Regelmäßige Verbindungsabbrüche nach Technikerpanne

7Antworten
  1. #1
    Avatar von u1846ff6b
    u1846ff6b ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    12.11.2021
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard Regelmäßige Verbindungsabbrüche nach Technikerpanne

    Wir wohnen in einem Haus mit mehreren Wohnungen. Wir sind aktuell bei 1&1 und haben dort ein VDSL 50 MBit/s. Das betreiben wir an einer FRITZ!Box 7362 SL, die es damals von 1&1 gab. Das hat auch ziemlich gut geklappt.

    Dann kam ein DSL-Techniker, der einen Nachbarn im Hausverteiler angeschlossen hat. Dabei hat er ungeschickterweise unsere Telefonkabel getrennt, glücklicherweise habe ich es rechtzeitig gemerkt und den Techniker noch zu uns in die Wohnung gebeten. Er hat das dann wieder verbunden.

    Seit dem haben wir aber phasenweise jeden Tag mehrere Verbindungsabbrüche. Ich sehe im Log der FRITZ!Box zwei Fehlertypen. Das eine ist die plötzlich verlorene DSL-Synchronisierung, das sieht im Log dann so aus:

    Code:
    2021-10-19 15:35:43 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
    2021-10-19 15:35:48 Internetverbindung IPv6 wurde getrennt, Präfix nicht mehr gültig.
    2021-10-19 15:35:48 Internetverbindung wurde getrennt.
    2021-10-19 15:35:48 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
    2021-10-19 15:38:05 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
    2021-10-19 15:40:48 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 53473/12736 kbit/s).
    2021-10-19 15:40:55 IPv6-Präfix wurde erfolgreich bezogen. Neues Präfix: 2001:16b8:1e69:b900::/56
    2021-10-19 15:40:55 Information des Anbieters über die Geschwindigkeit des Internetzugangs (verfügbare Bitrate): 53473/11136 kbit/s
    2021-10-19 15:40:55 Internetverbindung IPv6 wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 2001:16b8:1d01:461c:3681:c4ff:fea6:c262
    2021-10-19 15:40:55 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IPv4 wird über DS-Lite genutzt. AFTR-Gateway: aftr.dus1901aihr002.versatel.de, IPv4-MTU: 1500, Breitband-PoP: dus1901aihr002, LineID: 1UND1.DEU.DTAG.M0WA.
    Und dann gibt es noch die PPPoE-Fehler:

    Code:
    2021-10-20 08:31:38 Internetverbindung IPv6 wurde getrennt, Präfix nicht mehr gültig.
    2021-10-20 08:31:38 Internetverbindung wurde getrennt.
    2021-10-20 08:31:38 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
    2021-10-20 08:33:23 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung. [2 Meldungen seit 20.10.21 08:32:30]
    2021-10-20 08:33:36 IPv6-Präfix wurde erfolgreich bezogen. Neues Präfix: 2001:16b8:1ebf:700::/56
    2021-10-20 08:33:36 Information des Anbieters über die Geschwindigkeit des Internetzugangs (verfügbare Bitrate): 53465/11136 kbit/s
    2021-10-20 08:33:36 Internetverbindung IPv6 wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 2001:16b8:1d02:8807:3681:c4ff:fea6:c262
    2021-10-20 08:33:36 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IPv4 wird über DS-Lite genutzt. AFTR-Gateway: aftr.dus1901aihr002.versatel.de, IPv4-MTU: 1500, Breitband-PoP: dus1901aihr002, LineID: 1UND1.DEU.DTAG.M0WA.
    Die Trennungen, die der Zwangstrennung zuvorkommen sollen, habe ich schon herausgefiltert.

    Trägt man die Ausfälle der letzten Wochen aus dem Log zusammen, so erhält man diese Übersicht:

    Code:
    2021-10-19 15:35:43 DSL-Synchronisierung
    2021-10-20 08:31:38 PPPoE-Fehler
    2021-10-20 10:16:13 DSL-Synchronisierung
    2021-10-20 18:20:16 DSL-Synchronisierung
    2021-10-21 08:46:40 PPPoE-Fehler
    2021-10-22 00:16:43 PPPoE-Fehler
    2021-10-28 07:16:44 PPPoE-Fehler
    2021-11-01 07:31:42 PPPoE-Fehler
    2021-11-02 09:16:41 PPPoE-Fehler
    2021-11-04 01:46:39 PPPoE-Fehler
    2021-11-07 05:31:45 PPPoE-Fehler
    2021-11-08 12:31:44 PPPoE-Fehler
    2021-11-08 17:16:09 DSL-Synchronisierung
    2021-11-08 20:30:39 DSL-Synchronisierung
    2021-11-09 16:02:22 DSL-Synchronisierung
    2021-11-09 21:53:08 DSL-Synchronisierung
    2021-11-10 06:08:37 DSL-Synchronisierung
    2021-11-10 20:26:28 DSL-Synchronisierung
    2021-11-11 11:16:38 PPPoE-Fehler
    2021-11-11 16:31:41 PPPoE-Fehler
    2021-11-12 09:46:39 PPPoE-Fehler
    Diese Ausfälle dauern dann meist einige Minuten, bis die Verbindung wieder hergestellt worden ist. Die meiste Zeit ist die Verbindung also da, man wird aber dann aus Zoom Meetings oder SSH-Verbindungen getrennt. Das ist sehr nervig.

    Nun hat mir der Support von 1&1 gesagt, dass es mindestens 5 Fehler in 26 Stunden geben müsste, bevor sie da irgendwas machen könnten. Aktuell würden die Fehler zu selten auftreten, als dass sie das diagnostizieren könnten. Ich hatte gestern nochmal angerufen, da hatte ich nur einen vom Vertrieb bekommen. Der schlug vor, dass ich doch einen neuen Modemrouter kaufe und das ausprobiere, die FRITZ!Box sei ja schon recht alt.

    Mir scheinen die Fehler jetzt aber nicht direkt an der FRITZ!Box zu liegen, schon gar nicht mit dem Bezug auf den verpfuschten Technikereinsatz.

    Habt ihr eine Idee, was man dort machen könnte?

  2. #2
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist gerade online

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    2.203
    Danke
    178

    Standard AW: Regelmäßige Verbindungsabbrüche nach Technikerpanne

    Ich hätte gerne entsprechende Screenshots der DSL-.Eigenschaften aus denen klar der Signal-Rauschabstand, der Impulsstörschutz und die Leitungsdämpfungswerte hervorgehen. Desweiteren wäre ein Screenshot des Frequenzganges wünschenswert.

    Da das Problem erst nach dem Technikereinsatz auftrat liegt hier der Verdacht nahe, dass es mit eben dem Tun dieses Technikers zusammenhängt.

  3. #3
    Avatar von u1846ff6b
    u1846ff6b ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    12.11.2021
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Regelmäßige Verbindungsabbrüche nach Technikerpanne

    Ich habe jetzt einmal Bildschirmfotos von allen DSL-Informationen gemacht. Rauschabstand ist dabei, Frequenz-Spektrum auch.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:Bildschirmfoto_20211113-09:58:30-63a.png 
Hits:0 
Größe:36,4 KB 
ID:3454

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:Bildschirmfoto_20211113-09:58:51-7bc.png 
Hits:0 
Größe:60,7 KB 
ID:3455

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:Bildschirmfoto_20211113-09:59:14-09e.jpg 
Hits:4 
Größe:22,0 KB 
ID:3456

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:Bildschirmfoto_20211113-09:59:48-01c.jpg 
Hits:2 
Größe:29,3 KB 
ID:3457

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:Bildschirmfoto_20211113-10:00:10-b67.jpg 
Hits:3 
Größe:28,8 KB 
ID:3458

    Die Bilder wurden ziemlich komprimiert, hier nochmal extern: https://imgur.com/a/1IQAvmY

    Ich hoffe, da ist das Interessante dabei?

  4. #4
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist gerade online

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    2.203
    Danke
    178

    Standard AW: Regelmäßige Verbindungsabbrüche nach Technikerpanne

    Ja, ist interessant und recht informativ. Du hast VDSL50 mit Vectoring (VDSL50 gibt es nämlich auch ohne Vectoring). Deine Neusynchronisationen sind unabhängig von der Anzahl nicht behebbarer Fehler. Es kommt auch zu einem Abbruch wenn du keine Fehler hast (sieht man in der untersten Grafik). Dein Frequenzgang haut einen zwar nicht vom Hocker, aber ich erkenne auch hier keinen Grund, warum es zu Abbrühen kommt. Dein INP ist hoch, das ist recht gut, denn je höher er ist, um so weniger Impulsstörungen gibt es auf der Leitung, auch hier sehe ich kein Problem. Hast du denn schon bei 1&1 eine Störung gemeldet? Und wie äußern die sich dazu? Ich hatte ja auch mal DSL via Telefonkabel und bei mir hat der Tausch der TAE wahre Wunder bewirkt, daher hege ich den Verdacht, dass beim Techniker etwas schief gelaufen ist, er hätte euch grundsätzlich nicht mal abtrennen dürfen (so wie due es ja beschrieben hast), das war schon mal Fehler Nummer Eins den er fabriziert hat, vielleicht hat er noch mehr angerichtet? Da 1&1 kein eigenes Netz hat war das wohl ein beauftragter >Techniker des Technikpartners, in deinem Fall wohl von der Telekom, und die schickt zu Kunden von Mitbewerbern eigentlich nur Subunternehmer (wobei ich den Subs nichts unterstellen möchte)

  5. #5
    Avatar von u1846ff6b
    u1846ff6b ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    12.11.2021
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Regelmäßige Verbindungsabbrüche nach Technikerpanne

    Danke für die Analyse!

    Ich habe das zweimal bei 1&1 gemeldet. Das erste Mal sagte man mir, dass es mindestens fünf Ausfälle in 26 Stunden bräuchte, damit das diagnostiziert werden könne. Und bei nur einem oder zwei Ausfällen alle paar Tage sei das nicht möglich. Beim zweiten Mal hatte ich nur einen Vertriebler dran, der wollte mir dann eine neue FRITZ!Box verkaufen. Und dann noch ein Paket aus Handy, Smartphone und Tarif …

    Insgesamt habe ich mitgenommen, dass die wohl einfach keinen Techniker schicken wollen.

  6. #6
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist gerade online

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    2.203
    Danke
    178

    Standard AW: Regelmäßige Verbindungsabbrüche nach Technikerpanne

    Ich fürchte, dann bleibt dir nur zu kündigen. Manche Anbeter wollen es einfach nicht anders kapieren

  7. #7
    Avatar von u1846ff6b
    u1846ff6b ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    12.11.2021
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Regelmäßige Verbindungsabbrüche nach Technikerpanne

    Der Anbieterwechsel wegen Neukundenbonus kommt Anfang Februar. Dann sind es jetzt noch grob drei Monate. Ich hätte gehofft, dass es schon schneller gehen würde, aber gut. Hoffentlich schickt die Telekom dann einen Techniker, wenn ich mich beschwere. Mal schauen.

    Danke für deine Einschätzungen!

  8. #8
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist gerade online

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    2.203
    Danke
    178

    Standard AW: Regelmäßige Verbindungsabbrüche nach Technikerpanne

    Vielleicht kannst du ja entsprechend mal beim hier im Forum nachhaken? Fragen kostet ja nichts.

Ähnliche Themen

  1. Regelmäßige Disconnects

    Von MonstaNRG im Forum Technische Fragen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.05.2013, 20:14
  2. Nach Frostperiode erneut wieder permanente Verbindungsabbrüche

    Von raffaelo im Forum Technische Fragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 10:58
  3. Verbindungsabbrüche nach Routerwechsel

    Von mojorisin im Forum DSL Router
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 17:17
  4. Verbindungsabbrüche nach Umstieg von 2000 auf 6000

    Von su[p] im Forum Technische Fragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.05.2007, 15:42
  5. Verbindungsabbrüche nach mehrfacher umstellung von T-DSL...

    Von Homer1491 im Forum Technische Fragen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.03.2007, 13:41
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz