Congstar wieder kündigen?!

9Antworten
  1. #1
    Avatar von marieH
    marieH ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    05.03.2011
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard Congstar wieder kündigen?!

    Hallo,

    Ich brauche Hilfe....es kotzt mich jetzt schon an!! Habe online einen Congstar Internetanschluss bestellt mit 2 Jahren Laufzeit und ich habe den Anschluss noch nicht mal und schon lauter Probleme.
    Letzte Woche hätte ein Techniker kommen sollen um mir den Anschluss bereitzustellen und er kam einfach nicht! Ich hab extra Urlaub genommen und das ärgert mich! Jetzt musste ich nen neuen Termin machen und ich muss entweder wieder Urlaub nehmen oder irgendjemanden fragen der Zeit hat, den ganzen Tag daheim zu bleiben damit der Techniker vorbeikommen kann!

    Naja lange Rede kurzer Sinn...das ist mir alles zu blöd. Ich würde am liebsten wieder kündigen.

    Gibt es da irgendeine Möglichkeit die wieder loszuwerden?! Oder muss ich jetzt 2 Jahre warten?!

  2. #2
    Avatar von egonolsen68
    *********
    egonolsen68 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    29.06.2008
    Ort
    Welver NRW
    Beiträge
    2.495
    Danke
    273

    Standard AW: Congstar wieder kündigen?!

    Hallo marie,
    so ägerlich wie dies ist...ich musste damals beim Telefonanschluss meiner Mutter auch 3 Termine abwarten, ehe der T-com Kollege den Anschluss für Vodafone freischaltete.
    Deshalb zu kündigen ist unangemessen. Eigentlich müsste die T-com bei Congstar (eigene Tochter) ohne Probleme die Termine einhalten. Nur bei exteren Anbietern scheint da eine Absicht dahinterzustecken.

    Ruf erst mal bei Congstar an und erläutere sachlich (ohne Kraftausdrücke siehe dein Post) das du sehr sauer bist und bei Wiedernichterscheinen kündigen wirst.

    Nur als Hinweis: Schließt du jetzt noch eine Vertrag woanders ab, zahlst du ggf. doppelt...

    Grüße
    Egon

  3. #3
    Avatar von marieH
    marieH ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    05.03.2011
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Congstar wieder kündigen?!

    Naja, ich hab schon 3 mal mit Congstar telefoniert..und ich bin auch wirklich ruhig geblieben am Telefon! Aber ist es denn zu viel verlangt kurz bevor der Techniker kommt von ihm angerufen zu werden damit ich in meiner Mittagspause nach Hause fahren kann?! Mich ärgert das einfach deswegen so sehr, weil ich keinen Menschen hier kenne und meine Nachbarn auch arbeitem müssen. Kann es mir nich leisten meinen neuen Job zu verlieren nur weil ich die ganze Zeit wegen diesem bl ö d e m Techniker Urlaub nehmen muss!

    Ach mensch

  4. #4
    Avatar von egonolsen68
    *********
    egonolsen68 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    29.06.2008
    Ort
    Welver NRW
    Beiträge
    2.495
    Danke
    273

    Standard AW: Congstar wieder kündigen?!

    Das ist natürlich sehr blöd..Was ist mit Oma, Mutter, Geschwistern?
    Versuche eventuell eine Einschränkung zu bekommen (8...12, oder 13...18Uhr)
    Dann hast du nur einen halben Tag den du ja ggf. einarbeiten kannst...

    Grüße
    Egon

  5. #5
    Avatar von punktfritz
    punktfritz ist offline

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    10.03.2011
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Daumen runter AW: Congstar wieder kündigen?!

    Aufgrund eigener Erfahrungen würde ich nie wieder Congstar wählen.

    Selbst ohne Technikerbesuch dauerte die Aktivierung meines Anschlusses Wochen, bevor ich nach Kündigung meines Telkomanschlusses wieder telefonieren konnte. Übrigends ist Constar nicht unbedingt Telekom. Constar arbeitet z.B. mit QSC einem weiteren Netzbetreiber zusammen. Deshalb sollte man sich von der Meinung lösen, man hätte Telekomqualität.

    Bereits zweimal hatte ich Leitungsstörungen, die mir tagelang keine Telefonie ermöglichten. Da Constar nur IP Telefonie anbietet kann ich den Qualitätsunterschied zwischen ISDN und IP ständig erleben. IP ist hier im Vergleich zu meinem früheren Anschluss grottenschlecht.

    Dazu kommt die Hotline, die nach meinen Erfahrungen mindestens drei Tage braucht (bei Kontakt per email) um zu antworten und dann ist die Qualität der Antworten äußerst fraglich. Telefonische Verbindungsaufnahme mit der Hotline kostet Geld. Wenn man Glück hat, wird man zu einem kompetenten Techniker durchgestellt, andernfalls wird man abgewimmelt so nach dem Motto ich nehme das auf Wiedervorlage und kümmere mich dann darum/rufe Sie zurück - was natürlich nie der FAll war - oder erhält überwiegend wenig hilfreiche Antworten.

    Professionalität sieht in meinen Augen jedenfalls anders aus.

  6. #6
    Avatar von Kurt_Wuffner
    Kurt_Wuffner ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    25.01.2011
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    788
    Danke
    100

    Standard AW: Congstar wieder kündigen?!

    Hier wird vergessen, das telekom die letzten rund 3 Wochen ne Streikphase hatte, kann damit zusammenhängen. Sollte sich ab heute erstmal erledigt haben, da laut Nachrichten Schlichtung angesagt ist und da Streikverbot herrscht. Aber es platzen Termine auch ohne Streik, ist mir auch bekannt. Ich kann den Ärger auch nachempfinden, ist echt zum k..
    Nur bei exteren Anbietern scheint da eine Absicht dahinterzustecken.
    Auf sowas wartet die Regulierungsbehörde nur. Glaube nicht, dass das einfach so gemacht wird. (Aber das Thema wurde schon oft genug durchgekaut, denke ich.)

  7. #7
    Avatar von Schrippe
    **********
    Schrippe ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    22.11.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.178
    Danke
    400

    Standard AW: Congstar wieder kündigen?!

    Zitat Zitat von Kurt_Wuffner
    Auf sowas wartet die Regulierungsbehörde nur. Glaube nicht, dass das einfach so gemacht wird.
    Oh doch, das glaube ich! Slebst schon mehrfach erlebt, dass sich Telekom-Techniker (oder deren Subunternehmer-Techniker) auffällig dämlich und unfähig angestellt haben, irgendwelche Adressdaten seltsamerweise verändert wurden uswusf. ...

    Beispiele gefällig?

  8. #8
    Avatar von Kurt_Wuffner
    Kurt_Wuffner ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    25.01.2011
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    788
    Danke
    100

    Standard AW: Congstar wieder kündigen?!

    Zitat Zitat von Schrippe
    Oh doch, das glaube ich! Slebst schon mehrfach erlebt, dass sich Telekom-Techniker (oder deren Subunternehmer-Techniker) auffällig dämlich und unfähig angestellt haben, irgendwelche Adressdaten seltsamerweise verändert wurden uswusf. ...

    Beispiele gefällig?
    Ne. Wenn das von dir kommt...grass... Was ich weiß ist, dass der Techniker den wartenden Kunden nicht anrufen muss und bei nicht zugänglichen Hauptverteiler im Keller oder so, sofort die Arbeit abbrechen darf. Ist so geregelt. Anscheinend mit Absegnung der Regulierungsbehörde. Ich glaube jetzt kommen wir vom Thema ab.

  9. #9
    Avatar von Schrippe
    **********
    Schrippe ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    22.11.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.178
    Danke
    400

    Standard AW: Congstar wieder kündigen?!

    Ja, das mag richtig sein, aber wenn der Telekomtechniker (wie in einem meiner Fälle) für 1&1 schalten soll und plötzlich die Hausnummer nur und ausschließlich bei der Telekom falsch ist (angeblich falsch übermittelt, was Schwachsinn ist) und gar nicht existiert (O-Ton des T-Technikers "dann wird's hier noch ne Laube mit Anschluss geben, die die Nummer hat" - er wollte tatsächlich in unser Gartenhaus, den Anschluss schalten!) oder ich ihn am Haus vorbeifahren sehe, sehe wie er nach der Nummer sucht, kurz hält und dann weiter fährt und die Meldung von 1&1 ist, der Techniker hätte das Haus nicht gefunden - tut mir leid, da hört's auf.

    Und aus diesem Forum weiß ich, dass ich da bei weeeeeeitem nicht der einzige Fall bin...

  10. #10
    Avatar von mjhfan22
    mjhfan22 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    15.11.2007
    Beiträge
    38
    Danke
    1

    Standard AW: Congstar wieder kündigen?!

    Hallo Marie,

    Das ist sehr bedauerlich ich habe bei meinem Dsl Vertrag 7 mal auf dem techniker warten müssen da ich student bin und zu dem schaltungszeitraum semesterferien hatte war dies durchführbar aber denoch sehr ärgerlich ich würde Congstar ein Frist von 2 wochen per einschreiben setzen aber bedenke das du auch wenn du kündigen könntest bei jedem Anbieter wieder auf die Telekom angewiesen bist dabei it der Anbieter egal und nicht Congstar ist der schuldige. Evtl würde ich mich an die Bundesnetzagentur wenden der Anbieter kann übrigens einen Sekulationstermin einleiten an diesen Termin muss die telekom kommen dieser kann soweit ich weiss ab dem 3ten nicht eingehaltenden Termin erfolgen.

    Ich wünsch dir viel erfolg

    lg mjhfan22

    ps: Alternativ wäre nur eine Vorsorgung per Umts oder Kabelanbieter noch möglich da ist die telekom nicht insolviert.

Ähnliche Themen

  1. Congstar, Nie Wieder !!

    Von RuHe im Forum Congstar
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 19:20
  2. eMail Paket wieder kündigen??

    Von pokermants im Forum Telekom
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.12.2007, 14:02
  3. Congstar DSL6000 kündigen auf DSL2000 ??

    Von Gitarrenspieler im Forum Congstar
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.08.2007, 10:55
  4. 1&1 DSL kündigen und gleich wieder Einsteigen?

    Von apriliaracer007 im Forum 1&1
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.05.2006, 12:57
  5. 1und1 kündigen und wieder anmelden

    Von sloodown im Forum 1&1
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 21:54
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz