Neuling DSL

1Antworten
  1. #1
    Avatar von steffenbdd
    steffenbdd ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    07.11.2006
    Beiträge
    15
    Danke
    0

    Standard Neuling DSL

    Servus und moin, moin

    möchte demnächst auf DSL umsteigen.

    Habe z.Z. einen ISDN Anschluß von der Telekom mit einer analogen Auerswald Telefonanlage.

    Ich möchte gern DSL Internet Flat und Telefon Flat für das deutsche Festnetz mit einem WLan Router, da 2 PC´s ins Internet sollen und das ganze zu einem monatlichen Festpreis zwischen 50 und 60,- € (ohne Gespräche zu Mobilnummern).

    Nun habe ich zwar schon einiges gelesen und weiß wie ich meine Telfonanlage angeschlossen bekomme, aber vieles ist für mich noch nicht verständlich.

    Heißt Flat auch immer Flat??? Gespräche ins deutsche Festnetz sind bei einer TelfonFlat inklusive??? Also es entstehen keine zusätzlichen Kosten.

    Ich möchte gern den ISDN Anschluß behalten, ist es ratsam bei der Telekom zu bleiben und einen DSL Anbieter z.B. 1&1 dazu zu abonnieren oder ist ein kompletter Wechsel zu Acor sinnvoll???

    Auf was sollte ich im Vorfeld noch achten???

    Über jeden verständlichen Hinweis bin ich sehr dankbar.

  2. #2
    Avatar von chk
    chk ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    12.11.2006
    Beiträge
    2.765
    Danke
    296

    Standard

    Hallo Steffen,

    Flat ist Flat, allerdings nur für normale Festnetznummern, ohne 0180, 0900 etc. (0800 war ja schon immer Flat). Den ISDN-Anschluss brauchst du nicht mehr unbedingt, bei 1und1 z.B. bekommst du vier VoIP-Nummern im Ortsnetz, und mehrere Leitungen zum Rausrufen hast du sowieso (abhängig vom DSL-Anschluss).
    Deine Auerswald-Anlage (betreibst du die über a/b-Adapter oder ist es eine ISDN-Anlage mit Analogtelefonen?) kannst du z.B. an eine Fritzbox anschliessen - auch bei Analog-Telefonanschluss. Die Fritzbox gaukelt der Auerswald einfach ein ISDN vor. Aufpassen: Nicht alle Boxen haben ISDN-Anschluss.

    Aufpassen auch beim Fax: Faxe über VoIP (und damit Flatrate) sind reine Glücksache, die Fritzbox schickt beispielsweise Faxe immer über Festnetz raus. Hier ist dann T-Com Komplett im Vorteil, da die Flatrate nicht nur für VoIP-Telefonate gilt (sicherheitshalber noch mal das Kleingedruckte lesen).

    Fazit:
    - 1&1 ist unschlagbar günstig, wenn du einen 16000er Anschluss haben möchtest (und auch bekommen kannst). Dazu gibts noch eMail satt, Webspace, Domain für lau und weitere Gimmicks.

    - Wenn du deinen ISDN-Anschluss behalten möchtest, ist T-Com Komplett überlegenswert, da ISDN nur 4,00 Euro mehr kostet.

    - Wenn du den T-Com-Anschluss behältst, kannst du bei Handys oder Auslandgesprächen billige Call-By-Call-Vorwahlen benutzen (bei der Fritzbox auch automatisch), bei Arcor oder anderen geht dass nicht mehr.

    -----

Ähnliche Themen

  1. Neuling mit Fragen zu DSL

    Von Futura im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.06.2009, 18:11
  2. Tipp für DSL-Neuling

    Von ehopper1 im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 19:54
  3. DSL Neuling frustriert

    Von Gypsywoman im Forum Sonstige DSL-Anbieter
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 19:27
  4. neuling im internet

    Von porky im Forum Sonstige DSL-Anbieter
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.12.2007, 20:18
  5. neuling

    Von misconduct im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.03.2006, 12:31
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz