Thema: WICHTIG: Sonderkündigungsrecht für alle Surf & Talk Kund

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

  1. WICHTIG: Sonderkündigungsrecht für alle Surf & Talk Kund # 1
    der_inquisitor
    der_inquisitor ist offline

    Beiträge
    3
    seit
    02.02.2007
    Hallo Welt!

    Hiermit möchte ich darauf aufmerksam machen, daß die Tiscali GmbH mit Wirkung zum 1. Februar 2007 sämtliche Surf & Talk Verträge auf ihre Tochtergesellschaft Tiscali Breitband GmbH übertragen hat, weshalb bis zum 3. März 2007 ein Sonderkündigungsrecht besteht.

    Darauf hat Tiscali mit einer am 1. Februar versandten eMail mit dem Betreff "Ihr Kundenvertrag bei Tiscali" aufmerksam gemacht.

    Wer also mit Tiscali unzufrieden ist, hat nun die Gelegenheit mit folgenden Zeilen, die per Brief oder Fax übermittelt werden müssen, sofort aus dem Vertrag auszusteigen:

    Code:
    An die                                               [Absender]
    Tiscali GmbH
    Customer Care
    Robert-Bosch-Str. 32
    63303 Dreieich
    Fax: 01805/126683
                                                            [Datum]
    Kundenummer: RIxxxxxxxx
    Sonderkündigung Tiscali Surf & Talk
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Hiermit kündige ich das unter o.g. Kundennummer geführte Vertragsverhältnis wegen 
    der begehrten Vertragsübertragung auf einen Dritten fristlos.
    Mit freundlichen Grüßen
    [Unterschrift]
    
    Alternativ kann ich einen Alice DSL Anschluß empfehlen, denn Alice ist günstig, hat keine Mindestlaufzeit und schaltet gewöhnlich recht schnell (binnen 1-2 Wochen).

    Grüße

    Inquisitor

  2. # 2
    sinus
    sinus ist offline

    Beiträge
    181
    seit
    05.11.2006
    denn Alice ist günstig, hat keine Mindestlaufzeit und schaltet gewöhnlich recht schnell
    Die Kündigungsmöglichkeit ist für unzufriedene Tiscali-Nutzer bestimmt eine positive Nachricht.
    Allerdings sollte man sich nach der Kündigung auf eine gewisse Zeit ohne Internet einstellen, falls Tiscali den Port blockiert.

    Ein reibungsloser Umstieg wird eher mit der Telekom funktionieren, die einen deutlich besseren Zugriff auf den Port hat. Ein Jahr Bindung ist nicht die Welt und man hat die Gewissheit, dass die angebotenen Dienste zuverlässig funktionieren. 50 gesparte Euro / Jahr können sehr teuer werden, wenn man lange Zeit ohne Internet verbringen muss.

  3. # 3
    der_inquisitor
    der_inquisitor ist offline

    Beiträge
    3
    seit
    02.02.2007
    Die Port-Problematik existiert beim Wechsel zwischen Anbietern mit eigener Infrastruktur nicht, denn im Gegensatz zu den T-DSL Resellern verbleibt die Leitung nicht auf demselben Port und DSLAM, sondern wird auch physisch an den DSLAM des anderen Anbieters angeschlossen.

    Man kann etwaigen Problemen aber ganz einfach ausweichen, indem man bei Alice einen Neuanschluß bestellt, sodaß ein neues Adernpaar und ein neuer Port parallel zum jetzigen Anschluß verwendet wird. Wenn alles glatt läuft, dann überschneiden sich Tiscali-Abschaltung und Alice-Bereitstellung und man bleibt keine Sekunde offline.

    Dazu muß man bei Bestellschritt 3 die Frage "Verfügen Sie derzeit über einen Telefonanschluss?" mit "Nein, ich habe noch keinen Telefonanschluss." beantworten.
    Dann schickt Alice kostenlos einen Techniker, der die Leitung auf ein ungenutztes Adernpaar schaltet, daß dann neben dem Tiscali Anschluß besteht.
    Um einer eigenmächtigen Portierung der Festnetznummer vorzubeugen, sollte man übrigens später bei den persönlichen Daten nur eine Handynummer angeben.

  4. # 4
    sinus
    sinus ist offline

    Beiträge
    181
    seit
    05.11.2006
    sodaß ein neues Adernpaar und ein neuer Port parallel zum jetzigen Anschluß verwendet wird.
    Gewagte Behauptung. Bei dieser interessanten Konstruktion wird vorausgesetzt, dass zumindest bis zum Haus, also auf der letzten Meile, alles doppelt vorhanden ist. Als sichere Lösung würde ich den Vorschlag nicht akzeptieren. Ich werde den Verdacht nicht los, dass hier ein wenig Werbung für die scharfe Alice von jemandem betrieben wird, der eine ganze Menge mit der Dame zu tun hat. Verlobt?

    Obwohl mein Sohn in einer anderen Stadt einen problemlosen DSL-Anschluss via Alice geniesst, wäre ich mit der Werbung für diesen Provider etwas vorsichtig, da die spanische Telefonica im Hintergrund werkelt. Diese bedient auch den Papageien-Provider und erfreut sich in den Internet-Foren nicht ungeteilter Akzeptanz. Auch bei mir bauten sich während eines Spanien-Aufenthalts leichte Ressentiments auf, als ich dort auf Dienstleistungen dieser Firma angewiesen war.

    Seit der reuigen Rückkehr vom unnormalen Grünpapagei zur Telekom hat sich bei meinem DSL nicht nur die Performance in den Internet-Stoßzeiten schlagartig gebessert, sondern auch die Mini-Ausfälle sind Vergangenheit.

  5. # 5
    scolopender
    scolopender ist offline

    Beiträge
    5.962
    seit
    16.12.2006
    Zitat Zitat von sinus
    Ich werde den Verdacht nicht los, dass hier ein wenig Werbung für die scharfe Alice von jemandem betrieben wird, der eine ganze Menge mit der Dame zu tun hat. Verlobt?
    Du kannst es nicht lassen, wa? Deine anzüglichen Verdächtigungen gehen allmählich auf den Geist - rechne damit, alsbald nicht mehr ernst genommen zu werden.

    G., -#####o:

  6. # 6
    sinus
    sinus ist offline

    Beiträge
    181
    seit
    05.11.2006
    @scolopender

    Du kannst es nicht lassen, wa? Deine anzüglichen Verdächtigungen gehen allmählich auf den Geist - rechne damit, alsbald nicht mehr ernst genommen zu werden.
    Wenn dieser Schwall Deiner persönlichen Gefühle alles ist, was hier als Beitrag erscheint, ist das nicht nur wenig, sondern verstößt auch gegen die Forumregeln.

    Ich finde es keineswegs originell, wenn hier für bestimmte Provider unverholen Werbung gemacht wird, weder in der in der Form von Formularen, noch von sogenannten XYZ**net-Profis, die ihr lauwarmes Süppchen kochen wollen.
    Leider gibt es keine Möglichkeit, diese Spezies mit wenig Aufwand zu enttarnen.

    Im Sinne der Forumbesucher, die hier nicht noch zusätzliche Propaganda von Provider-Drückern sehen wollen, sondern Informationen mit einem gewissen Nutzwert, bemühe ich mich zumindest etwas zu verfassen, was nicht sofort auf die Trollwiese gehört.

    Wer Grobes austeilt, sollte auch einiges einstecken können. Nach dieser Devise sind manche meiner Töne zu den Eigenheiten einiger Billigprovider nicht zart besaitet. Man sieht sich im Leben immer zweimal, gelle?

  7. # 7
    scolopender
    scolopender ist offline

    Beiträge
    5.962
    seit
    16.12.2006
    Zitat Zitat von sinus
    Ich finde es keineswegs originell, wenn hier für bestimmte Provider unverholen Werbung gemacht wird, weder in der in der Form von Formularen, noch von sogenannten XYZ**net-Profis, die ihr lauwarmes Süppchen kochen wollen.
    Ohne Beweise stehst Du halt ziemlich abseits.

    G., -#####o:

  8. # 8
    TravellingMatt69
    TravellingMatt69 ist offline

    Beiträge
    444
    seit
    15.12.2006
    Aber wo er recht hat, hat er recht. Ist schon merkwürdig, daß eine an und für sich sinnvolle Kündigungsmöglichkeit SOFORT mit der Empfehlung für eine andere Firma verbunden wird. Das riecht nicht nur, das stinkt kilometerweit.

  9. # 9
    der_inquisitor
    der_inquisitor ist offline

    Beiträge
    3
    seit
    02.02.2007
    Mit Alice habe ich nichts zu tun, außer daß ich selber Kunde bin, weil ich das Angebot sehr gut finde, v.a. auch deshalb weil man bei günstigen Gebühren (€ 30 monatl. für Alice Light Flat) keine Mindestlaufzeit (nur 30-tägige Kündigungsfrist) hat und so jederzeit zu einem günstigeren Angebot wechseln kann. Meine Empfehlung bezweckt also gerade keine langfristige Bindung an einen DSL-Anbieter einzugehen.
    Übrigens empfehle ich außerdem auf die Alice Telefonie ("Alice Fun" und "Alice Deluxe") zu verzichten, da diese problembehaftet ist und stattdessen nur Alice Light (DSL only) zu bestellen und eine Rufnummernportierung der alten Rufnummer zu dus.net zu veranlassen und mit einer Fritz!Box Fon (bei eBay ab € 30) nur noch per VoIP zu telefonieren. Das hat den Vorteil, daß man sich beim nächsten DSL-Anbieterwechsel nicht um die Rufnummern scheren muß, denn die bleiben bei dus.net und dus.net ist es egal, über welchen Internetanbieter und welche Trägertechnologie (Kabel, DSL, WiMAX) man an das Internet angebundne ist.
    Hinter Alice steht übrigens nicht Telefonica, sondern die Hansenet GmbH, die wiederum der Telecom Italia gehört und die DSL-Anschlüsse werden in Deutschland entweder über eigene Infrastruktur oder über QSC realisiert.
    Ein zweites Adernpaar dürfte in 95% der deutschen Haushalte vorhanden sein. Im Normalfall sollte aber ein achtadrigers Kabel mit folglich vier Adernpaaren vorhanden sien.

  10. # 10
    scolopender
    scolopender ist offline

    Beiträge
    5.962
    seit
    16.12.2006
    Zitat Zitat von TravellingMatt69
    Aber wo er recht hat, hat er recht. Ist schon merkwürdig, daß eine an und für sich sinnvolle Kündigungsmöglichkeit SOFORT mit der Empfehlung für eine andere Firma verbunden wird. Das riecht nicht nur, das stinkt kilometerweit.
    Mehr sag i ned.

    G., -#####o:

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. wichtig 1&1+tk anlage
    Von elmex im Forum 1&1
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 16:55
  2. 1&1 Surfstick mit Aldi Talk Karte
    Von CheGuevara im Forum Mobiles Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.2009, 08:32
  3. Wichtig zu Problemen mit Speedport W 100 Stick (wichtig)!!!
    Von BIGBass1988 im Forum Wireless LAN
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.01.2008, 16:45
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.11.2007, 11:57
  5. für alle ARCOR USER sehr wichtig
    Von kutup im Forum Vodafone
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.11.2006, 17:01