DSL Verlegung

13Antworten
  1. #1
    Avatar von gina
    gina ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    01.09.2005
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard DSL Verlegung

    Hallo!
    Ich brauch mal eure Hilfe.
    Ich soll DSL in unserem Haus (Arbeitsstätte) verlegen und beschaffen etc.
    Es sollen nur gewissen Personen diesen DSL-Anschluß bekommen.
    Diese sitzen in unterschiedlichen Stockwerken und auch 2 in unserem Ort aber bis 2 km weiter entfernt.
    Vorhanden ist ein ISDN-ANschluß von der Telekom.
    Was brauch ich alles? Und wie funktioniert das ganze?
    Danke im voraus für eure Antworten!

  2. #2
    Avatar von Nicker
    ********
    Nicker ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    09.08.2005
    Beiträge
    1.465
    Danke
    0

    Standard

    Habt Ihr schon die Arbeitsplätze vernetzt?

    Die, die keinen Anschluss bekommen sollen, sollen sicher überhaupt nicht ins Internet, oder? Wie sieht es da mit Emails aus?

    Die entferneten Arbeitsplätze kannst Du anbinden, wenn diese eine Leitung zu Euch haben. Das kann einerseits ISDN sein und die wählen sich dann bei Euch mittels ISDN Router ein, kann aber auch über DSL mittels VPN sein, dann brauchen die aber einen eigenen DSL Anschluss.

    Sind die unterschiedlichen Stockwerke miteinander vernetzt?

    Im Grunde ist das ganze ein ziemlich Komplexes Thema für jemanden, der keine Ahnung hat.

    Es gibt eine Reihe Sachen zu beachten. Internetzugang, Mailzugang, VPN, Verschlüsselung, direkte Einwahl, Server und Switches, etc.

    Mein Rat: Wenn bei Euch da keiner wirklich Plan von hat, dann holt Euch ne Firma, die ja im Vorfeld erstmal ein kostenloses Angebot erstellt. Die können dann auch die laufenden monatliche Kosten für Euch berechnen. Aber dafür müsst Ihr Eure Anforderungen genauestens bestimmen. Denn das ist die Grundlage für das ganze System.

  3. #3
    Avatar von gina
    gina ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    01.09.2005
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard

    Also unser Haus ist schon über ein internes Netz vernetzt.
    Da ist E-Mail etc keine Frage.
    Die PC's, die DSL bekommen sollen haben zusätzlich einen ISDN Anschluß. ALso meist einen 2. PC, der sich dann so ins Internet, unabhängig von unserem Intranet, einwählt.
    Die beiden Plätze von außerhalb haben auch eine Verbindung zu unserem Gebäude. EBenfalls diese ISDN Leitung.
    Die Leitungen sind soweit also vorhanden. Es muss halt alles auf DSL umgestellt werden.
    Wir haben auch eine Partnerfirma, die mir dabei helfen wird. Keine Frage, aber ganz ohne Ahnung möchte ich dort auch nihct auftauchen.
    Aber danke für die schnelle ANtwort und ich hoffe, ich bekomme wieder eine

  4. #4
    Avatar von Nicker
    ********
    Nicker ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    09.08.2005
    Beiträge
    1.465
    Danke
    0

    Standard

    Ich mag eben die Bremer *gg

    Also, dass Du ne Firma an der Hand hast ist soweit schonmal gut.

    Wenn die Rechner, die jetzt einen eigenen Internetanschluss mittels DSL haben sollen, und diese ja bereits durch das ISDN Kabel "vernetzt" sind, kann man die Leitung sicher auch nutzen, um da den DSL Kram abzuwickeln. Das heisst, du brauchst nur einen DSL Router mit Modem und der wählt sich ins Internet ein. Somit sind die extra Rechner schonmal im Netz.

    Nun ist noch die Aussenstelle zu berücksichtigen. Mehrere Möglichkeiten:

    Die wählen sich weiterhin per ISDN bei Euch ein. Müssten aber dann für den Internetzugang mittels DSL in das DSL Netz geroutet werden. Kostentechnisch blödsinn, andererseits hast Du so die Möglichkeit zu steuern, wer ins Internet darf und wer nicht.

    Auf jeden Fall rate ich Euch dazu, der Aussenstelle ebenfalls einen DSL Anschluss zu verpassen. Der geht ins Internet und kann sich dann dauerhaft mit dem DSL Router bei Euch mittels VPN ins Netz verbinden. Das ist sicher billiger, als die ISDN Standleitung.

    Wenn ihr ne VPN Lösung anstrebt, dann unbedingt die gleichen Router Modelle auf beiden Seiten nutzen. Ganz vorne ist bei mir der Vigor 2600 oder 2900. Die verstehen sich prima, sind erschwinglich und machen keine Mätzchen.

  5. #5
    Avatar von gina
    gina ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    01.09.2005
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard

    Also gut,
    jetzt fehlen mir ja nur noch einige Dinge, die ich dann beschaffen muss, bzw. in Auftrag geben muss.
    Ich war schon mal mit in einem Gespräch. wo es um eine ähnliche Sache ging. Da meinte man, dass man über die verschiedenen Stockwerke, ich denke mal weil die Leitungen sonst zu lang würden und Signale nihct richtig übertragen werden: Switche braucht, ebenfalls brauche ich mind. 1 Router, wenn ich das richtig verstanden habe und einen Splitter muss man auch haben?
    Da das ISDN nicht über unser internes Netzwerk gelegt ist, sondern seperat und doch nicht (sorry!) alle PC's miteinander verbunden werden, ebenfalls ein paar Kabel, die haben wir alle hier. Oder muss ich da jetzt doch noch was beachten?
    Sepreate Netzwerkkarten brauchen einige PC's wahrscheinlich auch.
    Braich ich Hardwaretechnisch da noch etwas?

    Das was ich jetzt eigentlich brauch, wär eine Einkaufsliste!

    Eine weitere Antwort wär mir sehr hilfreich und danke für die Mühen!

  6. #6
    Avatar von Nicker
    ********
    Nicker ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    09.08.2005
    Beiträge
    1.465
    Danke
    0

    Standard

    Versuchen wir es mal so:

    Du hast PC, die sind nicht mit dem Internet verbunden und sollen es auch weiterhin nicht, richtig?

    Dann hast Du PC´s, die ins Internet gehen (zur Zeit ISDN, später DSL) richtig?

    Wie sieht die Etagenverteilung für die Stockwerke aus? Habt ihr bei Euch nen Schaltschrank stehen, wo sowohl die Telefon, wie auch die Netzwerkkabel zusammenlaufen und verteilt werden?

    Für das DSL bräuchtest Du
    den Splitter (schickt Dir die Telekom zu)
    den Router (musst Du bei Beauftragung bestellen)
    Zugangsdaten (bekommst Du per Post)

    Dann hast Du die Grundausstattung.
    Aber: Sollen die PC aus der Aussenstelle in Euer Netz, empfehle ich Dir nach wie vor, dort ebenfalls DSL zu beantragen und das gleiche Routermodell zu wählen, wie bei dem ersten Anschluss.
    Dabe ist jedoch zu beachten, dass einige, subventionierte Router kein VPN können, daher mein Tipp: Kauf die Vigor Teile.

    Habt ihr eine Telefonanlage, wo alle Apparate, auch die aus den anderen Stockwerken, drüber laufen?

    Die PC´s mit ISDN Zugang: Nutzen die den gleichen oder hat jeder einen eigenen???

  7. #7
    Avatar von Nicker
    ********
    Nicker ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    09.08.2005
    Beiträge
    1.465
    Danke
    0

    Standard

    Noch was: Geh nicht zu 1und1 oder so. Wenn Dir deine Firma im Nacken sitzt, weil der Scheiss net rankommt, ist das nicht sehr schön. Geh besser zur Telekom direkt.

  8. #8
    Avatar von gina
    gina ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    01.09.2005
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard

    Jups, wir haben auf jeder Etage "Schalterschränke", in der sowohl Telefonschaltungen verlaufen als auch die Leitungen für unser Intranet.
    Also "Steckmöglichkeiten" sind auf jeden Fall noch da.
    Die DSL-Leitung soll ein seperates Netz bilden. D.h. einige PC's bewegen sich in unserem Intranet (können darüber hinaus auch ins Internet) und einige PC's sollen zusätzlich (!) eine DSL-Verbindung bekommen. D.h. dann doch auch, dass sie sepreate Netzwerkkarten brauchen. Oder sehe ich das falsch?
    Jetzt muss ich mir erst nochmal die anderen Fragen durchlesen bevor ich weiterschreibe...

  9. #9
    Avatar von Nicker
    ********
    Nicker ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    09.08.2005
    Beiträge
    1.465
    Danke
    0

    Standard

    Neue Netzwerkkarten... ja klar... und die ISDN Karten kannst dann rausschmeissen. Die ISDN Verkabelung kannst Du dann fürs DSL nutzen. Über wieviel Rechner reden wir hier, die DSL nutzen sollen?

  10. #10
    Avatar von gina
    gina ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    01.09.2005
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard

    Ok. Also, muss ich zwischen den Stockwerken keine Switches verlegen? Die Schränke kann ich nutzen..aber da muss ich doch, weil es ein seprates Netz wird, die eigenen Switche aufstellen.

    Zu den 2 Teilnehmern von außen:

    Brauchen diese jetzt einen einzelnen ANschluß?
    Stell ich mich jetzt ein bisschen doof an? Es klingt nämlich so, als ob die beiden externen jetzt einen eigenen Anschluß kriegen sollen.
    oder teilen wir uns nur das Volumen?
    Ich muss doch dann trotzdem 3 Anschlüsse bezahlen oder?

  11. #11
    Avatar von gina
    gina ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    01.09.2005
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard

    10!

  12. #12
    Avatar von Nicker
    ********
    Nicker ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    09.08.2005
    Beiträge
    1.465
    Danke
    0

    Standard

    Zitat Zitat von gina
    Ok. Also, muss ich zwischen den Stockwerken keine Switches verlegen? Die Schränke kann ich nutzen..aber da muss ich doch, weil es ein seprates Netz wird, die eigenen Switche aufstellen.
    Im Prinzip hast Du ja schon auf den Etagen Verteiler. Wenn Du an den DSL Router einen 16er Switch dranhängst und daran die Etagen, funzt das schon.

    Zitat Zitat von gina
    Zu den 2 Teilnehmern von außen:

    Brauchen diese jetzt einen einzelnen ANschluß?
    Stell ich mich jetzt ein bisschen doof an? Es klingt nämlich so, als ob die beiden externen jetzt einen eigenen Anschluß kriegen sollen.
    oder teilen wir uns nur das Volumen?
    Ich muss doch dann trotzdem 3 Anschlüsse bezahlen oder?
    Die Externen da teilen sich einen DSL Anschluss, die sind ja in einem Büro, ne? Dann kannste die beide an den DSL Router hängen. Somit wärst Du bei 2 Anschlüssen, die Du zahlen musst.

  13. #13
    Avatar von gina
    gina ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    01.09.2005
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard

    nein...es sind 2 privathäuser die angeschlossen werden....
    ich bin gerad ein wenig gebammelt, weil ich nihct genau weiß, was ich den leuten von der telekom sagen soll!?
    wenn ich diese anrufe!
    wir werden das über die telekom laufen lassen...aber hier gibt einem irgendwie keiner auskunft...wie schrecklich!

  14. #14
    Avatar von Nicker
    ********
    Nicker ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    09.08.2005
    Beiträge
    1.465
    Danke
    0

    Standard

    Ich denke, Du hast ne Firma an der Hand?


    Okay, wenn es 2 Privathäuser sind, dann brauchst Du für jeden Anschluss einen DSL Zugang. Und den passenden Router.

    Ich geb Dir nen ganz heissen Tipp: Guck mal bei der Telekom nach der business-Betreuung. Die haben Aussendienstler, die den ganzen Tag nix anderes machen, als den Kram zu verkaufen. Die können Dir sicher weiterhelfen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.11.2020, 19:40
  2. TAE F mit 4 Pins, Telefonbuchse Verlegung

    Von decehakan im Forum Telekommunikation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.06.2019, 11:05
  3. TV-Empfang ohne Koaxkabel-Verlegung...

    Von doktor73 im Forum DSL Router
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.07.2018, 04:26
  4. Neu Verlegung der kompletten Hausverkabelung

    Von philipp91 im Forum Telekommunikation
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 11:40
  5. Verlegung des Splitters bez. Wlan-Router

    Von ernst48 im Forum Technische Fragen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.12.2007, 20:30
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz