Verlegung des Splitters bez. Wlan-Router

8Antworten
  1. #1
    Avatar von ernst48
    ernst48 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    16.12.2007
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard Verlegung des Splitters bez. Wlan-Router

    Hallo Leute,
    ich bin neu hier und Laie, sollte ich mich falsch ausdücken geht gnädig mit mir um.

    Bei mir im Haus sitzt im I.OG im Drempel der Splitter,NTB,Telefonanlange,
    Wlan-Router,Starkstromverteilung und der Antennenverstärker.
    Ich möchte jetzt den Wlan-Router ( Sinus 154 von Telekom ) ins EG verlegen,da er öfters ausfällt.
    Der Splitter kann nicht verlegt werden.
    Wo muss das Kabel für Wlan-Router,am Splitter angeschlossen werden?
    Welche Klemmen müssen belegt werden?
    Muss ein Widerstand an die letzte Telefondose(da soll auch der Router
    angeschlossen werden)?
    Welche Klemmen müssen an der Telefondose belegt werden ?
    Wieviel Adern muss das Kabel haben.
    Ich bedanke mich bereits im Voraus !!

  2. #2
    Avatar von Wohnmobil
    Wohnmobil ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    24.08.2007
    Beiträge
    44
    Danke
    0

    Standard

    Hallo ernst48
    https://www.telefon.de/manuals/SplMoVer.html

    ich weiß leider nicht welchen Router du hast,
    bei einer Fritz!Box brauchst du 4 Adern vom Splitter zur Box.
    https://www.tocker.de/tae-prinzip/tae-prinzip.html
    https://www.t-com.de/dlp/eki/download...-hdb_07.05.pdf

  3. #3
    Avatar von scolopender
    scolopender ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    16.12.2006
    Beiträge
    5.964
    Danke
    329

    Standard Re: Verlegung des Splitters bez. Wlan-Router

    Willkommen im Forum!

    Zitat Zitat von ernst48
    Wo muss das Kabel für Wlan-Router,am Splitter angeschlossen werden?
    Der Splitter hat Klemmanschlüsse, die unter einem Deckel / einer Klappe verborgen sind. Die Klemmen werden durch Niederdrücken des bisweilen farbig abgesetzten Hebels geöffnet bzw. offengehalten. Für eine korrekte Kontaktgabe muss der anzuschließende Draht ca. 1cm abisoliert werden. Splitterbilder zum Vergleich: Bild#1, Bild#2 - nein, soweit musst Du deinen Splitter nicht "auspacken".
    Zitat Zitat von ernst48
    Welche Klemmen müssen belegt werden?
    Im Splitter ist das "DSL a" und DSL b".
    Zitat Zitat von ernst48
    Muss ein Widerstand an die letzte Telefondose...
    Nein.
    Zitat Zitat von ernst48
    (da soll auch der Router angeschlossen werden)?
    Beachte: An den DSL-Ausgang des Splitters darf nur der Router (DSL-Modem-Router) angeschlossen werden, sonst nichts weiter. Soll am neuen Standort des Routers auch ein Telefon betrieben werden, ist eine weitere Verkabelung erforderlich - oder es muss der Splitter verlegt werden.
    Zitat Zitat von ernst48
    Welche Klemmen müssen an der Telefondose belegt werden ?
    Das Anschlusskabel für die Verbindung Router-Splitter hat doch garkeinen Telefonstecker (TAE-Stecker), sondern einen RJ45-Stecker. Dafür brauchst Du keine TAE-Dose (Telefon-Dose), sondern eine IAE-Dose (ISDN-Dose - Einfach-Ausführung reicht). Für den Router-Anschluss (DSL-Signal) werden in der IAE-Dose die Anschlüsse 4 und 5 benützt.
    Zitat Zitat von ernst48
    Wieviel Adern muss das Kabel haben.
    Für das DSL-Signal zwei. Verwende Telefoninstallationskabel "I-Y(ST)Y 2x2x0,6mm2", das hat eine Abschirmung, die geerdet werden sollte. IAE-Dose und Kabel gibt's in der Elektro-Abteilung vom Baumarkt.

    G., -#####o:

  4. #4
    Avatar von scolopender
    scolopender ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    16.12.2006
    Beiträge
    5.964
    Danke
    329

    Standard

    Zitat Zitat von Wohnmobil
    ...ich weiß leider nicht welchen Router du hast...
    So lang ist ernst48s Anfrage eigentlich nicht, dass man beim Lesen, wenn unten angekommen, schon wieder vergessen hätte, dass am Anfang
    Zitat Zitat von ernst48
    ...Sinus 154 von Telekom...
    stand. Somit - nix Fritz!Box.

    So nebenbei: Drempel.

    G., -#####o:

  5. #5
    Avatar von Snowman
    **********
    Snowman ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    04.08.2006
    Beiträge
    4.966
    Danke
    39

    Standard

    Hmh,

    es gibt aber einige Sinuse 154, so ganz unberechtigt ist Wohnmobils Frage in diesem Fall also nicht.

  6. #6
    Avatar von scolopender
    scolopender ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    16.12.2006
    Beiträge
    5.964
    Danke
    329

    Standard

    Zitat Zitat von Snowman
    es gibt aber einige Sinuse 154...
    Gewiss. ernst48s "Sinus 154 von Telekom" mag jetzt einer von diesen hier sein:

    Sinus 154 DSL Basic 3: WLAN-Modem-Router
    Sinus 154 DSL Basic SE: WLAN-Modem-Router
    T-Sinus 154 DSL Basic: WLAN-Modem-Router
    Sinus 154 DSL SE: WLAN-Modem-Router
    T-Sinus 154 DSL: WLAN-Modem-Router
    T-Sinus 154 Komfort: WLAN-Router (ohne Modem)

    Der "Komfort" kommt nicht in Frage - der bräuchte noch ein extra DSL-Modem. Davon ist aber bei ernst48s Anfrage nicht die Rede, sondern:
    Zitat Zitat von ernst48
    Wo muss das Kabel für Wlan-Router am Splitter angeschlossen werden?
    Bleiben also die oberen fünf Geräte. Die sind sich aber alle ähnlich - auf jeden Fall alle ohne VoIP oder sonstige Telefongeschichten - insofern "stinknormaler" Zwei-Draht-DSL-Anschluss - insofern egal, welcher Sinus 154 genau.

    G., -#####o:

  7. #7
    Avatar von Snowman
    **********
    Snowman ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    04.08.2006
    Beiträge
    4.966
    Danke
    39

    Standard

    Zitat Zitat von scolopender
    ...insofern egal, welcher Sinus 154 genau.
    OK, Du hast ja Recht.

  8. #8
    Avatar von ernst48
    ernst48 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    16.12.2007
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard

    Hallo miteinander,

    erstmals vielen Dank für die prompten Antworten.
    Ihr seid ja richtige Profis
    Ihr habt mir sehr geholfen!!
    Ich habe die Amtsleitung(vorm) zum Eingang Splitter abgezweigt und ins EG geschleift.
    Hier habe ich einen zweiten Splitter angeschlossen.
    Die abgezweigte Amtsleitung auf den Eingang Amtsleitung Splitter aufgelegt.
    Dann den Stecker vom Router in die DSL-Steckdose rein und es hat gefunzt.

  9. #9
    Avatar von scolopender
    scolopender ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    16.12.2006
    Beiträge
    5.964
    Danke
    329

    Standard

    Zitat Zitat von ernst48
    erstmals vielen Dank für die prompten Antworten. Ihr seid ja richtige Profis...
    Gerne geschehen - man tut, was man kann.
    Zitat Zitat von ernst48
    Ich habe die Amtsleitung(vorm) zum Eingang Splitter abgezweigt und ins EG geschleift. Hier habe ich einen zweiten Splitter angeschlossen. Die abgezweigte Amtsleitung auf den Eingang Amtsleitung Splitter aufgelegt.
    Eigentlich keine so gute Idee - jetzt hast Du eine Parallelschaltung zweier Splitter. Du hättest besser den DSL-Ausgang des "Drempel-Splitters" nach unten leiten sollen.
    Zitat Zitat von ernst48
    Dann den Stecker vom Router in die DSL-Steckdose rein und es hat gefunzt.
    Das mag schon sein - aber beobachte mal die T-DSL- bzw. Online-Anzeige am Router, wenn Du das Telefonieren anfängst...

    G., -#####o:

Ähnliche Themen

  1. Klemmenmontage des Splitters

    Von klaus_29 im Forum Technische Fragen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.12.2008, 22:25
  2. DSL am S0 Port des Splitters messen - ist das korrekt?

    Von steve2000 im Forum Technische Fragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.08.2007, 21:07
  3. bei Anschluß des Splitters sind die Telefone tot

    Von Horstbruno im Forum Technische Fragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.10.2006, 23:06
  4. DSL Verlegung

    Von gina im Forum Technische Fragen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.09.2005, 16:00
  5. wie hoch ist eigentlich die Dämfung des Splitters???

    Von wagnerd im Forum Telekommunikation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.01.2005, 11:11
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz