Telekom verarscht Kunden...

18Antworten
  1. #1
    Avatar von stahli1981
    stahli1981 ist offline
    Themen Starter

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    11.01.2009
    Ort
    Blumberg
    Beiträge
    127
    Danke
    8

    Standard Telekom verarscht Kunden...

    Hallo,

    also bin seit ca 1,5 Jahren bei T-Com und habe nur Ärger. Zuerst meinte man bei Vertragsanschluss an der Hotline dass ich mindestens 6 mbits bekomme, nun aber DSL light mit 384 kbits.

    Mittlerweile ist es so dass ich Pingsprünge und Disconnect T3 Timeouts habe, wobei die Telekom meinte das Modem wäre mehr als 9 Wochen am Stück online (naja vor Telefonat mit Telekom habe ich es resetet - stromlos 5 Minuten).

    Ein Techniker war im Haus obwohl ich nicht bestellt habe, dieser meinte nur es liegt nicht an mir und nicht an der Leitung - musste ihn Zahlen 30 Minuten 123,71 Euro. Wie unverschämt ist das?

    Habe inzwischen 2 Speedport: w501v und w701v beides zum testen immer die gleichen symptome - jedesmal bekomme ich eine Antwort von der T-COM "An uns liegt es nicht!" Ein Mitarbeiter war so frech und meinte "Es liegt an dem dummen Benutzer - der 20 CM vom Bildschirm sitzt..." Sie meinte mich... (mehrmals nachfragen...)=

    Ich nutze meinen Anschluss privat und Geschäftlich, die Telekom bestätigte mir dass mein Anschluss geschäflich genutzt werden kann udn dies vermerkt würde. Bei Störungen braucht die Telekom allerdings mindesten 1 bis 2 Wochen bis sie reagiert.... Durch die T-Com sind mir in 1 Jahr mehr als 7000 Euro Umsatz durch Kunden die abgesprungen sind, ausgefallen... den Schaden übernimmt keiner...

    Die mehr oder weniger freundliche Frau am Telefon meinte "Ich könnte sie mal a... lecken..."

    Das ist die Telekom...

    Einer ne Ahnung wie man dagegen vorgehen kann..

    Danke euch...

  2. #2
    Avatar von Jaguar
    Jaguar ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    08.07.2007
    Beiträge
    75
    Danke
    3

    Standard AW: Telekom verarscht Kunden...

    Schonmal an einen Business-Anschluss bei der T-Com gedacht? Da hast du ein höheres Servicelevel. Mit Privatkundentarif bei der Hotline anfügen man nutzt den geschäftlich bringt überhaupt nichts. Naja, und 384 ist nunmal eine Wackelleitung die ist da oder auch nicht... das sind physikalische Gegebenheiten, sobald sich ein Maulwurf drunter durch buddelt hast du einen Aussetzer.

  3. #3
    Avatar von stahli1981
    stahli1981 ist offline
    Themen Starter

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    11.01.2009
    Ort
    Blumberg
    Beiträge
    127
    Danke
    8

    Standard AW: Telekom verarscht Kunden...

    hey...

    danke für den treat... sind aber viele maulwürfe^^

    naja gedacht schon aber nicht bezahlbar...zudem ist es so dass eine firma in der straße (glasfirma 40 angestellte und mitarbeiter) dsl 16 mbits bekommt... und das ist auch nur ein adsl anschluss... kenne den inhaber... haben uns mal unterhalten...

    das nächste die telekom hätte von unsrer stadt geld bekommen, um die leitungen zu modernisieren... Es gab von der Stadt Blumberg bei mir eine DSL Initiative...

    es liegt im prinzip nur daran dass die t-com

    a. zu faul ist
    b. nicht erneuern und verbessern will
    c. zu geizig ist (5 prozent hätte sie selbst beisteuern müssen)
    und
    d. nur einige verstärker montieren müsste.

    arbeite bei einem kabel betreiber, mit einem 98 prozentigen ausgebauten hsi netz. naja und wir liefern momentan 32 mbits pur mit einem ul von 2, 5 mbits...

    das liegt an den leitungen und an der modernisierung...

  4. #4
    Avatar von Alex84
    Alex84 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    29.03.2008
    Ort
    Dresden-Gorbitz
    Beiträge
    113
    Danke
    6

    Standard AW: Telekom verarscht Kunden...

    Zitat Zitat von stahli1981
    ...
    a. zu faul ist
    b. nicht erneuern und verbessern will
    c. zu geizig ist (5 prozent hätte sie selbst beisteuern müssen)
    und
    d. nur einige verstärker montieren müsste...
    Da du ja über die Zusammenhänge bestens bescheid weißt und sicher dieses Wissen genau in der hier lesbaren Weise auch der Hotline kundgetan hast, die Mitarbeiterin aber wenig daran interessiert war - warum nimmst du dir nicht einen ach so tollen 98%-Anschluss von deiner Firma?

    Und es gibt ja noch eine Menge andrer Anbieter. Sind die auch alle zu faul?

  5. #5
    Avatar von mongobongo
    mongobongo ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    26.02.2006
    Beiträge
    110
    Danke
    0

    Standard AW: Telekom verarscht Kunden...

    Dann hast du ja nur noch ein halbes Jahr vor dir und du kannst zu deinem Kabelnetzbetreiber wechseln

    *edit* da war jemand schneller

  6. #6
    Avatar von chk
    chk ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    12.11.2006
    Beiträge
    2.742
    Danke
    290

    Standard AW: Telekom verarscht Kunden...

    Wenn der "Kommunikationsstil" gegenüber der Hotline derselbe wie in diesem Posting war, werden die Reaktionen verständlich.

  7. #7
    Avatar von stahli1981
    stahli1981 ist offline
    Themen Starter

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    11.01.2009
    Ort
    Blumberg
    Beiträge
    127
    Danke
    8

    Standard AW: Telekom verarscht Kunden...

    Ja und wie.. es gab zwar auch ehrlich Mitarbeiter, aber einige sind schon der Knaller... ausholen will hier nicht...

    Selbst die ständige Aussage, ich wäre kein Kunde (unter Nennung der Kundennummer) ist der Hammer...

    T-Com ist einer der ANbieter die sich nicht wundern müssen, dass die Anbieter ihre Kunden verlieren...

  8. #8
    Avatar von mongobongo
    mongobongo ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    26.02.2006
    Beiträge
    110
    Danke
    0

    Standard AW: Telekom verarscht Kunden...

    Wie es in den Wald hineinruft, so schalt es heraus.

    Die Kabelanbieter sind im Bezug auf schlechten Service kein Stück besser. Stichwort Kaltakquise

  9. #9
    Avatar von Snowman
    **********
    Snowman ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    04.08.2006
    Beiträge
    4.966
    Danke
    39

    Standard AW: Telekom verarscht Kunden...

    Hier ist was ähnliches.

    Dort gab's die Auskunft dass der W503V von AVM ist. Die hier erwähnten W501V und der W701V sind AUCH von AVM. Und AVM baut nun mal keine gute Hardware. Natürlich kann es auch was anderes sein, aber so lange AVM Hardware im Einsatz ist suche ich nicht nach weiteren Fehlermöglichkeiten.

    Wegen der Rechnung, da musste halt hartnäckiger sein. Ich würde z.B. den unterschriebenen Service- und Montagebericht sehen wollen, denn ohne sowas darf eigentlich gar keine Rechnung kommen.

  10. #10
    Avatar von Titoo
    Titoo ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.01.2008
    Beiträge
    597
    Danke
    67

    Standard AW: Telekom verarscht Kunden...

    Naja, der Kunde muss nicht unbedingt unterschreiben damit eine Rechnung kommt. Ich hatte schon einige Fälle in denen die Kunden die Unterschrift verweigert hatten, obwohl die Störung eindeutig im Zuständigkeitsbereich des Kunden lagen ( Modem defekt, Parallelschaltungen usw. ).

    Die Rechnung kommt trotzdem. Ich sage aber grundsätzlich immer wenn ich dem Kunden was in Rechnung stelle und weise z.B. bei Parallelschaltungen auch noch immer drauf hin, das der Einsatz was kostet und die Zeit die ich brauche um alles glatt zu schalten noch drauf kommt.

  11. #11
    Avatar von Snowman
    **********
    Snowman ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    04.08.2006
    Beiträge
    4.966
    Danke
    39

    Standard AW: Telekom verarscht Kunden...

    Ich habe mal den Passus aus Störungsmeldung online kopiert und füge ihn hier ein. Den wichtigen Punkt davon mache ich zusätzlich fett:
    Bitte vergewissern Sie sich vor dem Absenden der Störungsmeldung, dass Sie mögliche Fehlerursachen vor Ort beseitigt haben (z. B. Stromzufuhr; Steckerverbindungen). Liegt der Fehler für Ihre Störung in unserem Verantwortungsbereich, ist die Beseitigung selbstverständlich für Sie kostenfrei. Liegt die Fehlerursache nicht im Netz der Deutschen Telekom und hätten Sie dies erkennen können, werden Ihnen die Kosten der Prüfung in Rechnung gestellt. Notwendige weiterführende Maßnahmen zur Fehlerbehebung werden Ihnen nur nach Ihrer vorherigen Zustimmung in Rechnung gestellt.
    Ist nicht 100% klar, es kann auch sein dass also "einfach so" etwas berechnet wird.

  12. #12
    Avatar von Titoo
    Titoo ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.01.2008
    Beiträge
    597
    Danke
    67

    Standard AW: Telekom verarscht Kunden...

    Offziell wird ja jeder Kunde auch von der Serviceannahme drauf hingewiesen das der Serviceeinsatz kostenpflichtig werden kann. Steht zumin. in jedem meiner Aufträge, aber obs natürlich wirklich statt findet kann ich natürlich nicht sagen.

    Was ich schon alles gehört habe, was den Leuten gesagt wurde wo das Problem lag ( vor allem bei DSL-Störungen ). Die sollten mal ihre Glaskugel polieren...

  13. #13
    Avatar von stahli1981
    stahli1981 ist offline
    Themen Starter

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    11.01.2009
    Ort
    Blumberg
    Beiträge
    127
    Danke
    8

    Standard AW: Telekom verarscht Kunden...

    Genau darauf kommt es. Du gehst ja auch nicht ins Geschäft, es steht nichts dran du kaufst ein und dann kommt der Preis...

    Mittlerweile ist es so: "Der Benutzer ist an allem Schuld!" Das ist wohl das Credo der t-Com.

    Klar MItarbeiter können da nichts, aber es ist eben so dass die es sich zu einfach machen

    T-Com ist meiner Meinung nach ein Unternehmen das nichts machen will aber stark kassieren will...

    Warum laufen denn sonst die Kunden zur KOnkurrenz...

  14. #14
    Avatar von wagnerd
    wagnerd ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    22.11.2004
    Beiträge
    889
    Danke
    98

    Standard AW: Telekom verarscht Kunden...

    und nun schauen wir uns mal ein auch nur halbwegs aussagekräftiges Testergebnis der DSL-Provider im Vergleich an, wie beispielsweise hier.

    Wie man sehen kann, steht die Telekom da noch recht gut da - obgleich das Ergebnis (2,6) eigentlich zu einem Anbieterwechsel führen müsste. Aber - Oh Schreck - die anderen schneiden ja noch schlechter ab...

    Was ich damit sagen will:

    a) wie man in den Wald schreit, so schallts zurück
    b) wenn du wirklich wechseln willst, kommst du wahrscheinlich vom Regen in die Traufe
    c) hast du bei einem Call & Surf Vertrag (von dem ich ausgehe) eine Entstörfrist von 24 Stunden, auf die du bestehen kannst und wenn das noch nicht langt, kannst du für 3 € im Monat die 8 Stunden Entstörfrist zubuchen.

  15. #15
    Avatar von 45grisu
    45grisu ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    08.01.2008
    Ort
    Villmar
    Beiträge
    5.478
    Danke
    588

    Standard AW: Telekom verarscht Kunden...

    Zitat Zitat von wagnerd
    c) hast du bei einem Call & Surf Vertrag (von dem ich ausgehe) eine Entstörfrist von 24 Stunden
    Die 24 Stundenentstörung gilt aber nur für den Telefonanschluss.

  16. #16
    Avatar von fribous
    **********
    fribous ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    30.10.2007
    Beiträge
    4.172
    Danke
    256

    Standard AW: Telekom verarscht Kunden...

    Zitat Zitat von 45grisu
    Die 24 Stundenentstörung gilt aber nur für den Telefonanschluss.
    Wo steht das denn?

  17. #17
    Avatar von 45grisu
    45grisu ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    08.01.2008
    Ort
    Villmar
    Beiträge
    5.478
    Danke
    588

    Standard AW: Telekom verarscht Kunden...

    Hallo fribous
    Ich meine das irgendwo gelesen zu haben.
    Ich kann es aber im Moment nicht finden, wo das stand.

  18. #18
    Avatar von fribous
    **********
    fribous ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    30.10.2007
    Beiträge
    4.172
    Danke
    256

    Standard AW: Telekom verarscht Kunden...

    Zitat Zitat von 45grisu
    Hallo fribous
    Ich meine das irgendwo gelesen zu haben.
    Ich kann es aber im Moment nicht finden, wo das stand.
    Das dürfte aber nicht nur für den Telefonanschluss gelten, sondern auch für die DSL Leitung. Man hat ja schließlich ein Paket.

  19. #19
    Avatar von Titoo
    Titoo ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.01.2008
    Beiträge
    597
    Danke
    67

    Standard AW: Telekom verarscht Kunden...

    Das 24 Stunden Versprechen gilt für alles, egal wo es hapert. Es hießt aber nicht das die Leitung nach 24 Std. einwandfrei funktioniert, sondern das sich jm. ( mehr oder weniger ) gekümmert hat.

    Es kann ja z.B. passieren das der Servicetechniker kommt und feststellt, das die Leitung in der Erde defekt ist und man nichts mehr umschalten kann. Dann muss erst mal der Bautrupp raus unhd eingrenzen wo ungefähr was kaputt ist, dann wird ein Lo0ch aufgemacht und dann repariert.

    Da werden die 24 Std. ohne Nachtschicht doch ziemlich knapp .

    Und was natürlich sein kann, das direkt ( auf Kundenwunsch oder weil die Annahme meint das es nötig ist ) ein feseter Termin vereinbart wird. Der kann natürlich auch mal ausserhalb der 24Std. sein.

Ähnliche Themen

  1. Umgang mit Kunden durch Telekom

    Von KaumDSL im Forum Blog - dies und das - drum herum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.08.2018, 19:56
  2. Telekom verarscht die Kunden

    Von franeu im Forum Telekom
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.06.2012, 14:14
  3. So geht die Telekom mit Kunden um

    Von satelitenmann im Forum Telekom
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 10:23
  4. Die Telekom benachteiligt Kunden!!!

    Von Borki1 im Forum Telekom
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.06.2007, 15:31
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz