... dieses Ping-Pong zwischen O2 und der Telekom hab' ich mittlerweise bei anderen zu oft erlebt.

O2 dürfte so ziemlich der mieseste Anbieter überhaupt sein.

Lösung:

Frist zur Beseitigung des Mangels nach §314 BGB setzen, per Einschreiben mit Rückschein, am besten 2 Wochen ab Eingang des Schreibens, wie der Kollege über mir schon schrieb.

Nützt das nichts:

Sonderkündigungsrecht nutzen und zur Telekom wechseln.

Ist zwar etwas teurer, aber dafür bekommt man wenigstens noch richtige Ansprechpartner an die Strippe und kann das "Telekom hilft" - Team konsultieren.

Die sind in mehreren Foren wie auch hier unterwegs, geben sich richtig Mühe und haben oft gerade da Erfolg, wo der herkömmliche Service versagt.

Für mich ist das die Krone, was Kundendienst betrifft, - und da zahle ich gerne.

----

Bei O2 grundsätzlich alles per Einschreiben mit Rückschein regeln!

Das einzige, was die nicht ignorieren, sind Neukunden.