EWE TEL: Downloadrate plötzlich geringer

3Antworten
  1. #1
    Avatar von Mehlauge
    Mehlauge ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    21.04.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Frage EWE TEL: Downloadrate plötzlich geringer

    Hallo Leute,

    ich habe ein Problem mit der Bandbreite, speziell ist es die Downloadrate.

    Vorweg:
    Im letzten Jahr hatte ich bei der EWE TEL noch einen DSL 4000-Anschluss, die Downloadrate lag so zwischen 440 bis 480 KB/s. Dann habe ich auf DSL 6000 umstellen lassen, mehr als 6000 geht bei uns sowieso nicht. Allerdings, von dem Tag an als DSL 6000 freigeschaltet wurde, sank die Downloadrate abrupt auf 340 bis 380 KB/s. Was ich eigentlich etwas seltsam finde!

    Seit Anfang letzter Woche nun, ist mir ein erneuter Einbruch der Downloadrate aufgefallen. Sie beträgt jetzt um die 240 KB/s. Erst nahm ich ja an, das es sich evtl. um eine ganz "normale" Störung oder so handelt. Die Rate blieb aber auf diesem niedrigen Niveau. Ich habe mich dann am Wochenende mit dem Service der EWE in Verbindung gesetzt und denen das Problem geschildert. Der Service sagte mir, das die Störung wohl auf meinen neuen Router (Fritz-Box 3270) zurückzuführen sei. Ich sollte doch mal den alten Router (Siemens ADSL SL2-141-I) ausprobieren und schauen, ob die Rate ebenfalls so niedrig ist. Also habe ich den Siemens-Router angeschlossen, die Rate geht über 200 KB/s nicht hinaus. Egal zu welcher Tageszeit ich das ausprobiert habe. Somit kann es ja nicht an der Fritz-Box liegen, nehme ich an.

    Ich habe mich erneut beim EWE-Service gemeldet. Die versprachen Abhilfe, ich werde informiert sobald die Störung behoben wurde. Und siehe da, gestern schnellte die Downloadrate auf fast 500 KB/s hoch. Heute bekam ich eine Mitteilung per SMS, das die Bandbreite angepasst wurde, die Störung ist behoben. Mittlerweile ist Rate wieder auf 240 KB/s abgefallen, Besserung ist nicht in Sicht. Wurde das Problem wirklich behoben?

    Erklären kann ich mir das alles nicht. Als ich mir die Fritz-Box vor gut fünf Wochen gekauft und angeschlossen habe, war noch alles in bester Ordnung. Das Teil läuft problemlos. So eine einfache Handhabung wie mit der Fritz-Box habe ich zuvor noch nie erlebt.

    Der DSL-Upload beträgt laut einem Online-Test zwischen rund 500 bis 600 KB/s.

    Würde ich einen Techniker der EWE kommen lassen, wäre diese Dienstleistung für mich kostenpflichtig, weil ich die Fritz-Box nicht über die EWE gekauft habe.

    Hast evtl. jemand eine Idee, was die Ursache der Störung sein könnte bzw. warum die EWE das nicht auf die Reihe bekommt?

    Danke für eure Antworten!

    Es grüßt, dass Mehlauge

  2. #2
    Avatar von Schrippe
    **********
    Schrippe ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    22.11.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.178
    Danke
    400

    Standard AW: EWE TEL: Downloadrate plötzlich geringer

    Moin!

    1. Müsstest du selbst doch schon stutzig werden, wenn dir diese bescheuerten Online-Speed-Tests im Upload Werte anzeigen, die jenseits dessen sind, was deine Leitung maximal hergibt.

    2. Bzgl. Speedtests im Internet siehe 1. - die sind absoluter Müll.

    3. Was sagt deine Fritzbox zur Verbindung? Kannst du mal einen Screenshot deiner DSL-Informationen machen und hier einstellen?


    Ich vermute, dass es bei dir keine Störung gibt, sondern dass deine Leitung einfach nicht mehr hergibt.
    Geschwindigkeitsabfälle können z.B. durch das Aufschalten neuer Kunden im Verteiler kommen. Auch der Verteiler hat eine maximale Bandbreite, die sich alle angeschlossenen Kunden teilen müssen. Je mehr Kunden, desto weniger ist für jeden übrig...
    Aber schauen wir erstmal auf die Fritzboxdaten, dann sind wir schlauer...


    Grüße,
    Julian

  3. #3
    Avatar von Mehlauge
    Mehlauge ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    21.04.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard AW: EWE TEL: Downloadrate plötzlich geringer

    Hallo,

    ich habe eben ein Screenshot (siehe Anlage) gemacht. Ich hoffe, dass das die richtigen Daten sind, die du benötigst.

    Ich gehe per Kabelverbindung ins Internet, evtl. ist diese Info noch hilfreich.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken  


  4. #4
    Avatar von Schrippe
    **********
    Schrippe ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    22.11.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.178
    Danke
    400

    Standard AW: EWE TEL: Downloadrate plötzlich geringer

    Moin Mehlauge!

    Ja, das sind die Werte, die ich meinte.

    Dein Signal/Rauschabstand ist sehr gut. Das Minimum, was dort akzeptabel wäre, sind 5-6 db, du liegst bei über 20 db. Je höher, desto besser.

    Deine Leitungsdämpfung liegt bei ca. 35 db. Das ist bei EWETel genau die Grenze zwischen 2000er und 4000er DSL (siehe hier). Es kann also durchaus sein, dass deine Leitung immer grenzwertig war, du zu Beginn noch 4000 bekommen hast, aber die Leitung - warum auch immer sei erstmal dahingestellt - mit der Zeit etwas schlechter wurde und du unter die Grenze gerutscht bist und nun im Endeffekt nur noch etwas über 2000 bekommst. Da kann man nichts machen, außer dir wurde im Vertrag eine bestimmte Mindestbandbreite zugesagt, wovon ich mal nicht ausgehe.

    Die Gründe für die Verschlechterung der Leitung können von der Aufschaltung neuer Kunden bis hin zu phyischen Schäden an der Leitung selbst gehen. Je mehr Kunden geschaltet werden, desto mehr Störungen gibt es zwischen den einzelnen Leitungen. Zudem bleibt von der Bandbreite, die dem Verteiler zur Verfügung steht, für jeden Kunden weniger übrig. Oder eine undichte Dichtung lässt ein bissl Feuchtigkeit eindringen und das verursacht die schlechteren Leitungseigenschaften. Das kann man so nicht abschließend beurteilen.


    Es bleibt dir also nicht mehr, als EWETel auf die Füße zu steigen und zu probieren, mehr Bandbreite geschaltet zu bekommen. Es ist aber alles, was die tun, Kulanz und kein Muss, was du fordern kannst.


    Beste Grüße,
    Julian

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.07.2013, 13:44
  2. Geringer Datendurchsatz

    Von CU_MD_27 im Forum Technische Fragen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2012, 22:06
  3. PC startet mit geringer Auflösung!

    Von DvD1108 im Forum Smalltalk
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.01.2007, 18:25
  4. dsl 3000 upload geringer als bei 6000

    Von nec-rot im Forum 1&1
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.11.2005, 19:54
  5. geringer Datendurchsatz ! was nun ?

    Von mwinte3 im Forum Vodafone
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.06.2005, 09:44
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz