den MIC. Deshalb könnte es durchaus sein, dass der Support eine Software nutzt, die das DSL-Passwort gar nicht, oder falsch ändert.

    Was kann ich noch machen, um einen kompetenten Mitarbeiter zu erreichen? Telefonsupport, Forum und Twitter hilft nicht weiter. Auf Twitter habe ich das Problem ausführlich per DM wie hier mit Screenshots beschrieben und bekam als Antwort nur "Verstehe ich Sie richtig, dass Sie das SIP-Passwort haben möchten?"

  2. AW: Vodafone kann DSL-Passwort nicht ändern, Routerfreiheit damit nicht gewährleistet # 2
    Daniel-Ernesto
    Daniel-Ernesto ist offline

    Beiträge
    6
    seit
    06.01.2019
    Hallo,
    wurde das Problem inzwischen gelöst?
    ich bin auch noch Vodafone Kunde und überlege selbst die Anschaffung einer Fritzbox 7530.
    Bisher immer meine "Easy"-Box betrieben, auch mit besagtem MIC Code.

    Bin ein bisschen bang vor unerwarteten Problemen, wie etwa das von Ihnen beschriebene.


    Viele Grüße,

    Daniel-Ernesto

  3. AW: Vodafone kann DSL-Passwort nicht ändern, Routerfreiheit damit nicht gewährleistet # 3
    root66
    root66 ist offline

    Beiträge
    5
    seit
    24.08.2018
    Ja, das Problem wurde gelöst, war aber wirklich eine Odyssee. Teilweise musste ich den DSL-Verkehr selbst mitschneiden und mein eigenes Kunden-Passwort per Brute-Force entschlüsseln.

    Danach ging plötzlich für ein viertel Jahr das Telefon nicht und natürlich wurde es auch erst wieder auf den Router geschoben. Es lag aber an der VoIP-Infrastruktur und nicht am Router.
    Inzwischen funktioniert alles, obwohl Vodafone und seine Mitarbeiter mit "jahrelanger Erfahrung" geschworen haben, dass es niemals laufen wird.

    Insgesamt passt die Geschichte perfekt ins #Neuland.

  4. AW: Vodafone kann DSL-Passwort nicht ändern, Routerfreiheit damit nicht gewährleistet # 4
    fribous
    fribous ist offline
    Avatar von fribous
    Beiträge
    4.164
    seit
    30.10.2007
    Sieht so aus, als versuchen die Anbieter weiterhin ihre Kunden dazu zu bewegen, kein eigenes Endgerät zu betreiben. Obwohl das so nicht Rechtens ist.

  5. AW: Vodafone kann DSL-Passwort nicht ändern, Routerfreiheit damit nicht gewährleistet # 5
    root66
    root66 ist offline

    Beiträge
    5
    seit
    24.08.2018
    Zitat Zitat von fribous
    Sieht so aus, als versuchen die Anbieter weiterhin ihre Kunden dazu zu bewegen, kein eigenes Endgerät zu betreiben. Obwohl das so nicht Rechtens ist.
    Ja, das ist bei Vodafone definitiv so. Die unterstützen nur die Top-Modelle von AVM mit Modem-Installationscode, bei allen anderen Routern mit klassischem Benutzername/Passwort wird im Support sofort auf Durchzug geschaltet. Da muss man dann schon hartnäckig bleiben, damit die einem ein neues Passwort generieren, weil das eigenständige Ändern im Kundenservice-Bereich zumindest noch vor ein paar Monaten fehlerhaft war.

    Ich bin als Selbstständiger noch bei Unitymedia-Business, weil der Privatkunden-Bereich keine Selbstständigen zulässt. Dort zahle ich noch 29,99 Euro netto für eine 50 MBit-Leitung, die inzwischen aber für Neukunden auf 46,90 Euro netto erhöht wurde, was einer Steigerung von knapp 57% entspricht.
    Wenn ich jetzt bei Unitymedia einen eigenen Router betreiben möchte, zwingen die mich, einen neuen Vertrag abzuschließen und die 57% Erhöhung zu fressen, damit sie mir den eigenen Router überhaupt freischalten (Kabel). Außerdem gibt es keinen Support mehr und bei Leitungsstörungen bin ich selbst für die Fehlersuche verantwortlich und muss beweisen, dass es an denen liegt, was ziemlich spaßig werden dürfte.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Hausverkabelung ändern oder nicht
    Von Raventowner im Forum Telekommunikation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.10.2012, 08:42
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.05.2010, 22:13
  3. XP merkt sich WLAN-Passwort nicht? O.o
    Von .dawn im Forum Wireless LAN
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.10.2009, 20:08
  4. Passwort für Alice Interneteinwahl ändern
    Von andreaswbn im Forum Andere DSL-Anbieter
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2006, 20:48
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.11.2004, 15:11