Internetverbindung bricht ständig ab

15Antworten
  1. #1
    Avatar von Sonata
    Sonata ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    01.12.2008
    Beiträge
    12
    Danke
    0

    Standard Internetverbindung bricht ständig ab

    Hallo,

    seit mehreren Jahren habe ich eine fritzbox WLAN 7050. Bis vor 4 Wochen hatte ich nie Probleme mit meiner Internetverbindung. Nun, seit diesen 4 Wochen stimmt etwas nicht.
    Ich habe immer ca. eine Woche Verbindung und dann fängt die Powerlampe an dauerhaft zu blinken und die DSL-Lampe ist aus.
    Drei mal schon habe ich mit der Störungsstelle der Telekom gesprochen. Die haben dann die Leitung resetet und sofort ging wieder alles bei mir. Einmal habe ich durch Stecker rein-rausziehen die Verbindung selber wieder hinbekommen.

    Ich habe natürlich keine Lust, jede Woche einmal mit der Störungsstelle zu sprechen. Irgendetwas stimmt hier nicht, nur ist es die Leitung oder die box selbst?
    Wenn es an der fritzbox liegen sollte, wieso geht es dann eine Woche und dann nicht mehr? Dann dürfte es doch gar nicht gehen.

    Habt Ihr eine Ahnung oder einen Tipp, an was es liegen könnte oder was ich selber tun kann, damit ich wieder eine dauerhafte Verbindung habe?

  2. #2
    Avatar von Anbei
    ********
    Anbei ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    15.03.2006
    Beiträge
    1.404
    Danke
    129

    Standard AW: Internetverbindung bricht ständig ab

    Hast Du auf der Fritzbox die aktuellste Firmware drauf?
    Kannst Du das ganze mal mit einem anderen Router ausprobieren?

  3. #3
    Avatar von Sonata
    Sonata ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    01.12.2008
    Beiträge
    12
    Danke
    0

    Standard AW: Internetverbindung bricht ständig ab

    Ja, die aktuellste Firmware ist drauf.

    Einen anderen Router hab ich leider nicht zum probieren.

    Ich wollte mit evtl. eh einen neuen Router kaufen, weil das WLAN Signal der 7050 so schwach ist und die Verbindung in Nebenräumen nur schwach ist. Ich dachte da an die fritzbox 7170.

    Bringt mir natürlich nur was, wenn die Leitung auch in Ordnung ist.

    Wie gesagt, mehrere Jahre keine Probleme und jetzt spinnts.

    Entweder es liegt am Router oder die Telekom hat was am Anschluss gemacht.

  4. #4
    Avatar von Schrippe
    **********
    Schrippe ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    22.11.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.178
    Danke
    400

    Standard AW: Internetverbindung bricht ständig ab

    Moin Sonata!

    Hast du vielleicht mal ein paar Vergleichswerte deiner Leitung für uns?
    Also die Leitungsdämpfung und Signal/Rauschabstand sowie aktuelle Datenrate und Leitungskapzität sowohl von einem Zeitpunkt, wo alles funktioniert als auch von einem Zeitpunkt während/kurz nach einem Ausfall? Vielleicht kann man so etwas erkennen.

    Ansonsten wäre es natürlich sehr gut, wenn du dir mal einen Router leihen könntest. Eigentlich müsste ja jeder, der DSL hat und schon ein paar Jahre dabei ist, einen Router rumliegen haben...


    Beste Grüße,
    Julian

  5. #5
    Avatar von Sonata
    Sonata ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    01.12.2008
    Beiträge
    12
    Danke
    0

    Standard AW: Internetverbindung bricht ständig ab

    Moin,

    ich kann leider nur die Werte durchgeben, wo es normal funktioniert. Habe keine Werte zum Zeitpunkt des Ausfalls.

    Ich muss mal sehen, wo ich einen anderen Router herbekomme. Dann kann ich es mal testen.

    Davon ab, kannst du mir einen guten Router empfehlen, der eine große WLAN-Reichweite, also viel größer wie die 7050 box, hat?

    Lg

  6. #6
    Avatar von 45grisu
    45grisu ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    08.01.2008
    Ort
    Villmar
    Beiträge
    5.478
    Danke
    588

    Standard AW: Internetverbindung bricht ständig ab

    Hallo Sonata
    Ich würde dir den Speedport W700V empfehlen.
    WLAN weiß ich zwar nicht, aber an grenzwertigen Leitungen ist dieser wesentlich besser.
    Die Reichweite von WLAN hängt auch viel von der baulichen Gegebenheit ab.
    Da kannst du einen Powersender ahben, wenn das Signal von den Wänden abgeschirmt wird, hast du Pech gehabt.

  7. #7
    Avatar von Sonata
    Sonata ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    01.12.2008
    Beiträge
    12
    Danke
    0

    Standard AW: Internetverbindung bricht ständig ab

    Hallo,
    gerade jetzt ging wieder die DSL Lampe aus und die Powerlampe blinkte, nach 15 Sekunden ging zum Glück alles wieder an.
    Ich möchte echt mal wissen, was das ist.

    Noch mal zur WLAN-Verbindung. Mein Haus ist Mitte der sechziger Jahre gebaut worden. Sicherlich hat die schlechte Verbindung etwas mit der baulichen Beschaffenheit zu tun.
    Mein Router steht im Arbeitszimmer. Dazwischen ist ein Flur und dahinter befindet sich das Wohnzimmer. Alles also auf einer Ebene. Zwischen Router und Laptop bzw. Handy was ich über WLAN nutze liegen ca. 10m.
    Zwischen den beiden Zimmern sind noch 2 Türen.

    Bauweise hin oder her, das WLAN-Signal müsste doch auf jeden Fall über diese 10m ausreichend stark sein oder?
    Was, außer den Wänden könnte denn noch stören oder ist die alte fritzbox 7050 wirklich so schwach in Sachen WLAN?

    Dachte auch schon an sowas wie von devolo mit diesem dlan. Nur bringt mir das fürs Handy wenig und ich möchte kein LAN -Kabel durch die Zimmer legen.

  8. #8
    Avatar von Schrippe
    **********
    Schrippe ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    22.11.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.178
    Danke
    400

    Standard AW: Internetverbindung bricht ständig ab

    Wenn die Wand entsprechend gebaut ist, kann durchaus auch eine Entfernung von 50 cm unüberbrückbar sein...

    Welche Box nun das WLAN "erzeugt" ist letztlich egal. Je nach Standard wird eine gewisse Frequenzbreite genutzt, von daher sollte es da keine großen Unterschiede geben...


    Grüße,
    Julian

  9. #9
    Avatar von 45grisu
    45grisu ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    08.01.2008
    Ort
    Villmar
    Beiträge
    5.478
    Danke
    588

    Standard AW: Internetverbindung bricht ständig ab

    Hallo Sonata
    Das WLAN-Signal wird durch eine dünne Rigipswand z. B. stärker abgeschirmt, als durch eine 30er Hohlblockwand.
    Es gibt verschiedene Lösungsmöglichkeiten.
    Z. B. gibt es von Devolo einen DLAN-Accesspoint. Das eine Gerät steckst du am Ort des Routers in die Steckdose. Am vorgesehenen Ort der Rechner/Handy steckst du das Gegenstück in die Steckdose und hast somit WLAN in diesem Raum.
    Weitere Lösungsmöglichkeiten.
    Repeater auf dem halben Weg, Netzwerkkabel legen und Accesspoint im Raum aufstellen.

  10. #10
    Avatar von Sonata
    Sonata ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    01.12.2008
    Beiträge
    12
    Danke
    0

    Standard AW: Internetverbindung bricht ständig ab

    Hallo,


    in der Tat, in dem Zimmer, wo mein Router steht, befinden sich Rigipsplatten vor der Wand. Daher also die schlechte Verbindung. Ich dachte immer, das es an irgendwelchen Kabeln oder Leitungen liegen könnte.

    Gut, die Platten kann ich schlecht abmachen und ein extra Kabel möchte ich nicht unbedingt legen, wenn es sich vermeiden lässt.

    Bei Devolo habe ich noch mal geschaut, aber da gibt es so viele verschiedene Geräte, da muss man erstmal durchblicken.
    Da gibt’s diesen Wireless Extender, der geht aber wohl nur mit Zusatzgeräten von Devolo.
    Dann gibt’s noch das dlan Wireless G.
    Dann steht da noch, man soll für die Nutzung ein Devolo-Stromnetzwerk aufbauen. Brauch ich da auch noch Zusatzgeräte?


    Ich blick da nicht so richtig durch, was genau ich für meine Zwecke brauche.


    Also nochmal meine Geräte: fritzbox ist als Router per LAN-Kabel an meinen im selben Zimmer befindlichen PC angeschlossen.
    Etwa 10m vom Router entfernt, möchte ich mein Handy und meinen Laptop per WLAN nutzen.
    Falls das noch wichtig ist, ich habe nur das kleinste DSL, also dieses DSL-Light- bzw. DSL 384.


    Wenn ihr mir hier noch helfen könntet, was genau für ein Produkt von Devolo ich nehmen muss, wäre ich euch sehr dankbar.


    Viele Grüße

  11. #11
    Avatar von Schrippe
    **********
    Schrippe ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    22.11.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.178
    Danke
    400

    Standard AW: Internetverbindung bricht ständig ab

    Bei DSLlight mit 384 KBit ist dir aber klar, dass bei gleichzeitiger Nutzung mehrerer Geräte der Speed an jedem einzelnen Gerät stark leidet!? Dazu kommt noch, dass man bei der Datenübertragung per WLAN noch ein bissl an Bandbreite verliert. Nur per LAN-Kabel holst du da 100% raus...


    Grüße,
    Julian

  12. #12
    Avatar von Sonata
    Sonata ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    01.12.2008
    Beiträge
    12
    Danke
    0

    Standard AW: Internetverbindung bricht ständig ab

    Ja, das ist mir klar. Nur nutze ich ja nicht alle Geräte zusammen, sondern immer nur eins.
    Ein Bekannter, der in meiner Nähe wohnt, bekommt ja auch nur DSL Light und der hat gute WLAN-Verbindung noch nach 20m und das ohne Zusatzgeräte. Gut, ist auch ein Neubau.

    Aber auch wenn das WLAN-Signal bei mir schwächelt, so sollte es doch zumindest auf 10m hin ausreichen. Evtl. eben mit dieser Devolo-Geschichte. Ist halt kabellos.

    Aber wenn ich dich jetzt richtig verstehe, räts du mir von den Devolo-Geräten ab und empfiehlst eher die Sache mit Netzwerkkabel und Access-Point richtig?

    Hätte ich denn da für Laptop und Handy den vollen WLAN-Empfang?

  13. #13
    Avatar von 45grisu
    45grisu ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    08.01.2008
    Ort
    Villmar
    Beiträge
    5.478
    Danke
    588

    Standard AW: Internetverbindung bricht ständig ab

    Hallo Sonata
    Bei WLAN ist immer ein gewisser Verlust hinzunehmen, ob das Gerät jetzt im gleichen Raum, oder in einem anderen Raum steht.
    Ob du jetzt mit einem Netzwerkkabel und einem Accesspoint oder mit dem Devolo-Accesspoint besser fährst, ist von den Gegebenheiten vor Ort abhängig.
    Wenn es sich machen lässt, ein Netzwerkkabel zu verlegen, ist das auf jeden Fall die günstigere Lösung.
    Wenn nicht, mus man schauen, ob das mit dem Devolo funktioniert. Dabei muss man auch die Elektroinstallation beachten. Wenn die beiden Räume nicht an der gleichen Phase hängen, kann es zu Problemen kommen. Dann muss in der Stromverteilung ein Phasenkoppler eingebaut werden, der das Signal von der einen Phase auf die andere überträgt. Das darf aber nur ein Elektriker durchführen.
    Ich habe mit den Devolo-Geräten keine Erfahrung und kann deshalb auch wenig dazu sagen.

    Wenn du irgendwelche Geräte käufst, lass dir vom Verkäufer eine Garantie geben, das du die Geräte bei nichtfunkion zurückgeben kannst.

  14. #14
    Avatar von Sonata
    Sonata ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    01.12.2008
    Beiträge
    12
    Danke
    0

    Standard AW: Internetverbindung bricht ständig ab

    Hallo,

    die beiden Räume hängen nicht an der gleichen Phase.
    Das käme als Problem dann noch hinzu.

    Wenn ich mich jetzt doch für die Accesspoint-Variante entscheiden würde, wie läuft das ab?
    Ich schließe ein Lan-Kabel an meinen Router an und gehe mit dem Kabel in das Zimmer wo ich Handy und Laptop nutzen will. Dann verbinde ich das Lan-Kabel mit dem dort befindlichen Accesspoint.

    Ist das so richtig?

    Ich bräuchte also ein 10m langes Lan-Kabel und den Accesspoint.

    Habe ich durch diese Variante denn sicher einen sehr guten WLAN-Empfang?
    Leidet die Qualität denn nicht durch so ein langes Kabel?
    Und welchen Accesspoint könntest du/ihr mir empfehlen?

    LG

  15. #15
    Avatar von Anbei
    ********
    Anbei ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    15.03.2006
    Beiträge
    1.404
    Danke
    129

    Standard AW: Internetverbindung bricht ständig ab

    Wenn Du schon ein Lan-Kabel bis in das Zimmer legen willst, wo Dein Laptop steht, kannst Du den doch gleich an das Lan-Kabel anschließen. Dann hast Du keinen Geschwindigkeitsverlust.

  16. #16
    Avatar von 45grisu
    45grisu ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    08.01.2008
    Ort
    Villmar
    Beiträge
    5.478
    Danke
    588

    Standard AW: Internetverbindung bricht ständig ab

    Zitat Zitat von Sonata
    Wenn ich mich jetzt doch für die Accesspoint-Variante entscheiden würde, wie läuft das ab?
    Ich schließe ein Lan-Kabel an meinen Router an und gehe mit dem Kabel in das Zimmer wo ich Handy und Laptop nutzen will. Dann verbinde ich das Lan-Kabel mit dem dort befindlichen Accesspoint.

    Ist das so richtig?
    Ja
    Zitat Zitat von Sonata
    Ich bräuchte also ein 10m langes Lan-Kabel und den Accesspoint.
    Ja
    Zitat Zitat von Sonata
    Habe ich durch diese Variante denn sicher einen sehr guten WLAN-Empfang?
    Ja, wenn du alles richtig eingestellt hast.
    Zitat Zitat von Sonata
    Leidet die Qualität denn nicht durch so ein langes Kabel?
    Ein Netzwerkkabel kann bis zu 100 m lang sein
    Zitat Zitat von Sonata
    Und welchen Accesspoint könntest du/ihr mir empfehlen?
    Da kannst du z. B. eine Fritzbox verwenden. Oder einfach mal googeln. Oder in der Bucht schauen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 22:05
  2. Internetverbindung unterbricht ständig

    Von benny1452 im Forum Technische Fragen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.03.2009, 21:25
  3. DSL bricht ständig ab?

    Von 4711 im Forum Technische Fragen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.11.2008, 14:52
  4. DSL bricht ständig ab

    Von General im Forum Telekom
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.01.2007, 12:31
  5. Hilfe! Internetverbindung unterbricht ständig!

    Von Schlamber im Forum Telekom
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.10.2006, 22:29
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz